Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
harry tasker

Die Grünen - Grundsatzprogramm 2020

Recommended Posts

Posted (edited)
17 hours ago, Singleshot said:

Für die Staatsanwaltschaft in Hanau wäre ein Online-Abgleich und damit die vorläufige Versagung des Waffenbesitzes bis zur Klärung des Sachverhalts durch ein Gutachten möglich gewesen, aber das geschah nicht.    

Nicht nur diese Staatsanwaltschaft...der hat seinen Schmu auch an die Bundesstaatsanwaltschaft geschickt und dort Anzeige gestellt....und auch wenn bei denen jede Menge Mist von Durchgeknallten eingeht, entschuldigt dies IMHO überhaupt nicht, dass da nicht mittels NWR ein Abgleich erfolgt ist....denn genau dafür hat man dieses Teil eingerichtet.....

 

bj68

Edited by BJ68
  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb BJ68:

Nicht nur diese Staatsanwaltschaft...der hat seinen Schmu auch an die Bundesstaatsanwaltschaft geschickt und dort Anzeige gestellt....und auch wenn bei denen jede Menge Mist von Durchgeknallten eingeht, entschuldigt dies IMHO überhaupt nicht, dass da nicht mittels NWR ein Abgleich erfolgt ist....denn genau dafür hat man dieses Teil eingerichtet.....

Man wollte, dass es passiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Vergrünung geht weiter. Jetzt stellt man die CDU an den Pranger. Ist zwar rechtens, aber wieso schaut man nicht genauer auf z.b. die Grünen? Ganz einfach. Nicht gewollt. Die vierte Macht und nicht nur der Spiegel hat es sich zur Aufgabe gemacht die Verbotspartei auf den Thron zu heben. Wenn man die CDU vor den Wahlen gezielt schwächt , stärkt man die Grünen. Und das ist gewollt. Wenn 70% der Redaktionsstuben grün eingestellt ist, ist klar ab wann vor den Wahlen man sein Trommelfeuer losbricht um die leichtgläubigen , die zwar wählen dürfen aber eigentlich keine Ahnung haben , auf Linie zu bringen. Wenn man fragt warum gehst du wählen, kommt oft die Antwort damit ich mitreden kann muß man wählen sonst darf man sich nicht beschweren. Man kennt das Programm nicht, man weis nicht welche Auswirkungen das auf einem selber hat, aber man möchte mitreden. Ich frage mich bei soviel Ineffizienz, über was die reden wollen. Genau diese Klientel sprechen die Medien an. Und es funktioniert besser als gedacht. Solange es, ich möchte es mal dezent sagen, soviel unwissende gibt ändert sich die nächsten Jahrzehnte nichts.Wenn das große Jammern losbricht hat man das natürlich nicht ahnen können. Stimmt. Unwissende können nichts ahnen.  Die Grünen werden dank der Medien nochmal kräftig zulegen. 

  • Like 2
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soll der geführte Weg in den Abgrund doch noch abgebrochen werden, muss man den Reiseführer eben erstmal absetzen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich schätze das auch die Verfassungsschutz AFD Geschichte zum linken Zeitpunkt zurechtgelegt wurde. Jedenfalls sind alle Gesichtspunkte so durchsichtig und naiv, das man nach den gestrigen LW tatsächlich auf Blödheit schließen könne, beiderseits!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 12.3.2021 um 21:34 schrieb FR8:

Unwissende können nichts ahnen.

So unwissend können Die doch nicht sein. Die " Bild " zeigt denen doch täglich auf, daß der Weltuntergang kurz bevor steht, wenn man links oder grün wählt.

Da das ja nun schon seit etlichen Jahrzehnten vom Springerverlag verkündet wird, die Welt aber noch nicht untergegangen ist, obwohl die Grünen in einigen Parlamenten mitregieren, befürcht ich, man glaubt " Bild " und Konsorten nicht mehr so richtig. Das Schwert ist halt stumpf geworden. Ich denke, die Wähler sind nicht fehlgeleitet, die wollen so wählen, wie sie es tun.

Der Rest kann ja die " Partei der Besserverdienenden " wählen.

So einfach ist die Welt !!

Edited by Pikolomini

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 12.3.2021 um 21:34 schrieb FR8:

Unwissende können nichts ahnen.

 

vor 21 Minuten schrieb Pikolomini:

So einfach ist die Welt !!

 

Danke für die Bestätigung 😉

 

 

Am 12.3.2021 um 21:34 schrieb FR8:

Wenn das große Jammern losbricht hat man das natürlich nicht ahnen können

Ja, wird so (in eingen Jahrzehnten) kommen... Dauert bis man sowas richtig abgeerntet hat.

