Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
CrassusCaudati

Waffen Reviews- was wäre euch wichtig

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Halbwissender2016:

Ich will nicht beim demonstrativen Kaffeesaufen zusehen.

Tatsächlich hat ein Kaffee Hersteller/Vertrieb Interesse an einem Sponsoring und insofern können wir deinem Wunsch vermutlich nicht entsprechen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich find den Plan gut, denk aber es ist ne riesen Nummer, wenn das so richtig "profi" sein soll.

 

Zufrieden werden eh nie alle sein, denke das die Macher am Ende zufrieden sein müssen.

Edited by CZM52
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bzgl. "Professionalität" ist m.M.n. Tom (vprojekte) der Maßstab im deutschsprachigen Raum, und er gibt Einblick in seine Produktionen:



Da kannst dir mit Sicherheit was abgucken.
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meinen Geschmack ist der Ton sowie das Verhältnis zwischen Ton und Musik das allerwichtigste. Zum einen muss ein solches Video gut verständlich sein, ergo eine klare Stimme mit natürlichem Frequenzumfang haben, als auch möglichst frei von Verständnisverhindernden Umgebungsgeräuschen. Daher ist ein gutes Lavaliermikrofon eigentlich ein muss. Greenscreen oder Bluescreen ist hübsch, aber genauso wie ein bewegter Slider IMHO nicht wirklich notwendig. Leider muss ja heute alles "in Motion" gehalten werden, damit es "interessant" wird....das ist allerdings eher eine Beschreibung für die Generation Z, die häufig mit einer Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege ausgestattet ist. Viel wichtiger ist für mich das Thema und ein einigermaßen didaktisch sinnvolle Strukturierung der Präsentation.

 

Meine Lieblingsvlogger im Waffenbereich sind im übrigen "Forgotten Weapons" oder auch das "Panzermuseum Munster", die beide ohne schicki micki auskommen, einfach weil die Themen und die Präsentation/Art der Darstellung sehr gut ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb OsiLu:

Meine Lieblingsvlogger im Waffenbereich sind im übrigen "Forgotten Weapons"

Der ist in der Tat trotz der eher langweiligen Videos nicht schlecht, aber das liegt daran, dass er es versteht, an wirklich seltene und interessante Kanonen zu kommen. Eine Besprechung der .22 Glock in dem Stil würde ich mir nicht antun.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Der ist in der Tat trotz der eher langweiligen Videos nicht schlecht, aber das liegt daran, dass er es versteht, an wirklich seltene und interessante Kanonen zu kommen. Eine Besprechung der .22 Glock in dem Stil würde ich mir nicht antun.

Ob "seltene und interessante Kanonen" oder ne "Glock in .22"- "er"  ( hat übrigens einen Namen, Ian McCollum)  redet frei,  etwas was die wenigsten in vernünftiger, natürlicher Art hinbekommen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 5.5.2020 um 23:51 schrieb MRCL:

Mehr fällt mir grad nicht ein.

Holt euch jemanden mit an Bord, der Filmerfahrung hat, auch konzeptionell. Also z.B. einen Studenten von der Filmakademie, einen Werber, der auch schießt etc. Schlimme deutsche Dilettanten-Videos gibt's genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Der ist in der Tat trotz der eher langweiligen Videos nicht schlecht, aber das liegt daran, dass er es versteht, an wirklich seltene und interessante Kanonen zu kommen. Eine Besprechung der .22 Glock in dem Stil würde ich mir nicht antun.

Ich denke das liegt eher daran, dass Ian weiß über was er redet und er über eine tiefe Sachkenntnis zu Technik und Historie verfügt, was heutzutage nun sehr selten ist, weil es ja Mode ist von "unnützem Wissen" (was es nicht gibt) zu faseln.

 

Ein ganz schlimmes Gegenbeispiel aus einer anderen Branche ist z. B. Dough DeMuro, der es schon mal fertigbringt sich über die viel zu kleinen Getränkehalter und Trinkgläser in einem Bentley aufzuregen und man kann sich nicht genug gegen den Kopf schlagen, weil er gerade die Blumenvasen abhandelt. Daran merkt man, dass er eben keine Ahnung von der Materie und Historie im Fahrzeugbau hat, aber als der große Experte auftritt. Hätt er doch geschwiegen, wäre er Philosoph geblieben....

