Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Floppyk

John Rambo ist wieder aktiv

Recommended Posts

vor 12 Minuten schrieb Hunnnter:

Also eine gewisse Sympathie ggü. dem Waldläufer kann ich nicht abstreiten.

Hatte ich anfangs auch - doch den Mordversuch finde ich unverzeihlich. Erschwerend kommt noch dazu, dass er nach seiner Gefängnisentlassung nicht alles dafür getan hat wieder normal zu leben. Mit einer geregelten Arbeit hätte er doch sein Waldläuferhobby doch trotzdem haben können.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn die Nächte relativ frisch sind, kann man es momentan schon eine Weile im Wald aushalten.
So zwischen November und April trennt sich da eher die Spreu vom Weizen.

Möglich das er irgendwo noch ein Depot mit ein paar Vorräten bzw. einen Unterschlupf hat.
Ich würde auch lokale Unterstützer nicht ausschließen. Die Mutter und evtl. vorhandene Verwandte und bekannte Freunde werden sicher überwacht.
Trotzdem würde es mich nicht wundern, wenn der längst irgendwo bei einem Unterstützer im Keller oder auf dem Dachboden haust.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich das verstanden hatte, wurde ihm wegen guter Führung die Möglichkeit einer vorzeitigen Haftentlassung angeboten, auf die er nicht eingegangen ist, weil er seine Schreinerlehre in der Haft fertig machen wollte.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mal gespannt, ob die E I N E Pistole gelogen war. Der Weg vom Deppen zum Helden ist deutlich kürzer, wenn ihm einfach eine Pistole untergeschoben wird. Außerdem wurde sehr stark darauf verwiesen, dass es sich um eine Echte handelte.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Minuten schrieb MAHRS:

Ich bin mal gespannt, ob die E I N E Pistole gelogen war. 

Er müsste jetzt zusätzlich zu seiner eigenen nun schon 444 andere haben ... Vielleicht ist die Strategie, dass aufgrund des hohen Gewichts aufgeben muss weil er zu viel Kalorien beim Tragen verbraucht.

Edited by LordKitchener
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb MAHRS:

Außerdem wurde sehr stark darauf verwiesen, dass es sich um eine Echte handelte.

Sowas zu bekommen ist einfacher als eine legale Heutzutage eingetragen zu bekommen " Bedürfnis "

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb MAHRS:

dass es sich um eine Echte handelte.

Hallo MAHRS

 

ist mir auch schon aufgefallen.

Was ist eine "echte" Pistole? Sind SSW nicht auch echt? 

Falls eine Waffe gemeint ist, die Projektile verschießt, so kann man das nur genau sagen (regelmäßig werden Dekowaffen von der Polizei mitgenommen, um sie von SVs auf Waffeneigenschaften überprüfen zu lassen) wenn man sie in die Hand genommen, das Mag entnommen und evtl. durch den Lauf geschaut hat. Mich kann zwar in dem Fall nichts mehr erschüttern, aber das traue ich noch nicht mal den Polizisten zu. Den Deliquenten überprüft, seine Waffe auf "Echt" überprüft und dann zurückgegeben. 

 

Steven 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb LordKitchener:

Er müsste jetzt zusätzlich zu seiner eigenen nun schon 444 andere haben ...

Außerdem noch einen Hubschrauber, sechs Wärmebildkameras, drei faltbare Leitkegel, eine Rundum-Leuchte Blaulicht (bis 160 km/h zugelassen), drei doppelseitige Anhaltestäbe, mehrere hundert Meter Absperrband, eine Reifenprofillehre, Signalpfeifen, einen Alkoholtester ACE (mit Dräger-Sensor), Handschellen mit und ohne Plüsch, vier Ray Ban Sonnenbrillen Modell Chicago Police, eine Sony Playstation, zwei Unterziehschutzwesten, eine Ramme und zwei Deutsche Schäferhunde (die beide freiwillig mit gingen).

  • Like 11

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich auch gefragt, wie der eine scharfe Pistole besitzen kann und wie die Beamten das festgestellt haben wollen. Nicht jede Spielzeugpistole oder SSW kann man sicher als solche identifizieren, insbesondere im Abstand von vielleicht mehr als 5 m.

Zudem kann er kein offizielles Bedürfnis für eine Waffe haben. Das dürfte sicher sein. Bliebe dann nur noch illegale Waffe, was natürlich auch nicht ausgeschlossen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier ein paar neue Informationen:

 

https://bnn.de/lokales/abb/ein-mann-mit-speziellen-werten-noch-keine-spur-von-yves-rausch

 

Äußerst seltsam:

 

Zitat

 Im Herbst 2009 verletzte er in Pforzheim lebensgefährlich eine Bekannte durch einen Armbrustschuss. Dass die 26-Jährige damals überlebte, nannten die Mediziner ein „Wunder”.

 

Die Frau verneinte im Gerichtsprozess jegliche Absicht des Angeklagten, doch die Staatsanwaltschaft warf dem damals 21-Jährigen den versuchten Totschlag vor. Am Ende wurde Rausch zu dreieinhalb Jahren im Jugendvollzug verurteilt.

