Jump to content

Dürft ihr derzeit noch trainieren?


Commerzgandalf
 Share

Recommended Posts

RLP: Auch die gestrige Sitzung mit Landesspitze und Städten/Kommunen hat keine weitere Einschränkungen fürs Schießen gebracht. Erbringung der Schießnachweise mit max. zwei Haushalten okay!

Edited by MAHRS
Tante Edith
Link to comment
Share on other sites

Hab erstmal nen Termin zum "Jagdwaffen einschießen" gebucht. Das gibt die Coronaverordnung in NRW ja her.... das wird ein Spaß. Da werden bestimmt 250 Schuss durch beide ARs gehen....man muss sich sicher sein den Fuchs oder den Bock zu treffen....

Edited by sniper-k98
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Josef Maier:

@Fussel_Dussel@weyland Aktuell geschlossen seit letztem Wochenende. Stand von gestern Abend. Facebook ist wohl aktueller als die Netzseite.

Sicher?

Weder auf der Facebook-Seite noch auf der Website steht etwas. Email habe ich auch keine bekommen.

Letzter Eintrag auf der Facebook-Seite (neben der "Sportgerätewerbung") spricht nur Sa. und So.

Gestern und heute wäre eh geschlossen aufgrund Winteröffnungszeiten.

Edited by weyland
Link to comment
Share on other sites

Unser eigener Stand zu aber nur weil der Vereinsvorsitzende die Hosen voll hat(Sturheit und Begriffsstutzig Vorstand leider zu alt(60-80) und sind Überfordert mit der Lage im Moment. Landesverband sagt ja 2 Personen pro Stand. Gehen  halt wir zu einen anderen Verein in der Nähe da gibts keine Probleme leider kein 100m Stand aber egal zum üben und einschießen reicht es.

Edited by Anfänger01
Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb Anfänger01:

aber nur weil der Vereinsvorsitzende die Hosen voll hat(Sturheit und Begriffsstutzig Vorstand leider zu alt(60-80) und sind Überfordert mit der Lage 

Warum helft Ihr den Alten Herren nicht? Alles auf eine Person zu schieben ist schwach... Corona Ausschuss bilden, Hygienekonzept erstellen, Buchungsapp besorgen und mit allem zum Ordnungsamt laufen und Stempel holen. Das kann man nicht von einer Person verlangen. 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb scotty600:

Warum helft Ihr den Alten Herren nicht? Alles auf eine Person zu schieben ist schwach... Corona Ausschuss bilden, Hygienekonzept erstellen, Buchungsapp besorgen und mit allem zum Ordnungsamt laufen und Stempel holen. Das kann man nicht von einer Person verlangen. 

Ich bin selber im Vorstand(Standleiter und  nicht so Alt sie blokieren wo sie nur können)um es kurz zu machen sie lehnen jeden moderne Sache ab(App usw) sie haben weder ein Smartphone noch einen modernen Rechner.  Sie weigern sich regelrecht mit sowas zu beschäftigen also was soll man da machen.Ich hatte mich da Angeboten das alles zu machen sie wollen das nicht und haben mir sogar mit Rauswurf gedroht.Ich bin mit der Behörde sehr gut dran er hat sogar dort Angefragt ob ich recht habe und od das so ginge es wurde ihm alles Erklärt und ihm gesagt das ich es machen würde. Die Antwort war Nein dann bleibt es zu. also was soll ich weiter dazu sagen. Fakt ist wir brauchen einen Jüngeren vorstand so einfach ist das . Die Alten Sturköppe machen alles Kaputt.

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Anfänger01:

 Fakt ist wir brauchen einen Jüngeren vorstand so einfach ist das . Die Alten Sturköppe machen alles Kaputt.

...  Verbündete suchen und die Revolution einleiten. Die nächste HV kommt bestimmt. Besser den Generationenwechsel aktiv steuern als frustriert warten bis das die Natur erledigt. Irgendeiner im Vorstand muss ja fast immer gewählt werden weil Amtszeit ausläuft. Da muss dann ein Kandidat bereit stehen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Anfänger01:

Unser eigener Stand zu aber nur weil ...

