Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
fw114

Bitte…verbietet endlich alle Waffen!

Recommended Posts

https://blaulichtblog.de/bitte-verbietet-endlich-alle-waffen

 

Von: Benedikt Krainz März 31, 2021

Als vor rund 50 Jahren Linksterroristen eine andere Republik mittels Sprengstoff und Kriegswaffen herbeiführen wollten, hat man das Waffengesetz verschärft. Als vor knapp 20 Jahren in Erfurt ein 18-Jähriger einen Amoklauf verübte, hat man das Waffengesetz verschärft. Als es ihm 2009 in Winnenden ein 17-Jähriger mit der Pistole seines Vaters gleich tat, hat man das Waffengesetz verschärft. Als von Paris über Brüssel, Nizza, London, Berlin, Stockholm bis hin zu Manchester IS-Terroristen zahllose Menschen massakrierten, hat man das Waffengesetz verschärft. Als in Hanau ein aktenkundiger Psycho letztes Jahr zehn Menschen ermordet hat, hat man das Waffengesetz nicht verschärft.

Noch nicht.

Man arbeitet aber daran.

Im Bundesministerium des Innern scheint man der Ansicht zu sein, dass das deutsche Waffenrecht noch nicht kompliziert genug ist. Wenn sich Terroristen und Amokläufer schon nicht an die bestehenden 60 Waffengesetz-Paragrafen halten, dann braucht man noch mehr Gesetze. Wenn es die Behörden nicht schaffen, sich aus dem ohnehin vorhandenen Instrumentarium der passenden Werkzeuge zu bedienen, um Menschen mit augenscheinlichen Defiziten hinsichtlich ihrer “persönlichen Eignung” zumindest legal besessene Waffen zu entziehen, dann braucht man noch mehr Gesetze.

Die vollkommene Konzept- und Ideenlosigkeit dieser Republik manifestiert sich darin, in immer mehr Bürokratie und Vorschriften die Lösung für Probleme zu suchen, die man ohne diese überbordende Regulierungswut und Bürokratisierung gar nicht hätte. Man beklagt, dass die Ordnungsämter nicht genug Waffenbesitzer kontrollieren und packt diesen Behörden dann noch mehr völlig überflüssige Aufgaben auf die Schultern. Die irrationale Angst der deutschen Obrigkeit vor Waffen besitzenden Bürgern führt zu einer ebenso irrationalen Überprüfungswut:

Im Rahmen der weiteren Prüfung kommt es zur Verarbeitung der Personen- und Meldedaten beim Einwohnermeldeamt, EMA, dem Bundesverwaltungsamt, BVA, und dem Nationalen Waffenregister, NWR, sowie bei den stets angefragten Polizeidienststellen, dem Landesamt für Verfassungsschutz, LfV, dem Bundeszentralregister, BZR, und dem Zentralen Staatsanwaltlichen Verfahrensregister, ZStV.
Quelle: Senatsantwort in der Bremischen Bürgerschaft (Landtag) vom 25.03.2021 auf eine Anfrage der Abgeordneten Nelson Janßen, Sofia Leonidakis und Fraktion DIE LINKE vom 11. März 2021

Dazu kommt noch die spätestens alle drei Jahre fällige “Regelüberprüfung” und bei Sportschützen die Prüfung hinsichtlich “Fortbestand des Bedürfnisses”. Doch selbst diese x-fache Überprüfung derer, die ihre Waffen legal besitzen, sie registrieren lassen, sie gesetzeskonform in teuren Panzerschränken der Sicherheitsstufe 0 oder 1 aufbewahren reicht nicht. Es reicht auch nicht, wenn “Legalwaffenbesitzer” für anlasslose Kontrollen in ihren eigenen vier Wänden und einen für Sportschützen de facto geltenden Vereinszwang einen Teil ihrer verfassungsmäßigen Rechte preisgeben. Nein, denn schlimmer geht immer.

Unter dem sperrigen Titel “Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung waffenrechtlicher Personenüberprüfungen” plant man tatsächlich, den Wahnsinn auf die Spitze zu treiben. Zusätzlich zu den oben genannten Überprüfungen sollen jetzt auch noch die Gesundheitsämter mit einbezogen werden.

Scheinbar hat man im Innenministerium zu viele freie Kapazitäten, die man mit irgend einer Daseinsberechtigung füllen muss. Und da unterstellt man diese Unterbeschäftigung auch den Sicherheitsbehörden, die man wohl mit dem Kampf gegen echte Kriminelle wie organisierte Verbrecherbanden oder Extremisten nicht ausgelastet sieht. Ebenso wie die Gesundheitsämter, die sich vor lauter Langeweile mitten in einer Pandemie nichts sehnlicher wünschen werden, als zusätzliche, völlig überflüssige neue Aufgaben.

