Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb Proud NRA Member:

ältesten großen Demokratie

Musst du nicht selbst lachen? Sind deine Mindestansprüche so niedrig? Dann ist Putin ja wirklich ein lupenreiner Demokrat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb BBF:

Man kann nur Extreme wählen, weil alles andere bedeutet ein "weiter so" zu wählen. Im übrigen sollte dies eine Demokratie aushalten können.

Was zu allem bereite extreme Gruppierungen anrichten können, wenn die demokratische Durchsetzungsfähigkeit versagt, hat man in der Weimarer Republik gesehen. Eine gesunde und starke Demokratie ist kein Selbstgänger mit "selbstheilenden Kräften", sondern benötigt Mechanismen, um genau diese extremen Gruppierungen in ihre Schranken zu weisen und diese nicht unkontrolliert "wuchern" zu lassen.

 

Da kannst Du jetzt auch gerne Freiheitseinschränkung etc. schreien, aber man muss die Demokratie und deren Aushöhlung auch vor dem Mißbrauch solcher extremen Gruppen schützen.

Edited by highlower
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb highlower:

Da kannst Du jetzt auch gerne Freiheitseinschränkung etc. schreien, aber man muss die Demokratie und deren Aushöhlung auch vor dem Mißbrauch solcher extremen Gruppen schützen.

Genau so zerstören sich die sogenannten "Demokratien" selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb BBF:

Genau so zerstören sich die sogenannten "Demokratien" selbst.

Was würdest Du Dir für grundlegende Vorteile erhoffen, wenn sich extreme Gruppierungen ungehindert ausbreiten können?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb highlower:

Was würdest Du Dir für grundlegende Vorteile erhoffen, wenn sich extreme Gruppierungen ungehindert ausbreiten können?

Ich denke man muss erst einmal definieren was für dich "extreme Gruppen" sind.

Edited by BBF
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb BBF:

Ich denke man muss erst einmal definieren was für dich "extreme Gruppen" sind.

Das kann ich so pauschal nicht klar definieren, weil der Extremismus als solches vielfältige Formen annehmen kann, sowohl gesellschaftlich, wirtschaftlich oder / und auch religiös begründet etc.

 

Grob gesagt würde ich sagen, dass extreme Gruppierungen ihre eigenen Ansichten als "kritiklos gültig" ansehen und jegliche Kritik daran bzw. Andersdenkende auch mit Mitteln verfolgen, die über die Rechtmässigkeit hinausgehen (Bedrohung, Gewalt, Einschüchterung, Hetze etc.). Bei manchen extremen Gruppierungen ist das ganz klar zu erkenen, andere gehen disebezüglich mehr oder weniger subtil vor. Da müsste ich meiner Meinung nach immer individuell entscheiden.

Edited by highlower
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb highlower:

Da müsste ich meiner Meinung nach immer individuell entscheiden.

Interpretierbare Regeln sind sch... und liefern den echten Demokratiefeinden ein Werkzeug um den gesellschaftlichen/politischen Gegner zu verfolgen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb highlower:

Andersdenkende auch mit Mitteln verfolgen, die über die Rechtmässigkeit hinausgehen (Bedrohung, Gewalt, Einschüchterung, Hetze etc.

Schon einmal versucht einen AfD Infostand aufzusuchen?

 

Dachte ich mir.

 

Frag Dich bitte zuerst, von wem die Gewalt ausgeht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb rwlturtle:

Schon einmal versucht einen AfD Infostand aufzusuchen?

 

Nein, ich hatte bislang noch keinen Grund dafür gesehen.

 

Was ist da vorgefallen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nie einen aufgebaut oder vor einem Aufzubauen. Dennoch kann ich mir vorstellen dass es dort öfters von Passanten zu Pöbeleien kommt gegenüber den Standbetreibern. 

 

Warum? 

Weil dies in der Politik vorgemacht wird dass es vollkommen ok ist gegen die AfD zu hetzen, die Leute anzupöbeln, zu ignorieren und lachhaft zu machen. 

 

Viele Leute meinen daher es wäre ihr Recht diese Mitmenschen zu bepöbeln. 

Da wird einem auf sehr sehr schlechte Art und Weise die Umgangsformen abtrainiert wenn die Meinung nicht passt. 

 

Die vertreten nicht meine Meinung, aber so umgehen darf man mit denen auch nicht in einer Demokratie. 

  • Like 5
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb 2stroke:

.......

Weil dies in der Politik vorgemacht wird dass es vollkommen ok ist gegen die AfD zu hetzen, die Leute anzupöbeln, zu ignorieren und lachhaft zu machen. 

 

Viele Leute meinen daher es wäre ihr Recht diese Mitmenschen zu bepöbeln. 

Da wird einem auf sehr sehr schlechte Art und Weise die Umgangsformen abtrainiert wenn die Meinung nicht passt. 

 

............

Och ..... die mit am meisten hetzen sind aber auch u. a. blaugefärbt. Es gibt edliche "AFD'ler" die nichts tun als den halben Tag simple bläuliche selbstgestrickte Bildchen zu verbreiten. Zum pöbeln Begriffe aus der untersten Schublade nutzen um alle zu attackieren die deren Gesinnung nicht entsprechen. Seit einigen Jährchen nun ist dieses Fußvolk ohne einen Grundanstand unterwegs. Man kann politisch alle mögliche Ansichten vertreten. Menschen mit Anstand titulieren aber eine Bundeskanzlerin nicht als "Fotze" oder ähnliches. Solange derartige Verhaltensweisen vorliegen sind gewisse Teile von Parteien untragbar und damit eine Partei ansich.

