Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Schwarzwälder

Neue Bürgernummer heute im Bundestag beschlossen, auch für WBK und NWR?

Recommended Posts

vor 49 Minuten schrieb Saxcab:

Meine (DDR-) PKZ kenne ich noch heute auswendig: 426321......

Ich weiß nicht ob das nun gut oder schlecht war.

 

Also, meine Bw-PK habe ich auch stets im Kopf.

Ebenso meine Mitglieds-Nr. der privaten Krankenversicherung. 

 

Irgendwie schräg.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Lt. Blueberry:

Das war nicht als Unterstellung gedacht, sondern als humoristische Auflockerung.

 

 

Lt. Bleuberry 

Dann habe ich Dich nicht richtig verstanden- also alles gut. Sorry... 🍻

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr sollt aber keine Nummern sein - Ihr seid Menschen!

 

Und zwar Menschen mit einer eigenen Persönlichkeit!

 

Es ist zwar nur eine Verschwörungstheorie: Aber das Masken tragen, trägt auch zu einer gewissen "Entpersonifizierung" von Menschen bei. Im Extremfall könnt ihr einfach nur noch Nummern sein denn: für intelligente Computerprogramme ist es problemlos möglich, euch auch ohne Gesicht zu identifizieren!

Edited by JDHarris
  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh..

"Ihr" sollt auch keine Nummern sein. Die Menschen mit eigener Persönlichkeit (tm) sind leider selbst untereinander nicht immer sicher, ob da nun Karl oder Josef vor ihnen steht.

Was soll denn erst der arme Herr Computer sagen? Der braucht halt eine Nummer, um sicher sagen zu können, dass Josef Schmidt aus H. an der K. dieser eine Josef ist und nicht der andere Josef Schmitt ist, der auch in H. an der K. wohnt (unterschiedliche Schreibweise bewusst gewählt). Das ist an sich nicht verwerflich.

 

Verwerflich ist, alle Informationen über alle Bürger an einem Ort zusammenzutragen und zu verwerflichen Zwecken abrufbar zu halten.

Darüber muss man streiten, nicht über Selbstverständlichkeiten der Informationsverarbeitung.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben.

 

Bislang war es nie ein Problem, wenn die Daten von Waffenbesitzern lediglich bei der örtlichen Polizei registriert wurden (was auch für die Gefahrenabwehr völlig ausreichend war!)

 

WARUM muss diese Datei über jeden Waffenbesitzer jetzt plöztlich in Berlin sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit die Gefahr von dort noch viel besser gebannt werden kann!

 

Vermute ich. Nachvollziehbar begründet hat das leider bisher niemand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird auch niemand begründen, weil die in Berlin ganz andere Absichten als Gefahrenabwehr verfolgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alternativen: keine.

 

Pech gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So gut wie der Staat bei diversen Tragödien rein auf Schusswaffen bezogen schon seine Inkompetenz bewiesen hat,

rechne ich auch nicht mit einem positiven Effekt auf die allgemeine Sicherheit bzgl. Schusswaffenkriminalität.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein es soll die Nummer : NWR-ID Person die auf meine WBK gedruckt ist verwendet werden und zwar für alles.

So könnte dann jede Behörde wie zb. Finanzamt, Jagdbehörde, Polizei, Zoll usw. auf jeder deiner Daten zugreifen auch der Streifenpolizist

der einen mit dein PKW anhält in wenigen Sekunden sehen was man hat oder nicht hat und im neuen beantragten Ausweiß steht es 

denn auch drinnen die ID. Soll aber zur Zeit noch geprüft werden wegen Datenschutz !!!!! Sind wir nicht schon gläsern genug was unsere

Daten betrifft, nein der Staat will noch eins oben drauf setzen und uns zu Gesetztestreue Bürger formen ! Das ganze wird dann wie in Schweden

sein, da kann man in ein sogenanntes Gebäude gehen und nachsehen wieviel Schulden dein Nachbar hat usw. Der Staat will alles kontrollieren, 

der will auch bescheid wissen wann man auf der Toilette geht !!! Naja, so langsam aber sicher kommt die ehemalige DDR wieder zurück !