Das Waffengesetz heißt Waffengesetz, weil damit der Erwerb und Besitz von Schusswaffen klar geregelt werden soll(te). Statt dessen fehlinterpretiert man seit Jahrzehnten das Waffengesetz als Möchtegern-Kriminalitätsverhinderungsgesetz. Nach jeder ebenso spektakulären wie seltenen Bluttat meint man, in Zukunft genau diese spezifische Fallkonstellation durch ein weiteres aufblähen der Gesetze verhindern zu können. Bis dann die nächste spektakuläre Bluttat, die sich in einem Land mit vielen Millionen potenziellen Tätern nie verhindern lässt, die nächste vermeintliche Gesetzeslücke offenbart. Die man dann auch wieder flugs durch die nächste Waffenrechtsverschärfung in Zukunft verhindern möchte. Und so weiter, und so fort.

Vielleicht wäre es wirklich die beste Lösung, endlich den privaten Waffenbesitz zu verbieten. Nicht, weil das auch nur einen annähernd nennenswerten positiven Effekt auf die Kriminalitätsrate hätte. Aber dann würde vielleicht endlich diese sicherheitspolitischer Folklore geschuldete Illusion zerstört, dass die mit gigantischen personellen und finanziellen Ressourcen gefütterte Waffenbesitzer-Überwachungs-Bürokratie tatsächlich vorsätzlich verübte Straftaten verhindern könne.

Man müsste sich nackig machen und könnte der Öffentlichkeit nicht länger mit der ritualisierten Showveranstaltung “Waffenrechtsverschärfung” politisches Handeln vorgaukeln, Verantwortung abschieben und vom eigenen Versagen ablenken.

  • Like 15
  • Important 13

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem diese Passage :

 

"Wenn sich Terroristen und Amokläufer schon nicht an die bestehenden 60 Waffengesetz-Paragrafen halten, dann braucht man noch mehr Gesetze."

  • Like 7
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn eine Unmenge Autofahrer mit 100 Sachen durch die 50er-Zone rast...

Dann macht es unglaublich Sinn, dort Tempo 30 einzuführen. 

 

Exakt die Logik. 

  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, habe den Artikel und den Aufmacherpost nur überflogen. Ist das nicht ein Satirischer Artikel oder habe ich die Gutmenschenhaftigkeit für Satire gehalten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grün, grün, gebt mir mehr grün..............

Wenn sich.......irgendwer..........nicht an Gesetze hält.............

dann brauchen wir mehr............: Grün!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte man nicht einfach Mord verbieten?

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch schärfere Gesetze? 

 

Niemals.

 

Hoffentlich sprengen die Vogonen unseren Planeten weg, um Platz für ihre Hyperraumroute zu schaffen.

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 49 Minuten schrieb Alex:

 

Hoffentlich sprengen die Vogonen unseren Planeten weg, um Platz für ihre Hyperraumroute zu schaffen.

Wo hab ich denn nur mein Handtuch?!?

Edited by Nilsemann2016
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser wird es für uns nicht werden, im Gegenteil es wird schlechter werden. Ihr habt es in den letzten Tagen, Wochen und Jahre

gesehen, gehört und gelesen, egal was man unternimmt mit zb. Petitionen, Anhörung usw. die Politiker wollen es nicht !

Die sind wie kleine Kinder und haben von nichts aber auch von gar nichts eine Ahnung und davon werden wir regiert, da kommen

noch rosige und teure Zeiten auf uns zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb EkelAlfred:

Könnte man nicht einfach Mord verbieten?

 

Besser, Mord besteuern!

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wißt Ihr was das allertraurigste an dieser Misere ist ?

Es gibt nureine Partei, die verhindern kann das wir nen grünen Bundeskanzler

bekommen, und das ist die CDU.

KEINE andere Parteil wäre aufgrund der bisherigen Stimmen dazu in der Lage.

Keine SPD, FDP,AFD wird auch nur annähernd so viel Stimmen erreichen wie die CDU......

Für mich heißt das - CDU wählen, und das bringt mich an eine kaum zu ertragende Grenze meiner Übelkeit.....

