Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
kaliber_5

Gefühl beim Schießen

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Schwertmaid:

und erst ein 44mm Revolver :D 

Peanuts im Vergleich zur 357 mm MAGNUM . :spiteful:

 

vor 2 Stunden schrieb Schwertmaid:

Besonders Spaßig finde ich auch immer, wenn im "Bericht" von Patronen die Rede ist, die den Opfern um die Ohren flogen... oder so ähnlich ;) 

Weißt Du jetzt, warum Du die seit Jahrzehnten nicht mehr einfach auf'm Kochtisch herumliegen lassen darfst? ;) Warum Geschirr nicht weggeschlossen werden muss, ist mir jedoch ein Rätsel. :huh:

 

Dein

Mausebaer

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Proud NRA Member:

Interessanter ist da schon, was im Hirn passiert, wenn beim Schnellschießen im Wettbewerb der Pieps kommt.

Im Bewusstsein sollte sich möglichst nichts tun, wenn das nicht besenrein ist, bist' zu langsam.

Das muss alles aus dem Unterbewusstsein kommen.

 

Aber "Schnellschießen" ist für mich nur ballern, das mag ich nicht... 4 Schuß pro Minute ist schon das Äußerste ;) 

 

Zu den Sprüchen, da Unten steht einer von mit: "Oh heiliges Kanonenrohr, schenk mit Kugeln und was Pulver noch dazu" ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb kaliber_5:

Wie würdet ihr das Gefühl beschreiben, was ihr in dem Moment des Abfeuerns eines Schusses habt?

 

Dafür gibt es einen Fachausdruck.

 

Der nennt sich "Rückstoß".

 

🙃

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Schwertmaid

Hast du auch differenzierte Äußerungen die du beitragen kannst oder besteht dein Dasein in diesem Forum darin Sportarten wie IPSC zu verunglimpfen und in irgendwelchen Offtopic Themen Bilder von deinem

Mittagessen zu posten ?

Edited by HerrFuchs
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist daran Verunglimpfung wenn ich schreibe: Mag ich nicht.

Ich fühle mich nicht von dir und anderen verunglimpft, wenn sie mich in die Küche schicken wollen; Aber was soll ich dort?

In der Küche ist der Koch, denn der ist es der kocht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Interessanter ist da schon, was im Hirn passiert, wenn beim Schnellschießen im Wettbewerb der Pieps kommt.

Von „wieder mal viel zu ungeduldig“ über „hey, der war noch im Limit“ bis „ zefix, zu langsam“

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Interessanter ist da schon, was im Hirn passiert, wenn beim Schnellschießen im Wettbewerb der Pieps kommt.

Ach cool: wenn der beep  nicht kommt. Kommt einfach nicht.....:wacko:

 

Abs4

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb HerrFuchs:

@Schwertmaid

Hast du auch differenzierte Äußerungen die du beitragen kannst oder besteht dein Dasein in diesem Forum darin Sportarten wie IPSC zu verunglimpfen und ...

Ich dachte, sie schießt ewb-freie Vorderlader (einschüssig mit historischen Vorbild). :huh:

 

Dein

Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Mausebaer:

Ich dachte, sie schießt ewb-freie Vorderlader (einschüssig mit historischen Vorbild). :huh:

 

Dein

Mausebaer

IPSC mit Einschüssigen Vorderladern.... cool!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Mausebaer:

Ich dachte, sie schießt ewb-freie Vorderlader (einschüssig mit historischen Vorbild). :huh:

 

nö, Präzisionsgewehr in .308 Win...

Vorderlader (Cal .50 Hawkin), früher mal... hab leider den Pulverschein verfallen lassen und nun keinen Bock mehr auf noch langsamer schießen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb HillbillyNRW:

IPSC mit Einschüssigen Vorderladern.... cool!

Mim Entenfuß :D 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb kaliber_5:

Wie würdet ihr das Gefühl beschreiben, was ihr in dem Moment des Abfeuerns eines Schusses habt?

Fühlt sich an wie Rückstoss.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb kaliber_5:

Hallo zusammen,

 

als „Neueinsteigerin“, habe ich mir folgende Fragen gestellt:

 

Wie würdet ihr das Gefühl beschreiben, was ihr in dem Moment des Abfeuerns eines Schusses habt?

Und während des Schießens allgemein?

Bei was genau bist Du denn "Neueinsteigerin"? Ich habe irgendwie Zweifel, daß es etwas mit dem Schießsport zu tun hat.

Erzähl doch mal bitte, was Du denn so tust und dann teile uns mal Deine Gefühle im Moment der Schußabgabe mit.

Das wäre ein halbwegs anständiger Auftritt. Ansonsten gibt es ja keinerlei Vorstellung von Dir...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Weinberger:

Als Frau weißt Du doch sicher, dass Männer so Fragen wie, was denkst du etc., nicht beantworten, weil sie eben nix denken.

Nenn mir zehn Dinge, die Du am Schießen liebst.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb HillbillyNRW:

IPSC mit Einschüssigen Vorderladern

Kommt vielleicht noch irgendwann...:crazy:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Katz:

Bei was genau bist Du denn "Neueinsteigerin"? 

Entweder TAZ oder Spiegel.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb kaliber_5:

als „Neueinsteigerin“, habe ich mir folgende Fragen gestellt:

Die Leute hier im Forum können Deine Frage nicht (mehr) beantworten. Der Grund liegt im schießen selbst.

