Jump to content
IGNORED

Pro-Legal - das war wohl mal?


EkelAlfred

Recommended Posts

Wie Viele sich erinnern, gab es mal eine Waffenrechtsrettungdsvereinigung Namen „ELF“.

 

Ja, schon der Name hätte warnen sollen, hat er aber nicht. Karneval und so. 

 

Nachdem viel „Spotkohle“ Geld irgendwie den Besitzer wechselte, gab es den Laden dann nicht mehr.

 

Dafür gab es dann Pro-Legal. Die waren nicht für Abtreibung oder Drogen, sondern für Waffen. Also, for legale Waffen.

 

Angeblich.

 

Heute wollte ich deren Webseite aufrufen ... tadaaaaa 

 

Versucht es mal ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vorhin stand da ne komische Seite, die Seite werde überarbeitet.

 

Seltsam.

 

Wahrscheinlich hat mir Combat-Papst Schiller für seinen Netzplatz ein Hausverbot erteilt. 
 

Edited by EkelAlfred
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Und was heißt Falschdarstellung?

 

Die Spotkohle ist nicht weg.

 

Es gab nur nie einen Spot.

 

Und das Geld war zweckgebunden gespendet.

 

Und dann gab es ELF auch nicht mehr.

 

Und das Geld war auch nie weg. 
 

Es hat nur jemand Anderes.

 

Inzwischen ist der Fehler auch klar: Der Wikipedia Artikel zu Prolegal verlinkt auf eine FALSCHE Webseite.

 

Wird wohl von den PR Profis der schlagkräftigen Lobby Truppe betreut.

 

Edited by EkelAlfred
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb cartridgemaster:

Anstatt einfach die bekannte Webadresse aufzurufen ... suhlt sich in immer wiederkehrenden Falschdarstellungen, obwohl die korrekten Sachverhalte lange bekannt sind.

Naja, wenn so ein Verein nach 14 Monaten mal wieder ein Lebenszeichen sendet und das ganze mit Corona begründet, kann er mir persönlich auch gestohlen bleiben. Einfach Website vom Netz nehmen und sich weiter für "toll" halten. Ich denke pro legal ist obsolet.

  • Like 3
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Zitat von der Homepage:

"So viel sei an dieser Stelle gesagt, finanziell steht der Verein auf sehr soliden Beinen. Die über die letzten Jahre angesparte Rücklage in sechsstelliger Höhe würde es uns auch erlauben, den verwaltungs- oder respektive verfassungsrechtlichen Klageweg einzuschlagen, wenn und wo sich eine aussichtsreiche Möglichkeit bietet. Vorerst müssen wir aber erst abwarten, wie die neuen Regeln im Waffenrecht umgesetzt werden."

 

6-stellige Rücklagen?!?

Worauf wollen die denn noch warten? 

Bis in Deutschland der Klageweg nicht mehr offen steht?

 

Von der Kohle lässt sich das Wahlergebnis in den USA anfechten. 😑

...irgendwann steht das Finanzamt vor der Tür und entzieht die Gemeinnützigkeit.  🤓

 

 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

... , in den letzten dreißig Jahren gab es etliche Gruppierungen die sich im Bereich der LWB gefunden haben und in Teilen aus den unterschiedlichsten Gründen teilweise mehr oder weniger Erfolgreich während ihrer Lebensdauer wieder aufgelöst oder durch einen Nachfolger ersetzt wurden , ...

 

 

 

Allgemein gesprochen kann man sagen , " daß Du mittendrin bist ! "

 

 

 

Anmerkung : Das " Du " bezieht sich auf keine Person im speziellen , sonder ist im übertragenen Sinn gemeint .

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb SC:

... , in den letzten dreißig Jahren gab es etliche Gruppierungen die sich im Bereich der LWB gefunden haben und in Teilen aus den unterschiedlichsten Gründen teilweise mehr oder weniger Erfolgreich während ihrer Lebensdauer wieder aufgelöst oder durch einen Nachfolger ersetzt wurden , ...

 

Konstante Gemeinsamkeit aller damaligen, jetzigen und zukünftigen "LWB-Lobby-Gruppierungen" dürfte auch immer die eindringliche "Bitte" nach größerer finanzieller Unterstützung sein, "damit man auch mal effizient und nachhaltig Lobby-Arbeit machen kann".

 

Was letzten Endes dabei herauskommt, darf sich dann jeder selbst beantworten.

 

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Hinweis : Diesen Beitrag nur vollständig Zitieren !

 

@EkelAlfred ... , lass uns zum Spaß(*) eine weitere Hilfsorganisationen gründen , der primäre Zweck , Geld nachgeworfen zu bekommen , selbstverständlich ohne Gegenleistung , und ist das nach Deinen Geschmack , oder möchtest Du mehr als nur den Anschein erwecken erreichen ? , ...

 

* Spätestens jetzt sollt jeden Klar sein , daß das nicht im entferntesten Ernst gemein ist !

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb EkelAlfred:

Mein Problem ist nur, dass ich die sexuellen Ausschweifungen mit den zahllosen Groupies nicht mehr schaffe ...

Selbsterkenntnis ist der erst Schritt , und im wesentlichen ist das nur ein organisatorisches Problem , welches man sicherlich online lösen könnte , wenn Du das möchtest . :ridiculous:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich spende Geld nur an die Menschen, die während der roten Ampelphase mit Kegeln, Reifen oder Hüten jonglieren. Die mag ich wirklich.

 

Alle anderen kriegen ein freundliches Lächeln. Darum sehe ich das alles sehr entspannt. 

 

Wenn Pro-Legal mit Flinten an einer Ampel jongliert sind  sie meiner finanziellen Unterstützung sicher. Bis dahin dürfen sie machen, was sie möchten.

Edited by JägermitHut
  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Rücklagen in sechsstelliger Höhe können 999.999 Euro sein.

 

Von den jährlichen Zinsen kann man da ganz gut von Party machen innerhalb des Polegal-Vereins.

 

Oder sich was schönes gönnen.

 

Oder beides.

 

Edited by highlower
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.