Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Quetschkopf

Neue Laserwaffen der Polizei in Nürnberg vorgestellt

Recommended Posts

Hier ein Artikel über die neuste Errungenschaft der bayrischen Polizei.

 

Neue Laserwaffen der Polizei in Nürnberg vorgestellt (t-online.de)

 

Bisher wurde mit Simunition bzw. FX solche Übungen durchgeführt. Meiner Meinung nach das bessere System. Umwelteinflüsse (und etwas Ballistik, bedenkt man die kurzen Schussdistanzen) haben auf den Laser neunmal einen ganz anderen Einfluss. Auch wird bei FX ein Geschoss durch den Lauf getrieben was einen Gegenkraft erzeugt. Ein weitere wichtiger Punkt der für FX spricht, ist das es wehtut wen man getroffen wird, das finde ich, hat einen sehr hohen Lernefekt.

Selber durfte ich auch schon mit FX (oder Simunition) Trainieren und fanden es richtig geil! An Lasersystemen kenne ich ehrlich gesagt nur AGDUS und die erweiterte GÜZ Version, nicht schlecht, aber gerade in kurzen Entfernungen nicht so gut wie FX.

Vermutlich werden die Beschaffungskosten einer Manöverpatrone im vergleich zu einer FX.

Ja genau, die Kommunikation soll besser Trainiert werden...... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och, Menno …. Ein ÜBUNGSSYSTEM. 
 

Laaaangweilig!

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Anfang war es sehr interessant ,aber dann kam Alfred.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was willst Du mit einer Waffe, die nicht mal ein Loch in ein Stück Papier macht?

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Üben wie man mit richtigen Waffen richtige Löcher macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Quetschkopf:

Hier ein Artikel über die neuste Errungenschaft der bayrischen Polizei.

 

Neue Laserwaffen der Polizei in Nürnberg vorgestellt (t-online.de)

 

Bisher wurde mit Simunition bzw. FX solche Übungen durchgeführt. Meiner Meinung nach das bessere System. Umwelteinflüsse (und etwas Ballistik, bedenkt man die kurzen Schussdistanzen) haben auf den Laser neunmal einen ganz anderen Einfluss. Auch wird bei FX ein Geschoss durch den Lauf getrieben was einen Gegenkraft erzeugt. Ein weitere wichtiger Punkt der für FX spricht, ist das es wehtut wen man getroffen wird, das finde ich, hat einen sehr hohen Lernefekt.

Selber durfte ich auch schon mit FX (oder Simunition) Trainieren und fanden es richtig geil! An Lasersystemen kenne ich ehrlich gesagt nur AGDUS und die erweiterte GÜZ Version, nicht schlecht, aber gerade in kurzen Entfernungen nicht so gut wie FX.

Vermutlich werden die Beschaffungskosten einer Manöverpatrone im vergleich zu einer FX.

Ja genau, die Kommunikation soll besser Trainiert werden...... 

Na wenigstens kannst du eben über längere Distanzen Üben. Ausserdem ich finde Simmunition wird viel zu überbewertet, das bisschen weh tun, hält niemand ab sich zu exponieren und taktisch falsch sich zu verhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn schon ein Lasergewehr, dann bitte eines mit dem auf 1000 Meter eine SK 4 Körperpanzer durchleuchten kann ... oder durchwasauchimmer, denn durchschiessen ist es ja ohne Projektil nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 13 Stunden schrieb caliber:

Am Anfang war es sehr interessant ,aber dann kam Alfred.

Ich kann seinen Unmut vollkommen verstehen. 

Bei dem Titel in der Forenübersicht hatte ich schon Sturmtruppler oder Klonkrieger vor Augen. 

Edited by Max Musculo
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Begriff "Laserwaffe" als solcher ist daneben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Beim Reservistenverband haben wir die Möglichkeit, im Schießkino realitätsnah mit "Laserwaffen" zu trainieren.

Die simulieren sogar den Rückstoß mittels Pressluft!

Edited by kommandant

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Super, noch weniger Training im scharfen Schuss.

Kann man auch im Brotzeitraum machen, der Schießstand kann dann auch weg.

Edited by Sebastians
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb kommandant:

Beim Reservistenverband haben wir die Möglichkeit, im Schießkino realitätsnah mit "Laserwaffen" zu trainieren.

Die simulieren sogar den Rückstoß mittels Pressluft!

 

AGSHP.

Nicht nur beim Reservistenverband, sondern allgemein als Ausbildungsgerät der Bw.

Laserschießen auf Kollimatorspiegel/"Leinwand" mit eingespielten Gefechtsfeldern und -szenen; auf Laser umgerüstete Originalwaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb karlyman:

AGSHP.

Und nicht nur Hand-, sondern auch Panzerabwehr-Handwaffen (PzFst3 z.B.)

 

Macht Spaß, ist auch eine gute Ergänzung, aber ganz gewiss kein Ersatz für den scharfen Schuss. Soll es auch nicht sein. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sebastians:

Super

Solche Systeme haben durchaus ihren Sinn, und können das scharfe schießen gut ergänzen. Man kann damit Dinge trainieren, die scharf nicht gehen. Es darf den scharfen Schuss halt eben nicht "ersetzen".

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Quetschkopf:

die erweiterte GÜZ Version

Die durfte ich in verschiedenen Ausbaustufen erleben. Allerdings nur im aufgesessenen Einsatz (Leo2, damals noch A4), AGDUS-Westen gab es damals nur für die original abgesessenen Teile. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb grayson:

Macht Spaß,

... ist wie Sex mit Gummi. Ich habe mal eine 300m LM gewonnen. Die Scheibe vorn war einfach ein ca. 60cm großer schwarzer Fleck. Ausgewertet wurde akustisch, soweit ich mich noch erinnern kann. Was ich wirklich getroffen habe weiß ich nicht! Mein Zielfernrohr hatte einen Ölschleier auf der Linse (ohne Schutzkappe auf ZF die Waffe eingeölt, Anfängerfehler) und ich habe nur einen verschwommenen schwarzen Fleck gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 17 Stunden schrieb Sebastians:

Super, noch weniger Training im scharfen Schuss.

Kann man auch im Brotzeitraum machen, der Schießstand kann dann auch weg.

Das reduziert dann immerhin die Anzahl der Schüsse, die sich beim Minimal-Training "lösen"...

Edited by Proud NRA Member
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das MILES-System gibt es jetzt schon wie lange? 35 Jahre oder sind es schon 40?

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.