Jump to content
IGNORED

Brünierte Waffe, Lederetui, unter Leder leidet die Brünierung?


9short
 Share

Recommended Posts

Liebe Freunde und Freundinnen der Edeleisen,

hab das mal gelesen, dass die Brünierung und Lederetuis sich nicht vertragen würden. Ob das stimmt? Das kleine Edeleisen ist nicht stainless, in so fern möchte ich es richtig unterbringen, oder mal im Revier tragen. Wer hat da Erfahrung? Ist dies ein alter Spruch, der nicht stimmt?

Das Etui hat innen teilweise eine Textil-Beschichtung, das andere auch. 

Beste Grüße

 

 

 

evolution-72dpi.jpg

Edited by cartridgemaster
Textfarbe auf "normal" geändert
Link to comment
Share on other sites

Hallo erstmal ... und ja ... ein Text in Grün und das "Waffenfreund:innen" erzeugt schon einen gewissen Brechreiz ! `-)

 

Zur Kernfrage: meines Erachtens beschädigt kurzfristige Aufbewahrung einer brünnierten Waffe in einem Lederholster (Etui oder sonstiges aus echtem Leder)

die Waffe nicht.

Dagegen kenne ich mehrere Besitzer von P08 und P38 Pistolen aus den 1940er Jahren,bei denen die Waffen ziemlichen Rostfras durch die Gerbsäure im 

Leder davongetragen haben.

Also von langfristiger Lagerung in Ledertaschen eher absehen!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ist ja nicht so eine tolle Stimmung,

die so entgegen kommt. Die Mehrheit der Forumsmitglieder ist sicher anderer Laune.

 

Rostfraß durch die Gerbsäure, ja das wars.

Oft besteht ja ein Innentextil, wie gesagt. Ist dann beantwortet.

Warum sollte grüne Schrift "Sarg-Kassmus" bedeuten?

 

Brechreiz kann man doch eher bekommen, wenn die Linken

wieder alle diese Dinge wegschaffen wollen?

Ist doch gesundes Herbstwetter, ohne Talibanknüppel, ist

doch alles Paletti. Nicht-Kapier

 

Auf jeden Fall Danke

Edited by 9short
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb 9short:

Das kleine Edeleisen ist nicht stainless, in so fern möchte ich es richtig unterbringen, oder mal im Revier tragen.

Wie wäre es mit einem Corduraholster?

 

Wenn Du den Typ der Waffe verraten würdest, könnte man Dir genaueres empfehlen.

 

Zur Waffenlagerung im Tresor sollte man FAW08 Taschen nehmen, entsprechend der Größe der Kurzwaffe verfügbar.

(Da würde ich sie auch aus dem Corduraholster rausnehmen, könnte feucht geworden sein)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Durch das Gerben der Tierhaut mit Chromfreien Chemikalien verbleiben Rückstände im Leder und diese Rückstände greifen Deine Brünierung an und verändern das Aussehen der Waffe bis hin zu Korrosion. Dafür müßtest Du diese Waffe aber täglich mind. 8 Stunden im Holster tragen, die Zeit auf dem Stand sollte zu verlässlichen sein.

 

Außerdem kann ein enges Lederholster zusätzlich polieren, sieht man recht gut bei 5 Schuß 38spec. die öfter mal vom FBI angeboten wurden.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Geht es dir um die Aufbewahrung im Tresor oder im Rahmen der Sportordnung um Holsterdisziplinen?

 

Zur Aufbewahrung: nimm Textil, wenn es schon extra verpackt sein soll.

 

https://www.amazon.de/Mil-Tec-Tactical-Padded-Shooting-Security/dp/B005MYDMPE/ref=asc_df_B005MYDMPE/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=214425778520&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=15437973449867449922&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044488&hvtargid=pla-325349760686&psc=1&th=1&psc=1

 

Zum schießen: nimm Plaste. 
 

Ansonsten siehe hier warum kein Lederholster im klassischen Sinn:

 

https://forum.waffen-online.de/topic/459722-glock-17-iwb-holster/?do=findComment&comment=2902366

Edited by Fussel_Dussel
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Suerlaenner:

Durch das Gerben der Tierhaut mit Chromfreien Chemikalien verbleiben Rückstände im Leder und diese Rückstände greifen Deine Brünierung an und verändern das Aussehen der Waffe bis hin zu Korrosion.

Ich habe einen Dienstrevolver von Colt aus den 60ern, der in den USA jahrelang im Lederholster geführt und auch darin gelagert wurde. Das hat dem Revolver nicht geschadet, außer dass er natürlich die typischen Polierspuren hat.

 

Abgesehen davon gibt es modernere und strapazierfähigere Holstermaterialien, die ich bevorzugen würde, außer natürlich, man steht auf Leder...

Edited by Fridolin Freudenfett
Link to comment
Share on other sites

Ich lagere alle meine KW in Holstern, die meisten sind schöne Lederholster. Warum ? Weil es mir gefällt. Konnte noch an keiner der Waffen einen Schaden dadurch erkennen, die Holster sind aber auch alle mit Lederfett gepflegt .Hab letztes Jahr eine Manurhin PP übernommen, die lag die letzten 20 Jahre in einem Polizeiholster im Tresor. Der fehlt auch nix. Ich denke es kommt viel auf das Leder an.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Fridolin Freudenfett:

den 60ern, der in den USA jahrelang im Lederholster geführt und auch darin gelagert wurde

Tja, da wurde auch noch mit richtiger Chemie gegerbt, chromfrei gegerbtes Leder ist besser für die Umwelt, ähnlich wie bleifreie Munition 

Link to comment
Share on other sites

Moin!

"Natürlich" ohne Gerbsäuren gegerbtes Leder greift die Waffen nicht an.

Meinen Galco Hostern kann ich da vertrauen. Meine 1911er und auch meine P226 fühlen sich da drin wohl.

 

Billig Holster und dann auch noch feucht gelagert kann in die Hose gehen.

 

Wenn sich schon bei den Messingknöpfen der Grünspan zeigt, weiß man schon Bescheid (gilt aber nicht für Ballistol-getränkte Holster, weil Ballistol Kupfer angreift).

 

In der Regel brauch man bei hochwertigen Holstern weniger Bedenken haben und von Kunstleder habe ich auch die Fresse voll (siehe mein Post zum Bianchi Holster).

 

frogger

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.