Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
DPG

Beschuss von Sicherheitsglas im Freien

Recommended Posts

Was ist denn mit dir? Ich habe weder grün benutzt, kein Emotionicon noch irgend etwas in Anführungszeichen gesetzt. Eine ganz normale frage!

Ja ich habe meine bedenken geäußert, lass mich gerne eines besseren Belehren.

Zu was Beitragen? Deine Aussage war ja: Bei der Bw nachfragen? Worauf stützt du den deine Aussage? 

 

mfg

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt mal wieder runter,

 

ich mache mir so meine Gedanken über den Sinn und Zweck sowie die Person des Fragestellers.

 

Wozu braucht ein legaler Waffenbesitzer ob nun Sportschütze, Jäger, Sammler und sonstige das Wissen über den Beschuß und die Wirksamkeit von Sicherheitsglas?

Gut es kann ja sein das jemand einen öffentlichkeitswirksamen Schießstand bauen möchte und ihn komplett mit Sicherheitsglas ausstatten will, ist wahrscheinlich genauso

sicher wie Heletz als Schriftführer in der AFD.

 

Denkt bitte bei so manchen Fragen mal an den möglichen Hintergrund und zerfetzt euch hier nicht gegenseitig.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso kriegt ihr euch so in die Wolle ? Der TS war in seiner Laufbahn genau einmal online. Dann nie wieder . Da hätte hier wohl jemand Langeweile und Coronakoller 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre imho nicht das erste Mal,

das irgendein Schmierfink, Material für eine Reportage sucht.

 

mfG Long

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer so etwas "legal benötigt", egal ob passiv (ich will etwas gegen X schuetzen) oder aktiv (ich will durch y mit Kaliber Z wirken), der weiss auch wo man solche Tests machen kann.

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jemand der so ein Glas sucht... kaufen will, der bekommt das Glas vom Hersteller mit Zertifikat, und Nachweis das es für bestimmte Kaliber schussfest ist. 

Wer solch ein Glas herstellt.... der fragt nicht in so einem Forum nach , wo er die passenden Beschusstest bekommt . 😄

 

Das ist Coronakoller. Sonst nix. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Glück sieht das nicht jeder so, sonst würden wir heute noch mitm Faustkeil in Höhlen hausen...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2020 um 14:37 schrieb JPLafitte:

Wozu braucht ein legaler Waffenbesitzer ob nun Sportschütze, Jäger, Sammler und sonstige das Wissen über den Beschuß und die Wirksamkeit von Sicherheitsglas?

Weil er es wissen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür gibt es auf Anfrage, Zertifikate..

Und solange der TE sich nicht

zu seinen Gründen äussert..wayne...

 

mfG Long

Edited by Longhair

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2020 um 18:54 schrieb LordKitchener:

Rüste dein KfZ mit derartigem Glas aus und fahre durch Berlin. Irgendwann bist du zufällig innerhalb der täglichen Clanschießerei. Bubba testet gerne auch dein Glas nebenbei!

 

Spaß bei Seite: Frag doch einen Waffensachverständigen. Der dürfte die Tests evtl. selbst durchführen und du bist halt dabei.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2020 um 20:07 schrieb Suerlaenner:

Jedes Unternehmen welches geschützte Fahrzeuge herstellt verfügt über einen entsprechenden Stand für den Beschuss der Prototypen, hier lohnt es eventuell mal nachzufragen, z.B. bei Welp in Georgsmarienhütte

Danke 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.12.2020 um 05:59 schrieb Fussel_Dussel:

Frag mal bei Friederichs Fahrzeugbau in FFM, die bauen geschützte Fahrzeuge aller Art und Größe und sprengen die sogar regelmäßig an.

Danke 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.12.2020 um 22:18 schrieb Longhair:

@DPG , vielleicht könnte Dir jemand konkret antworten, wenn Du schreiben würdest, warum Du Sicherheitsglas, mit verschiedenen Waffen, beschiessen möchtest.

In der Regel, gibt es für solche Gläser, Zertifikate, die beinhalten, gegen welche Kaliber, die "dichthalten".. - ist das für Dich nicht ausreichend?

 

mfG Long

Hallo Longhair,

 

da bist du auf der richtigen Spur. Hersteller von Panzerglas oder Sicherheitsglas gibt es zur genüge. Auch die höchste Sicherheits DIN-Norm ist schnell und einfach erreicht, tatsächlich ist ein Produkt welches die höchste DIN-Norm besitzt nicht automatisch als hochwertig anzusehen. 
 

