Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Rubberduck70

Online Veranstaltung der FDP Sachsen-Sportschützen aus der Schusslinie holen

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb switty:

Alle die zur Wahl gehen wählen Grün, obwohl sie gar nicht Grün wählen?

Sozusagen sind die Ökofaschisten alternativlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb switty:

Alle die zur Wahl gehen wählen Grün, obwohl sie gar nicht Grün wählen?

Etwa nicht? Alle wollen mit Vergnuegen die gruene Rosette lecken - igitt!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 24 Minuten schrieb switty:

Die Logik muss man nicht verstehen, oder?

Alle die zur Wahl gehen wählen Grün, obwohl sie gar nicht Grün wählen?

 

Nein. Du jedoch schon.
Die Logik ist sogar recht leicht verständlich. Die FDP taugt nur, um im Bedarfsfall die nötigen Prozentchen beizusteuern.

Ohne FDP würde es dann nicht reichen.

Also hievt man mit der Wahl der FDP die Grünen auf den Thron.

Einfache Rechnung.

Im besten Fall verhindert die FDP Wahl die Grünenkrönung nicht, weil es ohne sie reicht.

Ansonsten hilft jeder FDP Prozentpunkt eben nur einer Baerbockkrönung.

Das ist im Grunde ganz leicht verständlich. Die FDP kann niemandem sonst zur Macht verhelfen. Nur Grün.

Willst du Grün nicht, ist dein Kreuz da besser, wo dieses eben nicht zur Krönung ebenjener missbraucht wird.

So wird z.B die Marxistisch Leninistische Partei Deutschlands keine einzige Stimme zur Krönung von AB beitragen. ;)

Das sieht bei der FDP ganz anders aus.

Mit der MLPD tust du also effektiv mehr gegen eine linke Regierung in Deutschland, als mit der FDP-Wahl.

Klingt bestimmt merkwürdig, ist aber so.

Wenn du Grün nicht magst, dann kannst du deine Stimme nicht einem Koalitionspartner von denen geben.

Die FDp bringt entweder Grün in die regierung oder ist bedeutungslos.

Beides keine starken Argumente für eine Stimme.

Edited by Waffen Tony
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, dann haben wir jetzt herausgearbeitet das hier im Thread überwiegend überzeugte Nicht- oder Protestwähler aktiv sind. Aber jammert nicht im Herbst, wenn wir eine kommunistische Regierung bekommen, die euch entwaffnet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb switty:

Aber jammert nicht im Herbst, wenn wir eine kommunistische Regierung bekommen, die euch entwaffnet. 

Die bekommen wir so oder so.

 

Hier wird doch schon gelechts nach Verhältnissen wie in GB-NZ-CAN. Die Blaupausen für die Gesetze sind schon in der Schublade.

  • Important 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Valdez:

Die bekommen wir so oder so.

 

Hier wird doch schon gelechts nach Verhältnissen

 

Dafür bin ich nicht Masochist genug, um diese Sichtweise zu teilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt mal alle runter. Hier ist das wahre Problem:

 

"Davon abgesehen weise der Verein Hubertus für Jagd- und Sportschießen eine Mitgliederstruktur "mit wenigen Jungen und sehr vielen Männern" auf. Zu prüfen sei deshalb, ob das Diskriminierungsverbot eingehalten werde. "

 

Es müssen sich nur einige aus dem Club als nicht binäres Geschlecht outen (Mein Favorit ist Genderfluid), dann gibt es unter Beifall die doppelte Fördersumme ;)

 

Habe das schon auf Arbeit verkündet. Nicht, dass die Kolleg_innen denken, dass ich eine perverse Sau bin wenn ich die mal auf der Damentoilette besuche... :ridiculous: :dance:

  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Mittelalter:

Die Förderung war nämlich keine rot-grüne "Geld in den Wind" Aktion, wie die hier glauben machen willst. Das war die ganz normale Sportförderung, wie sie auch jeder Tennisclub oder reitverein bekommt... 

Vielleicht solltest du nochmal lesen. Es steht ganz klar im Artikel, dass es der FDP nicht um die Höhe der Förderung geht, sondern sie haben ein Problem damit, dass das Geld ein Schützenverein bekommt! 

 

 

Kann ja sein, dass die FDP im Kreis München-Süd in Bezug auf eine bestimmte Anlage so agiert hat.

