Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EkelAlfred

Magazine geladen lagern: Wieviele Patronen rein?

Recommended Posts

Und dann hat einer den Gurt erfunden..........

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mühli:

Eine compressed spring sei nicht das Probkem sondern das Cycling schrieb Chandler Mott auf die Feststellung von Joel Scott, dass er 12 Jahre bei den Marines war. Ziemlich am Anfang der Leserkommentare ein wenig runterscrollen (konnte leider mit dem Tablet den Text nicht kopieren) bis zum orangen J (weisses J im orangen Kreis) und dort die weiteren Antworten ansehen.

 

Auf dem PC geht es. Also zuerst die Fragestellung/Feststellung:

Zitat

Joel Scottvor 1 Jahr

12 years in the Marines. I've had magazine failure a few times. and yes it happens at the worst possible moment.

 dann die Antwort wegen den Magazinen:

Zitat

@Joel Scott thats so wrong, a spring in a magazine only ever gets wear from being cycled. A compressed spring in a magazine is fine, what you SHOULDN'T do is use the same mags for self defense as you do at the range because you are cycling the spring and wearing it out.

Aus dem gleichen Video Feststellung:

Zitat

Toyotatony91vor 8 Monaten

I prefer revolvers because I can keep it loaded in the night stand for years with no worries. My semi auto on the other hand failed to feed when I needed it too. Due to the magazine spring being weakened from being loaded for years.

 

Antwort darauf:

Zitat

Magazine springs dont wear out because they are left loaded. Springs wear out from be compressed and decompressed over and over again.

Noch eine Feststellung:

Zitat

Lonervor 4 Monaten

The best reason to ve revolver is surity. Like u ve rounds sitting in it say for like 5 years, a sit arise. U fire revolver and it will fire. But theres good chance a semi auto mag loaded for years will not fire owing to exhausted spring in mag. Thumb rule. 1 revolver for home defense (keep in drawer and forget). 1 pistol for car / edc (which u play with atleast once a wk).

Antwort darauf:

Zitat

That's a myth. Magazine springs do not wear out from being loaded, they wear out from cycling, compression and decompression.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Frage, aber ich leere auch nicht nur eins pro Session! :aug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Höchstwahrscheinlich ja. Allerdings ist der einzige Grund, das zu tun, der mir einfällt, die Verfügbarkeit falls es krachen sollte, und da würde ich zwei weniger laden, damit man im Notfall nicht einen Moose/Cock-Preis verdient, und auch von Zeit zu Zeit mal heiß die Funktion testen.

Was ist ein Moose Cock Preis?

 

Moose = Elch

 

Cock = Huch 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Minuten schrieb EkelAlfred:

Was ist ein Moose Cock Preis?

Eine berühmte Auszeichnung des unvergleichlichen Pat Rogers (ab 1:15, aber wenn Du Dich für Magazine und den Umgang damit interessierst, lohnt sich die erste Minute auch):

 

[Video aus Platzgründen wieder gelöscht - @ford32 war schneller.]

 

vor 8 Minuten schrieb EkelAlfred:

Cock = Huchahn 

 

Edited by Proud NRA Member

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Merkava3:

 

Aber im konkreten Fall war es so.

 

oswald 

das ist für mich ein Prädikat, nämlich Made In Germany, den echten Slogan darf man ja nicht schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb AWO425:

Plastemagazine, watt ein Müll...

Metallmagazine verbiegen/verbeulen sich bei mechanischer Einwirkung, hochwertige Polymermagazine schlagen sich diesbezüglich viel besser. Allerdings schleifen sich bei Polymer die Magazinlippen im Gebrauch schneller ab und das Eigengewicht der Magazine ist in manchen Fällen höher.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider gibt es nur wenige Kombis aus Polymer mit Magazinlippen aus Metall.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb EkelAlfred:


Die Lagerfähigkeit geladener Magazine.

 

 

da gab´s neulich eine heftige Diskussion unter uns Schützen, dass dies doch verboten sei, vor allem dass ein Schütze mit gefüllten Magazin auf den Stand gekommen ist!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Schmidt & Wiese:

....eine heftige Diskussion unter uns Schützen, dass dies doch verboten sei, vor allem dass ein Schütze mit gefüllten Magazin auf den Stand gekommen ist!

 

 

Wahrhaftig ein "Chips- und Cola"-Thema.