 

 

Fazit: Schnell noch auf Polit-Komissar umschulen ! Dann klappt's auch weiterhin mit den (legalen) Waffen.

 

Edited by Kanne81

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Pikolomini:

So unwissend können Die doch nicht sein. Die " Bild " zeigt denen doch täglich auf, daß der Weltuntergang kurz bevor steht, wenn man links oder grün wählt.

Da das ja nun schon seit etlichen Jahrzehnten vom Springerverlag verkündet wird, die Welt aber noch nicht untergegangen ist, obwohl die Grünen in einigen Parlamenten mitregieren, befürcht ich, man glaubt " Bild " und Konsorten nicht mehr so richtig. 

Und der Spiegel erzählt schon seit Jahren , das der Weltuntergang bevorsteht wenn man nicht links-grün wählt. Und die Welt ist auch noch nicht untergegangen. Auch ich fürchte das man den FfF und den Links-Grünen nicht mehr glaubt. Wenn man schon Jahrzehntelang erzählt bekommt, das man den Klimawandel noch abwenden kann wenn man jetzt und sofort was tut, und es deshalb schon längst zu spät sein müsste ist auch so eine Sache. Wer soll diesen Weltuntergang denn dann noch glauben? Erst kürzlich wurde wieder erzählt das es noch nicht zu spät ist wenn wir sofort handeln. Wie oft denn noch? So jetzt hat jeder seine Quelle denen er glauben schenkt. Vor allen Dingen Quellen des eigenen Glauben. Schließlich liest jeder nur die Quelle die seinen eigenen Glauben bestärkt. Man bekommt ständig erklärt, das man sich aus unseriösen Quellen informiert. Tun das nur die Konservativen? Entschuldigung, ich meine ,neu Deutsch , Rechts natürlich. Und auch die Experten die die eigene Meinung vertreten sind die einzigen Wahrsager. Wo bitte schön sind denn die Links-grünen besser informiert? Die BILD, Focus oder die Welt haben den Ruf  Rechts und AFD nah zu sein, dafür haben der Spiegel, Stern, die ÖR e.t.c. den Ruf nur das links-grüne Spektrum zu vertreten. Nun dürfen wir raten welcher User hier sich wo informiert. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb FR8:

Nun dürfen wir raten welcher User hier sich wo informiert. 

Ob man den Grünen glaubt oder nicht, soll jeder selbst entscheiden. Tatsache ist aber, daß die Grünen viele Probleme aufgezeigt haben, die ohne die Grünen einfach nicht in die Öffentlichkeit gekommen wären.

Nur ein Beispiel: Die Überdüngung der Böden, die Massentierhaltung und weitere Probleme in der Landwirtschaft. Nehmen wir davon nur die Überdüngung der Böden: Das Problem ist, daß das Trinkwasser zu nitrathaltig wird.

Dann geschieht aber folgendes: Nitrat bildet Nitrit und Nitrit, Nitrosamine und die sind extrem krebserzeugend. Denn das Gefährdungspotential von Nitrosaminen ist stochastisch, es gibt keine unschädliche Menge, aber mit der Menge des Stoffes ( Nitrosamin ) erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, das es Zellveränderungen ( Krebs ) gibt. Das ist vor Allem für Kinder extrem gefährlich. Das ist nur ein Beispiel. Die CDU / CSU hat lange Zeit nur eine Klientelpolitik betrieben und wurde folgerichtig natürlich auch von den konservativen Bauern gewählt. Die Folgen dieser Klientelpolitik zu Gunsten der Landwirtschaft alter Form fliegt der CDU /CSU nun um die Ohren. Die Bürger wollen das so nicht mehr.

In jedem Discounter findet man heute alternative Produkte, vor 5 Jahren noch unvorstellbar. Über Subventionen will ich gar nicht schreiben. Bis vor einigen Jahren hat man die Subventionssummen für die einzelnen landwirtschaftlichen Betriebe kurzzeitig veröffentlicht. Das hat man schnell wieder unterlassen, denn das ist ein Skandal. Über 5 Euro Nebenverdienst bei H4 Empfängern hat man sich aufgeregt, dort wurde das Geld in Karren in die Höfe gefahren. Schon einmal eine Bauerndemo gesehen ? Bei den Traktoren rechnet man pro 1 PS ca. 1000 Euro. Die Dinger kommen unter 200PS selten daher,

macht pro Traktor selten unter 200 00 Euro.

