Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Mitr

Besitzer von AR15 in 5,7x28 hier?

Recommended Posts

Hallo Miteidgenossen

 

Ich kaufte mir vor drei Wochen die Ruger 57 in 5,7 x 28. Das kleine giftige Patrönchen fasziniert mich, ausserdem bin ich Fan von "Combos" (Faust- und Handfeuerwaffe im selben Kaliber), deshalb meine Frage: Hat irgend ein Usewr dieses Forums eine Waffe oder Wechselsysten AR15 / M16 in diesem Kaliber erworben? Lieferant? Erfahrungen?

Mit den besten Grüssen aus dem sonnigen Wallis

Mitr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja! Ansonsten würde ich mir nicht noch zur Pistole ein Gewehr zulegen wollen.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor ein paar Jahren fanden da mal paar AR Wechselsysteme über  Honer Arms ihren Weg nach DE.

Mein Bruder hatte sich eins davon gekauft eigentlich ein geiles Teil mit dem Mag.der FN P90

aber wie oben schon erwähnt die Munition ist fast nicht zu bekommen.Da heißt es dann Hülsen umformen und wiederladen.deshalb ging das Teil schnell wieder weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wier soind aber hier im Unterforun "Schweiz", darum habe ich n^meinbe Anfrage hineingestellt und nich im AR15 Forum. . Hierzulande  sst die P90 seit >20 Jahren zu haben, die "Five Seven" ebenso und nun die Ruger 57. Ich brauch jetz für meinen Seelenfrieden noch ein M4 Oberteil im Kaliber 5,7x28.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vlt bei aebi mal fragen - die sind doch auch AR15 Freaks. Vielleicht können die was bauen oder besorgen. 

Wie zufrieden bist du mit der Pistole? Die gefällt mir optisch deutlich besser als die FN. kostet zwar hierzulande immer noch das doppelte vom USA - Preis, aber immer noch billiger als die FN... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb pascaldob:

Da heißt es dann Hülsen umformen und wiederladen.deshalb ging das Teil schnell wieder weg.

 

laut US Foren müssen die Hülsen wohl lackiert sein. Hat jemand Erfahrungen mit dem wiederladen dieser Patrone ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Doggenrotti:

 

Wie zufrieden bist du mit der Pistole? Die gefällt mir optisch deutlich besser als die FN. kostet zwar hierzulande immer noch das doppelte vom USA - Preis, aber immer noch billiger als die FN... 

 

Ich habe als die FN Five Seven in der CH in den Handel kam sofort so ein Ding bestellt. Als es dann bei meinem Händler eintraf und ich es befingern konnte war meine Reflex "Haben Wollen" schlagartig erloschen. Das Ding sah in Wirklichkeit noch hässlicher und kruder aus als auf den Bildern. Mein Schützenkollege G. schlug dann zu und bot der Belgierin ein Zuhause.

Als ich auf Gunblast dann die Bilder der Ruger 57 sah, wusste ich, das Teil muss ich haben. Habe die Waffe bestellt, Mitte Oktober rief der Händler an, WES bestellt und zehn Tage später die Waffe abgeholt.

Was mir zuerst auffiel, das Federgewicht durch das Polymergriffstück der Waffe, die doch Ausmasse einer 5" 1911 hat. Abzug etwa auf Glockstandard, gutes Vieierbild der vollverstellbaren Kimme, Korn mit grünbemn Lichtsammler. Superangenehm, die stählernen echt zweireihigen 20 Schuss Magazine. Einfach von oben zu füllen wie das Magazin einer AR. Die 20 Schuss habe ich schneller geladen als sieben in ein 1911 Tank.

Das Schiessen ist recht angenehm, kaum fühlbarer Rückstoss, aber Feuer und Krawall. Einziger Kritikpunkt, das Ding verteilt das ausgeworfene Altmessing auf einer recht grossen Fläche. Die Pistole arbeitet mit einer browningschen Verrioegelung und hat einen iunnenliegenden Hammer. Gewöhnungsbedürftig ist die Zerlegung. Der Zerlegehebel muss auf der rechten Waffenseite etwa 2,5mm tief eingedrückt werden und dann links um 90° nach unten gedreht werden. Dann lässt sich der Schlitten nach oben abheben. Schliessfederstange mit gekapselter Fedeer entnehmen nun lässt sich der Lauf ausbauen. Simpel und schnell.

