Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Guest

In Bayern 9mm Luger auf Jagdschein

Recommended Posts

Guest

Ich weiß nicht, ob das schon jemand hier geschrieben hat, aber mir ist beim Munitionserwerb von 9mm Luger in Bayern folgendes passiert:

Als ich in einem bayrischen Waffengeschäft Munition 9mm Luger gekauft habe, wollte der Händler nur meinen Jagdschein sehen und nicht das Siegel in der entsprechenden Spalte in meiner WBK zur Erwerbsberechtigung dieser Munition.

Auf meine Nachfrage, warum das so sei, bekam ich die Antwort, es gäbe Langwaffen für diese Munition und somit reiche mein Jagdschein aus. In Bayern würde das so gehandhabt.

In meinem Bundesland NRW brauche ich zum Kauf von 9mm Luger immer die WBK mit dem entsprechenden Siegel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich mal wieder ein Fachhändler der (das wAffG) lesen kann:pro:

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ist mir bei einer Onlinebestellung bei "Big F." erst vor kurzem analog mit 9mm Luger und .357 Magnum passiert. JS reicht...

In Bayern soll es dazu wohl einen Erlass des Innenministeriums geben, welchen man aber nirgendwo findet.

In meiner Big F. Filiale vor Ort (Nds.) geht das nicht, hier will man teilweise nicht einmal .38 Special verkaufen, wenn .357Mag. eingetragen ist, obwohl das ja schon lange (WaffVwV und auch neue WBK-Vordrucke) klargestellt ist 🙄

Edited by tt22

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Meinst du mit "Big F" Frankonia?

 

Ich habe das oben beschriebene Erlebnis auch in der Frankonia Filiale in Düsseldorf geschildert und dabei nur große Verwunderung erlebt mit der sinngemäßen Aussage: "Das könne man überhaupt nicht verstehen."

Anscheinend weiß die eine Filiale nicht, was die andere macht...😯

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb GMork:

...

Anscheinend weiß die eine Filiale nicht, was die andere macht...😯

Das wiederum ist nichts neues 🙃

 

Frankonia München hatte sogar mal ne Liste mit den ganzen gängigen auf Jagdschein erwerbaren KW Patronen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb GMork:

Meinst du mit "Big F" Frankonia?

 

Ich habe das oben beschriebene Erlebnis auch in der Frankonia Filiale in Düsseldorf geschildert und dabei nur große Verwunderung erlebt mit der sinngemäßen Aussage: "Das könne man überhaupt nicht verstehen."

Anscheinend weiß die eine Filiale nicht, was die andere macht...😯

Das war früher auch mal anders hier im Ruhrgebiet, kann auch Kettner/ Mülheim gewesen sein, die haben das auch so gehandhabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb GMork:

Meinst du mit "Big F" Frankonia?

 

Ja. Ist zwar eine "Apotheke", aber hier in der Gegend (leider) ziemlich alternativlos...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb tt22:

Ist zwar eine "Apotheke"

Vermeide die homöpathischen Patronen mit Globulifüllung...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Güde...

und ich muss beimeinem langjährigen "Vertriebspartner" überhaupt nichts mehr vorzeigen, nicht einmal den Schülerausweis. 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest den Titel ändern von "In Bayern..." nach "In Deutschland...", da das Waffengesetz keine Ländersache ist.

§13 des WaffG sagt eindeutig das der Jäger mit gültigem Jagdschein keine Erlaubnis zum Erwerb von jagdlicht zugelassener Munition braucht.

So sollte es die Mehrheit der Händler handhaben. Ausnahmen bestätigen die Regel, das hat dann aber nichts mit Vorschriften sondern mit Unwissenheit zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Dann brauche ich als Jäger also überhaupt nicht das Behördensiegel in der Spalte zum Munitionserwerb in meiner Faustfeuerwaffen-WBK, oder? 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber kostet dieses Siegel nicht eine Zusatzgebühr, die man sich als Jäger dann sparen kann? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich 2 Kurzwaffen erbte, war auf dem Amt ALARM.

 

Es werden Spielchen gespielt, die unglaublich sind.

Mir wollte die LEITERIN des Ordnungsamtes die Einträge verweigern, wil ich schon Kalibergleiche Waffen hätte, und mit den geerbten Waffen schießen könnte.

