Jump to content

Dürft ihr derzeit noch trainieren?


Commerzgandalf
 Share

Recommended Posts

Zitat

(5) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb einschließlich des Betriebs von Tanzschulen mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Haushalt ist untersagt. Alle öffentlichen und privaten Sportanlagen mit Ausnahme von Anlagen unter freiem Himmel sind zu schließen.

So sieht es die Verordnung des Saarlandes vom 15.12.2020 vor. Damit sind so gut wie alle Stände hier zu. Über offene Stände und Teilgedeckte Stände wurde ja schon viel geschrieben..................mein Verein ist jedenfalls zu

Link to comment
Share on other sites

Bin Einer der Glücklichen, sorry, war heute auf dem vereinsinternen 50m Stand GK Kreis Gotha Thüringen, habe erstmal 150 Neuner und 50 308 rausgelassen, musste ja mein langes Korn vom neuen FR8 einschiessen und auf andere Gedanken kommen, morgen gehts nochmal los, ich muss das nutzen.

Dafür ging mein Flieger gestern nach Alicante ohne mich, zuviel finanzieller Coronaaufwand und meine Mutter ist auch erlöst worden von ihrem Zustand, aber das OT.

 

Prinzipiell ist zu aber als Einzelperson kann ich mir als Vereinsmitglied den Schlüssel holen, ist auch in Thüringen erlaubt siehe Link Suhl Friedberg, glaube nicht das die Mist schreiben.

 

https://sszsuhl.de/aktuelles/

Edited by lastunas
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb callahan44er:

Ach was. Ich habe dieses Jahr sage und schreibe 80!!! Termine. Seit heute müssen wir bis erstmal 10.01 auch zu machen. Wäre jetzt keine Beinbruch wenn es danach weiter geht...........wers glaubt. 

Ich habe auch 40 voll, ging mir nur darum dass  ich halt zur Zeit noch kann.

 

Ich nicht........

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb charly.brown:

      also werden in deinem Verein Bedürfnisse auch ohne 12/18 bestätigt  ?

So seh ich das auch, traust du Heisslufthorst???, haben die unter 3 Jährigen kein 12/18 futsch, haben die Neuen kein 12/18 kein Bedürfnis, passieren kann alles, darfst dann dagegen klagen und 50% falln raus weil Sies nicht machen, Ziel erreicht.

 

vor 5 Minuten schrieb uwewittenburg:

Das ist für mich kein Thema mit 67 Jahren.

Das find ich von Dir unfär und egoistisch so zu denken, bin auch 52 aber uns gehts doch was an unseren Sport zu erhalten, ich könnte Kotzen über deinen Kommentar.

Edited by lastunas
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Bin auch über 60zig.

Habe aber über 40 Trainingstermine und ein paar Landesmeisterschaften.

Wenn ich manche "Neuen" sehe oder auch nicht sehe beim Training und

diese dann mit Ach und Krach in einem normalen Jahr auf 12 Termine kommen,

warum sollte mich das jucken.

Wenn jemand ein Ernsthaftes Interesse hat ist 12/18 Regel kein Problem.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb scotty600:

...  Verbündete suchen und die Revolution einleiten. Die nächste HV kommt bestimmt. Besser den Generationenwechsel aktiv steuern als frustriert warten bis das die Natur erledigt. Irgendeiner im Vorstand muss ja fast immer gewählt werden weil Amtszeit ausläuft. Da muss dann ein Kandidat bereit stehen. 

Oder 3 treten aus dem Vorstand aus und die Stehen auf meiner seite dann ist der Vorstand nicht mehr Handlungsfähig. Dann  muss neu Gewählt werden und einige haben gemerkt das es mit den Alten Genossen nix mehr wird .

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb scotty600:

Es gibt halt Auflagen, wie z.B. Hygieneplan, Organisation .... das werden sie blockieren, deswegen zu.

Nehmen wir das Beispiel Hessen mit der CoKoBeV vom 16.12.

"(2) Der Freizeit- und Amateursport ist auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet. Der Trainings- und Wettkampf- betrieb des Spitzen- und Profisports sowie der Schulsport sind nur gestattet, sofern diesen ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene beachtet werden."