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb karlyman:

 

Ebenso meine Mitglieds-Nr. der privaten Krankenversicherung. 

 

 

lass das ja keinen Chirurgen erfahren sonst wird man schnell zum Plüschtier :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die PKZ befand sich im Ausweis und war für alle Versicherungen, Banken und Ämter gleich.

Es kommt alles wieder, nur etwas anders, aber ob es besser wird?

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.

Es kann dann auch niemand mit einer Namensverwechslung für tot erklärt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb uwewittenburg:

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.

tenor.gif

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb uwewittenburg:

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.

 

 

Nein, gar nie nicht. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb uwewittenburg:

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.

Scherzle gemacht? 

 

Dann gibts halt nicht nur 20 Namen sondern auch 20 Nummern.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb uwewittenburg:

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.

DAS ließe sich nur mit einer generellen ID-Behandlung inkl. DNA-Check und einer nicht zu entfernenden Kennzeichnung verhindern... von der bundes- oder sogar europaeinheitlichen Datenbank mal ganz abgesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb H.S.:

DAS ließe sich nur mit einer generellen ID-Behandlung inkl. DNA-Check

Dann ist nixmehr mit Kindermachen nach eigenem Gusto.

Das regelt dann die Bundesverpaarungsstelle.

 

Achmed auf Lisa

Bernd auf Longfeng

Aishe auf Roberto

Ivanka auf Piotr

 

Die "Eliten" machen´s weiterhin nur untereinander...... Wo Tauben sind, fliegen Tauben hin......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was könnte man damit alles verschlüsseln. Gerade Zahlen, ungerade Zahlen, Primzahlen, Fibonacci Folge, Queersumme (pun intended).  

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Valdez:

Die "Eliten" machen´s weiterhin nur untereinander......

Hat ja Tradition. Habsburgerlippe, Anämie, etc... 

 

Ab und an mal ein Stallknecht zur Blutauffrischung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb erstezw:

Scherzle gemacht? 

 

Dann gibts halt nicht nur 20 Namen sondern auch 20 Nummern.

ID-Nummer mit entsprechenden Fingerabdrücken verknüpft ist dann ne Nummer sicherer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb uwewittenburg:

Zumindestens können sich dann Asylbewerber nicht mit 20 Identitäten registrieren lassen.


Die sind aber doch gar nicht die Zielgruppe.

Ansonsten geht es genau in die Richtung, vor der bei Facebook, WhatsApp und Co. immer so gewarnt wird: Datenvernetzung.

Jetzt könnte man natürlich sagen gut, dann wird die Verwaltung effektiver und man hat ja "nichts zu verbergen".
Das Dumme an der ganzen Geschichte - auch wer im Moment nichts zu verbergen hat, der hat es vielleicht irgendwann mal.

Wenn die Steuer und Abgabenlast die 60% überschritten hat, das Fleischkontingent einen Broiler oder vier Paar Geflügelwiener (Schwein ist haram!) pro Monat vorsieht, oder ab einer gewissen Quadratmeterzahl der Wohnung "Bedürftige" einquartiert werden etc. pp.
Und dann hat man irgendwann doch was zu verbergen. Nur gibt es dann kein zurück mehr.

Und die ganzen Trottel und Aluhutträger, die vor 10 Jahren einen solchen Aufriss gemacht haben, hatten vielleicht doch nicht so unrecht....
Aber - zu spät!

Edited by chief wiggum
  • Like 2
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb E.N.R.:

ID-Nummer mit entsprechenden Fingerabdrücken verknüpft ist dann ne Nummer sicherer.

Man könnte ja überhaupt einmal Abdrücke nehmen... Und ob die mit einem Namen oder einer Nummer verknüpft werden ist der Datenbank egal. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fingerabdrücke (beide Zeigefinger) werden ab 02. August 2021 verpflichtend (!) beim Beantragen eines Personalausweises erfasst - bei allen !

 

Und im Chip im Personalausweis gespeichert.

 

(Beschluss Bundestag vom 05.11.2020:  Gesetz zur Stärkung der Sicherheit im Pass-, Ausweis- und ausländerrechtlichen Dokumentenwesen )

 

 

 

Edited by Sindbad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.