Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Karlfried54

Modularer Waffenraum - Wer hat Erfahrungen?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich plane einen Waffen-Wertschutzraum in Modularer Bauweise in den Abmessungen 200x300xbis 200cm hoch, diese Modelle werden in Leichtbauweise vor Ort montiert, ist hier jemand der damit Erfahrungen hat?

Danke für Eure Hilfe.

Anbieter habe ich bisher Hartmann Paderborn und Clavis gefunden.

Alternativ würde ich den Keller ausmauern und eine Türe einsetzen, die andere Lösung ist für mich aber praktikabler!

 

Gruß

KF

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Karlfried54:

Hartmann Paderborn

Jehova!

  • Like 9
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Karlfried54:

Hartmann Paderborn

Ausgerechnet bei denen? Diese Firma war eine der treibenden Kräfte bei der Verschärfung der Aufbewahrungspflichten  :mad1:

  • Like 22
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Clavis ist imho empfehlenswert 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch hier gilt, dass man die Vorteile der EU nutzen sollte. Türen aus z.B. CZ sind günstiger, dadurch kannst du wiederum mehr Inhalt für den Raum kaufen.

 

Denke praktisch und nicht einfach.

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eine ungefähre richtmarke für diese Module in Leichtbauweise?
Spart das Anschreiben nur für die Befriedigung der Neugier.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Thematik würde mich auch grundsätzlich interessieren. Vor allem, bei welchen Summen man da so grob pro Quadrat- bzw- Kubikmeter landet.

Ich hatte bei Recherchen neben den gennanten Anbietern einen weiteren gefunden:

 

https://www.tresorbau-guembel.de/tresortueren-und-tresorraeume/tresorraum/

 

Bislang war ein entsprechender Raum aber auch nur eine Wunschvorstellung....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Karlfried54:

Hartmann Paderborn

Jesus aber auch, finger weg!

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Schliesse mich dem Thema an, an Modulbauweise in etwa gleicher Größe wäre ich auch interessiert.
Gibt es keinen unter uns hier der sowas hat?
 

Christo

Edited by christo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ist bei mir schon paar Jahre her, die Zahlen habe ich nicht mehr im Kopf. Aber Kauf einer Tür inkl. Einbau durch örtliche Firma und aufmauern/aufdoppeln einer Wand war um einen 5stelligen Betrag günstiger.

So ein modularer Raum lohnt sich da nur wenn man keine andere Möglichkeit hat. 

Edited by Delta*Kilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Michael Grote:

Ausgerechnet bei denen? Diese Firma war eine der treibenden Kräfte bei der Verschärfung der Aufbewahrungspflichten  :mad1:

Nicht nur das. Ich habe selten arrogantere Schnösel auf den Messeständen erlebt, wenn man mal kritische Fragen stellt.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Delta*Kilo:

Kauf einer Tür inkl. Einbau durch örtliche Firma und aufmauern/aufdoppeln einer Wand war um einen 5stelligen Betrag günstiger.

Mir will da keine große Summe in den Kopf kommen.

Das teuerste sollte die Tür sein. Da ist man um die 1500€ dabei. Module ohne Sondergrößen sollten eigentlich keine enormen Kosten verursachen.

Arbeitskosten sind natürlich immer ein sehr relevanter Punkt.

 

Ansonstren ist das selbtsmauern und Tür setzen lassen natürlich deutlich lukrativer.


Von daher wäre eine ungefähr Angabe schon sehr interessant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke für die Antworten, Preis so um die 12 bis 15K für Klasse 1, bei Klasse 2 wird es dann auch vom Gewicht sportlich und man ist mit dem doppelten im Rennen.

Alternative wäre, Sicherheitstüre einbauen und Tresore wieder aufbauen, spart zwar Geld aber es kommt beim betreten keine Freude auf. Ein kleines Waffen Museum hat da schon einen sehr ordentlichen Reiz!

 

Aufmauern und nur Türe wäre für mich nur eine Lösung wenn alles aus einer Hand, bin kein Freund von Bastelarbeiten, es soll halt schnell gehen!

 

 

Edited by Karlfried54

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Karlfried54:

Aufmauern und nur Türe wäre für mich nur eine Lösung wenn alles aus einer Hand, bin kein Freund von Bastelarbeiten, es soll halt schnell gehen

ich habe mir selbst in Abstimmung mit der Behörde einen Waffenraum von 8 x 5 m im Keller meines EFHes ausgebaut

das ging relativ schnell und hat mich ausser der Tür ( 2k€ ) und einer Palette KSS ( incl. ein paar qm verzinkte Bewehrungsmatten, Zement, Mörtel ... ) so gut wie nichts gekostet

hast du keinen Maurer der dir das machen kann  ?

 

hat insges. ca. 4 Wochen gedauert ( da ich damals noch werktätig war kam das Wochenende nur in Frage ) einschl. Abnahme durch die kriminalpol. Beratungsstelle

Tür habe ich auch selbst eingebaut nach den Herstellervorschriften und dem mitgelieferten Material ( im Rohbau durch den Kripo-Menschen abgenommen )

da sich der Raum im Keller des bewohnten EFHes befindet brauchte ich auch keine Aufschaltung zu wem auch immer ...

das macht dir auch eine Baufirma nur da wird´s teurer

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb charly.brown:

ich habe mir selbst in Abstimmung mit der Behörde einen Waffenraum von 8 x 5 m im Keller meines EFHes ausgebaut

das ging relativ schnell und hat mich ausser der Tür ( 2k€ ) und einer Palette KSS ( incl. ein paar qm verzinkte Bewehrungsmatten, Zement, Mörtel ... ) so gut wie nichts gekostet

hast du keinen Maurer der dir das machen kann  ?

