Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EkelAlfred

F(l)achgespräch der Grünen über Waffenrecht - Online am 23.03.2021

Recommended Posts

Sie könnten auch sagen "alles außer Lichtleuchten und max. 7,5 J Druckluft wird im Schießsport verbotten"...

 

Ist aber für das allgemeine Publikum offenbar zu wenig griffig, daher wird's in genannter Weise zugespitzt.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie man überhaupt auf den Gedanken kam das solch eine Diskussion etwas bringt. Die Meinung der Grünen  steht felsenfest. Da geht es nur darum den einen oder anderen noch von ihrer Ideologie zu überzeugen. Und sich in Einzelheiten vom Waffenrecht, dem derzeitigen, zu verirren bringt bei Unwissenden auch nichts, da nicht beratungsfähig.  Solch eine Diskussion ist nur schlecht für die Gesundheit. Wer denkt er könnte auf irgendeine Weise auf Verständnis  hoffen bei denen , der glaubt auch  das er einer Kuh das pupsen verbieten kann. Spart euch die Zeit und Nerven und lasst es sein. Mir genügt schon , wenn ich weis wie seine politische Einstellung  ist um nicht mit ihm zu reden. Denn eine Diskussion beruht nicht auf Einseitigkeit. Doch bei den Grünen heißt Diskussion nur, ich habe recht und ihr hört nur zu und dürft nicken. Nur deren Wahrheit ist glaubwürdig, alles andere ist nur Nonsens. An den Einladungen, wer daran Teil nimmt, sieht man schon in welche Richtung das geht. 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ein Versuch eines Totalverbotes - mitunter schlecht gemacht von den Grünen - könnte uns etwas Luft verschaffen, nämlich wenn Gerichte, genau dieses schlechte Handwerk denen dann um die Ohren hauen. Gefährlich ist die Salamitaktik.

 

Nur mal so. Wenn das Totalverbot - dann am Besten auch gleich mit KK-Vervot - kommt, kann der DSB übrigens seine Pforten schließen. Finanz- und Mitgliederbasis dann fast null.

 

 

 

Edited by Thrawn
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb FR8:

Die Meinung der Grünen  steht felsenfest.

Richtig. Was man machen kann ist, die potentiellen Wähler, die noch einen Rest Verstand behalten haben, zum Nachdenken zu bringen.

Ja, die Grünen sind in der Beziehung wenigsten ehrlich, wenn auch ihre diesbezügliche Ideologie aus 100% Lüge und Diffamierung besteht.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Vroma:

Fast 90.000 verletzte Radfahrer. 450 Tote! Gehört verboten...

Nein daran sind PKW und LKW Fahrer schuld. Vor allem, wenn der Herr Radfahrer an der Ampel im toten Winkel vom LKW darauf wartet, erfolgreich überrollt zu werden.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Fussel_Dussel Jetzt hör auf Dich rauszureden! Dir sind die vielen Tote doch vollkommen egal! Wo andere Leute Ihr Herz haben, hast Du doch nur ein TipTop Reifenflickset mit 30 Patches!!!

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Welchem menschen sidn denn fremde Tote nicht egal?

Das ist doch der Nomralzustand. Ein guter und notwendiger Schutzmechanismus.

Alles andere würde zu vielerlei Krankheitsbildern führen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Vroma:

Wo andere Leute Ihr Herz haben, hast Du doch nur ein TipTop Reifenflickset mit 30 Patches!!!

Ja weil ich der barmherzige Samariter bin. So bin ich in der Lage, verletzte überall und sofort zu versorgen. Wenn einer blutet - egal - Flicken drauf und schon läuft weniger vom kostbaren roten Saft aus.

 

Wenn man sich die Kamikaze Radfahrer anguckt wundert man sich eigentlich nur, dass es nicht 900 Tote und 180.000 Verletzte / zerfetzte sind. Toleranz fordern aber der Riesenarsch und Ego in Perfektion. Radfahrer First!!!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Es gibt ja nicht den oder die schlechte Gruppe (obwohl, es sind natürlich immer die anderen).

man muss da schon genau hinschauen.

Mehr Regeln und deren Einhaltung von und fürs Rad würde Radfahrern aber sicherlich helfen. Rad könnte innerorst auch geschwindigkeitsbegrenzt werden. 25 km/h als etablierte Obergrenze. Tendenz eher weiter noch weiter runter.

Sport hat man auf Sportstätten zu machen. Als verkehrsteilnehmer gilt der Sicherhheit aller mehr gegenseitiger Rücksachtnahme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Thrawn:

………….. nämlich wenn Gerichte, genau dieses schlechte Handwerk denen dann um die Ohren hauen.

