Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Glockeroo

Ziele der FDP im Entwurf des Wahlprogramms 2021

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb NO357:

wenn Mitte oder Liberale Partner fehlen

Wieso "wenn"? Die stehen ja gar nicht zur Wahl.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 10 Stunden schrieb horidoman:

PS: Gerade nachgesehen.

Jetzt kann man den Herrn Edel-FDPler Alvaro aus den "Dahrendorfkreis" als Lobbyisten für Brüssel auch mieten!

Sieht nach einem Einpersonen Garagenladen aus. Hoffe doch, seine alten Freunde lassen ihn nicht ganz verkommen.

https://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=015770040288-10

 

 

 

Ist er das wirklich ???? 😁

Der ist nämlich nicht mal auf Facebook. Jedenfalls ist die ehemalige Seite von ihm tot. Genau wie sein Unfallopfer. Ich habe vor Jahren bereits sämtliche deutschen Medien auf den Schneemann aufmerksam gemacht. Leider ohne Echo.

Dann hab ich den Fall aus den Augen verloren. Bis jetzt.

 

 

 

 

 

Edited by Blechbieger

Share this post


Link to post
Share on other sites

FDP will schneller als Grüne Einbürgerungen ermöglichen

Deutscher Pass „unabhängig vom Einwanderungsweg“

https://www.welt.de/politik/deutschland/article230336057/Bundestagswahl-FDP-will-schneller-als-Gruene-Einbuergerungen-ermoeglichen.html

 

Wer die FDP noch wählt, dem ist nicht mehr zu helfen. Wie ein Weib, welches immer wieder zum Schläger zurückkehrt.

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 34 Minuten schrieb Blechbieger:

Ist er das wirklich ???? 😁

Der ist nämlich nicht mal auf Facebook. Jedenfalls ist die ehemalige Seite von ihm tot. Genau wie sein Unfallopfer. Ich habe vor Jahren bereits sämtliche deutschen Medien auf den Schneemann aufmerksam gemacht. Leider ohne Echo.

Dann hab ich den Fall aus den Augen verloren. Bis jetzt.

Ja, das ist er!

Rent - a - Junkie     🙊 

https://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=015770040288-10

 

Vermutlich lebt er von seiner fürstlichen Rente, keine Ahnung, ob dieser Laden läuft. Kann mir nicht vorstellen, wer den Typen bucht, außer eine Seniorenrunde zum Karneval. 🤡

Edited by horidoman
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb NO357:

Eins sollte jedenfalls klar sein: Keine Partei wird mit der AfD eine Koalition eingehen. Deshalb ist jede Stimme für die AfD im Endeffekt eine für die Grünen. Die kommen dann in die Regierung, wenn Mitte oder Liberale Partner fehlen.

Irgendwann wendet sich das Blatt...

Früher wollte niemand mit den Grünen Schmuddelkindern!

Jede Stimme bringt der AfD Wahlkampfkostenerstattung. 

Nur Pennys ...aber ohne Moos nix los!

Irgendwann kommt die Zeit!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb horidoman:

Ja, das ist er!

Rent a Junkie     🙊 

https://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=015770040288-10

 

Vermutlich lebt er von seiner fürstlichen Rente, keine Ahnung, ob dieser Laden läuft. Kann mir nicht vorstellen, wer den Typen bucht, außer eine Seniorenrunde zum Karneval. 🤡

Dann wird der feine Herr demnächst Post bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)
vor 41 Minuten schrieb Micha176:

Irgendwann wendet sich das Blatt...

Früher wollte niemand mit den Grünen Schmuddelkindern!

Jede Stimme bringt der AfD Wahlkampfkostenerstattung. 

Nur Pennys ...aber ohne Moos nix los!

Irgendwann kommt die Zeit!

Manch einer mag auch nach der Prämisse agieren: Was ärgert die am Meisten. Man muss auch agrnicht immer das Ziel haben, die wahl zu gewinnen.

Es gibt verschiedenste Ansätze und eine ebenso riesige Auswahl.

Man kann dabei einige Schwierigkeiten bereiten oder einfach anderen seine Stimme geben oder auch zu Hause bleiben. ganz wie es jedem beliebt.

Nur den unsinn immer weiter zu treiben erscheint eine äu0erst dämlich methode.

Siehe Definition von Wahnsinn.

Zitat

Albert Einstein: Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

 

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb NO357:

Eins sollte jedenfalls klar sein: Keine Partei wird mit der AfD eine Koalition eingehen. Deshalb ist jede Stimme für die AfD im Endeffekt eine für die Grünen. Die kommen dann in die Regierung, wenn Mitte oder Liberale Partner fehlen.

