Jump to content
IGNORED

Arbeitet der Justiziar vom Bundesverband zivile Legalwaffen auch für die AFD?


Recommended Posts

Ich habe die ganze Diskussion über die Umbenennung vom Forum Waffenrecht in Bundesverband zivile Legalwaffen mitbekommen. Und seit einigen Tagen ist ja auch die neue BZL Seite online. Mir ist dort nur etwas aufgefallen und ich glaube das wurde noch gar nicht thematisiert (was mich etwas wundert). Habe ich das richtig gesehen, dass der Justiziar vom BZL auch gleichzeitig für die AFD arbeitet?

 

https://bzl.net/der-verband/

https://www.bild.de/regional/hamburg/alternative-fuer-deutschland/prozess-jordan-anwalt-53869106.bild.html

 

Mir wäre das ja eigentlich egal und es stört mich auch nicht wirklich. Aber wenn das wirklich so ist, wäre das doch ziemlich kontraproduktiv und nicht so schlau. Wie will denn der BZL mit Politikern gute Kontakte pflegen, wenn da die zweite Person auf der Homepage gleich in so einer Verbindung steht? Man kann ja zur AFD stehen wie man will, aber es ist doch unbestritten, dass die meisten Politiker Gespräche mit der AFD komplett ablehnen.

 

Link to comment
Share on other sites

2 minutes ago, Airgunshooter said:

die meisten Politiker Gespräche mit der AFD komplett ablehnen.

 

Wo kämen wir da hin wenn in einer Muster-Demokratie wie die unsere mit jedem gesprochen werden würde...

 

 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Da doch aktuell einige AfD-Funktionäre aufgrund ihrer Parteizugehörigkeit massive Probleme mit ihrer waffenrechtlichen Zuverlässigkeit bekommen haben, und damit einhergehend von der großen Verantwortung des legalen Waffenbesitzes sehr nachhaltig befreit worden sind (eventuell kann @steven da auch noch einige Informationen beisteuern), könnte es sehr interessant sein zu sehen, wie das Buzl mit dieser Situation in deren Führungsspitze umgeht.

 

Link to comment
Share on other sites

Im Moment kann nur die FDP die verrückten Pläne der Bundes-Nancy und einiger Länder-Innenminister:whatever aufhalten. Jede Verbindung eines Lobbyverbands zur AfD ist gefährlich. Aber dem Buzl ist das egal, man will offensichtlich gar nicht gegen die Verschärfungen vorgehen. Erlaubnispflicht für Armbrüste bringt schließlich mehr Zwangsmitglieder!

 

Das Buzl muss weg.

  • Like 1
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb JoergS:

 Jede Verbindung eines Lobbyverbands zur AfD ist gefährlich.

 

Da könntest Du mehr als recht haben.

 

Man kann nur hoffen, dass diese Information nicht an die Öffentlichkeit kommt, weil das mit hoher Wahrscheinlichkeit das sofortige und nachhaltige Ende des Buzl bedeuten würde.

 

Also eine echte Katastrophe.

 

Edited by GermanKraut
  • Like 1
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Die Öffentlichkeit würde nur sagen: Aha, das ist der Beweis. Waffenbesitzer sind alles Nazis. Und die müssen entwaffnet werden.

 

Das Buzl ist eine Gefahr für den legalen Waffenbesitz in Deutschland. Es wird immer deutlicher.

  • Like 2
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

7 minutes ago, JoergS said:

Verbindung eines Lobbyverbands zur AfD ist gefährlich.

 

Warten wir die Landtagswahlen im Osten ab. Ich halte die Brandmauern für sehr gefährlich!

 

Und zwar für Alles und Jeden , Brandmauern sind eine Gefahr für die Demokratie und spalten weiterhin ein Volk. Hass und Hetze kommt leider von oben - der Fisch stinkt vom Kopf. Verfluchte Doppelmoral und Demagogie unserer "Elite" - der Staatsfunk versagt in dieser Hinsicht obendrein und leider bereits ohnehin schon seit 20Jahren (eine wirklich nicht zu unterschätzende Gefahr für die Demokratie).

 

Wir sollten das nicht mehr akzeptieren.

 

Je offensichtlicher man zur AFD steht, desto eher wird von anderen die Verblendung erkannt und diese Partei akzeptiert.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb quark2001:

Je offensichtlicher man zur AFD steht, desto eher wird von anderen die Verblendung erkannt und diese Partei akzeptiert.

 

Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, das Buzl zu retten.

