Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
bumm

Rückkauf kleiner Waffenscheine und weiterer Unsinn

Recommended Posts

vor 18 Stunden schrieb LordKitchener:

Wenn die Ausstellung nur 20 Euro kostet, dann kann man jedes (!) mal 30 Euro verdienen ...

Ich denke wenn du ihn verkaufst wirste lebenslang für nen Neuen gesperrt, hast ja kein Interesse mehr und steht bestimmt im Kleingedruckten.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb JuergenG:

Und was hat das alles mit dem Bullshit zu tun, der im Main-Kinzig-Kongo verzapft wird?

Alles. Wir sind auf dem Weg zurück. 
 

Aber nicht in die Freiheitlich-Demokratische Bundesrepublik, die Du zu verteidigen geschworen hast, sondern in das System des Klassenfeindes.

 

Und wer das nicht gut findet, ist ein Nazi und rechts  - was inhaltlich unlogisch ist, denn die Nationalsozialisten waren (und sind) sind eine LINKE Bewegung und haben sich auch immer so gesehen und beschrieben. 

Da jeder einreisen darf frage ich mich, wie lange man noch AUSREISEN darf.

 

Republikfluchtsteuer?

 

Fakt ist: Heute vor 30 Jahren hat die Freiheit nicht gewonnen, sondern verloren. 
 

Der Staatssozialismus hat nur eine Atempause genommen.

 

Edited by EkelAlfred
  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb EkelAlfred:

Republikfluchtsteuer?

Die Luftverkehrsabgabe war ja vom Betrag her nicht so schmerzhaft.

Aber frag einfach mal beliebige Tagesschau-, Bild- und Öttingerkonsumenten zur Lohnfortzahlung bzw. eben nach IfSG (?) während Quarantäne nach einer pöhsen Urlaubsreise. Die gönnen den Urlaubern, die bei den Giftigen in Urlaub waren bzw. deren Urlaubsort während des Aufenthaltes als böse einsortiert wurde, allesamt nicht mal die Übernahme der 50 Euronen für diesen DNA Einsammeltest.  Ich habe den Versuch jetzt ein paar mal gestartet. Melde: Läuft prima!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 44 Minuten schrieb EkelAlfred:

.............

 

Fakt ist: Heute vor 30 Jahren hat die Freiheit nicht gewonnen, sondern verloren. 
 

Der Staatssozialismus hat nur eine Atempause genommen.

 

Fällt mir gerade so ein:

 

Hätten wir heute noch die Mauer, hätte die AFD nicht ansatzweise diese Anzahl der aktuellen oder ehemaligen Wähler.

Die kommen bekanntlich mehrheitlich aus Ostdeutschland.

 

Die AFD muss somit feiern bis zum Abwinken.

 

Was nun?? 😉

Edited by Astanase

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Alfred, du bist auf dem Holzweg, Deutschland ist frei und demokratisch, wir zeigen nur auf andere Länder schau mal da die Chinesen, die alte DDR , oder Chile, was weis ich,

 

Spass bei Seite, ich bin Ossi, war 20 zur Wende, von der Reisefreiheit und Waffenbesitz abgesehen waren wir freier, da konntest du in der Kneipe Dampf ablassen, Deutschlandlied singen, da wuchs der Baum zum Nachbarn, das wurde per Bier geregelt, die Gerichte urteilten nur bei Dieben, Mördern und vermeintlichen Staatsverrätern.

 

Was haben wir heute, zigtausend Gesetze und Paragraphen, Schwamm mit Sosse, dein Arsch ist durch Paragraphen immer gefährdet, ne Justiz die urteilt wie sies braucht, jedes Land macht seine Gesetze, gut reisen darf ich, dank Corona auch nicht mehr, heute ist 3 Oktober, die Mauer steht nachwievor und wird immer höher weil wir Ossis die verarsche sehen, wartet mal die Wahlen ab, Mehrwertsteuer 22 kommt garantiert, Arbeitslosenzahlen explodieren da die dann das Kurzarbeitergeld kappen, bis zur Wahl schleifen dies noch durch, Wählerstimmen.

