Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
MING

WBK gelb eingezogen, weil kein Erwerb erfolgt ?

Recommended Posts

Ein Vereinsmitglied erhielt gestern ein Schreiben vom LRA.

Er hat eine WBK Gelb aus 2006, aber nie eine Waffe darauf erworben.

Wurde immer verschoben, denn er hatte Zugang zu Repetieren aus demselben Haushalt.

Demnächst sollte ein eigener 308er Repetierer mal anstehen.

 

LRA sagt, da kein Erwerb , also kein Bedürfnis mehr.

 

LRA führt WaffG §10 Abs. 1 Satz 3 WaffG an, aber das scheint mir falsch bzw. nicht einschlägig bzgl. Gelber.

 

Wäre dankbar für Einschätzungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Aus dem Bauch heraus §14 Absatz 4 WaffG

 

4) Sportschützen, die dem Schießsport in einem Schießsportverband nach § 15 Abs. 1 als gemeldetes Mitglied nachgehen, wird abweichend von § 10 Abs. 1 Satz 3 unter Beachtung des Absatzes 2 Satz 2 Nr. 1 und Satz 3 eine unbefristete Erlaubnis erteilt, die zum Erwerb von Einzellader-Langwaffen mit glatten und gezogenen Läufen, von Repetier-Langwaffen mit gezogenen Läufen sowie von einläufigen Einzellader-Kurzwaffen für Patronenmunition und von mehrschüssigen Kurz- und Langwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen) berechtigt.

Edited by Domenicus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die gleiche Frage an unseren SB gestellt. Innerhalb eines Jahres Ersteintrag auf gelb, sonst kein Bedürfnis.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von dem Problem habe ich auch schon gehört. Es sollte schon zumindest eine Waffe eingetragen sein. Naja, kann das Vereinsmitglied nun nicht die gelbe WBK neu beantragen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"(1) Die Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Waffen wird durch eine Waffenbesitzkarte oder durch Eintragung in eine bereits vorhandene Waffenbesitzkarte erteilt. Für die Erteilung einer Erlaubnis für Schusswaffen sind Art, Anzahl und Kaliber der Schusswaffen anzugeben. Die Erlaubnis zum Erwerb einer Waffe gilt für die Dauer eines Jahres... "

 

Demnach hatte das Vereinsmitglied ab Erteilung gelbe WBK  2006 ein Jahr Zeit eine Waffe zu beschaffen und damit das Bedürfnis zu bestätigen. Da ist er mitlerweile deutlich drüber. Ich meinr mich zu erinnern dass das auch Prüfungsfrage in der Sachkunde is

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist das gleiche Prozedere wie bei einem Voreintrag auf grün.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 16 Minuten schrieb SCR:

Für die Erteilung einer Erlaubnis für Schusswaffen sind Art, Anzahl und Kaliber der Schusswaffen anzugeben. Die Erlaubnis zum Erwerb einer Waffe gilt für die Dauer eines Jahres... "

Dieser Passus bezieht sich auf Voreinträge in der Grünen WBK, wie man aus dem vorangegangenen Satz deutlich entnehmen kann.

Denn auf Gelb werden genau diese Angaben (Art, Anzahl und Kaliber) nicht gemacht.

 

Nichtsdestotrotz ist das gelebte Verwaltungspraxis, dass derjenige, der eine Gelbe bekommen aber nicht in "angemessenem Zeitraum" auch nutzt, das Bedürfnis für dieselbe abgesprochen bekommt. Also immer im ersten Jahr eine Waffe drauf erwerben, spart künftigen Ärger.

 

Btw: Die 2006er WBK ist doch noch "Altgelb"? Oder wann war die Umstellung? Auf Alt-Gelb gibt es sowieso nur Einzellader.

Edited by Sal-Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wir wurden schon bei der Sachkunde darauf hingewiesen, wenn man eine Gelbe beantragt, das man zeitnah auf diese auch was eintragen lässt. Reicht ja ein KK Gewehr für 50€ und das Ding ist gewuppt.

