Jump to content
IGNORED

Bericht des Saarländischen Rundfunks "Schießsport in der Krise"


josa20
 Share

Recommended Posts

Am vergangenen Sonntag, 20.03. hat der Saarländische Rundfunk mal wieder bei uns im Schützenhaus einen Bericht gedreht, vornehmlich über die dort stattfindende Landesmeisterschaft in der Disziplin Luftpistole. SR-Mediathek.de: Schießsport in der Krise

der Bericht dauert ca. 3 Minuten, ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll, nachdem ich mir das angetan habe. Leider hatte ich wieder einmal eine Terminüberschneidung und musste meinen Start absagen, da zeitgleich in Philippsburg die Landesmeisterschaft Handgun IPSC des LV 9 stattfand, man kann halt nur auf einer Hochzeit tanzen.

Mich würde Eure Meinung zu diesem Beitrag des Öffentlich Rechtlichen interessieren, denn es ist wohl kein Verriss, aber auch kein gelungener Bericht über eine Sportveranstaltung, denn nix anderes war es. Schon den Titel finde ich absolut unpassend.....war evtl. wieder einmal mit der heißen Nadel gestrickt.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das mit Mun.- und Wiederladekomponenten sollte man auch nicht überdramatisieren, das wird (s. anderer Thread, @Proud NRA Member) auch wieder anders.

 

"Schießsport in der Krise" müsste sich hingegen, wenn man wirklich  ernsthaft ans Thema heranwollte, nicht zuletzt mit der zunehmenden, und nicht faktenbasierten Gängelei des schießsportlichen Waffenbesitzes in D befassen. 

 

Das wäre mal eine schöne Aufgabe für "kritische Medien" (ja ich weiß... Tagtraum, und - da fragte man grade die "Richtigen"...).    

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb karlyman:

 

Das wäre mal eine schöne Aufgabe für "kritische Medien" (ja ich weiß... Tagtraum, und - da fragte man grade die "Richtigen"...).    

 

Gibt es denn hier im Forum niemanden der in dieser Richtung arbeitet, oder sehr gute Beziehungen hat? Man könnte dann doch mal selber ein Video erstellen und via Youtube oder anderer Medien verbreiten. Allein wenn das Video dann bei einigen Vereinen auf der Homepage erscheint könnte das ggf. mal zu einer Verbreitung der Sachlage führen , so wie der gemeine Sportschütze / Jäger / Sammler das sieht.  Mal einen Mainstreamentschleunigten sachlichen Tatsachenbericht, der die reale Lage beleuchtet. Das man damit ins Fernsehen kommt sehe ich auch nicht, aber da wäre dann mal ein Bericht zu dem man stehen kann.  Alle werden auch einen solchen Bericht nicht passend finden , der eine möchte es härter, der andere eher ruhiger , das ist ja immer die Gefahr dabei.

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb Don Flens:

Gibt es denn hier im Forum niemanden der in dieser Richtung arbeitet, oder sehr gute Beziehungen hat? Man könnte dann doch mal selber ein Video erstellen und via Youtube oder anderer Medien verbreiten.

Endlich mal ein vernünftiger Vorschlag.

Kohle müsste ja noch da sein- oder inflationsbedingt verschwunden?

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb chapmen:

Endlich mal ein vernünftiger Vorschlag.

Kohle müsste ja noch da sein- oder inflationsbedingt verschwunden?

Welche Zielgruppe sollte dann so ein Bericht ansprechen? 

Bei dem was die meisten hier erwarten kommt dann nur eine Lobpreisung heraus die nur der forengeschulte Waffenbesitzer versteht.

 

Gebt eure Kohle lieber für Munition aus.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Joseg:

Welche Zielgruppe sollte dann so ein Bericht ansprechen? 

 

Das müsste eine Arbeitsgruppe klären, evtl. wären ja noch alte Kontakte zu PR Profis vorhanden?

Alfred könnte da sicherlich einiges beitragen.

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb chapmen:

 

Das müsste eine Arbeitsgruppe klären, evtl. wären ja noch alte Kontakte zu PR Profis vorhanden?

Alfred könnte da sicherlich einiges beitragen.

Wenn das jetzt wirklich ernst gemeint sein sollte schreibe einfach nochmal.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Das war vor Jahren ernst,  warum sollte es dies heute nicht mehr sein?

Das Stichwort "Spotkohle" wird sicherlich unter den alten Haudegen die ein oder andere Erinnerung wecken.

 

Oder wäre das nach der Rechtschreibreform "Spottkohle" ? Bin mir nicht sicher.

 

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

Was soll jetzt an dem bericht schlecht sein ? Das es " nur " Druckluft  war? Ok, an der Besetzung wer vor die Kamera tritt könnte man noch etwas arbeiten ( ich meine nicht die Sportlerrinnen ) . Aber ansonsten war der doch mehr Positiv als Neutral.

 

Zitat

Der Schießsport hat einen schlechten Ruf, da Laien ihn häufig mit Waffenfaszination und Gewaltfantasien in Zusammenhang bringen. Dabei gehe es beim Schießsport vor allem um Fokussierung, Konzentration und Körperbeherrschung, erklärt die Deutsche Meisterin in der Disziplin Luftpistole, Anja Kurek, nicht um Gewaltfantasien oder Schießtraining „für den Ernstfall“.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Commerzgandalf:

Man lässt die Presse einfach nicht auf die Gelände. Was mit dem gedrehten Material gemacht wird, kann danach niemand mehr beeinflussen!