 

Deutschland ist krank, da haste recht, wer mit Linken eine Sache macht(Strauss würde im Grabe noch schlecht werden) und den Nazionalsozialismus und sämtliche deutsche Geschichte unserer Väter und Opas durch den Dreck zieht kann nur schamlos Ego und nicht wählbar sein!!

 

OT aus

 

 

Edited by lastunas
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb lastunas:

ich bin Ossi, war 20 zur Wende, von der Reisefreiheit und Waffenbesitz abgesehen waren wir freier, da konntest du in der Kneipe Dampf ablassen, Deutschlandlied singen, da wuchs der Baum zum Nachbarn, das wurde per Bier geregelt, die Gerichte urteilten nur bei Dieben, Mördern und vermeintlichen Staatsverrätern.

Dann sind wir etwa gleich alt - aber haben recht unterschiedliche selektive Erinnerungen.

 

Was damals besser (einfacher) war als heute: Man wußte, wofür man in den Bau wandert, wenn man erwischt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Astanase:

Alles klar!

Erklär den Spruch und sag deine Meinung wie Sal-peter, ansonsten kriech weiter ein.

Edited by lastunas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Astanase:

 

Die AFD muss somit feiern bis zum Abwinken.

 

Was nun?? 

Die AFD kann mich mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb EkelAlfred:

Die AFD kann mich mal.

       was denn, auch da schon wieder raus ... 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.10.2020 um 11:55 schrieb Astanase:

Ausserdem verschont es die Spinner mit Kleinem WS auf der Strasse davor, vielleicht zukünftig doch mal von einem realen Projektil erwischt zu werden. Wenn sie auf ein Gegenüber stossen, welcher ja davon ausgehen muss das das Teil was man ihm gerade vor Augen hält eine scharfe Schusswaffe ist. Denn dieser wird vermutlich nicht erst anfragen: "Moment! Haben Sie da nur eine Gaspistole in Ihrer Hand oder ....? Falls letzteres weise ich darauf hin, das ich von meiner Schusswaffen Gebrauch machen muss, falls Sie .....!"

Das ist jetzt aber doch schon komisch. Ich hatte bisher noch nie den Eindruck das ein Sheriff mich erschießen wollte wenn ich in Zivil als Privatperson meine Kurzwaffe geführt hatte.

Man habe ich immer Glück gehabt, ich dachte doch tatsächlich immer das es auf die Situation ankommen würde.

Und warum sollte der Polizist eine Gaspistole anders bewerten in einer Bedrohungssituation als eine "scharfe Waffe"

Bist du etwa einer dieser Typen die meinen das sie so Waffensachverständig sind das sie den Unterschied zwischen einer Gaspistole und einer scharfen Waffe einfach so erkennen ?

Und dann ? Wenn du meinst das ist eine Gaswaffe, was dann ? 

 

(Das letzte was du in deinem Leben sehen könntest wäre ein 7,65mm Projektil das den Lauf einer mit PTB gekennzeichnet Waffe verläßt.)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb lastunas:

Deutschland ist krank, da haste recht, wer mit Linken eine Sache macht(Strauss würde im Grabe noch schlecht werden)...

Wie die DDR den CSU-Chef über den Tisch zog

Im Sommer 1983 drohte der DDR die Zahlungsunfähigkeit. Ausgerechnet Franz Josef Strauß fädelte einen Milliardenkredit der Bundesrepublik ein. Eine neue Aktenstudie zeigt, wie die SED dabei trickste.
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb HBM:

 

Im Sommer 1983 drohte der DDR die Zahlungsunfähigkeit. Ausgerechnet Franz Josef Strauß fädelte einen Milliardenkredit der Bundesrepublik ein. Eine neue Aktenstudie zeigt, wie die SED dabei trickste.

Wobei auch bei diesem Artikel, wie heute so oft, der Inhalt nicht wirklich die Aussage der Überschrift belegt. Dass man in Verhandlungen etwas anbietet, das man eh machen würde, ist ja soweit weder unüblich noch unehrlich.