Aus dieser lokalen Sicht- und Handlungsweise aber auf die Position der FDP insgesamt zum LWB zu schließen, ist gewagt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb switty:

Dafür bin ich nicht Masochist genug, um diese Sichtweise zu teilen.

mit genug Weitsicht ausgestattet.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Begründung der "Linken" in ihrem Antrag gegen die Förderung spricht jedenfalls Bände... Echte Ar...r🤢🤮

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb switty:

Gut, dann haben wir jetzt herausgearbeitet das hier im Thread überwiegend überzeugte Nicht- oder Protestwähler aktiv sind. Aber jammert nicht im Herbst, wenn wir eine kommunistische Regierung bekommen, die euch entwaffnet. 

Das scheint mir auch eine Fehlinterpretation deinerseits zu sein.
Um dir die Jammerei ev. zu ersparen, gibts aber gern den hinweis, was man am ende für seine Stimme bei der FDP bekommt.

Das von dir geschmähte oder eben garnichts.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb karlyman:

 

Kann ja sein, dass die FDP im Kreis München-Süd in Bezug auf eine bestimmte Anlage so agiert hat.

Aus dieser lokalen Sicht- und Handlungsweise aber auf die Position der FDP insgesamt zum LWB zu schließen, ist gewagt. 

 

Es sind immer alles nur Einzelfälle ;)
Kennt man ja.

Hat jemand mal was positives, dass die FDP jemals erreicht hat?

Sollte das so sein, wie sieht es mit der Gegenrechnung aus? Da gab es doch eine ganze Latte an mitgetragenen Waffenrechtsverschärfungen.

Auch bei der EU-FWR hat sie sich schuldig gemacht, falls es schon wieder vergessen wurde.

Die FDP ist eine überflüssige Partei. Ohne sie würde man direkter wählen und wüsste dann auch was man bekommt. So springt die Stimme mal in dieses, mal in jenes Lager.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb switty:

Allerdings ist auch die Wahl der oppositionsverdammten Partei nur eine verlorene Stimme und stärkt letztlich die Kommunisten. Insofern ist die FDP das geringste Übel..

Wer so denkt und wählt zementiert die herrschenden Verhältnisse. Jede Veränderung beginnt im Kopf, fang mit Deinem an!

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Rubberduck70:

https://www.facebook.com/events/500415354303712/

 

Ja, ja FDP. Ich weiß. Niemand wird gezwungen an der Veranstaltung teilzunehmen.

Solange man sich darüber im Klaren ist, dass das eine Wahlkampfveranstaltung ist, deren Ziel ist, Wählerstimmen bei Sportschützen zu sammeln (hatte ja schon einmal gut geklappt) spricht nichts dagegen, daran teilzunehmen und idealerweise das Verhalten von FDP-Politikern bez. WaffR und "Einzellfällen" wie der kommunalen Föderung der vielen verschiedenen Schießsportarten kritisch zu hinterfragen oder auch einfach nur den erwarteten Applaus zu verweigern. :closedeyes:

 

Euer

Mausebaer :hi:

 

  • Like 4
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 15 Stunden schrieb switty:

Ein ❤️ für die FDP. Die einzige, verbliebene wählbare Partei in Deutschland, die es hoffentlich in eine Regierung schafft und größeres Unheil verhindert.

:ridiculous: Der war gut! :teu38:

 

Also nur mal so als schnell gefundenes Beispiel:

 

 

Zur Bundestagswahl 2017 hieß es im Wahlprogramm der FDP noch:

 

"... Wichtig ist, dass ein Austausch nicht zur anlasslosen und verdachtsunabhängigen Überwachung aller EU-Bürgerinnen und EU-Bürger missbraucht wird. Eine Verschärfung des deutschen Waffenrechts lehnen wir ab, weil sie nicht mehr Sicherheit bringt. Es geht darum, die Rechte aller Bürgerinnen und Bürger zu schützen. ..." (DAS PROGRAMM DER FREIEN DEMOKRATEN ZUR BUNDESTAGSWAHL 2017: „SCHAUEN WIR NICHT LÄNGER ZU. “, Seite 114)

 

 

Bei der Europawahl 2019 hieß es dann bereits:

 

"... Wir Freie Demokraten wollen darüber hinaus keine europäische Verschärfung des Jagd- und Waffenrechts. ..." (Europas Chancen nutzen – Das Programm der Freien Demokraten zur Europawahl 2019, Seite 33)

 

 

Das Programm der FDP zur Bundestagswahl 2021 ist noch nicht veröffentlicht.

