Jump to content

Bedürfnisnachweis Neuschützen


steven
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

kurz zur Vorgeschichte:

Vor knapp 2 Jahren habe ich einen neuen Verein gegründet. 80% der Mitglieder sind Anfänger und besitzen keine Waffen.

Nach den "normalen" Anfangsschwierigkeiten lief der laden. Bis letztes Jahr im Oktober hatte die Mehrzahl 9 Monate regelmäßig geschossen. Dann kam der Killervirus und die Stände wurden geschlossen. Jetzt läuft der laden wieder an und die Mitglieder sind erpicht darauf, ein Bedürfnis zum Kauf einer Waffe zu bekommen.

Aber: Nada! Der BDMP will, lt. Waffengesetz entweder 12 Monate regelmäßig (was wegen der Schießstandschließung nicht geht) oder 18 mal im Jahr (was wegen Kapazitätsmangel hier auch nicht klappt) haben. 

Also muss der Schütze bei 0 anfangen: ab Juli 2021 ein Jahr lang bis zur eigenen Waffe. Evtl. kommt die Ommegavariante und alles wird wieder dicht gemacht.

Wie machen das die anderen Verbände? 

Das BMI antwortet auf Fragen nicht, unser Innenminister Reul verweist auf das Gesetz.

Die Grünen freuen sich ein Loch in den Bauch. 

 

Steven

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb steven:

Wie machen das die anderen Verbände? 

Der BDS zählt (in den mir bekannten LVs) die Corona-Monate nicht mit. Sehr schützenfreundlich!

 

Beispiel:

Schütze schießt Jan-Oktober 2020 jeweils einmal pro Monat (= 10)

Dann Corona Nov-Mai 2021

Dann schießt dieser Schütze im Juni und Juli jeweils einmal und hat seine "regelmäßen" 12 Einheiten zusammen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb steven:

Das BMI antwortet auf Fragen nicht, unser Innenminister Reul verweist auf das Gesetz.

Reul? Was hat der damit zu tun?

 

Konstantin Kuhle von der FDP hat im Bundestag eine Anfrage diesbezüglich gestellt. Geantwortet hat Staatssekretär Dr. Helumut Teichmann, dass das Aussetzen des Schießbetriebs nicht zu Lasten von Schützen geschehen darf. Link Siehe Seite 26.

https://dserver.bundestag.de/btd/19/263/1926311.pdf

 

Geb deinem Verband mal Nachhilfe in Sachen Schützenfreundlichkeit.

Edited by MAHRS
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Zu den 18x. Wieviel Termine haben die Schützen von jetzt an 1 Jahr rückwirkend? Wenn das 18 sind sollte das kein Problem sein. Ansonsten einfach so schnell wie möglich auf 18 auffüllen.

Dazu kann man auch selbst auf einen gewerblichen Stand fahren. Natürlich doof wenn der bdmp sich auch da quer stellt. Der BDS macht das mit.

Edited by callahan44er
Link to comment
Share on other sites

Wie schon erwähnt, werden beim BDS die letzten 17 Monate gezählt, in Übereinstimmung mit der Erklärung der Bundesregierung. Die Anzahl der Termine bleibt aber bestehen.

 

Wenn der Verein seit mindestens 17 Monaten besteht, und die Mitglieder in dieser Zeit auf die nötigen Termine kamen, sollte es, Mitgliederfreundlichkeit der Verbandsführung vorausgesetzt, gehen.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich gab es doch ein Schreiben des (k. A)..., dass die Trainingsnachweise großzügig ausgelegt werden sollen, eben aufgrund der unverschuldeten Standschließungen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sergej

 

ja, ich bin AfD-Funktionär.

Aber die AfD wird nicht vom Verfassungsschutz beobachtet. Warum sollte es ein Schießsportverein werden, der Sport betreibt? 

Natürlich versucht der Verfassungsschutz auf Anweisung der agierenden Regierung, Sportschützen einzuschüchtern. Das gleiche Schema, aus dem der Nationalsozialismus entstand.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb steven:

Aber die AfD wird nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.

Dies glaubst du wirklich? Interessant.

vor 4 Minuten schrieb steven:

Warum sollte es ein Schießsportverein werden, der Sport betreibt? 

Warum schwimmen Fische im Wasser? Warum fliegen Vögel?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb steven:

Wäre aber illegal.

Behörden in Deutschland, insbesondere welche die den Staat schützen, würden sowas natürlich nie tun. Weil dann die entsprechenden Ausschüsse in dne Parloament auch Alarm schlagen würden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb erstezw:

würden sowas natürlich nie tun. 

Hallo erstezw

 

den Fall, da der Verfassungsschutz einen meiner Leute anwerben wollte, habe ich hier geschrieben. Man versprach ihm Einstellung des Strafverfahrens gegen Infos. Klar gesetzwidrig. Aber real.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb erstezw:

Hallo Steven,

 

Ironie ist dir fremd ? 

Hallo erstezw

 

leider. ich bin Soldat. Ich muss noch viel dazu lernen, um Politiker zu werden.

 

Steven

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb steven:

leider. ich bin Soldat. Ich muss noch viel dazu lernen, um Politiker zu werden.

Übertreib's nicht damit. Ich meine, nicht in eine falsche Richtung. Wie ich es verstanden habe, haben seit paar Jahren Politiker verstärkt Zustimmung, die weniger wie typische Politiker sind oder zumindest nicht so scheinen. Die insbesondere nicht falsch und korrupt wirken sondern authentisch. Von Dir denke ich, Du bist es tatsächlich - nicht korrupt und dafür den Leuten wohlgesonnen und integer. Werde bitte kein Politiker wie die, die ich nicht mag.

 

Lerne Dich gegen die fiesen spezifischen Angriffsarten gegen Politiker zu verteidigen. Aber arbeite nicht so abstoßend und anödend wie viele von denen.

 

Das war eine Stärke von Trump und Obama und die einzige Pseudo-Stärke von Baerbock: Nicht wie die typischen Politiker zu wirken, sondern etwas erfrischend Anderes an sich zu haben. Bei Baerbock ist die Täuschung zum Glück wohl noch rechtzeitig aufgefallen, sie hat Glaubwürdigkeit verloren und damit auch viel Zustimmung. Bei Dir wäre es keine Täuschung sondern echt, spiele diesen Vorteil ruhig aus.

 

Das als meine bescheidene Meinung und Gesichtspunkt, den Du vielleicht etwas übersiehst.

 

PS:

Hoffentlich ist Dir das nicht peinlich. Und: Keine Sorge, ich will Dich nicht heiraten.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Ich finde einfach keinen passenden Rahmen und möchte auch keinen neuen Thread aufmachen, peinlich ist DAS schon.

 

 

 

grafik.png

 

Einen schönen Gruß an das NWR, wer weiß, wo unsere Daten jetzt vagabundieren.

 

 

mfg

Harry

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Am 3.7.2021 um 19:27 schrieb steven:

Hallo erstezw

 

den Fall, da der Verfassungsschutz einen meiner Leute anwerben wollte, habe ich hier geschrieben. Man versprach ihm Einstellung des Strafverfahrens gegen Infos. Klar gesetzwidrig. Aber real.

 

Steven

Hallo Steven, mich würde (als ehemaligen Schöffen) interessieren, wie so etwas läuft.

War es ein schon laufendes Verfahren?

Richter sind meines Wissens, nicht an Weisungen gebunden.

Gerne per PN.

 

Long

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.