Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
CrassusCaudati

Ware aus den USA/ nicht Brownells

Recommended Posts

Guden!

 

Ich war vor dem ganzen C Mist beruflich in den USA und dort auf einem kommerziellen Schießstand.

Eine der dort zur Verfügung stehenden Waffen war eine Glock 34 mit einem sehr interessanten Abzug.

Auf Nachfrage teilte man mir mit das es sich um das Machwerk einer Custom Schmiede namens „ Johnny Glock“ handelt.

Der Abzug war insofern interessant als das er sogar den Expert Trigger meiner Walther SF um Längen geschlagen hat.

Jetzt würde ich so ein Teil gerne mein eigen nennen.

Gibt es Möglichkeiten sowas auf legalem Weg aus den USA rauszubekommen ?

Das sowas nicht umsonst ist weiß ich...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Soweit ich weis, versendet Johnny nicht nach Deutschland. Er hat aber einen sehr interessanten YT Kanal, wo er zeigt, wie der Abzug auf seine weise angepasst werden kann.

Interesant ist, dass er das mit original Glockabzügen macht.

Er hat zwar seit neuem auch einen Flatfacetrigger im Angebot, aber alles andere sind bearbeitete Originalabzüge.

 

Einfach mal auf YT nach Johnny Glock suchen

https://johnnyglocks.com/

Achso, günstig sind seine Abzüge nicht

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessanter Kanal. Der Typ scheint ja der König der Glocktuner zu sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb gunvlog:

Achso, günstig sind seine Abzüge nicht

Er dürfte der Meinung sein, sie seien nicht billig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 30 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Er dürfte der Meinung sein, sie seien nicht billig.

boah, immer diese korinthenkackerei............

 

im Vergleich zu einem Fulcrum und Co, sind sie günstig. Nehme ich aber alle Faktoren hinzu, Versandkosten von den USA, wenn er denn nach Deutschland überhaupt verschickt, plus Zolleinfuhrkosten, dann ist der Preis nicht wirklich günstig, wenn man in Betracht zieht, dass Johnny nur mit Original Glockabzügen arbeitet, die nen Speutz kosten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will das Thema jetzt nicht entführen aber mich juckt es so in den Fingern...

vor 45 Minuten schrieb gunvlog:

... nicht wirklich günstig, wenn man in Betracht zieht, dass Johnny nur mit Original Glockabzügen arbeitet, die nen Speutz kosten.

Der Preis eines Produkts errechnet sich ja im Kern nicht aus den Materialkosten. Wenn der Abzug besser als die Konkurrenzmodelle ist und der Markt deshalb nach den Abzügen verlangt, kann man auch den entsprechenden Preis nehmen...insbesondere bei einem so internetzentrierten Markt wie in unserer Nische. In den USA kann man sicherlich annehmen, dass dort vollständige Konkurrent besteht.

 

Dazu als Lekture: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20309/preisbildung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da fällt mir ein, dass ich mich mal genauer mit dem Abzug meiner Glock 17 beschäftigten wollte.

Jetzt habe ich Zeit...

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 50 Minuten schrieb kontra:

Ich will das Thema jetzt nicht entführen aber mich juckt es so in den Fingern...

Der Preis eines Produkts errechnet sich ja im Kern nicht aus den Materialkosten. Wenn der Abzug besser als die Konkurrenzmodelle ist und der Markt deshalb nach den Abzügen verlangt, kann man auch den entsprechenden Preis nehmen...insbesondere bei einem so internetzentrierten Markt wie in unserer Nische. In den USA kann man sicherlich annehmen, dass dort vollständige Konkurrent besteht.

 

Dazu als Lekture: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20309/preisbildung

Korrekt, je mehr ich aber produzieren kann, umso günstiger sollte es werden.

 

ich sagte auch nicht, dass seine Abzüge teuer sind, sondern nur, dass sie nicht günstig sind.