 

Also, in Hessen ist es möglich weiterhin seinem Freizeitsport nachzugehen (geht aber nicht ohne Aufwand, siehe oben und das war auch schon am 1.11. so und wird auch Q1/2021 nicht wesentlich anders).

 

  Die lokalen Behörden, Stadt, Gemeinde ... setzen die Verordnung um und Polizei bzw. Ordnungsamt sorgen für Sanktionen. Und da kommt es jetzt darauf an wie die Stadt das alles macht.

Bei uns haben Die im November erstmal alle Sportanlagen geschlossen.

Also, als Vorstand alles zusammengesucht und dem Ordnungsamt aufgrund der Verordnung erklärt das wir dürften und wie wir die Auflagen umzusetzen gedenken. Ergebnis Schießstand wieder "Offen".  

Wer allerdings keine Beziehung zu "seinem Fürst" unterhält hat es unter Umständen schwieriger und wer nicht zum Fürst geht bleibt halt zuhause auf dem Sofa sitzen, wie der Vorstand von Anfänger.

 Bundesland Sachsen Anhalt 2 Personen pro Stand. Bei uns ist der Behördenchef selber im Schützenverein und aktiver Schütze. Da ich mir auch mal ein neues Schießeisen oder was ich nicht mehr brauche oder will kaufe und verkaufe komme ich öfters auf die Behörde. Wir haben da echt viel Glück bei uns. Da ich ja Schießstandleiter bin komme ich öfters mit den Leuten in Kontakt und pflege ein gutes Verhältniss mit ihnen.Einige haben aber immer Panik wenn sie da hin müssen meist selbst Verschuldet oder einfach nur Dummheit bzw nicht auf dem Laufenden was Gesetze oder Regeln angeht.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb charly.brown:

   wir haben aber kein normales Jahr, noch nich mitgekriecht Alterchen ...

Immerhin Alterchen und nicht alter Sack.....

Das Alterchen hat dieses Jahr die 40 Termin und ist noch voller Berufstätigkeit (sogar 3-Schicht)

Unsere Jungen habe ich dieses Jahr nocht nicht viel gesehen weder beim schießen noch bei den Arbeitseinsätzen......

Ich wiederhole es nochmal: Wenn jemand ein Ernsthaftes Interesse hat ist/war die 12/18 Regel auch dieses Jahr kein Problem.

 

Gruß das Alterchen

Edited by kli
war eingefügt
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb charly.brown:

      also werden in deinem Verein Bedürfnisse auch ohne 12/18 bestätigt  ?

Natürlich nicht, geht allles über Chip-Karte und die Teilnahmetermine werden am PC ausgedruckt.

Bin eben Rentner und 1 - 2 x auf dem Stand und übe mit meiner Tochter zusammen. Von daher muss ich nicht zählen wie oft ich geschossen habe, zumal 12/18 für mich nicht mehr gilt, eben nur wenn ich neu beantrage.

Kann mir aber auch nicht vorstellen dass die Behörde auf diese Regel besteht wenn das gesamte Land fast still steht.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb uwewittenburg:

Kann mir aber auch nicht vorstellen dass die Behörde auf diese Regel besteht wenn das gesamte Land fast still steht.

Die Behörden drücken da vielleicht eine Auge zu, wobei ich darauf nicht setzen würde.

 

Die Verbände meiner Erfahrung aus 2020 nach bestehen aber auf die Regel.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Kai:

Die Behörden drücken da vielleicht eine Auge zu, wobei ich darauf nicht setzen würde.

Die Verbände meiner Erfahrung aus 2020 nach bestehen aber auf die Regel.

die Behörde bekommt doch die Schießnachweise nicht mehr, das muss lediglich noch dem Verband nachgewiesen werden

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb kli:

Wenn jemand ein Ernsthaftes Interesse hat ist/war die 12/18 Regel auch dieses Jahr kein Problem.

