Jump to content
IGNORED

Welcher Waffenschrank Kl. 1 zweitürig möglichst groß?


xamoel
 Share

Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

 

Nachdem bald ein Umzug ansteht, darf ich die Gelegenheit beim Schopf packen, und einen großen neuen Schrank erwerben, statt mehrere kleine alte vollzustopfen.

 

Nach vielem Googeln bin ich auf die Modelle von ISS gestoßen, die wohl den größten konfektionierten Schrank der Klasse 1 bieten mit 1,80x1,44x0,50m Außenmaßen.

https://www.waffenschrank.com/langwaffenschraenke/waffenschrank-klasse-1/waffenschrank-dresden-radebeul-9-2-flg.#4ebe2a16fe664944ac8c1eee421aae9c

 

Kennt ihr ein größeres Modell? Waffenraum geht leider nicht da 1. OG und Fenster...

 

Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich muss die Teile nicht mehr zerlegen um sie in die Schränke zu bekommen. Bitte keine Diskussion über Sinnhaftigkeit, die alten sind einfach zu klein.

 

Tragfähigkeit des Stahlbetons ist natürlich geklärt.

Edited by xamoel
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb xamoel:

Ich zahle die 400 Euro Aufpreis für Versand bis zum Aufstellort, keine Ahnung wie die das machen...

👌 hoffentlich reißen sie dir die Bude dabei nicht ab 😉 Wenn Tragfähigkeit geklärt ist und dir das so gefällt ist doch alles i o.

Hoffentlich ziehst du nicht mehr um......

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Fussel_Dussel:

Ich weiß, dass Decken und Böden viel aushalten, aber bei über 700kg + Waffen und Munition (welche keine geringe Stückzahl sein werden) hätte ich doch etwas Angst.

Dann denk noch nicht mal über ein Wasserbett nach.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Fyodor:

Dann denk noch nicht mal über ein Wasserbett nach.

Stimmt, auch sehr schwer. Vor allem wenn dann noch eine gewisse Dynamik... lassen wir das.

 

Aber auf welcher Fläche steht so ein Bett? Vollflächig oder auf einzelnen Füßen?

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb bumm:

Bei dem verlinkten wollen sie aber 730€.

Und ab der 61 Minute je halbe Stunde zusätzlich 105€.....

Und ich denke der Tresor geht in der Größe nicht die Treppe ohne weiteres hoch......

Da bin ich mal gespannt wie das ausgeht. Vor allem was das irgendwann kosten soll wenn der wieder raus soll...

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb grizzly45:

was das irgendwann kosten soll wenn der wieder raus soll...

 

Kostenlos abzugeben an Selbstabholer. Eventuell sollte man noch eine zweite Person für den Transport einplanen.

Edited by Siggi Ramone
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb xamoel:

keine Ahnung wie die das machen

Ich habe mir mal einen, den es geschenkt gab, vom Klavier- und Maschinentransporteur bringen lassen. Geschätzt reichlich 1 t. Die 1000 DM + Steuer waren dem 1 Stockwerk abwärts bei breit, stabil, rechte Winkel am Aufstellort geschuldet (Abholung war primitiv, Termindruck gab es auch nicht). Zum "WIE": 2 Mann + 1 Capo, alt, Muskeln ohne Ende und sehr viel Erfahrung. Die haben nicht mal eine Mücke im Treppenhaus zerdrückt. Mehrere Umzugsfirmen hingegen waren selbst mit handlichen 200 kg überfordert und haben reichlichst Schäden am Gebäude und am Tresorlack hinterlassen. Das muß man halt für den nächsten Umzug einplanen, egal ob KlaviertransportSPEZIALIST oder Flurschaden.

 

Edited by Josef Maier
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Stand vor einiger Zeit vor einem ähnlichen Problem.

 

Ein grosser, gebrauchter Wertheim mit Zahlenschloss war sehr günstig zu haben.

 

Die Anlieferung - aus DE - war nicht einmal besonders teuer.

 

Aber wir wollten das Ding 2 Stiegen rauf bringen.

 

Kurze Umfrage bei Stahlbauern, wie sie schwere Maschinen liefern und dann hatte ich die Adresse einer

 

KLAVIERTRANSPORTFIRMA.

 

Die hatten so eine Art hydraulischen Treppenmuli UND eine gute Versicherung und brachten das Ding innerhalb von 20 Min hoch.

 

Den hier im Eingangspost angeführten Schrank hatte ich übrigens auch im Auge.

 

Nein, mir fällt auch nix Grösseres ein.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 23.5.2020 um 11:29 schrieb Fussel_Dussel:

Ich weiß, dass Decken und Böden viel aushalten, aber bei über 700kg + Waffen und Munition (welche keine geringe Stückzahl sein werden) hätte ich doch etwas Angst.

Ich habe mir bei meinem alten Haus, bevor ich es gekauft habe, ein Gutachten eines Statikers eingeholt. War erstaunlich billig und detailliert, und wenn's nicht stimmt hat man einen Verantwortlichen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sicherheit; je größer; je wahrscheinlicher, das er bei geneigten Betrachtern stehen bleibt.

Ausnahme: fixe Baggerfahrer... (Dann hat sichs mit der Statik auch erübrigt...)

Edited by Pi9mm
Link to comment
Share on other sites

Am 23.5.2020 um 18:04 schrieb xamoel:

 

Kennt ihr ein größeres Modell? 

Ja. Dein Modell hat 758 Liter Innenvolumen, die Innentiefe ist ja nur 34,5 cm

Von HFD-Tresore bekommst Du einen Klasse I Waffenschrank Guntress SB I-190 SD mit 880 Liter Innenraum, 48 Langwaffenhalter statt 24

und nur 445 kg statt 712 kg. 

Obendrein zahlst Du dafür nur 1620,00 Euro statt 2498,00 Euro. 

Und der Transport ist sicher auch billiger. Also in jeder Hinsicht der bessere Deal! 

Edited by Schwarzwälder
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.