 

Ob die Sache mit dem Kredit gerechtfertigt war oder nicht wird man sich immer streiten können. Sechs Jahre später war die Mauer weg und die DDR auch gleich danach. Ob trotz oder wegen des Kredits, wer weiß?

 

Die langjährige und von Bundesregierungen beider Richtungen geübte Praxis des "Freikaufs" von Häftlingen erscheint mir da wesentlich übler. Sicher, das mag gut gemeint gewesen sein, aber es weiß doch jeder, dass eine Erhöhung des Preises, also der Nachfrage, zu einer entsprechenden Erhöhung des Angebots führt. Wenn man für die Verfolgung und Inhaftierung Andersdenkender das bekommt, was man am meisten will, im Falle der Kommies Westgeld, wird es dann mehr oder weniger Verfolgung geben?

 

Strauß hat sich auch keinen Gefallen damit getan, mit den DDR-Bonzen (genau wie mit afrikanischen Diktatoren) abzuhängen, als ob das Freunde wären. Es ist eine Sache, dass man einem Schwerkriminellen die Hand schütteln muss, weil er leider an den Machthebeln eines Staates sitzt. Es ist eine andere Sache, ihm das zu geben, was er wirklich will, nämlich die Anerkennung, ein angenehmer und normaler Mensch zu sein, mit dem respektable Leute ihre Freizeit verbringen wollen, wenn offensichtlich ist, dass es sich um einen Berufskriminellen handelt.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb EkelAlfred:

Da jeder einreisen darf frage ich mich, wie lange man noch AUSREISEN darf.

So ganz stimmt das nicht.  Wenn du nämlich jetzt in den Herbstferien ausreisen würdest, bist du bei der (Wieder-) Einreise plötzlich anders als der jeder und es droht jede Menge Ungemach (Arrest, Arbeitsverbot, Lohnkürzungen,...).

Also bleibt man, ganz ohne Zaun, besser daheim.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sieht man mal wieder traue " ? ! " einen Politiker und Beamten wenn du mit ihm redest, aber niemals einen Politiker oder Beamten den Rücken

zu kehren dann reist er den Bürger ich will es mal so ausdrücken den Hintern auf und es wird noch viel schlimmer kommen die Demokratie 

wird in der Gosse landen und wir haben dann bald Verhältnisse wie in der Türkei usw. und natürlich immer brav sämtliche Steuererhöhungen dulden.

Es wird so kommen wie damals in China entschieden wurde das normale Bürger keine Waffen haben durften und dabei entstand die Selbstverteidigung !

Aber selbst das wird uns verboten werden denn laut Gesetz ist man ja auch eine Waffe wenn man zb. Karate, Kickboxen usw. erlernt hat und anwendet !

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb micky123:

Das ist jetzt aber doch schon komisch. Ich hatte bisher noch nie den Eindruck das ein Sheriff ............

Ich rede nicht von einem "Sheriff".

.... und zum Rest .... keine Lust, Zeit. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.10.2020 um 11:55 schrieb Astanase:

Ausserdem verschont es die Spinner mit Kleinem WS auf der Strasse davor, vielleicht zukünftig doch mal von einem realen Projektil erwischt zu werden. Wenn sie auf ein Gegenüber stossen, welcher ja davon ausgehen muss das das Teil was man ihm gerade vor Augen hält eine scharfe Schusswaffe ist. Denn dieser wird vermutlich nicht erst anfragen: "Moment! Haben Sie da nur eine Gaspistole in Ihrer Hand oder ....? Falls letzteres weise ich darauf hin, das ich von meiner Schusswaffen Gebrauch machen muss, falls Sie .....!"

 

 

Wo ist das Problem das sich jemand selbst terminiert der so doof ist eine gas Plembe zu ziehen... Trägt zur Verbesserung des genetischen Pool bei.

Oder anders gesagt, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb erstezw:

So ganz stimmt das nicht.