Das ist regional stark unterschiedlich. Ich habe den Luxus relativ nah an Phillipsburg zu wohnen (1 Stunde Fahrt), und dort ist, da Wirtschaftsbetrieb, immer offen wenn möglich. Viele Vereine haben sich aber den Aufwand nicht antun wollen, und einfach die Anlage geschlossen. Ich hatte das Glück noch im Januar zwei Wettkämpfe schießen zu können, beim Jubiläum dann alle drei Tage, und noch zwei Matches Anfang Oktober. Das sind 7 Wettkampftage im Jahr. Geplant waren 30-35 Wettkampftage. Ich habe jede Möglichkeit genutzt zum Training zu fahren, und habe mit aller Müh und Not 20 Termine (inklusive der Wettkämpfe) in diesem Jahr. Üblich sind mindestens 50. Und das mit dem Luxus von Philippsburg.

 

In manchen Vereinen lief das Training über große Teile des Jahres weiter. In sehr vielen nicht.

 

Ein Problem haben viele Schützen die neue Waffen über Grundkontingent erwerben wollten. Mit meinen 7 Wettkampftagen habe ich es noch richtig gut! Wer zwei Wettkämpfe nachweisen soll, hat u.U. ein Problem. Leider erkennen die Verbände die (bezahlten) Anmeldungen für kurzfristig abgesagte BMs, DMs und EMs nicht an.

Edited by Fyodor
Link to comment
Share on other sites

Ich höre leider auch aus meinem Bekanntenkreis, daß sich etliche Vereinsobere schulterzuckend aus der Verantwortung gestohlen haben, obwohl die Behörden den Betrieb genehmigt hätten.

Viele von denen sind selbst wenig von der Problematik betroffen.

Da wir davon ausgehen können, daß uns die Pandemie noch länger beschäftigen wird, wäre hier etwas mehr Flexibilität und Engagement für den Schießsport notwendig, um die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen.

Bei den Vereinen, die ich konkret kenne, wäre auch der finanzielle Aufwand gering (einfache, offenen Stände mit geringen variablen Kosten) und genug Standaufsichten bereit. Aber der Vorstand zeigt sich leider unwillig.

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Die neuen COV-Maßnahmen für Österreich habt´s eh vernommen.

Unsere 10 - 100m- Indoor-Schießanlage im Land- Salzburg bleibt daher bis mind. 18. , eher 25. Jänner für Sportschützen gesperrt. :sad:

Jäger dürfen die Anlage einzeln zum Zweck der Abgabe von einigen wenigen Kontrollschüssen betreten.

 

Schöne Grüße aus dem Land Salzburg/ Ö

Toni

 

Link to comment
Share on other sites

Unser Verein ist, was die Corona-Schließung angeht, auch eher konservativ unterwegs. Es wurde lieber gleich geschlossen, anstatt Hygienemaßnahmen umzusetzen. Gut, auf einem reinen Indoor KW Stand nicht ganz ohne, aber trotzdem machbar.

Als dann nach dem 1. Lockdown wieder mit entsprechenden Maßnahmen wieder geöffnet wurde, blieb der große Ansturm aber aus und es wurden auch im Lauf der Zeit nicht viel mehr Teilnehmer. Ich denke, gerade die Älteren hatten Angst, sich anzustecken. War mir nicht unrecht, weil es dann nicht so voll war und keiner warten musste. Gut ist, dass wir 4 neue, junge Leute hinzubekommen haben.

In diesem Jahr habe ich trotzdem 47 offizielle Trainingstermine geschafft ( u.a. in Philippsburg und beim Nachbarverein) und an 6 Wettkämpfen teilgenommen. Auch eine erweiterte KW-Bedürfnisbefürwortung ging locker durch. Wenn man wollte, ging das schon alles.

Aktuell geht halt außer regelmäßigem Trockentraining zu Hause gar nix.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb geissi:

 auf einem reinen Indoor KW Stand nicht ganz ohne,

Das kann ich nicht nachvollziehen, ganz im Gegenteil. Die notwendige Lüftungsanlage auf KW Stand arbeitet mit 100% Frischluft und gerichteter Strömung. Da ist die Infektionsgefahr wesentlich geringer als naturbelüfteter offener Stand. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.