 

Schießen ist ein hochkonzentrierte Tätigkeit. Die drei Tätigkeiten "Waffe ausrichten, Zielen, Abziehen" werden durch durch den Atemrhythmus synchronisiert und durch wiederholtes Training verinnerlicht. Schießen selbst (also das Bumm-Machen) lernt man einem Nachmittag. Konstant zu treffen ist eine Lernaufgabe für Jahrzehnte. Präzisionsschießen hat deshalb eine ähnliche Wirkung wie Meditation. Atmung und Herzfrequenz reduzieren sich, der Geist kommt zur Ruhe. Die Frage "was fühlst du beim Schuss" ist so ähnlich wie einen Zen-Meister zu fragen "was denkst du wenn du nicht denkst". Das gleiche gilt prinzipiell auch für das dynamisches Schießen, wobei dort der Rhythmus nicht mehr aus der Atmung kommt und der einzelne Schuss keine Rolle mehr spielt. Eine Stage ist mit soviel Dynamik beladen, dass für Denken und Fühlen keine Zeit bleibt. Der Rhythmus ist dann eher "Walkthrough -- Mentaler Walkthrough -- Stage". Auch hier ist kein Raum für übermäßiges Denken oder Fühlen, jedenfalls im Sinne eines inneren Dialogs.

 

Ein Unterschied zwischen Präzision und IPSC ist eher in der Nicht-Schieß-Zeit. Präzisionsschützen tendieren dazu auch in der Nicht-Schieß-Zeit still und introvertiert zu sein, während IPSC-Schützen ausgesprochene Labbertaschen 😊 sind. 

 

Was man nach dem Schießen fühlt, ist gegenüber Meditation allerdings anders. Man ist schlicht müde. Hohe Konzentration ist anstrengend.

 

Theoretisch könnte man Schießsport ähnlich wie Kyodo betreiben, also einen Sport der eher auf Erleuchtung als auf Ringe abzielt. Den Mind-Losen Zustand kann man auch im Schießsport erleben. Allerdings reagieren viele Standmeister sehr allergisch, wenn man "Treffen" nicht mehr als wichtig erachtet. 🤣

 

Was Anfänger erleben ist natürlich anders. Ich war ängstlich, ob sich der Umgang mit Waffen negativ auf mich auswirkt. Halt die Folge der Anti-Waffen-Propaganda. Und als das weg war, Unsicherheit. Aber das ist eine Frage des Trainings. IPSC war _sehr_ hilfreich, da die Schützenkollegen zwar einerseits tief entspannt und meist humorvolle, gesellige Leute sind, aber gleichzeitig gnadenlos jeden Fehler aufzeigen. 

  • Like 6
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb EkelAlfred:

Entweder TAZ oder Spiegel.

Ein Praktikant? Der WO mit dem Darknet verwechselt?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Alex:

Ein Praktikant? Der WO mit dem Darknet verwechselt?

Die Frage ist doch soweit legitim. Könnte man z.B. auch beim Fallschirmspringen legitim fragen. Allerdings wäre es auch da schwer zu beantworten. Die Physik ist einfach erklärt: Es dauert einen Moment, bis deine ansteigende Geschwindigkeit und Deine Körperhaltung Dich aerodynamisch stabilisieren und Du die Kontrolle über den Flug bekommst. Wenn man es zum ersten Mal macht, dann geben die neuen Eindrücke aber bei den meisten Leuten für einen Augenblick eine solche Überlastung des Gehirns, dass auch Leute, die laut Photobeweis breit gegrinst haben einen Filmriss haben und sich an den Moment gar nicht erinnern können. Wie hat sich das jetzt angefühlt? Dem Grinsen nach wohl gut.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Andy72:

Kommt vielleicht noch irgendwann...:crazy:

Wäre das nicht eher etwas fürs CAS - "Pirates of the Caribbean" 🏴‍☠️

  • jeweils rechts und links 3 Pistolen in der Bauchbinde im cross draw und
  • 4 Pistolen an Tüchern um den Hals hängend (sind zusammen auch 10 Schuss)
  • als LW 'ne Blunderbuss im Kaliber 3/4 oder größer

Zum Abschluß einer Stage muss dann mit dem Krumschwert immer noch je nach Schwierigkeit ein Kürbis, eine Melone oder ein Kokusnusskern gespalten werden. :bud:

 

Dein

Mausebaer :king:

 

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also was ich für Gefühle habe, wenn ich zum Schuss gekommen bin?

Da kann ich nur sagen *zensiert*.

Edited by chr
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meistens macht's auch einfach nur Spaß. 

Wobei, ich kenn auch Schützen, wenn die merken, dass welche Spaß dabei haben. 

Uiuiui... 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EkelAlfred:

Und es kommt oft vor, das sich das Gefühl einstellt, das ich wirklich dringend mal .... also ... naja, das Übliche eben.

... Krafttraining machen musst. Du hast fürchterlich gejammert beim letzten Schießen wegen den Gewicht. Ich hatte mich letztes Jahr damit zur DM qualifiziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb EkelAlfred:

Entweder TAZ oder Spiegel.

Oje! Heißt das etwa, dass in einer dieser Publikationen demnächst ein Artikel über verantwortungsvolle, ernsthafte, reflektierte und gutmütige Besitzer legaler Waffen erscheint, die zudem noch eine gehörige Portion Humor besitzen? 

Dann wäre unser Ruf ja völlig ruiniert! 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb kaliber_5:

Bin ich nicht!
Wenn ich von der Presse wäre, hätte ich es a) entweder gesagt, oder b) meine Frage intelligenter gestellt 😉

Viel schlimmer ... ich glaub nichtmal, dass du ein Mädchen bist 😘

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.