Dann nach nachfrage beim Regierungsrat, hat sie eintragen lassen und mir mittgeteilt, das es keinen Stempel zum Munitionserwerb bekäme, die Waffen aber nicht nutzen dürfe.

 

Ok das war nur eine der amtlichen Stilblüten, die ich in den vergangenen 5 Jahren über mich ergehen lassen musste.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@scotty600 @GMork

Das gilt für Langwaffenmunition. Was Langwaffenmunition ist, ergibt sich normalerweise aus den CIP-Maßtafeln.

Edited by Raiden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Na prima,dann klappt das ja auch mit der guten alten 7,65mm Browning / .32 ACP

Habe gerade ein etwas altes aber interessantes Schonzeitgewehr gefunden;

Dreyse M 1907 Jagdselbstlader 7,65mm Browning

Dreyse 1907 7.65mm (R21069)

Edited by Axel Junghans
Ergänzung
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Raiden:


Was Langwaffenmunition ist, ergibt sich normalerweise aus den CIP-Maßtafeln.

Erklär mal am Beispiel der "9 Para".

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb Valdez:

Ok das war nur eine der amtlichen Stilblüten, die ich in den vergangenen 5 Jahren über mich ergehen lassen musste.

 

Dann macht deine Behörde wohl auch sowas nicht für dich?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tabelle IV=

Pistolen- und Revolverpatronen

Kaliber der Kurzwaffen mit gezogenen Läufen für Pistolen und Revolver.

 

Screenshot_20200617-083731~2.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu gibt es nur ein bekanntes Urteil und das hat die CIP Tabelle als nicht maßgeblich gewertet.

Was auch logisch ist, das Langwaffen eben auch in Kurzwaffenkalibern erhältlich sind und auch nur auf den Status Langwaffe (jagdlich) abgehoben wird.

Allerdings kenne ich noch die Einschränkung, dass eine entsprechende Langwaffe nutzbar sein muss und weitergehend sorgar keine entsprechende Kurzwaffe vorhanden sein darf -sonst ist der MunErwerbs Stempel Pflicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Bayern sind die 5 Standardkaliber verbrieft und das zählt innerhalb der Landesgrenzen! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Endeffekt kocht eh jede Behörde ihr eigenes Süppchen und theoretisch gibt es zu jeder KW-Patrone eine Langwaffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seinerzeit hatte ich einmal Langwaffen die für Kurzwaffenpatronen eingerichtet sind herausgesucht.
Mir ging es damals um das bloße Vorhandensein einer Langwaffe im Kurzwaffenkaliber.
Wurde dan tabellarisch mit Angabe der Langwaffe aufgeführt. 
Ich hatte, außer für einige Exoten z.B. 8mm Nambu etc. und 6,35Auto/.25ACP passende Langwaffen gefunden.

Wenn es danach ginge, wäre nahezu jede Kurzwaffenpatrone auf JJS erwerbbar.

Gruß

Frank
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Frank222:

...
Wenn es danach ginge, wäre nahezu jede Kurzwaffenpatrone auf JJS erwerbbar.

Gruß

Frank
 

Und das ist ja auch richtig so!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb IMI:

Und das ist ja auch richtig so!

 

Ich würde da sogar noch einen Schritt weiter gehen.

"Jeder Inhaber einer waffenrechtlichen Erlaubnis darf Munition erwerben"
Ausnahme: waffenrechtlicher Erlaubnisse für pyrotechnische Waffen und Waffen zur Distanzinjektion.

Gruß

Frank   

Edited by Frank222

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb GMork:

Dann brauche ich als Jäger also überhaupt nicht das Behördensiegel in der Spalte zum Munitionserwerb in meiner Faustfeuerwaffen-WBK, oder? 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber kostet dieses Siegel nicht eine Zusatzgebühr, die man sich als Jäger dann sparen kann? 

Wenn Du sicherstellst, das der Jagdschein durchgehend gelöst ist, dann ja.

Beachte: Seit längerem ist der Munitionsbesitz an die Erlaubsnis gekoppelt: Also keine Erlaubnis => kein Besitz erlaubt => illegal

Beispielsweise wurde in diesem Jahr die Verlängerung des Jagdscheines durch die neue Verfassungsabfrage deutlich verzögert und wenn also der Jagdschein nach dem 1.4. verlängert wurde und keine alternativen Besitzerlaubnisse (z.B. Munitionserwerbstempel usw. ) vorhanden war hatte man ein Problem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.