Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Goldener Rudi

Sind Revolver wirklich Repetierer?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe von einem Freund gerade das hier zugesandt bekommen:

 

waffen_speck_beppo_1.jpg.102d49d253e5492615d40cec2cd0f465.jpg

 

waffen_speck_beppo_2.jpg.f017126ef648319a3d489bcd1eea015d.jpg

 

Und wollte nun wissen, ob Revolver wirklich zu den den Repetierern zählen, wie vom Herren Jörg Sprave hier eindringglich behauptet wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähm...wer ist Jörg Sprave?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein,

anders herum.

Revolver sind KEINE automatischen Waffen. Daher sieht das WaffG für den unerlaubten Besitz einer FN Baby ein höheren Strafrahmen vor als für den unerlaubten Besitz eines S&W M500 Snubbis oder BFR Long-Frame Revolvers in .450 Marlin. :closedeyes:

 

Dein

Mausebaer

Edited by Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb 762:

Ähm...wer ist Jörg Sprave?

Also bitte - Du kennst den Zwillen YouTuber nicht? Der bastelt sogar halbautomatische Repetier-Pfeilabschussgeräte in Voll-Auto

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Revolver ist ein Mehrlader, aber keine automatisch nachladende Waffe.

 

Ob man ihn dann "Repetierer" nennt oder nicht, ist eher akademisch... Aber eine Selbstlade-Kurzwaffe ist er auf jeden Fall nicht.

 

   

Edited by karlyman
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb karlyman:

Ein Revolver ist ein Mehrlader, aber keine automatisch nachladende Waffe.

 

Ob man ihn dann "Repetierer" nennt oder nicht, ist eher akademisch... Aber eine Selbstlade-Kurzwaffe ist er auf jeden Fall nicht.

 

   

Bei einem Repetierer würde man vor jedem Schuss eine Patrone aus einem Magazin in das Patronenlager befördern (mit einem manuell betätigten Mechanismus). Die Trommel eines Revolvers ist aber kein Magazin, sondern eine Ansammlung von Patronenlagern (und damit auch ein wesentliches Teil).

 

Interessante rechtlich-technische Frage. Das WaffG erwähnt bei der Definition von "schussbereit" auch explizit Trommeln und Magazine, d.h. eine Trommel ist kein Magazin, sonst müsste man sie nicht einzeln erwähnen.

Edited by Ch. aus S.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

War da nicht mal was ... ???

WaffG 1976 (oder Kommentar, VO, ... dazu)

IIRC: "Halbautomatische Waffen sind Waffen, bei denen nur durch Betätigung des Abzugs weitere Schüsse abgefeuert werden können." oder so ähnlich.

 

Natürlich gab es auch damals schon die Diskussion, dass Revolver eben keine Selbstladewaffen sind, aber eben die "praktische Funktionsweise" dieselbe ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

das Revolver keine Selbstladewaffen bzw. halbautomatische Waffen sind, steht ja außer Frage. Sagt J. Sprave selbst ja auch. Die Frage hier ist ja: ist ein Revolver eine Repetierwaffe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist eine Bockflinte ein Repetierer?

 

Ich lade in jedes Patronenlager einzeln die Patronen und schieße mit einem Abzug, nix anderes als ein Revolver.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Commerzgandalf:

Ist eine Bockflinte ein Repetierer?

nee, ein Doppel-Einzellader 🤣

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich ist ein Revolver ein Repetierer.

Wem es Spaß macht, der kann ja mal im XWaffe-Katalog nachschauen wie ein Revolver im NWR abgebildet wird.

 

Spoiler:

Zitat

kurze Repetier-Schusswaffe (Gesamtlänge kleiner oder gleich 60cm)

 

 

vor 2 Minuten schrieb Commerzgandalf:

Ist eine Bockflinte ein Repetierer?

Eine Bockflinte ist ein Einzellader, weil jeder Lauf von Hand (!) vor dem Schuss geladen wird. Deswegen dürfen Jugendliche auch damit schießen, aber nicht mit einem GK-Revolver. Die Anzahl der Läufe ist übrigens irrelevant.

 

Eigentlich sollte das aber Allgemeinwissen sein

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb pulvernase:

weil jeder Lauf von Hand (!) vor dem Schuss geladen wird.

das passiert bei einem Repetierer aber auch. Jeder Schuss muss mit der Hand durch Betätigung des Repetierhebels  geladen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber eben nicht von Hand ins Patronenlager.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau, an sich ist das ganz einfach. Das Waffengesetz kennt drei Kategorien von Schusswaffen:

* Automaten

* Repetierer

* Einzellader

 

Passen mehr Patronen in die Waffe als sie Läufe hat, ist sie kein Einzellader.

Wird die Waffe nach dem Schuss selbstständig (!) wieder schussbereit, ist sie ein Automat.

Ist sie keins von beiden, ist sie ein Repetierer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Fyodor:

Aber eben nicht von Hand ins Patronenlager.

*Haarspaltmodus an*

"von Hand" sehr wohl, aber eben nicht "mit oder aus der Hand"

*Haarspaltmodus aus*

Edited by Tauri

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wer die Dinge genau nachlesen will, schaut eben einfach in Anlage 1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Goldener Rudi:

Und wollte nun wissen, ob Revolver wirklich zu den den Repetierern zählen, wie vom Herren Jörg Sprave hier eindringglich behauptet wird?

Ein Revolver ist ein Revolver und bleibt ein Revolver. Er wird auch in der WBK als "Kat.B - Revolver" eingetragen. Die Diskussion ist Sinnfrei.

 

Ganz simpel in der Verwaltungsvorschrift:

 

Kurzwaffen können grundsätzlich wie folgt differenziert werden:

 

 
Revolver: z.B. Double-Action- oder Single-Action-Revolver, Vorderladerrevolver;

 
 
Pistole: z.B. Einzelladerpistole, halbautomatische Pistole, Signalpistole.
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir historisch werden wollen, gibt es noch Drehpistolen und automatische Repetierpistolen 🙂

 

Es gibt nichts, was es in der Waffentechnik nicht gibt. Ein Gesetz kann das unmöglich alles abbilden.

 

 

Edited by Raiden
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Artillerie gibt es auch einschüssige Vollautomaten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb pulvernase:

Passen mehr Patronen in die Waffe als sie Läufe hat, ist sie kein Einzellader.

Im Umkehrschluß sind dann Bündelrevolver/Pepperbox/Doppellauf-Deringer Einzellader? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb thomas.h:

Einzellader

Doppelflinten sind auch Einzellader.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich daran erinnern, dass im Waffensachkundekurs des DSB der technische und rechtliche Blödsinn verbreitet wurde, dass DA-Revolver Halbautomaten wären.

 

Am vom Sprave zitierten Satz aus dem Anlage 1 WaffG gibt es nun wirklich nichts zu deuteln: "Double-Action-Revolver sind keine halbautomatischen Schusswaffen. "

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.