Es wird wie inmer eine Wahl des für mich kleinsten Übels, und da ich an meinen Waffen hänge

dürfen die Grünen nicht an die MAcht--- schade  mal wieder

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb ALBA:

Wißt Ihr was das allertraurigste an dieser Misere ist ?

Es gibt nureine Partei, die verhindern kann das wir nen grünen Bundeskanzler

bekommen, und das ist die CDU.

Nur will die CDU das überhaupt? :shok:  Auf Länderebene koaliert sie ja seit Jahren fröhlich auch mit den grün angestrichenen Roten. :closedeyes:

 

vor 9 Minuten schrieb ALBA:

...

 

Für mich heißt das - CDU wählen, und das bringt mich an eine kaum zu ertragende Grenze meiner Übelkeit.....

Es wird wie inmer eine Wahl des für mich kleinsten Übels, und da ich an meinen Waffen hänge

Hm,

also falls man sich mal so die letzten 30 Jahre deutscher Politik anschaut, war die rot-grüne Bundesregierung unter Schröder und Fischer am freundlichsten zu den LWB, während die Bundesregierungen unter Unionsführungen (CDU und CSU) durch Madamme Merkel sich als das deutlich schlimmere Übel für uns LWB zeigten. :mega_shok:

 

So, watt nu'??? :unsure2:
 

vor 9 Minuten schrieb ALBA:

dürfen die Grünen nicht an die MAcht--- schade  mal wieder

Eigentlich dürfen für uns LWB außer der Bayernpartei und der AfD keine anderen Parteien an die Macht. :huh:

 

Dein

Mausebaer :closedeyes:

 

  • Important 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Schwertmaid:

 

Besser, Mord besteuern!

Ich liebe Dich! ❤️😘💕 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb karlyman:

Wenn eine Unmenge Autofahrer mit 100 Sachen durch die 50er-Zone rast...

...

 

vor 14 Stunden schrieb karlyman:

Exakt die Logik. 

Nicht ganz. Du hast es aber immerhin schon mal fast getroffen. 

 

Der Ansatz ist ja: Weil einzelne ohne Führerschein alle Regeln (nicht nur die StVO) gewollt missachten... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Mausebaer:

die rot-grüne Bundesregierung unter Schröder und Fischer

Schily war auch der letzte brauchbare Innenminister. Ironischerweise. 

 

Aber der kannte ja auch die Branche aus allen Perspektiven.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vom Saulus zu Paulus, wahrhaftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb EkelAlfred:

Ich liebe Dich! ❤️😘💕 

Wenigstens einer

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.4.2021 um 11:55 schrieb erstezw:

...

 

Nicht ganz. Du hast es aber immerhin schon mal fast getroffen. 

 

Der Ansatz ist ja: Weil einzelne ohne Führerschein alle Regeln (nicht nur die StVO) gewollt missachten... 

Kenn auch genug mit Führerschein, die alle Regen missachten. Aber das ist ok, die haben nen Führerschein und dann dürfen sie das. Ne warte jetzt fällt die Metapher auseinander. Ich bin verwirrt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.4.2021 um 10:49 schrieb ALBA:

Wißt Ihr was das allertraurigste an dieser Misere ist ?

Es gibt nureine Partei, die verhindern kann das wir nen grünen Bundeskanzler

bekommen, und das ist die CDU.

 

Leider ist das so. Und darum bekommen die auch mein Kreuz. Alles andere hilft den Grünen. Dass ich mit der Wahl der CDU die Machenschaften von der Merkel adeln werde, kotzt mich an....aber richtig. Aber wenn ich im TV sehen muss, dass Barbock oder Habeck den Kanzler stellen, bekomme ich einen Schlaganfall, der mich hoffentlich sofort dahinrafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer CDU wählt, der verhindert "GRÜN", so wie in in Württemberg oder in Thüringen, wo die CDU sogar eine Verhinderung verhindert.

 

Und ob wir unter einem "schwarzen" oder eine "Grünen" Kanzler*X*innen ein gesellschafts- und umweltzerstörende, waffenfeindliche ökosozialistische Politik bekommen ist egal. 

Das weis der Wähler seit den letzten Jahren.

 

Wer immer noch die gleichen, oder gar nicht wählt...

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich noch erinnern, als die Grünen anfingen Prozente zu bekommen, welche Parteien da am lautesten gröhlten: Kommunisten, vom Osten bezahlt, Terroristen usw.

Waren die "C"- Parteien.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Bayern (und in ein, zwei weiteren Bundesländern) gibt es ja auch noch die FreienWähler... 

Und Pro LWB...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.