Edited by Astanase
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die extremen Rechten und die extremen Linken, nehmen sich  *imho* nicht viel.

Das war in der Weimarer Republik so und heute ist das ähnlich.

Warum kann man denen nicht, wie bei bestimmten Hooligangruppen, ein Feld vor der Stadt, zur Verfügung stellen, wo die sich austoben können?

Das die Gesellschaftsentwürfe, beider Richtungen, nicht funktionieren und nur Leid über die Menschen bringen, hat doch die Geschichte gezeigt.

 

mfG Long 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Astanase

 

Da hast du natürlich Recht. Die sind wahrlich nicht alle die besten Vorbilder. 

 

Ich denke was longhair schreibt ist korrekt. Jede Form von Extremismus (Links, rechts, religiös, etc) ist schlecht. 

 

Edited by 2stroke
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gespannt wie die CSU sich nächstes Jahr windet wie ein Aal wenn Söder den ganzen Freiheitsfeindlichen Wahnsinn umsetzt nachdem sie alle im Wahlkampf im Trachtenanzug auf jeder Veranstaltung eines Schützenvereins rumhüpfen und einen von wichtiger Traditionspflege und so weiter rumerzählen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Marder:

Bin gespannt wie die CSU sich nächstes Jahr windet wie ein Aal

Die Partei kann sich nicht winden wie ein Aal, dazu braucht es nämlich Rückgrat. 

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus dem Spiegel:

 

"Statt Volksabstimmungen möchte die Grünenführung »Bürger*innenräte« einführen, in denen zufällig ausgewählte Bürger über Gesetze mitberaten dürfen. Auch dagegen gibt es an der Basis Widerstand. Teile der Bundesspitze rechnen damit, dass sie mit ihrem Vorschlag nicht durchkommen wird."

 

War die Partei nicht immer für Volksabstimmungen ? Möchte  man - da man jetzt in Regierungsnähe kommt, sich lieber nicht dieser Pandora-Büchse nähern ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, besser als Volksabstimmung ist doch dir Räte entscheidend, ausgewählter Entscheider..

 

Kann am Handy nicht grün einfärben...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Thrawn:

"Statt Volksabstimmungen möchte die Grünenführung »Bürger*innenräte« einführen, in denen zufällig ausgewählte Bürger über Gesetze mitberaten dürfen.

Wenn sie nur wüssten, wie Gesetze in Lummerland entstehen....

Naja, "Grüne" eben....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rat = Sowjet. Das zeigt mal wieder, wie die Wurzeln der Grünschimmligen ticken.

 

Ich habe meine Jugend in einem stalinistisch geprägten Staat verbracht - FICKT EUCH SELBST, ihr EWIGGESTRIGEN SCHEISS KOMMUNISTEN DRECKSPACK GRÜNEN.

  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.11.2020 um 12:20 schrieb rwlturtle:

ElrPrtyXgAAo4WJ?format=png&name=small

Mhhhh, hört sich gut an.

 

Da is nix mehr mit Papis Firma auf den Seychellen verjubeln, und mit 50 in der Dauerschleife Sozialpädagogik zu studieren.

Passt schon.

 

Ok, gibt´s halt Geldtransfer in andere Länder.

Wir sind eh schon durch unsere Politik +deren Planwirtschaft am Ende angekommen. In 10-20 Jahren gibt´s nix mehr zu vererben. Da ist die Mittelschicht platt.

 

Und die die das Kapital haben, werden jetzt schon für ihre Moneten einen sicheren Hafen haben.

 

 

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja die Idee hatte ich auch schon mal.....zwar nicht mit  »Bürger*innenräte« sondern, dass im Bundestag ein Teil der dortige Plätze an die Bürger verlost werden....um da andere Meinungen reinzubringen und dem Klüngel zu begegnen.

 

 

bj68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Thrawn:

in denen zufällig ausgewählte Bürger über Gesetze mitberaten dürfen.

Ja von denen ausgesuchte Personen meinen die wohl, verkohlen kann ich mich alleine und der Staat überlegt schon seit Monaten welche 

Steuern nächstes erhöht werden sollen sowie neue Steuereinahmen. Wenn man so wie ich Austauschteile wie zb. eine Lichtmaschine holt 

muss man die 19 % bzw. 16 % MwSt. noch zusätzlich eine 3% Alt Teil MwSt. zahlen, wird berechnet nach dem Preis von dem was die

neue Lichtmaschine kostet wird dann wohl auch noch erhöht. Der Mittelstand zahlt die meisten Steuern und der wird definitiv zusammenbrechen,

also stellt euch bald ein nächstes Jahr weniger schießen zu gehen, denn alle Hobbys werden bald nicht mehr finanzierbar sein weil man mehr

Grundsteuer fürs Haus, MwSt, C02 Steuer kommt auf alles, Lebensmittel und und und zahlen muss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Grünen haben übrigens auf diesen digitalen Parteitag auch beschlossen mal wieder alle Sportschützen zu entwaffnen und wieder alles zentral lagern zu wollen.

Die feiern sich gerade gegenseitig in den sozialen Netzwerken dafür bekommen aber auch ziemlich viel Gegenwind aus allen Ecken dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist denn das beschlossene Grundsatzprogramm schon

irgendwo online, zu finden, damit

man mit dem Entwurf, vergleichen kann?

Auf der HP, der Grün*innen bin ich

nicht so richtig fündig geworden.

(Ich frage für einen Freund, der kein Internet hat)

 

mfG Long

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.