Die "Mitgliederbefragung" ist jedoch bereits letzten Sommer gelaufen. Also die niederzulegende Meinung steht bereits. Alles was jetzt noch für uns LWB bis zur Wahl kommen kann, kann also nur noch der Versuch einer vorbeugende Schadensverringerung werden. :closedeyes:

 

 

Dein

Mausebaer :hi:

 

Edited by Mausebaer
  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte der FDP auch noch eine Chance geben. Wenn sie in den kommenden vier Jahren waffenrechtlich dazu stehen, was sie zur BT-Wahl 2021 versprechen, bekommen sie 2025 sicher meine Stimme.
Vorher sicher nicht.

 

 

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Vroma:

Jetzt kommt mal alle runter. Hier ist das wahre Problem:

 

"Davon abgesehen weise der Verein Hubertus für Jagd- und Sportschießen eine Mitgliederstruktur "mit wenigen Jungen und sehr vielen Männern" auf. Zu prüfen sei deshalb, ob das Diskriminierungsverbot eingehalten werde. "

 

Der Vollständigkeit halber: Das kommt aber von der Linken, nicht von der FDP.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb MAHRS:

... Wenn sie in den kommenden vier Jahren waffenrechtlich dazu stehen, was sie zur BT-Wahl 2021 versprechen, ...

Wie, Du hast das noch unveröffentlichte Wahlprogramm der FDP zur Bundestagswahl 2021? :shok:

 

HER DAMIT! :gutidee:

 

Dein

Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, karlyman said:

 

Kann ja sein, dass die FDP im Kreis München-Süd in Bezug auf eine bestimmte Anlage so agiert hat.

Aus dieser lokalen Sicht- und Handlungsweise aber auf die Position der FDP insgesamt zum LWB zu schließen, ist gewagt. 

 

Genau, wenn das der Lindner wüsste...

Das eine sind Versprechen, die sie geloben umzusetzen, falls sie mal was zu sagen hätte, das andere ist das, was sie tatsächlich tun, wenn sie was zu sagen haben.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Waffen Tony:

Hat jemand mal was positives, dass die FDP jemals erreicht hat?

Ministerpräsident Kemmerich

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und daran kann man dann auch das ganze Trauerspiel FDP festmachen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb MAHRS:

Ich möchte der FDP auch noch eine Chance geben.

Unsere Zeit ist kurzlebig und leider vergisst die Welt so schnell.

Wofür steht die FDP?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

 

westerwelleatt-652x366.jpg

 

Das Bild zeigt einen zufriedenen deutschen Außenminister, nachdem er stolz als erster Vertreter eines souveränen Staates für die Bundesrepublik Deutschland vor versammelter Presse und laufenden Kameras den UN-Small Arms Trade Treaty unterzeichnet hat, eine Initialzündung für die Bestrebungen der Vereinten Nationen weltweit den Handel und den Besitz von Schusswaffen für freie Bürger zu verbieten.

Vorsitzender welcher Partei war der Herr nochmal? :confused:

 

 

Edited by cartridgemaster
Textkorrektur
  • Like 2
  • Important 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb switty:

Gut, dann haben wir jetzt herausgearbeitet das hier im Thread überwiegend überzeugte Nicht- oder Protestwähler aktiv sind. Aber jammert nicht im Herbst, wenn wir eine kommunistische Regierung bekommen, die euch entwaffnet. 

Besser kann man es nicht aussagen......hier gibt es viele......ach egal

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja.

Außer Nicht- oder blanker Protestwahl resultiert aus diesen, hier gefühlt mehrheitlichen, Aussagen tatsächlich nichts.

Kernaussage: "Alles sch..."

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Besser kann man es nicht aussagen......hier gibt es viele......ach egal

Zitat

Außer Nicht- oder blanker Protestwahl resultiert aus diesen, hier gefühlt mehrheitlichen, Aussagen tatsächlich nichts.

Kernaussage: "Alles sch..."

ja klar doch, und ihr mit eurem Gemecker das die anderen was tun sollen seid natürlich das nonplusultra

natürlich wähle ich aus Protest die Partei die den anderen am wehesten tut, und das ist ganz bestimmt nicht die FDP, bis jetzt war sie immer nur der Mehrheitsbeschaffer der CDU

 

ob das tatsächlich was bringt werden wir hinterher sehen, was uns CDU und FDP bis jetzt gebracht haben sehen wir an den regelmässigen Verschärfungen des WaffG

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.