Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
zweimeter

Hobbyaufgabe - Wie verkauft am besten die Kanonen ? Was ist realistisch ?

Recommended Posts

aloah

 

ich ziehe, aufgrund gesundheitlicher geschichten, in erwähung das hobby aufzugeben.

 

nun stellt sich mir die frage wie man am besten die kanonen verkauft? zwei moderne pistolen, n AR, ne habautomatische Flinte, n Repetierer. alles unter 3 jahre alt. teilweise wenig geschossen

 

aktuell hat sich ja auch noch was im waffengesetz geändert mit den IDs

am einfachsten wäre es natürich das bei ein zwei händlern auf den tisch zu legen und weg sind se...aber da kriegt man sicher super wenig ? denke mal so 50 prozent vom neupreis ?

privatverkauf is halt kompliziert und dauert sicher auch ne ewigkeit bis sich da jemand findet oder ? da würde ich mal denken dass man so 70 prozent vom neupreis bekommen kann ?

 

und natürlich die fragen ob man ZF einzeln vertickt oder mit waffe

ich weiß ist natürlich nicht alles pauschal zu sagen...aber vllt habt ihr da ein paar erfahrungswerte oder anregungen (gerade vllt zum privatverkauf auf z.b. e*un - das stelle ich mir doch sehr suspekt vor :D )

 

danke :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besteht den Zeitdruck aufgrund Gesundheitlichen Problemen?

Ansonsten über die eigenen  Vereinskameraden mal nach Interesse fragen.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt auch Händler, die gegen umsatzabhängige Provision den egun Verkauf übernehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde Zubehör wie ZF usw. immer einzeln anbieten. Die geringe Wahrscheinlichkeit, dass jemandem genau dein Setup zusagt, schränkt den Käuferkreis doch stark ein.

Die Waffen würde ich auf egun einstellen. Dort kannst du ja auch einen Mindestpreis eingeben.

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach alles einzeln verkaufen! Ist mühseliger, bringt aber mehr.

 

Das mit den Preisen ist so eine Sache....

 

Eine SIG210 läßt sich besser verkaufen als eine Pistole von Taurus

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

zeitdruck nicht wirklich aber würde das ganze dann doch gern innerhalb eines weniger monate abschließen wollen

könne gut passieren dass bald noch ein umzug ansteht :D das würde die sache mit kanonen doch deutlich komplizierter machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Je nachdem wie groß euer Verein ist, kann vielleicht schon ein Ausgang am schwarzen Brett viel bringen. 

Wenn man sich kennt, weiß der potentielle Käufer auch wie die Waffen behandelt wurden und kann auch mal unverbindlich die Teile befummeln... 

Andernfalls würde ich auch über egun verkaufen. Sind ja nur 5 Eisen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne niemanden, der bei einem Händler "gut" raus gekommen ist. Liegt auch in der Natur der Dinge, er braucht seine Marge. Also hin zu einem Händler wenn du keine Lust hast, ansonsten heute rein in egun und in 14 Tagen ist alles weg.

Alle Pakete trennen. ZF einzeln, überschüssige Magazine einzeln, Tasche einzeln, Wechselsystem einzeln ...

Ist Mehraufwand, gibt aber höhere Erlöse, für alles andere ist der Händler da.

 

egun funktioniert sehr gut. Eigenmarketing brauchst halt und irgendwie zumindest eine Ahnung von Marktgesetzen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um diese Jahreszeit und jetzt mit dem neuen Waffenrecht geht bei Egun nichts.

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb EkelAlfred:

Um diese Jahreszeit und jetzt mit dem neuen Waffenrecht geht bei Egun nichts.

Hängt von der Sichtweise ab- gerade jetzt lohnt es sich zu kaufen......

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich denke auch das die Repetierer durch das kommende Waffengesetz an Wert verlieren. Kein Sportschütze wird irgend etwas leichtfertig auf die beschränkte gelbe WBK kaufen.

Bis bald

Marcus

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb zweimeter:

aloah

 

ich ziehe, aufgrund gesundheitlicher geschichten, in erwähung das hobby aufzugeben.

 

nun stellt sich mir die frage wie man am besten die kanonen verkauft? zwei moderne pistolen, n AR, ne habautomatische Flinte, n Repetierer. alles unter 3 jahre alt. teilweise wenig geschossen

 

aktuell hat sich ja auch noch was im waffengesetz geändert mit den IDs

am einfachsten wäre es natürich das bei ein zwei händlern auf den tisch zu legen und weg sind se...aber da kriegt man sicher super wenig ? denke mal so 50 prozent vom neupreis ?

privatverkauf is halt kompliziert und dauert sicher auch ne ewigkeit bis sich da jemand findet oder ? da würde ich mal denken dass man so 70 prozent vom neupreis bekommen kann ?

 

und natürlich die fragen ob man ZF einzeln vertickt oder mit waffe

ich weiß ist natürlich nicht alles pauschal zu sagen...aber vllt habt ihr da ein paar erfahrungswerte oder anregungen (gerade vllt zum privatverkauf auf z.b. e*un - das stelle ich mir doch sehr suspekt vor :D )

 

danke :)

 

 

Hast PN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Umzug mit Kanonen ist kein großer Mehraufwand. Den Papierkram erledigen andere für Dich.