 

wenn man aber, wie das stolze nra mitglied, nicht konstruktives beitragen kann als auf eine Preisaussage Zu kommentieren, sollte man ab und an mal einfach nix dazu schreiben.

 

Ich hatte mit Johnny Glock vor einiger Zeit schon Kontakt und nach Versand hierher gefragt. Wenn ich mich richtig erinnere, verschickt er, wie die meisten anderen Hersteller auch, nicht hierher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich finde es immer etwas müßig über Preise zu diskutieren. Zum einen kann der Johnny nix für Frachtkosten, Einfuhrsteuer etc. Zum anderen wird ja keiner gezwungen den Abzug zu kaufen.

Edited by 300RUM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Minute schrieb 300RUM:

Ich finde dass immer etwas müßig über Preise zu diskutieren. Zum einen kann der Johnny nix für Frachtkosten, Einfuhrsteuer etc. Zum anderen wird ja keiner gezwungen den Abzug zu kaufen.

Vollkommen richtig.

Die Fracht- und Einfuhrkosten sind aber nur ein Teil der Gleichung.

Die meisten Hersteller in den USA versenden nicht in die EU. Aus ITAR Gründen, Kostengründen, Aufwandgründe. Andere haben einfach eine Lust.

 

Sollte so ein Abzug es mal in die Regale eines deutschen Händlern schaffen, wird er vermutlich irgendwo bei € 350,- oder € 400,- landen, ggf. mehr, da hier oftmals ein Aufschlag von über 100% angesetzt wird.

Die Margen sind oftmals bei der Bestellung in den USA sehr klein, also müssen die deutschen Händler ordentlich was draufpacken und damit bewegen wir uns schnell im Bereich der Fulcrum und Co.. Also fast 2/3 des Neupreises für eine neue Glock. Das finde ich dann nicht günstig, wenn man es ins Verhältnis setzt.

 

Habe ich ne Sig X-Serie, Les Baer, oder was auch immer, die im Anschaffungspreis ein gutes Stück weiter oben angesiedelt ist, dann ist der Preis von € 400,- für einen Abzug im Verhältnis gesehen günstig.

 

Bei einer Glock aber, naja, muss jeder selbst wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
57 minutes ago, gunvlog said:

Sollte so ein Abzug es mal in die Regale eines deutschen Händlern schaffen, wird er vermutlich irgendwo bei € 350,- oder € 400,- landen, ggf. mehr, da hier oftmals ein Aufschlag von über 100% angesetzt wird.

Die Margen sind oftmals bei der Bestellung in den USA sehr klein, also müssen die deutschen Händler ordentlich was draufpacken und damit bewegen wir uns schnell im Bereich der Fulcrum und Co..

Da muss ich mal ein Lob für Rothe-Waffen aussprechen - Tim ist elite international dealer von grayguns und hat den $99-P30-Abzug direkt für 119€ inkl. MwSt. angeboten - durch den Status kriegt er vermutlich (?) Einkaufskonditionen wie andere US-Dealer auch. Geht da was, wenn man als Gruppe von Interessenten einen Händler vorschickt, damit der wegen größeren (und ggf. regelmäßigen) Mengen anfragt? (ich hab keine Glock - nur so als Idee...)

Edited by s_f

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Posted (edited)

Ich hatte einmal vor einiger Zeit eine Reddot Montageschiene aus USA kaufen wollen.. Ist fast unmöglich, oder kostet so viel Geld und Aufwand, dass es sich nicht mehr lohnt. Verkäufer haben auch oft kein Interesse, weil D ohnehin ein Zwergmarkt für sie ist.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

@s_f

das klingt nach einer guten Idee !

Man müsste eventuell ein paar Leute zusammenbekommen.

Aber 400€ wäre mir das Teil LOCKER wert.

Ich habe ZEV Fulcrum, Apex, Agency Arms etc. alle getestet.

Es ist kein Vergleich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Könnte man probieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.