Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
steven

Bundesanzeiger Verlag - Rechnung

Recommended Posts

Hallo

 

heute habe ich für meinen Verein eine Rechnung vom Bundesanzeiger Verlag bekommen. Damit ich keine Terroristen unterstütze und auch kein Geld waschen kann, passen die auf mich auf. Dies lassen die mit anfänglich 2,50 Euro, jetzt 4,80 Euro honorieren. Danke EU, dass ihr so auf mich aufpasst.

Davon kann man sich befreien lassen. 

www.transparenzregister.de

Registrieren

den Linke anklicken 

 

danach geht es irgendwie weiter. 

Ich sage mal: die sind bekloppt!

Evtl. wollten Söhnchen oder Töchterchen von Entscheidungsträgern auch einen guten Posten in der Führung eines Gelddruckvereins.

 

Ich werde versuchen mich befreien zu lassen.

Wer macht mit?

 

Steven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Verein hat sich (jetzt nach aktueller Rechnungsstellung) auch befreien lassen ;)

Geht aber nur für "gemeinnützige Vereine"...

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Higgi:

Geht aber nur für "gemeinnützige Vereine"...

Hallo Higgi

 

meine beiden Sportschützenvereine sind gemeinnützig.

 

Steven

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja... das Thema habe ich bei den Feuerwehrvereinen auch schon mitbekommen....

 

Schön in Deutschland.....Wir registrieren uns noch kaputt.... 

Für die Photovoltaikanlagen hat man auch erst ein, dann zwei Register mit Zwangseintragung eingeführt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb steven:

Sportschützenvereine

...und warum sollte man die jetzt beim Transparenzregister registrieren? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb steven:

Dies lassen die mit anfänglich 2,50 Euro, jetzt 4,80 Euro honorieren. Danke EU, dass ihr so auf mich aufpasst.

Davon kann man sich befreien lassen. 

www.transparenzregister.de

Registrieren

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine, in irgendeinem BDS Newsletter stand dazu mal was drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb steven:

Ich werde versuchen mich befreien zu lassen.

Wer macht mit?

Da bist du etwas spät dran, weil die Frist zur Freistellung bis 31.12.2020 war.

Es gab von etlichen Verbänden (BDS, DSB-LV, LSB) ausreichend Info dazu.

 

latest news: https://www.lsbh-vereinsberater.de/fileadmin/media/Recht/Allgemein/2021-02-23_DOSB-Update_Transparenzregister.pdf

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb scotty600:

die Frist zur Freistellung bis 31.12.2020 war.

Hallo scotty600

 

da hat man mir beim Bundesanzeiger andere Angeben gemacht.

Es gibt doch auch Vereine, die nach dem 31.12.2020 gegründet wurden.

 

Steven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gebührenbefreiung ist an die Gemeinnützigkeitsbescheinigung gebunden. Ich zweifle sehr stark das ein Verein, der nach 31.12.2020 gegründet wurde schon eine Steuererklärung abgegeben hat. Lese doch mal das von mir verlinkt Dokument durch.

Falls Du andere Infos hast, bitte teilen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/transparenzregister-dsb-intervention-fuer-vereine-erfolgreich

 

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/befreiungsantrag-fuer-das-jahr-2020-noch-bis-zum-31-dezember-2020-moeglich

 

Ich habe die Befreiung beantragt wie im 2ten Link beschrieben(17.2.21) und auch eine Antwort bekommen(20.2.21) - Dann den Freistellungsbescheid, Ausweiskopie und Auszug aus dem Vereinsregister hingeschickt...mal abwarten was da zurück kommt 😉

 

Die große Frage ist da für mich - Muss ich dieses Spiel jedes Jahr machen oder gilt die Befreiung auch pauschal für die Zukunft und gilt die Befreiung für alleJahre in der Rechnung ,da diese ja immer für 3 Jahre Rückwirkend geschickt wird?

 

LG.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Steam:

Muss ich dieses Spiel jedes Jahr machen

MEIN kalkulatorischer Stundenlohn ist sicher deutlich niedriger als der des Sachbearbeiter*_-Innen dort. Ändert nichts an meiner Bewertung als :gaga:+🤮

Ich habe für meinen Verein bisher noch nichts bekommen; vielleicht ist die neue Bundesregierung mit den nächsten Waffenrechtsevaluierungen ja schneller, wer weiß.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Steam:

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/transparenzregister-dsb-intervention-fuer-vereine-erfolgreich

 

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/news/befreiungsantrag-fuer-das-jahr-2020-noch-bis-zum-31-dezember-2020-moeglich

 

Ich habe die Befreiung beantragt wie im 2ten Link beschrieben(17.2.21) und auch eine Antwort bekommen(20.2.21) - Dann den Freistellungsbescheid, Ausweiskopie und Auszug aus dem Vereinsregister hingeschickt...mal abwarten was da zurück kommt 😉

 

Die große Frage ist da für mich - Muss ich dieses Spiel jedes Jahr machen oder gilt die Befreiung auch pauschal für die Zukunft und gilt die Befreiung für alleJahre in der Rechnung ,da diese ja immer für 3 Jahre Rückwirkend geschickt wird?

 

LG.

soweit ich das mitbekommen habe, alle drei Jahre, entsprechend dem Freistellungsbescheid vom Finanzamt e.V.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bundesanzeiger Warnung vor Falschrechnungen usw

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/howto-data-statistics?2

Zitat

Vorsicht vor unlauteren Anbietern

Der Bundesanzeiger Verlag warnt vor Angeboten und Bescheiden über Registereintragungen für Unternehmen im Unternehmensregister sowie im Zusammenhang mit Veröffentlichungen im Bundesanzeiger.

Immer wieder erhalten Unternehmen und Institutionen „Angebote“ oder „Bescheide“ auf Grundlage von zuvor im Bundesanzeiger veröffentlichten Bekanntmachungen über ihr Unternehmen bzw. ihre Institution. Angeboten werden unter anderem die „Eintragung“ der Daten in ein Register und der „Abruf“ von „eingetragenen“ Daten. Für die Aufnahme in ein solches Register und für das Recht zum Abruf der Daten wird die Zahlung eines Betrages bzw. eine „Eintragungsgebühr“ gefordert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.