Wenn ich 100 Hekar Land besitze bekomme ich als Flächenprämie 100 x 340 Euro und mehr pro Jahr. Unabhängig von den Erträgen, die auch noch subventioniert werden. Dazu kommen Subventionen für Renten, Krankenversicherungen usw.usw. Diese gigantische Flächensubventionen führen auch dazu, daß Flächen Spekulationobjekte für z.B. HedgeFonds gweworden sind, den besser kann man sein Geld nicht verzinsen, als es in Landwirtschaftlichen Flächen anzulegen. Mit anderen Worten: Die konservativen Parteien haben durch diese Klientelpolitik die Karre in den Dreck gefahren und die Gesellschaft

akzeptiert das nicht mehr.

Durch solche Politik haben die konservativen Parteien versucht, die alten Zustände der Gesellschaft zu zementieren. Man kann auch sagen, sie haben ihre Wähler geschmiert. Nun akkumulieren sich aber die Flächen, die Großen kaufen die Kleinen auf, die kleinen Bauern verschwinden und damit auch die Wähler der konservativen Parteien. Damit verlieren die alten konservativen Parteien aber ihr angestammtes Wahlvolk und die Zustände ändern sich.

Die Landwirtschaft ist nur ein Beispiel.

Das die Gesellschaft irgendwann dazu Alternativen sucht, ist nicht verwunderlich. Momentan scheinen für viele halt die Grünen die Alternative zu sein.

Das läßt sich auch nicht wegbeten!

 

P.S. Mir ist bekannt, daß ich steile Thesen hier aufstelle, aber es ist die Meinung vieler, sonst wären die Wahlergebnisse ja nicht so, wie sie sind.

Edited by Pikolomini
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 30 Minuten schrieb Pikolomini:

Tatsache ist aber, daß die Grünen viele Probleme aufgezeigt haben, die ohne die Grünen einfach nicht in die Öffentlichkeit gekommen wären.

Das stimmt, früher fand ich die auch gut und hielt die für die wichtigste Opossitionspartei. Aber seit der ersten Regierungsverantwortung, haben die den wirklichen Problemen den Rücken gekehrt. Darüber hinaus hatten Sie noch nie eine echte Lösung für die angezeigten Probleme, die uns nicht ein Verbot oder viele Steuermilliarden gekostet haben und negativ Nachhaltig waren. 

Das politische Highlight der Peace and Love Partei, ist die Verantwortung an den meisten und den ersten völkerrechtswidrigen Militäreinsatz deutscher Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg.... Ich habe in meine aktiven Zeit alles ungefiltert mitgemacht und war als Vorauskraft für die unterwegs. Denen glaube ich nichts mehr. Die sind für mich eine der gefährlichsten Parteien und aus diesem Grund macht mich der aktuelle Hype nervös.

Edited by DerHaifisch
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Entschuldige bitte aber die Bürger die über die Landwirtschaft bestimmen haben keine Ahnung von der Sache. Denen erzählt jemand etwas Märchenhaftes über nachhaltige Landwirtschaft........ wir machen daraufhin unsere Betriebe kaputt und kaufen in Ländern die Lebensmittel, die heute noch Pflanzenschutz und Düngemittel verwenden, die bei uns seit 30 Jahren verboten sind.

Erneuerung ja aber mit Sachverstand und mit Einbindung der Betroffenen und nicht als Diktat von oben ohne etwas zu hinterfragen. 

Domokratie ist das Staatssystem in dem jeder zu allem etwas sagen darf auch wenn er nichts davon versteht.

Manche Parteien verstehen es das zu Proklamieren was viele Menschen (die nichts davon verstehen) für die Wahrheit halten.

Deshalb verkommen die ländlichen Bereiche immer mehr zu Erholungsgebieten für gut betuchte Städter.

Nur um es zu erklären: die sagen uns was mir tun und lassen dürfen.

So habe fertig. Danke das ich mich bei euch ausheulen durfte.

Grüße von einem Lädler 

Edited by Schorni
  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 50 Minuten schrieb Schorni:

Erneuerung ja aber mit Sachverstand und mit Einbindung der Betroffenen und nicht als Diktat von oben ohne etwas zu hinterfragen. 

Leider hat diese einseitige Sicht der Dinge - das alleinige Eingehen auf die Interessen der Landwirtschaft - zu den vorhandenen Zuständen geführt.

Die Verteter der Bauernschaft hat immer nur die Interssen der landwirtschaftlichen Großbetriebe vertreten. Ob diese Bauernvertreter alle mit besonders großer Sachkenntnis gesegnet waren, wage ich zu bezweifel, sonst wäre die Karre nicht im Dreck. Tatsache ist, die Gesellschaft will bestimmte Zustände nicht mehr. Ändern sich die Zustände, verändert sich auch die Klientel, welche die bisher konservativen Parteien gewählt hat.

