Jump to content
IGNORED

HK fertigt wieder G28Z für den zivilen Markt


Pikolomini
 Share

Recommended Posts

Nun ja, bis nächsten Montag wird es wohl keine Lieferung mehr geben und wenn´s zum Schlimmsten kommt, muss HK sein Zeug eben ins benachbarte Ausland verhökern. Bis dahin werden viele potentielle Käufer aber wohl den "Finger lang" lassen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb schemelschelm:

Mist, was mach ich jetzt mit den anderen 5000€??? 🤣

An einen Verband, IG o.ä. spenden um die Geheimdiplomatie voran zu bringen. 

So hast du auch in der kommenden Legislaturperiode noch was von der Knifte. 

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb Direwolf:

Bis dahin werden viele potentielle Käufer aber wohl den "Finger lang" lassen. 

Na Ja. Die ersten Verkäufe tauchen gerade bei EGon auf. Schlappe 9300 für ein gebrauchtes G28Z - 400-500 Schuß - mit Steiner ZF.

Ich habe nachgeschaut, das Steiner M5XI 5-25x56 kostet neu ca. 2200 Euro,  gebraucht 1200 Euro.  Rechnet man das vom Endpreis 9300 ab, verbleiben für das  mit 400-500 Schuß gerauchte G28Z Gewehr nur noch 8100 Euro. Wohl gemerkt für das blanke Gewehr 8100 Euro.

Ein echtes Schnäppchen für ein Gewehr, daß einmal für 4600 Euro neu zu bekommen war und sicherlich in Kürze auch wieder zu bekommen sein wird !  Horrido !

Edited by Pikolomini
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb Thrawn:

wenn nächste Woche schon das Ganze Hobby verboten werden kann ?

Der Optimist, der Pessimist legt sich zum sterben hin und mit so einer Einstellung einzelner wird es nicht besser werden.

 

Verbote dauern und im Vorfeld gibt es andere Baustellen die bearbeitet werden müssen, egal von welcher Regierung

  • Like 9
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Speedmark:

wann kommt eigentlich das G28B? Also die mit dem Blei Upper

Das brauchen doch nur die Luftlandetruppen, damit es sicherer vom Himmel fällt.

Du mußt nur fest dran glauben, dann " werden Sie geholfen ".

Edited by Pikolomini
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb schemelschelm:

Zu wenig zu verlangen ist reine Faulheit.

Dennoch!

Ich wollte gerade auf das 9300 Euro teure Teil bieten, als mein, neben mir liegender, Hund bedrohlich zu knurren begann, wer den kennt, weiß was das bedeutet, nur das hat mich abgehalten, die Gelegenheit  wahrzunehmen.

 

Zusatz Nachtrag : Wie ich soeben gesehen habe, ist die Anzeige bei EGon soeben aus dem Angebot verschwunden.

Edited by Pikolomini
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Pikolomini:

Ein echtes Schnäppchen für ein Gewehr, daß einmal für 4600 Euro neu zu bekommen war und sicherlich in Kürze auch wieder zu bekommen sein wird !  Horrido !

Aber auch dafür. Für ein AR-10 in eher klobiger Ausführung scheint mir das ziemlich hart. Dafür könnte ich mir viel Kanone zusammenschrauben. Auch wenn die Teile in Deutschland teurer und schwerer erhältlich sind und man nicht selber schrauben soll, jedenfalls für den magischen Akt der "Waffenherstellung", für 4600 sollte ein ziemlich schönes Wunschgewehr eigentlich machbar sein. Wenn man z.B. mit dem Seekins Receiver Set anfängt und da dann nach Wunsch Teile reinstopft, dann macht man sicher nichts falsch. Wo ist da der Markt für ein 4600 Euro-Gewehr, das nach eigener Aussage des Herstellers eine Variante einer Militärwaffe ist und keine Luxuskanone, schon gar keine Luxussportkanone speziell für irgendeine Disziplin mit eingebautem Freischuss, erst recht kein Luxusjagdgewehr, es sei denn man will gleichzeitig Krafttraining machen?

 

Ich meckere nicht. Jeder soll sich kaufen, was ihn glücklich macht, meinethalben soviel davon, wie ihm beliebt. Ich bin ernsthaft interessiert, wer denn da die Zielgruppe sein soll.

Edited by Proud NRA Member
Link to comment
Share on other sites

Ich selbst gehöre zu denen, die irgendwann Eines - ein G28Z haben werden. Der Grund ist der Stahlupper. Hier von mir schon oft gewünscht und von Usern hier öfter noch verteufelt.

" Only steel is real ". Natürlich, völlig irrational, weiß ich selbst, aber das ist der gesamte Umgang mit Waffen.

Da ich bisher kein G28Z bekommen habe, habe ich mir ein SAN 751 SAPR gekauft. Mindestens ebenso verrückt. Weiß ich Alles.

Aber bezüglich der SIG SAN 751 SAPR sind die Amis noch verrückter. Was dort für die Waffe aufgerufen wird ist rational auch nicht erklärbar.

Wie sagt man hier : " Des Menschen Wille, ist sein Himmelreich ".

Edited by Pikolomini
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Hunter375:

Die Frage ist eher ob es irgendwann ein G28Z geben wird

Wie ich geschrieben habe, die Ersten sind an den Großhändler ausgeliefert. Momentan werden Weitere für den zivilen Markt bei HK gefertigt und der Markt wird bedient.

Das ist jetzt wie mit dem MR308. Davon gibt es auch genügend Neue und zu normalen Preisen.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb schemelschelm:

Ich dachte das kostet 10k? Mist, was mach ich jetzt mit den anderen 5000€??? 🤣

 

vor 16 Stunden schrieb Max Musculo:

An einen Verband, IG o.ä. spenden um die Geheimdiplomatie voran zu bringen. 

 

Direkt an deinen Vertreter des geringsten Misstrauen im BT spenden. Sind für ihn zwar nur Peanuts aber eine gekaufte Stimme ist eine gekaufte Stimme.

--- Geht ja nicht, Politiker sind ja nicht käuflich---

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ist ja irre, wie teuer die Dinger geworden sind. Ich habe vor zwei oder so Jahren für die Witwe eines Jagdfreundes ein solches an den Mann gebracht. Mit Kahles K624i in Linksausführung, beide passend lackiert in Wüstenlook. Ich meine mich zu erinnern, dass wir so um die 5000 € erlöst haben und da waren wir froh daß es weg war.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb gaertnerin:

Ist ja irre, wie teuer die Dinger geworden sind.

Die Dinger sind ja auch nicht so teuer.

Es glauben nur irgendwelche Träumer, diese astronomischen Preise aufrufen zu können. Das können sie natürlich auch, nur werden sie diese astronomischen Summen nie bekommen.

Ein User, der locker neu 5000 Euro für eine neue Waffe ausgeben kann, ist sicherlich clever genug für eine gebrauchte nicht 8100 Euro auszugeben.

Wenn er nämlich so dämlich wäre, hätte er kaum so ein Vermögen erarbeiten können, das es ihm, erlaubt, locker 5000 Euro für ein neues G28 ausgeben zu können.

Es sei denn, er hat kräftig geerbt und ist auch sonst nicht die hellste Kerze auf der Torte..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.