Ich bin Unternehmer und Partner eines Sicherheitsglasherstellers. Und haben die Vorzüge der Produkte überzeugt. Soll heißen, dass das Produkt auch schwersten Angriffen, mit verschiedenen Waffen und Munitionstypen stand hält und keinen Zutritt gewährt. Klar, wenn Einbrecher sehr viel Zeit und großes Werkzeug dabei haben werden sie alles knacken oder zerstören können. 
 

Produkte will man als potentieller Kunde erleben und sich davon überzeugen lassen. Trockene Daten auf Papier ist da nicht sonderlich hilfreich und niemand will viele Seiten lesen. Videos wirken aus Marketingsichten extrem gut, so lassen sich die eigenen Vorteile hervorragend zeigen und auch Produkte (anderer Hersteller) die „nur“ die höchste DIN-Norm erreichen vergleichen. 
 

Je nach Sicherheitsgefühl können Kunden sich absichern, bis hin zur Schutz gegen (bestimmte) militärische Munition. Von ausländischen Militär bzw. Sicherheitsorgan des Staates haben wir schon Zertifikate. Für alle „frei“ käuflichen Munitionstypen besteht eine Liste. 
 

Dieses Produkt ist allgegenwärtig und gerade wohlhabende Privatpersonen und auch Unternehmen beschäftigen sich eher wenig damit und kennen daher nicht die kleinen aber feinen Unterschiede. Über der höchsten DIN-Norm gibt es halt nichts mehr, aber wie oben kurz angesprochen ist das sehr oft eben nicht ausreichend. 
 

Ich finde es toll wie viele hier so schnell geantwortet und neue Impulse mitgeteilt haben. 
 

Bleibt alle gesund und habt schöne Feiertage!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2020 um 00:07 schrieb bart:

Wenn es just for fun sein soll, dann in Italien in privaten Anlagen. Der Betreiber entscheidet ob es ihm passt oder nicht.

Find ich gut, klar mir Auflagen etc. aber dennoch der Herr im eigenen Hause oder Grundstück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2020 um 08:47 schrieb erstezw:

"...Der 33-jährige Rächtsäggsdremist holte sich dazu Informationen aus einem einschlägig bekannten Internetforum für waffennarren..."

 

(Memo an mich, Alufolie kaufen, wird knapp)

 

 

PS: Ich könnte ja auch Reichsbürger schreiben, aber dann kriegt der Hopfenforscher wieder einen Alarm auf den Röhrenmonitor...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2020 um 08:47 schrieb erstezw:

"...Der 33-jährige Rächtsäggsdremist holte sich dazu Informationen aus einem einschlägig bekannten Internetforum für waffennarren..."

 

(Memo an mich, Alufolie kaufen, wird knapp)

 

 

PS: Ich könnte ja auch Reichsbürger schreiben, aber dann kriegt der Hopfenforscher wieder einen Alarm auf den Röhrenmonitor...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.12.2020 um 14:37 schrieb JPLafitte:

Kommt mal wieder runter,

 

ich mache mir so meine Gedanken über den Sinn und Zweck sowie die Person des Fragestellers.

 

Wozu braucht ein legaler Waffenbesitzer ob nun Sportschütze, Jäger, Sammler und sonstige das Wissen über den Beschuß und die Wirksamkeit von Sicherheitsglas?

Gut es kann ja sein das jemand einen öffentlichkeitswirksamen Schießstand bauen möchte und ihn komplett mit Sicherheitsglas ausstatten will, ist wahrscheinlich genauso

sicher wie Heletz als Schriftführer in der AFD.

 

Denkt bitte bei so manchen Fragen mal an den möglichen Hintergrund und zerfetzt euch hier nicht gegenseitig.

 

Eine gesunde Skepsis haben hat noch niemanden geschadet. Mein Vorhaben habe ich @Longhair geschildert. Und wie wir in diesem Chat schon festgestellt haben kosten Fragen nichts. 
 

Und warum müsste man alles Hinterfragen und nach dem Sinn suchen wollen ? Und warum stachelst du so ? Wer so skeptisch ist könnte ja vom BND, Stasi oder sonst wer sein 😁

 

Also haben wir hier einen Hobbypolizisten der Recht und Ordnung Zusammenhält, oder doch Aluhutttäger 🥸

 

Ich habe den Treat eröffnet, mir direkt eine Frage zu stellen kommt ja nicht in Frage, wo wären wir denn dann. Viel lieber seiner eigenen Vermutung glauben und andere Vorverurteilen. 
 

Nach der Denkweise müsste ja jeder Waffenbesitzer auch ein Killer sein. 
 

Zum Glück dürfen wir denken und uns äußern wie wir lustig sind. 
 

und noch mal, Fragen kostet nix!

 

😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen guten Tips und Informationen. Es haben sich weitere Diskussionen eröffnet denen man folgen kann oder nicht. 
 