 

 

Edited by OsiLu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Hater Videos sind halt gerade auch angesagt.

Der Typ lebt ja auch vom Polarisieren und Entertainment, auch wenn man sich selber so ein Auto nie kaufen könnte oder würde.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Der ist in der Tat trotz der eher langweiligen Videos nicht schlecht, 

Langweilig? Das ist einer der wenigen mir bekannten Youtuber, der wirklich Interessantes in einer professionellen und natürlichen Art rüberbringt, ohne sich selbst zu ernst zu nehmen (Gun Jesus).

Einfach herrlich unaufgeregt/seriös und nicht so hyperaktiv wie manch anderer.

C&Rsenal ist in der Hinsicht auch zu empfehlen, die Macher sind ja befreundet.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb OsiLu:

Ein ganz schlimmes Gegenbeispiel aus einer anderen Branche ist z. B. Dough DeMuro, der es schon mal fertigbringt sich über die viel zu kleinen Getränkehalter und Trinkgläser in einem Bentley aufzuregen und man kann sich nicht genug gegen den Kopf schlagen, weil er gerade die Blumenvasen abhandelt. Daran merkt man, dass er eben keine Ahnung von der Materie und Historie im Fahrzeugbau hat, aber als der große Experte auftritt. Hätt er doch geschwiegen, wäre er Philosoph geblieben

Äh das ist doch genau das Konzept von ihm und genau deshalb ist er einer der erfolgreichsten Autokanäle auf Youtube (weil man darüber lachen kann).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@CrassusCaudati

 

Ihr müsst Euch entscheiden ob Ihr erfolgreich auf Youtube werden oder nur explizit die sehr kleine Zielgruppe der deutschen Sportschützen ansprechen wollt. Die letztere ist sicher an staubtrockenen Tests und Daten interessiert, die große Masse steht eher auf Unterhaltung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir auch extrem gut gefällt, vielleicht auch als Anregung, ist Austria Arms. Klar, an solche Waffen kommt man nicht leicht, aber auch die Machart gefällt mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kann ich unterschreiben. Austria Arms macht das echt spitze!!!! Vprojekte finde ich auch gut. So ne Mischung aus beiden hätte schwer was...

Edited by schwampe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find es kann auch eine Mischung aus verschiedenen Richtungen sein um eine größere Zielgruppe zu erreichen. 

 

Z.b. Videokategorie 1 ist Technisch orientiert, videokategorie 2 ist eher Unterhaltung. Wer tiefer ins Detail schauen mag der schaut sich den technischen Part 1 an. 

 

Oft will ich ja nur mal wissen was es alles so im Schützenbereich (neu oder kurios oder auch Klassiker) gibt. Nicht jeder hat 20 Jahre Erfahrung. 

 

Aber dann nur technische Infos ist auf Dauer auch zu trocken wenn ich nur mal einen Überblick in eine neue Disziplin möchte. 

 

Die Erwähnung für welche Kategorien und WBK das geht ist da auch sehr hilfreich. 

Und Ja, Ton ist wichtiger als Video. 

Kein Rauschen,  kein Nebengeräusch, das hilft ungemein. 

 

Und ehrlich kritisch sein. Wenn das eine reine Verkaufsplattform ist weil euch der Hersteller die Waffen gibt kann ich mir auch das Marketinggewäsch der Firma durchlesen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Was auf dem deutschen Markt komplett fehlt, ist ein Kanal, auf dem Munition getestet wird. Und zwar in Deutschland erhältliche/übliche Munition.

 

Dazu mal ein paar Videos des Kanals ShootingTheBull410 ansehen (ja, bitte mehr als eins anschauen). Das Zielmedium gegen Paul Harrell's Meat-Target tauschen. Das fehlt in Deutschland bisher komplett und wäre mindestens eine eigene Playlist wert.

 

 

Edit:

- Ehrlichkeit ist gaaaanz wichtig, nicht von Sponsoren so abhängig machen, dass man alles schön redet.

- Gute Tonqualität.

Edited by LTB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.