 

Wenn man mit einer extra herbei gebrachten Waffe jemanden töten will ist das versuchter Mord. Jetzt wird er aber nur wegen Totschlagsversuchs verurteilt. Das Opfer meint gar es wäre keine Absicht gewesen - ein Unfall durch Unachtsamkeit? Dann passt aber die Verurteilung nicht. Da stimmt doch irgendwas nicht. 

Edited by LordKitchener
  • Like 2
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich, wie sieht eine Pistole "mit gespanntem Bügel" aus? 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte auch, es muss eine LuPi sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb LordKitchener:

Hier ein paar neue Informationen:

 

https://bnn.de/lokales/abb/ein-mann-mit-speziellen-werten-noch-keine-spur-von-yves-rausch

 

Äußerst seltsam:

 

 

Wenn man mit einer extra herbei gebrachten Waffe jemanden töten will ist das versuchter Mord. Jetzt wird er aber nur wegen Totschlagsversuchs verurteilt. Das Opfer meint gar es wäre keine Absicht gewesen - ein Unfall durch Unachtsamkeit? Dann passt aber die Verurteilung nicht. Da stimmt doch irgendwas nicht. 

Uhhhh, das ist aber bezeichnend für Gewalt:

Zitat

und seiner Sportarmbrust den Namen „Mathilda” gab.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Faust:

wie sieht eine Pistole "mit gespanntem Bügel" aus?

Armbrustpistole Cobra             ?

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gespannt, ob man die Pistole vom Rausch mal zu sehen bekommt.

 

Für mich sieht die Softair Glock unseres Nachbarsjungen echt aus und ich habe eine WBK Glock zum Vergleich.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb EkelAlfred:

Ich bin gespannt, ob man die Pistole vom Rausch mal zu sehen bekommt.

Für mich sieht die Softair Glock unseres Nachbarsjungen echt aus und ich habe eine WBK Glock zum Vergleich.

 

 

 

Tja, irgendwann wird das wohl schon verifiziert werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann nicht einschätzen, was mit dem "Flüchtigen" geschieht, aber ich denke, das Beste was der Polizei passieren kann wäre nun eine viel größere Sache, die davon ablenkt. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Axel Junghans:

Armbrustpistole Cobra             ?

Ähm, das ist keine Pistole? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man ihn lebend fasst, müsste eigentlich die ganze Geschichte verfilmt werden. Könnte einen Kassenschlager geben. :rolleyes:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb LordKitchener:

 

Es wird immer "toller", Zitat:

"Das Portal „Baden online” berichtet unter Berufung auf einen früheren Vermieter des Mannes, dass Rausch in seiner Wohnung nicht nur eine Pistole mit Munition, sondern auch Materialien zum möglichen Bau von Bomben aufbewahrt hatte."

 

Demnächst werden wir dann wohl erfahren, dass er einen komplett aufmunitionierten Kampfpanzer im Badezimmer hatte. Und wohl auch noch einen Jagdbomber im Gartenschuppen.

 

  • Like 16

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb mühli:

Wenn man ihn lebend fasst, müsste eigentlich die ganze Geschichte verfilmt werden. Könnte einen Kassenschlager geben. :rolleyes:

Mit Stallone in der Hauptrolle? Könnte auch ein Mehrteiler werden.

 

First Blood wäre ein passender Titel und zugleich international verwendbar.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Faust:

Ähm, das ist keine Pistole?

Sehe ich genauso; was die Medien (oder der Polizeibericht) daraus machen weiß ich nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Presse, Merkur:

"Dr. Schäfer erklärt bei der Pressekonferenz weiter, dass bislang keine Hinweise darauf vorliegen würden, dass der 31-Jährige aus politischen Motiven handeln könnte. Auch der Reichsbürgerszene sei Rausch bislang nicht zuzuordnen. Jedoch würden Hinweise auf eine mögliche Straftat im Jahr 2004 vorliegen, diese seien jedoch nicht verurteilt und auch noch nicht verifiziert worden. Dabei soll es sich um antisemitische Schmierereien gehandelt haben. 

Demnach sei bislang nicht klar, weshalb der 31-Jährige am Sonntag im Wald so gehandelt habe. Der Grund sei vermutlich "in der Persönlichkeit des Mannes" zu finden, erklärt Dr. Schäfer von der Staatsanwaltschaft."

 

Keine politischen Motive, nicht der Reichsbürgerszene zuzuordnen, antisemitische Schmierereien nicht verifiziert, kann doch nicht wahr sein, dass der überhaupt nicht in eine investigativ-pressetaugliche Schublade passt!

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb karlyman:

 

Es wird immer "toller", Zitat:

"Das Portal „Baden online” berichtet unter Berufung auf einen früheren Vermieter des Mannes, dass Rausch in seiner Wohnung nicht nur eine Pistole mit Munition, sondern auch Materialien zum möglichen Bau von Bomben aufbewahrt hatte."

 

Demnächst werden wir dann wohl erfahren, dass er einen komplett aufmunitionierten Kampfpanzer im Badezimmer hatte. Und wohl auch noch einen Jagdbomber im Gartenschuppen.

 

Du vergisst den Flugzeugträger im Goldfischglas.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.