Jump to content
IGNORED

F(l)achgespräch der Grünen über Waffenrecht - Online am 23.03.2021


EkelAlfred
 Share

Recommended Posts

https://www.gruene-bundestag.de/termine/gefahr-durch-schusswaffen-in-privatbesitz

 

Wer kann, sollte teilnehmen.

 

Zitat

 

Waffenrecht verschärfen, Sicherheit erhöhen

Die rechtsterroristischen Anschläge von Halle und Hanau, der Mord an Walter Lübcke und nicht zuletzt die tödlichen Schüsse eines sogenannten „Reichsbürgers“ auf einen Polizisten in Georgensgmünd haben gezeigt, dass gerade im rechtsextremen Spektrum auch die  Gefahr durch Waffen aus legalen Beständen sehr hoch ist.

 

Diese Taten mahnen uns, das Waffenrecht zum Schutz aller Menschen in Deutschland endlich so zu fassen, dass Personen, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung stellen, nicht länger legal Zugang zu Schusswaffen und Munition haben. Auch gilt es, privaten Waffenbesitz so zu regeln, dass den damit verbundenen Gefahren in allen Lebenslagen Rechnung getragen wird, denn in Deutschland sterben jedes Jahr etwa 20 bis 25 Menschen bei einem Tötungsdelikt innerhalb der Familie oder Partnerschaft durch eine Schusswaffe im legalen Besitz des Täters. Staatliche Statistiken dazu gibt es nicht.

 

Wir als Grüne Bundestagsfraktion machen schon seit vielen Jahren auf dieses massive Problem für die Sicherheit der Menschen in Deutschland aufmerksam. Wir fordern schärfere waffenrechtliche Regelungen und eine strengere Praxis. Hier kommt den Sicherheitsbehörden aber auch den Schützenvereinen eine große Verantwortung zu. Über diese dringlichen Fragen möchten wir mit unseren Gästen und Ihnen diskutieren und laden Sie herzlich dazu ein!

 

Die Veranstaltung wird gestreamt. Per Beteiligungs-Tool können Sie sich mit Fragen und Kommentaren einbringen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.

 

 

Edited by EkelAlfred
  • Like 2
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Sorry, da ist der Grafe dabei. Da kann ich nicht sachlich bleiben. Ich verzichte.

Ausserdem stehts da 3:1 für die Waffengegner, da kommt nichts gescheites dabei raus.

Die bekommen das was sie wollen: "Waffen sind ganz Pöhse"

 

Ich trau mich wetten der DSB Mann bekommt kaum Redezeit...

Edited by Jack_Oneill
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Was wollt Ihr da noch diskutieren? Mit den Grünen ist es diesbezüglich nicht möglich! Fakten und Statistiken interessieren die nicht! Wenn die Realität der Ideologie nicht entspricht, muss die Realität angepasst werden!

  • Like 10
Link to comment
Share on other sites

Grüne verbieten - Deutschland retten!

 

Mit den gehirngewaschenen, Ideologiegetriebenen Gesinnungsamokläufern kann man nicht diskutieren.

Durch die Wahl im September wir der Eisberg endgültig in den Kurs der MS-Deutschland geschoben.

 

Rette sich wer kann....

  • Like 6
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 22 Minuten schrieb Stephan_muc:

Grüne verbieten - Deutschland retten!

 

Mit den gehirngewaschenen, Ideologiegetriebenen Gesinnungsamokläufern kann man nicht diskutieren.

Durch die Wahl im September wir der Eisberg endgültig in den Kurs der MS-Deutschland geschoben.

 

Rette MICH wer kann....

I love you!!!

Edited by EkelAlfred
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollten die Grünen mal bei ihrer Fraktionsvorsitzenden in Bayern nachfragen: Frau Schulze veröffentlicht auf ihrer Homepage im Mai 2020 Abfragen, die sie an das Bay. Innenministerium gestellt hat.

Das LKA in Bayern erfasst sehr wohl legal/illegal.

 

Hier Zahlen aus 2019:

https://katharina-schulze.de/wp-content/uploads/2020/05/Schulze_812-I.pdf

 

Hier Zahlen aus 2018: 

https://katharina-schulze.de/wp-content/uploads/2019/07/combinepdf.pdf

 

Fazit:

 

Das Bayerische LKA meldet für das Jahr 2019 insgesamt 52 Fälle, bei denen durch den Gebrauch von Schusswaffen Personenschäden entstanden sind.

Bei 49 dieser 52 Fälle handelt es sich um Todesfälle. Davon waren wiederum 47 Suizide. Bei keinem dieser Fälle ist politisch motivierte Kriminalität erkennbar.

Von den 5 Fällen mit Fremdbeteiligung befand sich die Tatwaffe in nur einem Fall im legalen Besitz des Schützen. Dabei handelte es sich um einen Trainingsunfall bei einem Sicherheitsdienst mit einem Verletzten.

 

Das bedeutet für das Jahr 2019:  98% illegale Waffen! NULL Bezug zu Sportschützen!

 

Das Bayerische LKA meldet für das Jahr 2018 insgesamt 60 Fälle, bei denen durch den Gebrauch von Schusswaffen Personenschäden entstanden sind.

59 der 60 Fälle wurden mit illegalen Waffen begangen (53 Todesfälle), in nur einem Fall wurde eine im legalen Besitz befindliche Schusswaffe verwendet, es handelte sich dabei um einen tödlichen Jagdunfall.

