Jump to content
IGNORED

BDS ist zurück?! - Rote Linie von Politik wohl überschritten...


Kanne81
 Share

Recommended Posts

Schöne Watsche in Richtung aktueller Regierung. Endlich!  

 

 

Wenn das Fass erst einmal überläuft....

 

 

 

screen.thumb.png.7e3cf8ff2eaa7286776ac51e5d0aa0f0.png

 

 

 

Tja, evtl ist das eingetreten was ich seit langem hoffe... Kurswechsel.

 

 

Fein, weiter so, bitte.

 

 

  • Like 11
Link to comment
Share on other sites

Naja. So richtig Biss ist da ja nicht.

 

Aber sehr löblich, dass sich wenigstens ein Verband neben dem DSB öffentlich meldet.

 

Ich befürchte, da muss noch einiges mehr kommen. Sowohl Unheil wie Reaktionen zugleich.

  • Like 5
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Als ob wir nicht schon vorher gewusst hätten, woran wir bei den Grünen sind.

 

Aber wenn der Gepperth so weiter macht, lädt ihn nochmal der Amtsarzt vor. Kritik an der Regierung, wo sind wir denn?

 

Ich liebe Angela Merkel aufrichtig und ehrlich und kann nichts finden, weshalb man sie kritisieren müsste.

 

 

 

 

  • Like 19
Link to comment
Share on other sites

Genau. Somit kann man sich auch weiterhin teure SM-Clubbesuche sparen, Tagespolitik genügt vollauf.

C-Tests werden eh verweigert; keine Clubs, kein Friseur, kein Sport, kein Spaß. 

Ansonsten Freitesten, oder Zwangsfixen; "wir kriegen euch schon...".

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass man was gegen Fr. Merkel hat, die macht doch gar nichts...

 

Man sollte mal ueberlegen, bei linken Straftaetern in Berlin-Friedrichhain darf die Polizei nicht in die Wohnung...

 

Was wird erst werden, wenn man dies unter Gruener Fuehrung auf den Rest der Republik ausweitet...

 

Das gesetzestreue Sportschuetzen, der linken Politik nicht passen ist bekannt...

 

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb bswede:

 

Man sollte mal ueberlegen, bei linken Straftaetern in Berlin-Friedrichhain darf die Polizei nicht in die Wohnung...

 

Das ist weil die denen sonst das Ha …. nf weg nehmen und es selber rauchen. 
 

Und weil es sonst Ärger wegen der Kalaschnikow gibt, die jeder gute Autonome unter dem Bett hat.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fussel_Dussel:

Aber sehr löblich, dass sich wenigstens ein Verband neben dem DSB öffentlich meldet.

 

Auch der BDMP-Präsident, David Brandenburger, hat sich in der Verbandszeitschrift V0 kürzlich zu den Grünen und ihrer freiheits- und eigentumsfeindlichen Politik geäußert. 

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Nur mal interessehalber - glaubt irgendwer, dass die o.g. Protestschreiben von irgendwem im Innenministerium, von Herrn Seehofer oder sonst einem Politiker gelesen werden?

 

Klaas

  • Like 6
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Klaas:

Nur mal interessehalber - glaubt irgendwer, dass die o.g. Protestschreiben von irgendwem im Innenministerium, von Herrn Seehofer oder sonst einem Politiker gelesen werden?

Ja. Erst dadurch spürt man die Essenz der Macht: Zu merken, das eigene Handeln hat für andere Konsequenzen. 

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Nun, ein kleiner Anfang, besser als "Geheimdiplomatie"

Er hätte auch die anderen Verbotsparteien erwähnen dürfen.

 

Spannend wären Wahlempfehlungen der Verbände. Das wäre Stage2.

 

Der BDS Infobrief ist mir noch keinen Like wert, aber immerhin sind (zumindest in diesem Fall) mal die BDS Schützen öffentlich vertreten.

Herr Gepperth...weiter so!