CDU / CSU werden durch die Grünen ersetzt. Wir sind mittendrin.

 

Edited by Pikolomini
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Demokratie macht nur Sinn, wenn deine Einstellungen, Werte und Normen mehrheitsfähig sind. Sind sie das nicht, brauchst du auch keine Demokratie. Ob dir ein König, ein Diktatur oder eine gewählte Regierung vorschreibt, was du blöd findest, spielt keine Rolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Pikolomini:

 

 

P.S. Mir ist bekannt, daß ich steile Thesen hier aufstelle, aber es ist die Meinung vieler, sonst wären die Wahlergebnisse ja nicht so, wie sie sind.

Die Wahlergebnisse  sind nicht deshalb so wie sie sind , weil den Grünen und ihren Thesen mehr geglaubt wird , sondern die haben die besseren Wahlkampfmanager und auch die Medien z.b. die ÖR die immer noch am meisten konsumiert werden hinter sich. Das heißt aber nicht das die mehr Recht haben und glaubwürdiger sind. Das ist wie beim Fußball, wer den besseren Trainer hat steht vorne. Und irgendwann ist dieser Trainer verbraucht und man ist auf dem absteigenden Ast. Also wechselt man und damit auch seine Strategie. Ein ewiges auf und ab. Auch die Fans wechseln hin und her. Die Grünen hatten schonmal einen tierischen Höhenflug. Bis sie endlich in Regierungsverantwortung standen und sich der Realität stellen mussten. Da merkten die Anhänger das die auch viel versprochenes brechen mussten. Denn Koalition bedeutet Entgegenkommen. Und das verziehen viele nicht. Jetzt sind sie wieder im Vorteil. Aber ich bin mir sicher das sie spätestens bei Regierungsverantwortung wieder dort landen werden wo sie schon immer waren. Bei ca. 15%. Selbst die FfF Bewegung distanziert sich schon von denen. Da sie aber hoffen ihre Forderungen am ehesten mit den Grünen durchzubringen werden die Füße vor den Wahlen stillgehalten. Man muss auch nicht von allem eine Ahnung haben, aber wenn ich Regieren will sollte ich wissen was ich rede oder am besten nichts sagen. Allerdings ist das bei allen Parteien so. Da es aber viele gibt denen ihre Prioritäten mehr bedeuten als über die Runden zu kommen und die mit einem guten Gewissen sterben wollen, werden die Grünen weiterhin aufsteigen. Bis zum Fall. Und der kommt bei denen genauso wie bei den jetzigen Regierenden. Denn die werden die Hoffnungen vieler auch nicht erfüllen. Ganz sicher. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb FR8:

Die Wahlergebnisse  sind nicht deshalb so wie sie sind , weil den Grünen und ihren Thesen mehr geglaubt wird , sondern die haben die besseren Wahlkampfmanager und auch die Medien z.b. die ÖR die immer noch am meisten konsumiert werden hinter sich. Das heißt aber nicht das die mehr Recht haben und glaubwürdiger sind.

Die Menschen suchen oftmals auch nicht rational überprüfbare Glaubwürdigkeit, sondern die Bedienung einer Gefühlslage. Die scheint mir zur Zeit in wesentlichen Teilen der westlichen Gesellschaft eine Art Verzweiflung am Wohlstand zu sein.

 

Das hatten wir schonmal, vor dem ersten Weltkrieg. Immer mehr Leuten ging es immer besser. Das war so langweilig, dass sich viele in der Tat nach dem Krieg sehnten, in einer Zeit, zu der zwar das Militärische in der Öffentlichkeit hochgehalten wurde, aber die meisten aktiven Soldaten noch nie einen Krieg auch nur aus der Ferne gesehen hatten, und wenn dann irgendwelche Kolonialscharmützel mit extrem ungleich verteilter Schlagkraft. Es gab damals einen Presseskandal, in dem der militärischen Führung des deutschen Kaiserreichs vorgeworfen wurde: "die träumen nicht von Weltenbränden, haben's schon warm genug", seien also alle schwul. Keine Weltenbrände zu wollen war ein Vorwurf. Ernst Jünger ist ja bekanntermaßen als Schüler durchgebrannt und zur Fremdenlegion gegangen bevor ihn sein Vater da rausgeholt hat--sein ernüchtertes Fazit war, dass er nun so langweilig leben müsse wie die anderen Wohlstandskinder. Die Sozen waren zwar dem Frieden zwischen den Nationen nicht abgeneigt, aber immer verzweifelter, dass beim allgemein steigenden Wohlstand die sozialistische Revolution wohl ausbleiben würde. Ein Arbeiter mit einem zuteilungsreifen Bausparvertrag steht nicht auf die Enteignung aller Geldvermögen. Die extremeren Sozis, Sorel, Mussolini usw. haben dann halt um die Revolution zu retten die soziale Gerechtigkeit als deren Gegenstand aufgegeben und sie als Selbstzweck gesetzt. Die Zeit von 1914 bis mindestens 1945, aber letztlich bis 1989, hat den gelangweilten Leuten dann die Langeweile genommen und ihnen etwas Interessantes geboten, wenn auch wohl nicht ganz so, wie man sich das vorgestellt hat, soweit überhaupt Vorstellungen bestanden, wie denn "Weltenbrände", "Sozialismus" oder was auch immer für Utopien aussehen würden.