 

 

 

Kann man schon machen...allerdings vorher eine Vereinbarung aufsetzen die wie bei einem Interview einem die Endkontrolle über das Ergebnis lässt.

Dann erledigen sich auch diverse weitere Anfragen von selbst.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Beitrag nicht angesehen, aber der Titel passt bereits. Durch die nutzlose erdrosselnde Regulierung gibt es praktisch kaum noch Nachwuchs. Die meisten Neumitglieder fangen bei uns mit Ü30 an und nicht im Kindesalter. Dann noch die erdrosselnden Auflagen bezüglich der Schiessstände, die einen Neubau vieler Stände heute für einen Verein praktisch unmöglich machen. Daneben dann noch seit zwei Jahren Einschränkungen für die Sportausübung - slebst im freien - sodass sowieso neben Individualsport der Vereinsport im Allgemeinen praktisch sowieso halb tot ist.

 

Wenn dies alles angesprochen wird, dann ist (wäre) es ein guter Beitrag.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb drummer:

Die meisten Neumitglieder fangen bei uns mit Ü30 an und nicht im Kindesalter.

Und? Ist das wirklich schlimm? Kinder brauchst du vielleicht wenn du Olympiateilnehmer züchten willst, im Verein brauchst du Erwachsene die etwas können und wenn möglich auch etwas auf dem Konto haben, um den Verein und den Stand zu erhalten.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist extrem kurzsichtig. Es fangen nämlich dadurch sehr wenige Menschen mit diesem Hobby an und in der Folge bekommen Waffen den Nimbus von Exoten, deren vernünftige Handhabung man nur einem entsprechenden Beamten anvertrauen kann. Die (falschen) Fakten in den Köpfen der Menschen über Waffen werden dann von Filmen und Fiktion getrieben und nicht mehr von der Realität - wie es eigentlich sein muss. In der Folge kommt es dann zu so einem verantwortunglosen und schwachsinnigen Murks, der sich Waffengesetz nennt. Gesetze werden dann nicht mehr basierend auf Tatsachen, sondern basierend auf Hirngespinsten gemacht. Na, wem kommt das bekannt vor?!

Edited by drummer
  • Like 2
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Heutzutage bekommt man die Kinder kaum noch in Vereine, egal welcher Sport. Reiten bei den Mädels mal aussen vor. Unser Altersdurchschnitt bei den " neuen " ist die letzten Jahre aber auch gesunken. Da sind auch welche dabei die noch auf ihren 18. Geburtstag warten mussten um Waffen zu erwerben. Durch unsere " Events ", zb " unser Dorf Schiesst " oder das traditionelle "Ostereierschiessen " kommen aber jedesmal neue Mitglieder in den Verein. Vielleicht weniger wegen den Druckluftwettkämpfen, sondern eher wegen unserer " Sidematches " . Dort darf jeder , im Rahmen des Waffenegesetzes , mit KK HA schiessen. Das wird immer sehr gut angenommen. Letztes mal hatte ich den Oberbürgermeister und den Pastor an meiner Waffe. Wir haben aber auch schon den Kindergarten bei uns auf dem Stand . Die durften dann Lichtgewehr oder mit kleinen Armbrüsten irgendwas um schiessen. Wir sind also schon bestrebt unser " Ansehen in der Gemeinde " hoch zu halten und ich denke das schaffen wir auch weiterhin. Wenn bei uns 10 Mann mit 98er auf dem Rücken zum Salutschiessen durch den Ort zum Festplatz oder zu einem Geburtsag/Hochzeit " marschieren " ruft jedenfalls keiner um Hilfe oder die Polizei an. Wir sind mit unserem Verein, unserem Sport, aber eben auch mit dem Brauchtum des Salutschiessens bei uns integriert. Und wir sind alles andere als ein Trachtenverein. Wenn es dieses Jahr noch was wird mit " Unser Dorf Schiesst " werden wir erstmals auch GK als Sidematch mit anbieten. Allerdings nur LW. KW sind uns zu unsicher bei " Laufkundschaft ". Aber da wird nachgefragt ob und wann man das sonst kann und die intereissierten kommen dann halt ins freie Training. Dort können sie dann auch KW schiessen. Geeignete Leute/Aufsicht am Stand vorrausgesetzt. Aber da gabs noch nie Probleme.

 

Und wir sollten nicht über einen TV Bericht meckern weil er nicht alle unsere Probleme anführt, sondern Froh sein über jeden der nix negatives bringt. Und bei dem Bericht des SR sehe ich nix negatives, es wird einfach der Sport in den Vordergrund gestellt. Sowas bräuchten wir öfters. Unsere sportlichen Erfolge im Verein werden auch Regelmässig in der regionalen Presse veröffentlicht. Unsere Stadt ehrt jedes Jahr die besten Sportler der Vereine in großem Rahmen. Da stellen die Sportschützen immer den größten Anteil des Abends und da wird auch einem LM IPSC genauso Aplaudiert wie einem Leichtathleten. Ich wurde von dem Moderator mal nach meiner Disziplin befragt, in der ich LM wurde. Die hatten da alle kein Problem mit einer Disziplin mit HA Gewehren . Geht selber mehr in die Öffentlichkeit und macht uns dort sichtbar. Dann kommen auch öfter mal positive Berichte im TV, wenn auch vielleicht nur im Regionalen wie hier im SR.

  • Like 9
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.