Ich wünsche euch allen schöne Feiertage! Bleibt gesund !

 

Schönen Gruß,

 

DPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2020 um 18:09 schrieb HangMan69:

tschechien ist da "sehr kullant"!

Danke für den Tip! Ich denke in Deutschland wird es schwer mit allen möglichen Waffen und Munitionstypen schiessen zu dürfen. Deutschland ist ja nicht gerade bekannt unbürokratisch zu sein. 
 

Hast du vielleicht eine Adresse in Tschechien die sich gut mit den dort geltenden Gesetzen etc. auskennt ? 
 

Das Vorhaben soll ja keine Hinterhofproduktion werden. Gesetze sind notwendig und gut, aber wenn es irgendwo einfacher und schneller geht wird das bevorzugt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

DEVA in Altenbeken machte schon für öffentliche Auftraggeber Versuche zur Zielballistik. KfZ-Scheiben war dem Vernehmen nach auch schon dabei... 

Ob für private das auch geht, könnte man mal anfragen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb John USP:

DEVA in Altenbeken machte schon für öffentliche Auftraggeber Versuche zur Zielballistik. KfZ-Scheiben war dem Vernehmen nach auch schon dabei... 

Ob für private das auch geht, könnte man mal anfragen.

 

Ja danke. 
 

Kfz-Scheiben werden aus Brasilien für die deutsche Autoindustrie bezogen. Die Scheiben sind sehr dick, ABER günstig, sehr günstig. Man könnte es deutlich besser haben, dünner, leichter und höhere Sicherheit, aber sie Autoindustrie will es günstig haben.

 

Ich werde auf jedenfall den Kontakt herstellen und mich schlauer machen Was geht und Was eben nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb DPG:

.......

Ich bin Unternehmer und Partner eines Sicherheitsglasherstellers. Und haben die Vorzüge der Produkte überzeugt. Soll heißen, dass das Produkt auch schwersten Angriffen, mit verschiedenen Waffen und Munitionstypen stand hält und keinen Zutritt gewährt. Klar, wenn Einbrecher sehr viel Zeit und großes Werkzeug dabei haben werden sie alles knacken oder zerstören können. 
 

Produkte will man als potentieller Kunde erleben und sich davon überzeugen lassen. Trockene Daten auf Papier ist da nicht sonderlich hilfreich und niemand will viele Seiten lesen. Videos wirken aus Marketingsichten extrem gut, so lassen sich die eigenen Vorteile hervorragend zeigen und auch Produkte (anderer Hersteller) die „nur“ die höchste DIN-Norm erreichen vergleichen. 
 

Je nach Sicherheitsgefühl können Kunden sich absichern, bis hin zur Schutz gegen (bestimmte) militärische Munition. Von ausländischen Militär bzw. Sicherheitsorgan des Staates haben wir schon Zertifikate. Für alle „frei“ käuflichen Munitionstypen besteht eine Liste. 
 

Dieses Produkt ist allgegenwärtig und gerade wohlhabende Privatpersonen und auch Unternehmen beschäftigen sich eher wenig damit und kennen daher nicht die kleinen aber feinen Unterschiede. Über der höchsten DIN-Norm gibt es halt nichts mehr, aber wie oben kurz angesprochen ist das sehr oft eben nicht ausreichend. ......

So recht verstehe ich es nicht, es gibt EN-Normen bzw. DIN-Normen, bei Panzerglas von VR1 bis VR7, so werden die Produkte zertifiziert und sind aufgrund der Anforderungen durch die Normen vergleichbar.

 

Sicher schaut es auf einer Homepage als Filmchen sicher beeindruckend aus, wenn an der Scheibe Krieg gespielt wird, letztendlich entscheidet die Gesamtkonzeption den Kunden/Käufer eines Sondergeschützten PKW, aber hier sind wir bzw. Du wieder im Haifischbecken, dem Endkunden erreichst Du nur bedingt.

 

Tschau was es ab Werk zu kaufen gibt, z.B. den A8 von unserer Bundeskanzlerin, in dem Bereich werden weltweit Stückzahlen gemacht, das wäre der Markt, aber hier ist wieder die Zertifizierung des gesamten Fahrzeuges die aufwendig ist und mit Wechsel des Glases in einigen Bereichen erneuert werden müsste, dies kostet Zeit und Geld, hier ist es richtig, dieses Ausgaben werden gescheut gerade bei den schnelllebigen Fahrzeugzyklen.

 

Wenn Ihr hier etwas machen wollt, macht es professionell im Rahmen der Zertifizierung der Scheiben......

 

Viel Glück Euch beim Projekt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.