 

Link to comment
Share on other sites

Egal wo man politisch steht, es ist völlig klar, dass die AfD zumindest auf Bundesebene MINDESTENS die nächsten 5 Jahre nicht regieren wird. Bis dahin ist jede Verbindung der Waffenlobby mit dieser Partei eine willkommene Rechtfertigung der Regierung(en), das Waffengesetz zu verschärfen. Ein Lobbyverband sollte sich politisch neutral verhalten.

  • Like 9
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Airgunshooter:

Ich habe die ganze Diskussion über die Umbenennung vom Forum Waffenrecht in Bundesverband zivile Legalwaffen mitbekommen. Und seit einigen Tagen ist ja auch die neue BZL Seite online. Mir ist dort nur etwas aufgefallen und ich glaube das wurde noch gar nicht thematisiert (was mich etwas wundert). Habe ich das richtig gesehen, dass der Justiziar vom BZL auch gleichzeitig für die AFD arbeitet?

 

https://bzl.net/der-verband/

https://www.bild.de/regional/hamburg/alternative-fuer-deutschland/prozess-jordan-anwalt-53869106.bild.html

 

Mir wäre das ja eigentlich egal und es stört mich auch nicht wirklich. Aber wenn das wirklich so ist, wäre das doch ziemlich kontraproduktiv und nicht so schlau. Wie will denn der BZL mit Politikern gute Kontakte pflegen, wenn da die zweite Person auf der Homepage gleich in so einer Verbindung steht? Man kann ja zur AFD stehen wie man will, aber es ist doch unbestritten, dass die meisten Politiker Gespräche mit der AFD komplett ablehnen.

 


und deswegen muss das natürlich auch breitgetreten werden, damit dem BZL möglichst viel Schaden zugefügt wird.

 

Ihr seid Euch für nichts zu schade.

 

vor 39 Minuten schrieb JoergS:

Im Moment kann nur die FDP die verrückten Pläne der Bundes-Nancy und einiger Länder-Innenminister:whatever aufhalten. Jede Verbindung eines Lobbyverbands zur AfD ist gefährlich. Aber dem Buzl ist das egal, man will offensichtlich gar nicht gegen die Verschärfungen vorgehen. Erlaubnispflicht für Armbrüste bringt schließlich mehr Zwangsmitglieder!

 

Das Buzl muss weg.


Die warten auch nur auf den richtigen Kompromiss.

Lächerlich sich auf diese Umfallerpartei zu verlassen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb gunvlog:


und deswegen muss das natürlich auch breitgetreten werden, damit dem BZL möglichst viel Schaden zugefügt wird.

 

 

Solange keine Videos über dieses Thema gedreht bzw. die Öffentlichkeit nicht informiert wird, ist doch alles im grünen Bereich.

 

Ich denke, auch sehr erfolgreiche Aktivisten wie z.B. @CvonderSee werden es nicht erwähnenswert finden, über diesen Sachverhalt zu berichten, weil sonst das Buzl unwiderruflich und sehr zeitnah von der Bildfläche verschwinden wird.

 

Link to comment
Share on other sites

Leider ist die FDP unsere einzige Chance, die Nancy zu stoppen, jedenfalls solange die Ampel regiert. SPD und Grüne wollen die Verschärfung, und zwar ASAP.

 

Fällt die FDP um haben wir den Salat. 

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb GermanKraut:

 

Solange keine Videos über dieses Thema gedreht bzw. die Öffentlichkeit nicht informiert wird, ist doch alles im grünen Bereich.

 

Ich denke, auch sehr erfolgreiche Aktivisten wie z.B. @CvonderSee werden es nicht erwähnenswert finden, über diesen Sachverhalt zu berichten, weil sonst das Buzl unwiderruflich und sehr zeitnah von der Bildfläche verschwinden wird.

 

Unterschätze google nicht. Solche Themen werden auch von WO in den Google Alerts verteilt

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb gunvlog:

Die warten auch nur auf den richtigen Kompromiss.

Lächerlich sich auf diese Umfallerpartei zu verlassen.

 

Ken ist jetzt auch noch Politikexperte!

Dir ist mittlerweile auch keine Scheisshausparole zu blöd, oder?

 

Du hast schon mitbekommen, wer seit Bekanntwerdens des Referentenentwurfs dagegen gehalten hat?

OHNE die "Umfallerpartei" hätten wir jetzt schon ein anderes Waffenrecht, das ist eine Tatsache und diese gilt es anzuerkennen.

D.h. nicht, dass man die FDP toll finden muss, aber in diesem Punkt haben sie klar geliefert!