Kollege G. war beim Probeschiessen dabei, seine FN kam aber nicht zum Einsatz. Er braucht neue Magazine. Die Patronenbehälter seine Five Seven vestehen aus Kunststoff, der Magazinhlter jedoch aus Stahl. Die Magazinhleraste ist derart ausgeschlagen, dass des Munitionsbehälter nicht in seiner korrekten Posiotion steht und so Störungen am laufenden Band verurscht. Da ist die wesentlich billigere Ruger mit ihren Stahltanks klar im Vorteil.

Die einzige Laborierung die ich schiessen konnte ist von S&B mit 40grs Projektil. Seit die Ruger auf dem Markt ist, ist hierzulande ein Run auf Munition und Wiederladewerkzeuge in 5,7 x 28 ausgebrochen. Ich hoffe dass mein Dealer sein Versprechen halten kann und ich in drei Monaten den Matrizensatz erhalten habe.

 

MfG
Mitr

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du es über den Lötschberg schaffen willst, musst Du gur zu Fuss sein! Aber durch den Lötschberg ist kein Problem! Alternative durch den Furkatunnel, die Pässe haben Wintersperre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mal ein wenig zum Wiederladen dieser Patrone recherchiert, als ich kurz vor dem Kauf einer PS-90 stand (die ich dann aber doch nicht gekauft habe, unter anderem wegen dem, was ich über das Wiederladen gelesen habe). Anscheinend sei der Lack an den Patronen essentiell für die korrekte Funtionalität, und darum die Patrone eher nicht so geeignet zum Wiederladen (weil Lack geht wohl beim Verschiessen immer ein bisschen ab). Ausserdem soll die Füllmengentoleranz bei der winzigen Hülse und dem schnellen Pulver extrem klein sein. Man solle also jede Ladung wägen. Insgesamt wurde davon abgeraten, die Patrone wieder zu laden.

 

Würde mich jedenfalls interessieren, wie gut das Wiederladen bei dir funktioniert, Mitr.

 

AR mit PS-90 Magazin sieht jedenfalls noch interessant aus (obwohl, richtig cool wäre es wohl ganz ohne unteren Magazinschacht):

 

411551367.jpg

Edited by adsc

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb adsc:

Ich hab mal ein wenig zum Wiederladen dieser Patrone recherchiert, als ich kurz vor dem Kauf einer PS-90 stand (die ich dann aber doch nicht gekauft habe, unter anderem wegen dem, was ich über das Wiederladen gelesen habe). Anscheinend sei der Lack an den Patronen essentiell für die korrekte Funtionalität, und darum die Patrone eher nicht so geeignet zum Wiederladen (weil Lack geht wohl beim Verschiessen immer ein bisschen ab). Ausserdem soll die Füllmengentoleranz bei der winzigen Hülse und dem schnellen Pulver extrem klein sein. Man solle also jede Ladung wägen. Insgesamt wurde davon abgeraten, die Patrone wieder zu laden.

 

 (obwohl, richtig cool wäre es wohl ganz ohne unteren Magazinschacht):

 

411551367.jpg

Wär aber unpraktisch, weil da wirft se die Hülsen raus.

 

Und zwar so mit Dampf, das ich die mit nem unten geöffneten PMAG Magazin nutze um den Lower zu schonen

 

 

Edited by CZM52
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich bezüglich der Wiederladerei in verschiedenen US Foren eingelesen. Ich werde ersten Versuche mit dem bleifreien .224 30grs HP Varmint Grenade Geschoss von Barnes vornehmen. Die Füllmengetoleranz sollte mit einem guten Pulverfüller kein Problem darstellen, das wirkliche Problem ist die Reduzierung des Hülsenwolumens durch beim Repetierzyklus tiefer gestossene Geschosse sein. Diesem Problem werde ich mit dem Anbringen einer Crimprille begegnen.

Meine bisher verschossene Munition stammt von S&B, diese Hülsen sind nicht lackiert oder gefettet/gefettet, funktionieren aber in der Ruger einwandfrei.

Ich will keine obenliegendes Magazin a la PS90. Ich habe eine Waffe gefunden die mit der konventionellen Anordnung des Stonersystems arbeitet und als Wechdselsystem auf die Mil Spec Basis passt. Mein Händler klärt zur Zeit die Liefermöglichkeit ab.

 

Ich habe bisher bei jedem Kaliber  das ich lade die Probleme in den Griff gekriegt, ich glaube nicht, dass die kleine 5,7 mich vor unüberwindliche Probleme stellen wird.

 

Mitr

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb CZM52:

Und zwar so mit Dampf, das ich die mit nem unten geöffneten PMAG Magazin nutze um den Lower zu schonen

Das sollte dann wieder ziemlich gut aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.