Es ist korrekt, ich darf nicht ausreisen - unter Androhung von Disziplinarrechntlichen Konsequenzen des Landes Hessen! Mit sind als Landesangestellter / Beamter die Dienstpflichten auferlegt, mit gesund zu halten. Das sei nicht erfüllt, wenn ich mich außer Landes begeben solte oder Risikogebiete bereise. Extra noch die Erinnerung bekommen, dass das weiter Gültigkeit habe.

  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Papermaker:

Extra noch die Erinnerung bekommen, dass das weiter Gültigkeit habe.

Wir auch. Sogar als kommunale Bedienstete. Gilt aber nur für ausgewiesene Risikogebieten. „Sauberes und gesundes“ Ausland geht aber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Papermaker:

Es ist korrekt, ich darf nicht ausreisen - unter Androhung von Disziplinarrechntlichen Konsequenzen des Landes Hessen! Mit sind als Landesangestellter / Beamter die Dienstpflichten auferlegt, mit gesund zu halten. Das sei nicht erfüllt, wenn ich mich außer Landes begeben solte oder Risikogebiete bereise. Extra noch die Erinnerung bekommen, dass das weiter Gültigkeit habe.

...ja, ich rechne sogar mit JVA´s voller hessischer Lehrer nach den Herbstferien. Die können einem wirklich Leid tun...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb daimler01:

..denn laut Gesetz ist man ja auch eine Waffe wenn man zb. Karate, Kickboxen usw. erlernt hat und anwendet !

Wenn du deswegen zu einer gefährlichen Waffe würdest wäre das schon seit Jahrzehnten verboten.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ist aber so, wenn es um die Bemessung des Urteils geht. Ein Profi - oder Hobbyboxer hat nach einer Wirtshausprügelei immer schlechte Karten vor Gericht. 

Edited by Cannon Balls

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann würde die Türsteherszene kollektiv im Knast sitzen. Tatsächlich ermittelt bei einfacher Körperverletzung nicht mal die Staatsanwaltschaft von sich aus, sie ist ein Antragsdelikt, bei dem das Opfer oder dessen Vormund Anzeige erstatten muss. Bei einer Wirtshausprügelei, wo die meisten Teilnehmer eh dicht sind, kommt vor Gericht meistens nix raus und die Verfahren werden eingestellt. Notwehr bleibt auch dann Notwehr, wenn der Angegriffene Kampfsport betreibt. Man muss auch niemanden warnen oder sonst was. Alles Bullshit. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb daimler01:

Aber selbst das wird uns verboten werden denn laut Gesetz ist man ja auch eine Waffe wenn man zb. Karate, Kickboxen usw. erlernt hat und anwendet !

Das ist ein Gerücht, das sich seit Jahrzehnten hält, jedenfalls im englischsprachigen Raum mit Erzählungen, man könne/müsse/dürfte mit entsprechendem Training seine Hände als tödliche Waffe registrieren. Da fällt auch in Amerika keinem auf, dann man (wenn sonst keine Ausschlussgründe vorliegen) vollkommen legal eine Schusswaffe aus dem rohen Metall oder sonst dem waffenrechtlichen Nichts bauen darf, ohne jemanden um Erlaubnis zu fragen oder etwas zu registrieren, so dass schon die Vorstellung eines allgemeines Registers tödlicher Waffen absurd ist. 

 

Wahr ist natürlich, dass man sich mit einer gewissen Kompetenz auf einem Gebiet eher die Folgen seinen Handelns vorhalten lassen muss, als wenn man total inkompetent ist. Einem vergeistigten Gymnasiallehrer der Philosophie nimmt man eher ab, er habe sich gegen einen Angriff einfach nicht anders zu helfen gewusst, als damit, dem Angreifer den Bierkrug auf den Kopf zu schlagen, und die Folgen seien ihm nicht bewusst gewesen. Wenn man als Türsteher arbeitet, dann wird man sich in der gleichen Situation kaum auf die gleiche Tour herausreden können.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.