  • Like 11
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb JoergS:

Leider ist die FDP unsere einzige Chance, die Nancy zu stoppen, jedenfalls solange die Ampel regiert. SPD und Grüne wollen die Verschärfung, und zwar ASAP.

 

Fällt die FDP um haben wir den Salat. 


Das haben alle IGˋs, Verbände, Vereine und LWB zu verantworten

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Glockeroo:

 

Ken ist jetzt auch noch Politikexperte!

Dir ist mittlerweile auch keine Scheisshausparole zu blöd, oder?

 

Du hast schon mitbekommen, wer seit Bekanntwerdens des Referentenentwurfs dagegen gehalten hat?

OHNE die "Umfallerpartei" hätten wir jetzt schon ein anderes Waffenrecht, das ist eine Tatsache und diese gilt es anzuerkennen.

D.h. nicht, dass man die FDP toll finden muss, aber in diesem Punkt haben sie klar geliefert!


Sie haben nichts verhindert, sie haben dafür gesorgt, dass es ausgesetzt wird, mehr nicht.

 

Achso, bleib doch einfach mal auf der Sachebene und lass diese Seitenhiebe auf der persönlichen Ebene weg, Danke

 

Edited by gunvlog
Link to comment
Share on other sites

26 minutes ago, JoergS said:

Bis dahin ist jede Verbindung der Waffenlobby mit dieser Partei eine willkommene Rechtfertigung der Regierung(en), das Waffengesetz zu verschärfen.

Also bislang wurde die "Lobby" ohnehin ignoriert...  Da kann sich also nix weiter verschlechtern.

Gut, jetzt mit dem VDB wird das ganze Neu aufgebaut. Aber Angst ist kein guter Berater, und nur aus Angst die AFD nicht zu empfehlen oder - wer Wahlempfehlung möchte und von Waffenbesitzern gewählt werden will muss halt auch Politik in der Richtung machen.

 

Die FDP kann liefern, eine bessere Gelegenheit die Waffenbesitzer auf ihre Seite zu ziehen wird es nicht so schnell wiedergeben. Nutz Sie liebe FDP!

 

Allein mir fehlt derzeit der Glaube, an den Taten wird gemessen nicht an Absichtsbekundungen!

 

3 minutes ago, Glockeroo said:

 

Du hast schon mitbekommen, wer seit Bekanntwerdens des Referentenentwurfs dagegen gehalten hat?

OHNE die "Umfallerpartei" hätten wir jetzt schon ein anderes Waffenrecht, das ist eine Tatsache und diese gilt es anzuerkennen.

D.h. nicht, dass man die FDP toll finden muss, aber in diesem Punkt haben sie klar geliefert!

 

Ja, und es gibt keinen Grund jetzt einzuknicken. Also weiter so! Taten!

Link to comment
Share on other sites

Verstehe ich das richtig? Es ist jetzt schon ein Problem wenn man einen Anwalt beschäftigt der auch die AfD vertritt oder irgendwann mal jemanden von der AfD vertreten hat? 

Muss ich mir jetzt z. B. auch von meinem Hausarzt alle Patientenakten aushändigen lassen und diese nach Verbindungen zur AfD durchsuchen damit ich mich nicht irgendwie in Bedrängnis bringe? 

 

Sowas kennt man eigentlich nur z.b. aus radikalislamischen Ländern in denen es verboten ist mit Juden Geschäfte zu machen und in der dunkelsten Zeit Deutschland war es auch mal ähnlich...

Edited by BlackFly
  • Like 5
  • Important 11
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb gunvlog:

Die warten auch nur auf den richtigen Kompromiss.

Lächerlich sich auf diese Umfallerpartei zu verlassen.

 

Achso, bleib doch einfach mal auf der Sachebene und lass diese Seitenhiebe auf der persönlichen Ebene weg, Danke

 

 

Merkst Du selbst, oder?

 

Mein Rat an DICH - bleib bei Deinen Videos!

Edited by Glockeroo
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Glockeroo:

 

Merkst Du selbst, oder?

 

Mein Rat an DICH - bleib bei Deinen Videos!


Bleib einfach sachlich und drifte aufgrund Deiner Abneigung gegen mich, nicht auf die persönliche Ebene ab, oder schreib gar nichts zu meinen Kommentaren, Danke.

Link to comment
Share on other sites

Du äußerst Dich doch hier auch zu allem ... natürlich werde ich mich zu Deinen Kommentaren äußern, wenn Du so einen Blödsinn schreibst:

 

Die warten auch nur auf den richtigen Kompromiss.

Lächerlich sich auf diese Umfallerpartei zu verlassen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.