Abwarten!

In Österreich hatte es ja schon Blaue in der Regierung.

Da hat es ja Stasi-Methoden gebraucht um dies zu revidieren.

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Land braucht mal vier Jahre Grün-Rot-Rot im Bund. Dann besinnen sich vielleicht wieder mehr Menschen auf konservative Werte. Und dann wird die FDP genauso dabei sein wie die AFD. Denn letztere steht heute schon für konservative Werte ohne wenn und aber.

Wegen ein paar Händen voll problematischer Mitglieder eine ganze Partei stigmatisieren? Im besten Deutschland aller Zeiten gibts das allabentlich zur vollen Stunde ...

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2021 um 21:57 schrieb Asgard:

Mit dem zweiten Satz disqualifiziert. Egal was die FDP verspricht, es wird für ein Linsengericht verkauft.

Ja, sie wollen nicht mal 30 Silberlinge.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist ja schon etwas ähnlich der Flat-Rate-Prostitution. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb erstezw:

 

Sahra Wagenknecht hat durchaus öfter mal richtige Denkansätze.

Mit der Linie ihrer Partei, der LINKEN, hat das aber nichts zu tun. Deshalb ist sie dort teilweise regelrecht verfemt (bis hin zu Tortenwürfen ins Gesicht).

Und nun?

Eine "Wagenknecht-Partei" gibt es nicht, bzw. eine entsprechende Bewegung war über Ansätze nicht hinausgekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb horidoman:

Es kandidieren ca. 40 Parteien im Herbst zur BT-Wahl. Da sollte doch wohl für jeden etwas dabei sein.

 

Ja, darunter viele schräge und exotische Grüppchen...

Kann  man wählen, wenn man unbedingt will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb karlyman:

Und nun?

Die Linke bietet zumindest eine Option zum rückgratlosen Einheitsbrei. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe einen (eingeheirateten) Verwandten, der wählt seit Jahren die LINKE. Ausdrücklich, weil ihm die Grünen "viel zu zahm" sind...

Tja, so hat jeder seine Prioritäten.

Das neokommunistische Zeug, das von der LINKEN (nicht nur von deren K-Plattform) leider laufend kommt, ist m.E. kaum auszuhalten.

Da ändert ein ganz gelegentliches Aufblitzen von gesundem Menschenverstand dort auch nichts.

 

 

Edited by karlyman
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mich hat vor einigen Tagen ein Programmpunkt von einer Partei aufhorchen lassen. Die dürfte damit konkurrenzlos sein.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/afd-parteitag-spricht-sich-für-austritt-deutschlands-aus-der-eu-aus/ar-BB1fvNo1

Und dazu ein Blick zurück ins Jahr der Schande, 2017: Nichts hält bekanntlich ewig, und jetzt, vier Jahre später wirkt vieles nur noch wie böser Alptraum.

Einige der Akteure im Europäischen Parlament wie die sattsam bekannte Berichterstatterin Vicky Ford haben sich bereits auf dringendes Verlangen ihres Souveräns beruflich umorientieren dürfen.

Auch die britische Brexit Bewegung brauchte Jahre, um so weit zu kommen.

 

Aber auch hier im Europäischen Parlament von 2017 sind einige Beispiele von mM vorbildlichen Abgeordneten so wie ich sie mir vorstelle:

Ganz oben die Stellungnahme eines österreichischen Abgeordneten von der FPÖ, Franz Obermayer mit einer Ansage, die an Klarheit nichts zu wünschen übriglässt.

Von alledem ist eine FDP Lichtjahre weit entfernt!

 

https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/CRE-8-2017-03-14-ITM-007-03_DE.html

Zitat

 

Franz Obermayr, im Namen der ENF-Fraktion. – Herr Präsident! Ich habe heute gegen den Bericht über den Erwerb und Besitz von Waffen gestimmt, denn nahezu alle Behauptungen und Begründungen, warum wir diesen Bericht brauchen, sind falsch. Dass bereits fünf Tage nach dem schrecklichen Anschlag auf den Club Bataclan in Paris die Kommission einen Entwurf zur Verschärfung der Waffenrichtlinie vorlegte, ist für mich ein Indiz dafür, dass diese Idee offensichtlich schon lange bei der Kommission vorlag und man ihn nur aus der Schublade herausholte, als der Zeitpunkt passte. Also eine klare Anlassgesetzgebung, ein Aktionismus, wo man bewusst Jäger, Schützen und Sammler treffen wollte.