 

hat insges. ca. 4 Wochen gedauert ( da ich damals noch werktätig war kam das Wochenende nur in Frage ) einschl. Abnahme durch die kriminalpol. Beratungsstelle

Tür habe ich auch selbst eingebaut nach den Herstellervorschriften und dem mitgelieferten Material ( im Rohbau durch den Kripo-Menschen abgenommen )

da sich der Raum im Keller des bewohnten EFHes befindet brauchte ich auch keine Aufschaltung zu wem auch immer ...

das macht dir auch eine Baufirma nur da wird´s teurer

Bei uns ähnlich. Die Tür haben wir allerdings nicht alleine eingebaut, sondern das hat die Firma erledigt, die auch die Wand nach Behördenvorgaben verstärkt und verputzt hat. Lag alles zusammen knapp unter 5000€. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb bumbewasserzong:

Die Tür haben wir allerdings nicht alleine eingebaut, sondern das hat die Firma erledigt, die auch die Wand nach Behördenvorgaben verstärkt und verputzt hat.

bei mir wollten sie für die Türseite bewehrten Beton, ich habe rechts und links neben der Tür einen  H - Träger in Zargendicke mit eingebaut und das war´s dann schon

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das waren jetzt viele für mich interessante Beiträge.

Die LKÄ Bayern und BW haben zu Räumen und Aufbewahrung mal eine Broschüre  in Umlauf gebracht.

Daran hatten sich einige orientiert, was die Vorgaben betrifft.

 

https://www.polizei.bayern.de/content/1/4/6/9/6/3/gestaltung_waffenraum.pdf

https://www.vdw-duesseldorf.de/images/Aufbewahrung_-_LKA_Bayern_-.pdf

https://praevention.polizei-bw.de/wp-content/uploads/sites/20/2016/10/BROSCHUERE-Sichere_Aufbewahrung_von_Waffen_und_Munition.pdf

 

Zitat

Alternativ zu Waffenschränken ist gemäß § 13 Abs. 1 Satz 4 AWaffV die Errichtung eines Waffenraumes zulässig.

Der fensterlose Raum sollte wie folgt gestaltet sein:

Tür:• Geprüfte und zertifizierte Tür mindestens nach DIN EN 1143-1 Widerstandsgrad 0 oder I, je nach Anzahl der aufzubewahrenden Waffen 1)

• Empfohlen wird ein Zahlenkombinationsschloss, um das Problem der Schlüsselaufbewahrung zu vermeidenWände/Decken/Böden:

• Das Bayerische Landeskriminalamt empfiehlt eine zerti-fizierte Wandkonstruktion nach DIN EN 1143-1 Wider- standsgrad 0 oder höher1) (Hersteller finden Sie z.B. im Internet)

• Stahlbeton nach DIN EN 1992/NA, Nenndicke ≥ 140 mm, Festigkeitsklasse mindestens C 16/20

• Mauerwerk nach DIN EN 1992/NA, Nenndicke ≥ 240 mm, Druckfestigkeitsklasse der Steine (DFK) mindestens 12, Mörtelgruppe und Außenputz mindestens NM II / DMBelüftungseinrichtungen:

• Bei Kanälen von Raumbelüftungsanlagen sollte der Durchmesser max. 12 cm betragenBeim Bau eines Waffenraumes sollte in jedem Fall eine Bestätigung über die Verwendung der o.g. Baustoffe (z.B. von der Baufirma) als Nachweis für die Genehmigungsbehörde eingeholt werden.

 

Wenn ein Raum vorhanden ist, ist die Verstärken sicherlich deutlich preiswerter als eine Leichtmodulbauweise.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kläre vor Allem ab, was Du da in Zukunft alles lagern möchtest.
Bei mir wurden es dann 24cm Stahlbeton ringsum und eine WK3-Tuer!

Liegt teilweise aber auch an der Halbhanglage...

 

Umgekehrt kenne ich einen, der das nicht gemacht hat und anschliessend IM WAFFENRAUM noch einen Tresor brauchte, da hatte ich keinen Bock drauf.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

kennt jemand Planziegelsteine 36,5 cm mit der Festigkeitsstufe 12? Die meisten bieten die nur bis 30cm an. Das reicht als Mauerwerk für 1 nicht aus. Die Planziegel wären im Nachgang im Keller schöner zum Mauern. 
 

Gruß Christian
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kenne da auch nur bis 30 cm wenn es Festigkeitsklasse 12 sein muss

die 36,5 cm in 10 gibt es , wer sagt Festigkeitsklasse 12 ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update,

Hartmann erster Eindruck unfreundlich mit wenig Leidenschaft zu Produkt, allerdings hat man mich sofort zurückgerufen. Bisher nach 2 Wochen kein Angebot.

Clavis super Freundlich, trotz 2 Emails und meiner Bitte um Rückruf bisher kein Feedback und auch kein Angebot.

 

Die Lust vergeht mir gerade gehörig, habe keine Ahnung woran das liegt,

bei der Sauna Manufaktur scheinen die Margen höher zu sein, Edelholz hat einen Aufpreis wie ein Waffenraum, der Verkäufer ist selbst am Wochenende immer zu erreichen.

Im nächsten Leben werde ich Landwirt, Sauna und Tresor Bauer

 

Noch jemand eine Idee, wer Geld verdienen will??

 

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würden die Preise interessieren.

 

Vielleicht kannst du dazu mal ein Feedback liefern.

 

Grüße

 

Stefan

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Umzug hat nun etwas länger gedauert und ich habe gestern den Auftrag an Nicole Gottschalk Clavis Kassel vergeben. Abmessungen H220 b200 und 250Tief, Lieferung ist im Oktober und ich werde danach weiter berichten und ein paar Bilder veröffentlichen.

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.