Edited by ~Axel~
  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da nach 14 Jahren kein Erwerb stattfand zweifelt die Behörde das Bedürfnis auf eine gelbe halt an. Und da wundert man sich und sucht nach § das das nicht rechtens ist?  Ganz viele der "Probleme" die hier immer wieder auftauchen sind sowas von selber gemacht, aber auf die Behörden wird dann geschimpft. Da hält sich mein Beileid regelmäßig in Grenzen............

  • Like 25
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Sal-Peter:

 

Btw: Die 2006er WBK ist doch noch "Altgelb"? Oder wann war die Umstellung? Auf Alt-Gelb gibt es sowieso nur Einzellader.

2003 war die Umstellung.

 

Meine gelbe von 2000 bekam 2008 den ersten Eintrag...

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und immer diese ganzen "Vereinsmitglieder" und "Freunde, die keinen Internetzugang" haben. Dafür dann aber extra neu angemeldet. :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ehrlich, wie dümmlich unser Waffengesetz auch sein mag, aber nach 14 Jahren (!!!) rumheulen, dass die WBK wegen nix Bedürfnis widerrufen wird...

 

Keinerlei Verständnis... Wie schon oben ausgeführt, billigen Einzellader kaufen und gut ist.

Zum Teil hat man solche Teile bei Händlern sogar für lau bekommen, nur damit sie weg sind.

  • Like 5
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Mühen der wertfreien Einschätzungen.

 

Übrigens hat niemand rumgeheult und niemand Mitleid / Verständnis verlangt ... und ich bin tatsächlich nicht betroffen, sondern jemand anders.

Der Sachverhalt ist wie dargestellt, weitere Details sind in der Sache nebensächlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Erachtens zwingt die gelbe WBK nicht zwangsläufig zum Waffenerwerb - auch wenn es normalerweise ein wahrer Sportschütze nach Erteilung nicht mehr erwarten kann, endlich die erste eigene Waffe zu erwerben - und da sie sowie damit auch deren Erwerbserlaubnis unbefristet gilt, darf auch kein konkreter Erwerbszeitpunkt oder gar eine Jahresfrist wie für die grüne WBK vorgegeben werden.

 

Für die Waffenbehörde kann ein längere Zeit nicht erfolgter Erwerb natürlich (sofern daneben nicht noch eine grüne WBK mit aktiven Eintragungen vorhanden ist) ein Grund für eine anlassbezogene Bedürfnisprüfung sein. Dass jahrelang keine Waffe erworben wurde, schließt ein schießsportliches Bedürfnis aber nicht per se aus, denn der Schießsport könnte in der Zwischenzeit durchaus anderweitig aktiv (mit Leihwaffen) betrieben worden sein. Offenbar wurden hier ja Repetierer aus dem eigenen Haushalt genutzt und dann hätten wir schon so einen Fall. Das müsste man also erst mal im Einzelfall prüfen, bevor man unreflektiert sofort zum Bedürfniswegfall kommt !

 

Grüßle SBine

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das sehe ich eigentlich auch so.

Die Person besitzt ja eine Grüne und ist mit den 3 KW darauf sportlich normal aktiv. Vereinsnachweise wurden auch mehrfach erbracht und Wettkämpfe abgelegt.

 

Ein Erwerb Geld ergab sich einfach nicht.

Momentan geht es nur um die Frage, dass die Gelbe ja schon bezahlt wurde und "unbefristet" eigentlich das heißen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... sollte heissen "Erwerb auf Gelb", aber Geld spielte auch eine Rolle ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gelbe ist erstmal unbefristet. Im Einzelfall kann die Behörde prüfen ob das Bedürfnis noch besteht. Das aber pauschal zu verneinen ist meiner Auffassung nach nicht zulässig. Zumal die gelbe Karte nachweislich intensiv genutzt wurde, nämlich zur Leihe der Waffen anderer Haushaltsmitglieder. Ohne WBK geht das nicht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MING:

Ein Vereinsmitglied erhielt gestern ein Schreiben vom LRA.