Edited by Valdez
  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube das wäre nicht so konstruktiv.

Die jetzigen Regierungsparteien zeigen ja ihren ahnungslosen Aktionismus,

die Grünen wurden erwähnt,

die Linken scheiden völlig aus,

die FDP hat 2009 gezeigt, dass sie unsere Stimmen gerne nimmt, und dann vergisst von wem sie kamen,

bleibt was übrig?

die Schmuddelkinder, mit denen keiner spielen will/soll/darf.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Valdez:

 

Spannend wären Wahlempfehlungen der Verbände

Tja ...

 

Die Grünen?

Die schwarzen Grünen?

Die roten Grünen?

Die insignifikanten Gelben?

Die einzige Partei mit Diktaturerfahrung?

Die Schmuddelkinder, mit denen niemand spielen will?

 

Bei keiner vorherigen Wahl war die Stimme so wenig wert. Alle Parteien sind entweder Flügel der Grünen, oder bedeutungslos.

  • Like 2
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Fyodor:

Bei keiner vorherigen Wahl war die Stimme so wenig wert. Alle Parteien sind entweder Flügel der Grünen, oder bedeutungslos.

Nur so lange eine Mehrheit genau auf das Gewäsch hört. 

 

PS: Ich zitiere mal Brecht... und bitte ausdrücklich darum, den Begriff "Kampf" nur im Sinne des kontroversen politischen Diskurses zu Verstehen. Für Dachlatten Andersdenkender gibt es ja bereits ein breites BÜNDNIS mit den Ursprüngen 90.... 

 

Zitat

Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt
Und lässt andere kämpfen für seine Sache
Der muss sich vorsehen: denn
Wer den Kampf nicht geteilt hat
Der wird teilen die Niederlage.

Nicht einmal den Kampf vermeidet
Wer den Kampf vermeiden will: denn
Es wird kämpfen für die Sache des Feinds
Wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.

 

Edited by erstezw
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 20 Minuten schrieb Thomas St.:

die Schmuddelkinder, mit denen keiner spielen will/soll/darf.

Das sehen wir hoffentlich dann ob tatsachlich keiner mitspielt - je mehr Stimmen desto eher wird drueber nachgedacht mitspielen zu lassen 😉

 

Nach einer BTW ist vieles möglich ....

 

 

 

Edited by Kanne81
Drecksfuhler
  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

@Kanne81 Ich weiß nicht, wo du lebst, aber hier in Ba-Wü waren dieses Jahr auch schon Landtagswahlen. Da wurden einer Woche vorher Lockerungen beschlossen, und nach der Wahl wieder einkassiert.

Offiziell wegen der Inzidenzien...

  • Like 4
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Thomas St.:

Ba-Wü  ... Landtagswahlen

 

Grausam, habe das Ergebnis mit Bestürzung gesehen. Lag es an der (Un)Persönlichkeit der Kandidaten?

 

Das ist Landtag, das ist anders. Nach einer BTW gibt oder gibt es keine Richtungsänderung.

Link to comment
Share on other sites

Wie alle großen Worte, so ist auch "politische Neutralität" eben nur eine Schönwetterangelegenheit, ein Attribut mit dem man sich schmückt, ein "Bei-den-Guten-sein-und-nach-den-Regeln-der-Guten-spielen" wollen, solange keine echte Gefahr droht, oder, weit zutreffender, diese noch nicht als real erkannt wird.

 

Sobald die reale Gefahr für die eigene Existenz, in diesem Falle als Verband, dann endlich wahrgenommen wird, ist es mit damit ganz schnell vorbei.

 

Gut so.

 

Edited by ASE
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Kanne81 Der Realo-Kommunist hat bei uns irgendwie einen Persönlichkeitsbonus, so wie ich das wahrnehme.

Im wesentlichen wurde ja die alte Landesregierung bestätigt, mit wenig Abweichungen im Vergleich zur Wahl davor.

Ist mir unverständlich, dass die Leute nur eine Woche zurück denken können.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.