Wir dürfen uns nicht wundern, dass es sicherlich Staaten geben wird, die diese Richtlinie nicht oder zögerlich umsetzen. Wir dürfen uns auch nicht wundern, dass die Bürger sich immer mehr von dieser zentralistischen EU-Politik entfernen.

 

 

 

Hier irgendwo in den sog. "Aussprachen" hat sich auch Gesine Meissner von der FDP verewigt. Etwas zu windelweich mM. und mit einem Hang ins opportunistische. Bei den Vorarbeiten in den Aussschüssen sind mir diese Leute auch nicht besonders positiv aufgefallen. Vom Abstimmungsverhalten möchte ich gar nicht erst anfangen.

https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/CRE-8-2017-03-14-ITM-003_DE.html

Edited by horidoman
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ging hier auch nicht darum, die FDP als "Idealpartei mit umfassend traumhafter Programmatik" in den Himmel zu loben...

Eher ist sie als die noch am ehesten passende, erträgliche politische Kraft unter denen zu sehen, die realistisch Chance auf Machtteilhabe haben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beste Programmatik hilft auch nichts, wenn man rückgratlose Quallen drinsitzen hat.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, aber was ist denn bei euch mit der FPÖ, "reißen" die noch was?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb karlyman:

Eher ist sie als die noch am ehesten passende, erträgliche politische Kraft unter denen zu sehen, die realistisch Chance auf Machtteilhabe haben.

Mit MPs, die auf Geheiß des ZK zurücktreten?

Unsäglich.

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@karlyman

Die FPÖ erholt sich langsam in den Umfragen, aber einige Akteure nicht nur in der Coronapolitik sind wieder fleissig am Herumblödeln und verscherzen, was Seriösere Funktionäre an anderer Stelle aufholen.

 

Bundeskanzler Kurz ist auch gerade mitten drin, sich zu entzaubern. Dier Lack bei ihm und seiner Truppe ist ziemlich ab, beim Grünen Koalitionspartner übrigens auch.

Dass in Österreich ein glaubhafter "bürgerlicher" Neueinsteiger sofort mit 10 Prozent rechnen könnte, sah man bereits vor Jahren am Aufstieg des "Teams Stronach" und einiger anderer.

In diese Rolle versuchen jetzt vor allem die NEOS zu schlüpfen.

Eine der mM beunruhigenderen Entwicklungen in der Österreichischen Innenpolitk ist, dass beinahe in jeder Partei russische oder ukrainische Oligarchen zum Vorschein kommen, oder andere milliardenschwere internationale Akteure, wenn man nur schwach an der Oberfläche kratzt. Wo diese fehlen ist, aber quer durch alle Parteien eine große Sehnsucht nach Leuten dieses Schlages zu bemerken.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)
vor 36 Minuten schrieb karlyman:

Es ging hier auch nicht darum, die FDP als "Idealpartei mit umfassend traumhafter Programmatik" in den Himmel zu loben...

Eher ist sie als die noch am ehesten passende, erträgliche politische Kraft unter denen zu sehen, die realistisch Chance auf Machtteilhabe haben.

:rotfl2:

Neon. Die gehen garnicht.

Und im Grunde weisst du das auch selbst.

Erstens bekommst du mit dneen dein ungeliebtes Grün und zweitens sonst nichts weiter.

Das wäre dann schon das Positive.
MEist braten die einem eins über und verteilen Geld unter den Kumpels.

Wegen der Bedeutungslosigkeit gibts weniger Korruptionsskandale als bei der Korrumpion.
Weiss auch ejder, dass es nicht lohnt da in Bestechung zu investieren.

Sie klatschen nur das ab, dass der anordnet, den man geschmiert hat.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb erstezw:

Die Linke bietet zumindest eine Option zum rückgratlosen Einheitsbrei. 

Ja - und mir gefallen die Ideen vom Erschiessen der „Reichen“ (reich ist Jeder, der mehr hat als ich) von entschädigungslosen Enteignungen, einer Mauer, die von außen Jeden rein, von innen aber niemanden raus lässt und natürlich von den Straflagern mit Auspeitschungen.

 

Wundervoll.

 

Ob ich eine zweite Karriere als Polit-Kommissar starten kann?

 

 

Edited by EkelAlfred
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Blechbieger:

Dann wird der feine Herr demnächst Post bekommen.

Von wem?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wenn man dazugehört, ist das nicht so schlimm.

Solange das nicht wieder wie bei dem wahnsinigen Georgier gehandhabt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.