 

Das bedeutet für das Jahr 2018: 98% illegale Waffen! NULL Bezug zu Sportschützen!

 

 

Ein Missbrauch von Schusswaffen durch Sportschützen ist auf Basis dieser Zahlen also nicht gegeben.

Danke Frau Schulze für diese tolle Öffentlichkeitsarbeit.

Eine bessere Werbung für Sportschützen gibt es nicht.

 

 

  • Like 10
  • Important 22
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Fussel_Dussel:

@Katechont trage das denen bitte so vor!!!!

Die Grünen werden bestimmt auch wieder mit dem Gejammer kommen, dass die Anzahl der Kleinen Waffenschein zum Führen von Schreckschusswaffen seit 2015 so stark zugenommen hat. NULL Bezug zu Sportschützen!

 

Und was sagt uns das Bundeslagebild des Bundeskriminalamts?

Seit 2015 bundesweit 1,3 Millionen erfasste Straftaten von Flüchtlingen ohne sogenannte ausländerrechtliche Verstöße. NULL Bezug zu Sportschützen!

Über die Generalbundesanwaltschaft wurden in diesem Zeitraum sage und schreibe 2.645 Verfahren in Zusammenhang mit islamischem Terrorismus eröffnet . NULL Bezug zu Sportschützen!

 

Generalverdacht ist aber immer gut.

https://cms.gruene.de/uploads/documents/2021_Wahlprogrammentwurf.pdf

Zitat von Seite 105 aus dem Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021: "Vor Terrorismus schützen [...] Den privaten Waffenbesitz tödlicher Schusswaffen wollen wir weitestgehend beenden."

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ich hab mich mal angemeldet. Und zwar als Herr. Dabei frage ich mich immer schon warum man bei jedm Onlineformular so auf das Geschlecht abfährt.

Und die Antwort kommt prompt mit "Sehr geehrte und Gendersternchen" Oh man, nicht mal das bekommen sie hin.

Edited by bumm
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Jack_Oneill:

 

 

Ich trau mich wetten der DSB Mann bekommt kaum Redezeit...

Wer ist vom DSB dort, einer der wieder was von Luft und Lichtgewehr erzählt?

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Also ... ich bin dafür, das die GRÜNEN in der nächsten Legislaturperiode die Regierung bilden !!!

 

Entgegen dem sinnlosen rumgehampel der CDU Regierung würden die GRÜNEN sofort COVID19 inclusive aller neuen "Mutanten" (wie es neuerdings in Neudeutsch heißt) per Gesetz verbieten ... und schon wäre das Problem COVID gelöst und der Endlos-Lockdown beendet.

Außerdem bräuchte sich der "mündige Bürger" keinerlei Gedanken mehr um irgendwas machen ... könnte er sowieso nicht mehr, da er binnen kürzester Zeit endgültig Gehirnamputiert werden würde.

Die Gesellschaft wäre also zufrieden und glücklich, würde täglich ihre Flasche Bier und ihren Joint bekommen und würde sich den ganzen Tag lang auf der verdreckten Coach räkeln.

Öffentliche TV Anstallten müssten sich auch nicht mehr groß um teure Produktionen bemühen, denken kann dann eh keiner mehr ... schon die Römer kannten das Prinzip Brot und Spiele.

 

Armes Deutschland

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Rubberduck70:

Die könnten denen die  Fakten um die Ohren hauen.

Ideologen willst du mit Fakten beikommen?

 

Das sind Kommunisten. Erst entwaffnen, dann ins Arbeitslager oder gleich erschießen, wie die Linken es gefordert haben.

 

Aber egal auch die CDU/CSU arbeitet ja an der Beendigung des Waffenbesitzes und der Beseitigung der individuellen Freiheit.

Die passen mittlerweile alle gut zusammen.

Edited by Valdez
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Marder:

Wer ist vom DSB dort, einer der wieder was von Luft und Lichtgewehr erzählt?

Roman Grafe Extremer Waffengegner 
Oliver Malchow Polizeigewerkschaft Waffenskeptiker
Jürgen Kohlheim vom DSB ?
Dr. Irene Mihalic MdB

Waffengegner 

Es würde mich wundern, wenn der Herr Kohlheim in dieser Runde überhaupt zu Wort kommt.

Der Moderator ist ein WELT Journalist, also wenigstens keiner aus dem linken Spektrum

Edited by Jack_Oneill
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Valdez:

Ideologen willst du mit Fakten beikommen?

 

Das sind Kommunisten. Erst entwaffnen, dann ins Arbeitslager oder gleich erschießen, wie die Linken es gefordert haben.

 

Aber egal auch die CDU/CSU arbeitet ja an der Beendigung des Waffenbesitzes und der Beseitigung der individuellen Freiheit.

Die passen mittlerweile alle gut zusammen.

Die Union macht es subtil, die Grünen werden mit dem Holzhammer rangehen.

Wobei da zu viel Dranhängt (Arbeitsplätze, SPD Funktionärsposten bei den Verbänden,etc.) Im Bundesrat wird's auch nicht zu einfach werden, da können die Union und FDP per Enthaltung blockieren.

Wenn die Union in der Opposition hockt, dann werden sie uns als Wähler wiederentdecken, wetten ?

Also werden sie nicht den Holzhammer verwenden, sondern das große Messer für dickere Salamischeiben. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.