Er hat eine WBK Gelb aus 2006, aber nie eine Waffe darauf erworben.

Hallo

 

er soll sich einen Repetierer kaufen. Schwupps, ist das Problem weg.

 

steven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den wenigsten Behörden bekommt man die Gelbe zur Grünen quasi " dazugeschenkt". Ich musste zb für die gelbe ein Bedürfnis mit Disziplin nachweisen. Dieses Bedürfnis war dann aber 14 Jahre , in diesem Fall, nicht so stark vorhanden, das man was eigenes kaufen wollte/konnte. Leihen kann ich eine LW auch mit einer Grünen. Und die hat er ja und hat sie auch gefüllt. Und wenn Waffen schon im "Haushalt " sind verstehe ich nicht wieso man auf das dünne Eis geht und 14 Jahre lang nix eintragen lässt. Ich kann das einfach nicht verstehen, vielleicht bin ich aber auch nur zu dumm dafür............................oder zu gut informiert, kann auch sein

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Gleiches "Problem" bei mir. Die Behörde hat mich aufgefordert eine Waffe auf Gelb einzutragen, da angeblich sonst die WBK widerrufen werden würde.

Für mich kein Problem, da die Behörde mir anbot, trotz Erwerbserstreckung eine Waffe einzutragen. Habe dann eine Waffe, die ich eh übernehmen wollte eintragen lassen. 

 

Ich vermute stark, dass wenn man es drauf anlegt, vor Gericht gewinnen würde, sollte die WBK widerrufen werden. 

Edited by MrCoopa

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MING:

Ein Vereinsmitglied erhielt gestern ein Schreiben vom LRA.

Er hat eine WBK Gelb aus 2006, aber nie eine Waffe darauf erworben.

Wurde immer verschoben, denn er hatte Zugang zu Repetieren aus demselben Haushalt.

Demnächst sollte ein eigener 308er Repetierer mal anstehen.

 

LRA sagt, da kein Erwerb , also kein Bedürfnis mehr.

 

LRA führt WaffG §10 Abs. 1 Satz 3 WaffG an, aber das scheint mir falsch bzw. nicht einschlägig bzgl. Gelber.

 

Wäre dankbar für Einschätzungen.

Hier ausführlich behandelt:

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 3 Stunden schrieb **Peter**:

Das ist das gleiche Prozedere wie bei einem Voreintrag auf grün.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
 

Ich hatte zwei Jahre nichts auf der Gelben und hatte keine Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruft doch einfach bei der Behörde an und fragt nach

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb PetMan:

Ich musste zb für die gelbe ein Bedürfnis mit Disziplin nachweisen

Das braucht kein einziger bei uns, Waffe kaufen in der Gelben WBK eintragen lassen fertig selbst ein älterer von uns hat erst nach 12 Jahren seine erste

Waffe auf Gelb eintragen lassen ohne wenn und aber, was sind das denn alles für SB-Heinis bei euch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 31 Minuten schrieb **Peter**:

Ruft doch einfach bei der Behörde an und fragt nach ...

... oder lies mal selbst im Gesetz:

Zitat

§ 14 Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition durch Sportschützen

(4) Sportschützen, die dem Schießsport in einem Schießsportverband nach § 15 Abs. 1 als gemeldetes Mitglied nachgehen, wird abweichend von § 10 Abs. 1 Satz 3 unter Beachtung des Absatzes 2 Satz 2 Nr. 1 und Satz 3 eine unbefristete Erlaubnis erteilt, die zum Erwerb von Einzellader-Langwaffen mit glatten und gezogenen Läufen, von Repetier-Langwaffen mit gezogenen Läufen sowie von einläufigen Einzellader-Kurzwaffen für Patronenmunition und von mehrschüssigen Kurz- und Langwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen) berechtigt.

...

Der SB soll mal erklären, auf welcher Rechtsgrundlage er eine unbefristete Erlaubnis (-> WBK gelb) auf eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten begrenzen will.

Ich wäre gespannt.

 

Edited by cartridgemaster
Textkorrektur
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.