  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kann ja mal einer über den aktuellen Zustand der 30er-Wegwerfmagazine für das G3 berichten. Die müssten ja jetzt 50 Jahre in gefüllten Zustand hinter sich haben.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Schmidt & Wiese:

da gab´s neulich eine heftige Diskussion unter uns Schützen, dass dies doch verboten sei, vor allem dass ein Schütze mit gefüllten Magazin auf den Stand gekommen ist!

 

Wo soll das stehen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Loki72:

Wo soll das stehen?

Im Gesetz nirgends, aber vermutlich ist hier eine Regel des DSB bezgl. des ladens von Kurzwaffen im Wettkampf so interpretiert worden:

mag_laden.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, im Gesetz nirgends. 😉

Also darf der Schütze auch mit gefüllten Magazinen auf den Stand kommen.

 

Wenn jemand behauptet, etwas sei verboten, dann sollte er zuerst mal benennen, welche Norm das verbietet.

Damit haben sich die meisten diesbezüglichen Diskussionen im Vorfeld erübrigt.

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Ursprungsfrage, ob es den Magazinen schadet: nicht wirklich.

 

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Loki72:

Genau, im Gesetz nirgends. 😉

Also darf der Schütze auch mit gefüllten Magazinen auf den Stand kommen.

 

 

Vielleicht hat ja Michael recht. Wenn das der Standbetreiber so vorschreibt.

Muss mal genau hinterfragen, wie das bei uns ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bestimmt sogar hat Michael recht.

Aber nicht mal die Sportordnung des DSB regelt, dass Magazine ungefüllt zum Stand zu transportieren sind (wäre auch noch schöner!).

Muss man sie eben dort erst entleeren bevor man mit der Disziplin beginnt.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Speedmark:

ich lade als Sportler meine Magazine im Haus niemals vor und lagere sie auch in diesem Zustand niemals!!!

Als Jäger hab ich bei allen Kurzwaffen die jagdlich unterwegs sein können ein (mehr oder weniger) volles Magazin liegen.

Warum auch vor Ansitz/Fallenjagd/usw jedesmal füllen und hinterher wieder leeren?

Einfach fertig ausm Schrank nehmen und einstecken, später wieder reinlegen.

Unnötige Arbeit spar ich mir.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich hab für meine Pistolen immer gefüllte Magazine im Schrank liegen. Einfach so weil ich es darf und ich einen Sinn drin sehe. Ab und an kommen dieses Magazine mit auf den Stand und werden geleert .So hab ich Reihum auch immer wieder bei allen Magazinen den Test ob sie Störungsfrei laufen .

Je nachdem was ich schiesse Munitioniere ich auch zu Hause in aller ruhe alle Magazine auf die ich auf dem Stand leeren will. Schiesszeit ist kostbar und Ladezeit kann man sparen , zumal bei uns z.Z. die Schiesszeiten wegen Corona begrenzt sind. 

Edited by PetMan
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb David K:

.......gibt es nur wenige Kombis aus Polymer mit Magazinlippen aus Metall.

Ruger 10/22 z.b., die Originalen Funktionieren auch immer . Aftermarket Magazine mit "Softlips " dagegen sind Störanfällig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

Bei Metall oder metallverstärkten Magazinlippen ist die gefüllte Lagerung von Magazinen kein Problem. Die Magazinfeder ist ein gutes Stück stärker, als für die sichere Funktion benötigt wird.

Sauer P226 Magazine, seit über 25 Jahren gefüllt gelagert, zeigen keine Schwäche. Wer unsicher ist, kauft Wolff +10% Power Federn.

 

AR  und G3 Magazine sind ebenso zuverlässig.

 

Ich habe 2nd Source Ruger Mini 14 223 Eagle Magazine, die ich mal für teures Geld gekauft habe, die zerlegt es jetzt ganz von alleine

 

frogger

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb AWO425:

Plastemagazine, watt ein Müll...

Für das 9mm-WS der HK-USP Expert in 45auto z.B. gibt es leider nur Plastik-Mags, die original 9mm-Metall-Magazine passen nicht für dieses Griffstück.

 

mfg

Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb erstezw:

Vielleicht kann ja mal einer über den aktuellen Zustand der 30er-Wegwerfmagazine für das G3 berichten. Die müssten ja jetzt 50 Jahre in gefüllten Zustand hinter sich haben.

Die  wurden doch schon durch 40 Magazine für das G36 ersetzt! 

Hast du das nicht mitbekommen?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.