Bei uns (Sachsen) geht seit Montag definitiv nichts mehr - außer für Profisport, Bundeskader und Landeskader in Leistungszentren.
Bis dahin hatten wir für unsere Mitglieder und ihre Gäste auf Sparflamme offen, immer genau so weit, wie es die jeweilige Verordnungslage erlaubte.

 

@Anfänger01- du bist auch nur wenig jünger als ich und offensichtlich KEIN Anfänger mehr.

 

Aber aus deiner Rede kann ich nicht wirklich entnehmen, was deine überalterten Vorstandskameraden alles blockieren bezüglich der Standöffnung. Welches Bundesland eigentlich? Was ist bei euch aktuell erlaubt? Was hat das mit den Behörden zu tun? ("Gehe nicht zu deinem Fürschd, wenn du nich jerufen wirschd!"). 

 

Mein Ratschlag: Suche dir Mitstreiter, die Verantwortung übernehmen gewillt sind (findet sich leider sehr selten), je schieß-verrückter, um so besser. Macht einen Plan, die restlichen Mitglieder auch mitzunehmen (Tradition, Geselligkeit, ...). DANN erst starte die Palastrevolution.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Sal-Peter:

Aber aus deiner Rede kann ich nicht wirklich entnehmen, was deine überalterten Vorstandskameraden alles blockieren bezüglich der Standöffnung. Welches Bundesland eigentlich? Was ist bei euch aktuell erlaubt?

Es gibt halt Auflagen, wie z.B. Hygieneplan, Organisation .... das werden sie blockieren, deswegen zu.

Zitat

Welches Bundesland eigentlich? Was ist bei euch aktuell erlaubt? Was hat das mit den Behörden zu tun? ("Gehe nicht zu deinem Fürschd, wenn du nich jerufen wirschd!"). 

Nehmen wir das Beispiel Hessen mit der CoKoBeV vom 16.12.

"(2) Der Freizeit- und Amateursport ist auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet. Der Trainings- und Wettkampf- betrieb des Spitzen- und Profisports sowie der Schulsport sind nur gestattet, sofern diesen ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene beachtet werden."

 

Also, in Hessen ist es möglich weiterhin seinem Freizeitsport nachzugehen (geht aber nicht ohne Aufwand, siehe oben und das war auch schon am 1.11. so und wird auch Q1/2021 nicht wesentlich anders).

 

Zitat

Was hat das mit den Behörden zu tun? ("Gehe nicht zu deinem Fürschd, wenn du nich jerufen wirschd!"). 

  Die lokalen Behörden, Stadt, Gemeinde ... setzen die Verordnung um und Polizei bzw. Ordnungsamt sorgen für Sanktionen. Und da kommt es jetzt darauf an wie die Stadt das alles macht.

Bei uns haben Die im November erstmal alle Sportanlagen geschlossen.

Also, als Vorstand alles zusammengesucht und dem Ordnungsamt aufgrund der Verordnung erklärt das wir dürften und wie wir die Auflagen umzusetzen gedenken. Ergebnis Schießstand wieder "Offen".  

Wer allerdings keine Beziehung zu "seinem Fürst" unterhält hat es unter Umständen schwieriger und wer nicht zum Fürst geht bleibt halt zuhause auf dem Sofa sitzen, wie der Vorstand von Anfänger.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Nochmal ergänzend für Hessen, die Auslegungshinweise zur Verordnung sind nun auch online. Darin:

 

Freizeit- und Amateursport kann demnach auf Sportanlagen im Freien oder in gedeckten Anlagen (Sporthallen, Kletterhallen, Schießsportanlagen, etc.) lediglich allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand stattfinden. Damit kann man z.B. Paartanz, Tennis Einzel, Tischtennis im Einzel, Golf mit zwei Personen, Judo oder auch Schießsport ausüben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Auch der Stand meines SV ist seit Anfang November auf Vorstandsbeschluss zu.