 

Hoffen wir, dass sich die westlichen Gesellschaften diesmal früher wieder fangen.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Pikolomini:

Leider hat diese einseitige Sicht der Dinge - das alleinige Eingehen auf die Interessen der Landwirtschaft - zu den vorhandenen Zuständen geführt.

Das war beim letzten Jagdgesetz in Baden-Wü. genau so.

Die Betroffenen wurden gehört aber nicht berücksichtigt. Die Wildforschungsstelle Aulendorf hat ihre Erkenntnisse kund getan aber auch diese interessierten nicht so richtig. Die haben wohl nicht zu den Ideologien gepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Schorni:

... Die haben wohl nicht zu den Ideologien gepasst.

Die Form wurde gewahrt aber materiell war es nur Verschwendung. Wess' Brot ich ess', dess' Lied ich sing' - etwas was anderes ist nur selten relevant. Berufsbeamten- und -politikertum haben auch ihre praktischen Nachteile. :closedeyes:

 

Euer

Mausebaer

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Mitgefährder:innen und andere potentielle  Terrorist:innen hier im Forum. Anbei folgender Auszug dem neuen Wahlprogramm der Grünen:

 

“Vor Terrorismus schützen
Wir müssen Terror entschieden bekämpfen – durch Prävention, bessere Vernetzung der Sicherheitsbehörden und eine konsequente Überwachung von sogenannten Gefährder*innen. Die Kooperation und Kommunikation zwischen den Sicherheitsbehörden auch über Ländergrenzen muss reformiert werden, Aussteigerprogramme für Menschen aus rechtsextremistischen und islamistischen Szene werden wir ausbauen. Den privaten Waffenbesitz tödlicher Schusswaffen wollen wir weitestgehend beenden.“ 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenigstens herrscht jetzt Klarheit und das Thema divide et impera ist beendet. Jetzt ist außer Luftpumpen alles fällig.

 

Grüße

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Germanic:

Liebe Mitgefährder:innen und andere potentielle  Terrorist:innen hier im Forum. Anbei folgender Auszug dem neuen Wahlprogramm der Grünen:

 

“Vor Terrorismus schützen
Wir müssen Terror entschieden bekämpfen – durch Prävention, bessere Vernetzung der Sicherheitsbehörden und eine konsequente Überwachung von sogenannten Gefährder*innen. Die Kooperation und Kommunikation zwischen den Sicherheitsbehörden auch über Ländergrenzen muss reformiert werden, Aussteigerprogramme für Menschen aus rechtsextremistischen und islamistischen Szene werden wir ausbauen. Den privaten Waffenbesitz tödlicher Schusswaffen wollen wir weitestgehend beenden.“ 

Ich habe den Müll gesucht, nix gefunden hast du einen link???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 16.3.2021 um 21:00 schrieb Schorni:

aber die Bürger die über die Landwirtschaft bestimmen haben keine Ahnung von der Sache. Denen erzählt jemand etwas Märchenhaftes über nachhaltige Landwirtschaft........ wir machen daraufhin unsere Betriebe kaputt und kaufen in Ländern die Lebensmittel, die heute noch Pflanzenschutz und Düngemittel verwenden, die bei uns seit 30 Jahren verboten sind.

Du kennst den Spruch : Aus dem Auge aus dem Sinn?

 

Die Grünen sind die größten Heuchler.

Wobei im Herbst finden sich die  etablierten doch wieder im Politswingerclub. Egal welcher Couleur.

 

Grüne wählen ist wie Sex mit der Schwester. Völlig idiotisch, fühlt sich aber gut an...........

Edited by Valdez
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wahlprogramm der Grünen

 

Kapitel 5

 

Wir stärken Sicherheit und Bürger*innenrechte
 
 
Was für ein Witz.....
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@qwertz

Interessant. Bürger-Innenrechte... Gibt's auch Bürger-Außenrechte? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.