Und genau da ist der Punkt.

Sofern die Rechtstaatlichkeit dann noch gilt, gilt es zunächst die Verhältnismäßigkeit eines Verbotes anzugreifen und die Gegenseite zu zwingen, ihre Behauptungen belastbar zu belegen.

 

Weiterhin gilt es den finanziellen Schaden auszugleichen. Hierzu gehört auch das quasi Berufsverbot von Händlern, Herstellern gewerblichen Schießstandbetreibern und Büchsenmachern sowie die Entschädigung der Sportgeräte für den Einzelnen und insbesondere der auf staatlichen Zwang angeschafften und nun nicht mehr notwendigen sicheren Behältnisse.

 

Inst

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Tony. Endlich mal ein paar konstruktive Vorschläge um unser Land sicherer zu machen. Was haben den RENNräder auf der Straße verloren? Richtig, die gehören auf eine Indoor- oder Outdoorbahn auf einer Sportstätte. Da kann man doch auch Rad fahren...

 

Für die Straße gibt es dann nur noch StVZO-konforme Stahlhollandräder (was vernünftiges halt), ein Führerschein gehört eingeführt und eine Helmpflicht braucht es. Es kann doch nicht sein, dass die Allgemeinheit dafür zahlt, dass so ein Straßenraudi sich die Birne einrennt...

  • Like 3
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-04/verkehrsunfaelle-fussgaenger-verkehrstote?utm_referrer=https%3A%2F%2Fduckduckgo.com%2F

 

Ach verdammt, 457 Fußgänger gestorben. Nix mehr mit vor die Tür gehen.... Muss man verbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.3.2021 um 22:39 schrieb Faust:

Zu bedenken ist, die Frau ist ausgebildete Polizistin

Ist sie auch eine Gut ausgebildete Polizistin?.....Oder doch nur eine Quoten Frau????

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Ausbildung gut war, ist sie gut ausgebildet... 

Wenn sie nur Quotenfrau war, könnte sie trotzdem gut ausgebildet sein... 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Sie aus Prinzip nicht zuhört ist die Ausbildung

im Wesentlichen unbemerkt an Ihr vorbeigegangen.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann war die Ausbildung nicht gut... 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Vroma:

Danke Tony. Endlich mal ein paar konstruktive Vorschläge um unser Land sicherer zu machen. Was haben den RENNräder auf der Straße verloren? Richtig, die gehören auf eine Indoor- oder Outdoorbahn auf einer Sportstätte. Da kann man doch auch Rad fahren...

 

Für die Straße gibt es dann nur noch StVZO-konforme Stahlhollandräder (was vernünftiges halt), ein Führerschein gehört eingeführt und eine Helmpflicht braucht es. Es kann doch nicht sein, dass die Allgemeinheit dafür zahlt, dass so ein Straßenraudi sich die Birne einrennt...

Du machst die klassischen Fehler alles aufs Objekt zu übertragen.

es geht aber um die Bedienung ;) Man kann auch verantwortunsgbewusst mit dem Rennrad agieren. Es hat auch keine Midnestgeschwindigkeit. man kann sich angepasst im verkerh verhalten.
Im Grunde sind das ja auch ganz banale Erkenntnisse. Daher bitte keinen Applaus für Selbstverständliches.

Führerschein, versicherungspflicht sind natürlich gangbare Optionen. Ohne die genannten beschränkungen aber nicht ausreichend.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Thrawn:

Nur mal so. Wenn das Totalverbot - dann am Besten auch gleich mit KK-Vervot - kommt, kann der DSB übrigens seine Pforten schließen. Finanz- und Mitgliederbasis dann fast null.

Die sind nicht so dumm, die olympischen Disziplinen werden erst dann adressiert wenn das andere schon lange Geschichte ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Minute schrieb Sergej:

Die sind nicht so dumm, die olympischen Disziplinen werden erst dann adressiert wenn das andere schon lange Geschichte ist.

Viele Vereine werden ohne Großkaliber zusperren können.

 

 

Edited by Marder

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb Marder:

Viele Vereine werden ohne Großkaliber zusperren können.

Leider hast du unrecht. Betracht DSB Mitgliederzahl und NWR Daten.

Edited by Sergej

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 30.3.2021 um 18:43 schrieb Marder:

Viele Vereine werden ohne Großkaliber zusperren können.

 

 

Dann passt der Verhältnis Schiesstände zu Nutzern wieder.

Derzeit haben wir ja viel zu wenige Schiesstätten und es werden immer weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.