 

Über Privat wirst du am ehesten was raus bekommen. Gerade jetzt noch kurz vor Torschluss mit weniger Bürokratie wird vielleicht der eine oder andere noch fix was kaufen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb MarcusGoebel:

Hallo, ich denke auch das die Repetierer durch das kommende Waffengesetz an Wert verlieren. Kein Sportschütze wird irgend etwas leichtfertig auf die beschränkte gelbe WBK kaufen.

Bis bald

Marcus

Die Goldenen Zeiten sind vorbei und die Gelben nun auch.

 

Mögen tausende heulende und jaulende Höllenhunde in Hel bis in die Ewigkeit an Seehofers Gebeinen nagen ....

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites

weiß gar nicht wie das beim umzug läuft ? Oder sagt man da dem amt quasi nur die neue adresse :D

hätt gedacht dass das n riesen drama ist. mit vorsprecen bei neuen amt und nachweise neu oder so :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meldest dich beim Einwohnermeldeamt ganz normal um. Den Rest machen die.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Akte zieht mit um. Ist außer dem physischen Umzug deines ganzen Zeugs kein Aufwand. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Faust:

.....dem physischen Umzug deines ganzen Zeugs....

 

Ich habe da auch schon ein paar Mal geholfen. Insbesondere geht es eben um die schönen, grauen Schränke... Macht man als guter Schützenkamerad doch gerne.

 

Im Ernst, wenn da ein paar Leute aus dem SV zusammenwirken, geht das fix.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb zweimeter:

aloah

 

ich ziehe, aufgrund gesundheitlicher geschichten, in erwähung das hobby aufzugeben.

 

nun stellt sich mir die frage wie man am besten die kanonen verkauft? zwei moderne pistolen, n AR, ne habautomatische Flinte, n Repetierer. alles unter 3 jahre alt. teilweise wenig geschossen

 

aktuell hat sich ja auch noch was im waffengesetz geändert mit den IDs

am einfachsten wäre es natürich das bei ein zwei händlern auf den tisch zu legen und weg sind se...aber da kriegt man sicher super wenig ? denke mal so 50 prozent vom neupreis ?

privatverkauf is halt kompliziert und dauert sicher auch ne ewigkeit bis sich da jemand findet oder ? da würde ich mal denken dass man so 70 prozent vom neupreis bekommen kann ?

 

und natürlich die fragen ob man ZF einzeln vertickt oder mit waffe

ich weiß ist natürlich nicht alles pauschal zu sagen...aber vllt habt ihr da ein paar erfahrungswerte oder anregungen (gerade vllt zum privatverkauf auf z.b. e*un - das stelle ich mir doch sehr suspekt vor :D )

 

danke :)

 

 

eGun geht am besten und am effektivsten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und wer mit Hilfe von gewerblichen Profis (nicht die Handzettel- und Kleinanzeigenspediteure) umzieht, hat auch keine physischen Umzugsprobleme. Es wäre nur gut, wenn vorab schon die künftigen Standorte der Sicherheitsschränke im Haus oder in der Wohnung klar sind. Dann werden die auch genau da und so hingestellt. :rolleyes:

 

Dein

Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich verkaufe, kaufe über eGun seit 17 Jahren. Es geht alles weg, wenn der Preis irgendwann passt.

Dieses Jahr ist offensichtlich aufgrund Corona schlecht. Viele haben kein Spielgeld mehr. Verständlich!

In vier Wochen habe ich aber sieben Waffen versteigern können (Bekannter ist verstorben). Aber mit nachvollziehbar geringeren Verkaufspreisen .

 

Man sollte es nur vernünftig machen. Fotos, eindeutige Beschreibung, Mängel benennen. Vorher darauf hinweisen, dann gibt es nach Kauf keine unnötigen Diskussionen.

 

Einem Händler die Waffen zu übergeben, bringt dir kein Geld. Bei etlichen Dingen nicht ansatzweise die erträumten 50 %.

Wenn du Zeit hast und das willst, mache es selber. Oder vielleicht findet sich jemand der dir dabei hilft.

Ich muss öfter für Dritte was verkaufen. Mache es aber nur für Freunde.

Deren Vorteil liegt dann nicht nur darin das die es nicht selber machen müssen, sondern auch darin, das ich einen erkennbaren positiven Account habe und mein Bekannter müsste da bei null starten.

Das ist für seinen ersten Verkauf nicht so günstig. 

 

Ab dem 01.09. benötigt man von privat an privat noch keine ID.

Es reichen die Angaben gem. § 37 WaffG aus.

Edited by Astanase
  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Astanase:

 

 

Ich glaube ab dem 01.09. benötigt man von privat an privat noch keine ID.

 

Vollkommen richtig.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ZITAT:

Was bedeutet NWR-II für private Besitzer?

Es ändert sich nichts, sofern man eine Waffe von Privat an Privat verkauft. Hier gilt weiterhin die Waffenbesitzkarte (WBK) oder der Jagdschein als Legitimation für Käufer und Verkäufer. Es ändert sich auch nichts, wenn man Munition kaufen möchte.

 

Quelle:   https://german-rifle-association.de/ab-september-benoetigt-ihr-in-deutschland-die-neuen-nwr-ids/

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann werde ich mich mal n bisschen damit beschfäftigen müssen wie man privat waffen verkauft und auf egun :) n account hab ich da glaub ich schon

hab ich mich bisher noch nie wirklich mit beschäftigt

 

danke bis hierher

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.