 

Begründung war zunächst, dass Sport- und Freizeitanlagen in Ba.-Wü. generell schließen müssten... so ganz pauschal stimmt das natürlich nicht, es wäre "Einzelsportbetrieb" noch möglich gewesen.

Auf der einigermaßen großen Anlage hätten sich so m.E. noch (rechnet man die getrennten Bereiche bei den KW, den LW-Stand, die LG-/LP-Halle) max. 5 Einzelschützen verteilen lassen...

Nur wollte der Vorstand die Anlage nicht (in üblicher ehrenamtlicher Betreuung/Aufsicht) jedesmal für 5 Schützen öffnen lassen.

 

Dieses Jahr ist jetzt gelaufen. Mal sehen, was ist, wenn offiziell auch für den ganzen Januar oder länger Schließung angesagt ist... vielleicht kommt dann ein vereinsinterner Sinneswechsel.

 

Sollten wir (Ba.-Wü....) wiederum den ganzen Winter lang Ausgangsbeschränkungen haben, für die "Sport in Anlagen" keinen "triftigen" Ausgangsgrund liefert, dann wäre eh alles vergebens, und selbst für "Einzelsport" zu.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb karlyman:

... vielleicht kommt dann ein vereinsinterner Sinneswechsel

Hoffe ich für dich! Vereine, aber auch Schießverbände, tun gut daran, sich mit den Corona-Einschränkungen zu arrangieren. Die bleiben uns noch länger erhalten. "Ereignisse" kann man besser aussitzen, wenn man drauf vorbereitet ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fussel_Dussel:

Auf der anderen Seite können ja die mit Angst zu Hause bleiben.

Das ist richtig. In diesen Fällen kann man ja sein Risiko bewusst wählen. Es zwingt einen ja auch keiner, mit zehn anderen Leuten auf Tuchfühlung einen Schwatz zu halten. Aber anscheindend traut die Regierung keinem zu, selbständig zu denken. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Fussel_Dussel:

Ans Telefon geht da auch keiner. Etwas enttäuschend. Ein Beitrag auf der Homepage und Social Media müsste ja drin sein 😞 

Gerade kam die Bestätigung über deren Facebook-Seite:
Die Schießanlage Philippsburg ist geschlossen bis 10.01.2021  😞

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Schade, aber im Kontext macht das irgendwie wieder Sinn...

 

Ba.-Wü., mit Ausgangsbeschränkungen, die nur durch sog. "triftge Gründe" durchbrochen werden...

Darunter fallen zwar auch "Sport und Bewegung an der frischen Luft", aber Schießen auf/in einer Anlage wird darunter offenbar nicht gewertet.

Somit wäre dann rein rechtlich niemand da, der sich (als Freizeitler) dort momentan betätigen dürfte...

Link to comment
Share on other sites

Am ‎14‎.‎12‎.‎2020 um 12:53 schrieb scotty600:

Für Hessen gibt es bis dato noch nichts neues. Bis jetzt konnte trainiert werden, das war eindeutig in der Landesverordnung und in der Auslegung dazu erlaubt. Allerdings brauchte es, je nach Stadt, die Freigabe vom Ordnungsamt. Mal schauen was sich heute oder morgen früh ergibt, Sport war in den Interviews von gestern kein Thema. 

Hallo scotty600,

Wenn du weitere Informationen zur Regelung in Hessen hast,

lass es uns doch bitte wissen.

Auf der Homepage vom HSV gibt es noch keine neuen Info´s, wenn man beim Hessischen Sportbund schaut,

könnte mit ein wenig Glück alles beim alten bleiben und Individualsport mit max. 2 Personen möglich sein.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Lumina:

Wenn du weitere Informationen zur Regelung in Hessen hast,

Hab ich doch gerade ein paar posts weiter oben geschrieben. 

Was der HSV sagt ist eigentlich egal, es zählt die Landesverordnung und die Umsetzung derer in der jeweiligen Stadt/Gemeinde.

Bis 10.01. alles so wie es schon den ganzen November war. Schiessen Alleine oder zu zweit ist in der Auslegung zur Verordnung explizit erwähnt (www.Hessen.de)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.