Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Bourbon

Neues zu alten Magazinen

Recommended Posts

Klar hätte es auch noch schlimmer kommen können und die Anstrengungen waren sicher gerechtfertigt und sollten honoriert werden.

 

Was aber Manche anscheinend vergessen ist, daß das Ziel der gegenseite immer noch das Selbe ist und sie keine Ruhe geben werden.

Was jetzt noch nicht verboten ist, wird beim nächsten Mal halt wieder versucht.

Und wieder und wieder.

 

Und beim derzeitigen Trend hat jeder Versuch gute Chancen, daß zumindest jedes Mal ein Teil der Forderungen durchkommt.

 

Wir hingegen weichen immer weiter zurück und stellen nicht mal Forderungen, sondern freuen uns ein Loch in den Bauch, wenn wenigstens nicht alle Verbote auf einmal durchgekommen sind...

 

 

 

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Kanne81:

Genau! Hahaha.

 

Die Pillen hätte ich auch gerne...

Immerhin bleiben historische Feuerwaffen (Vorderlader) erlaubnisfrei, genau wie die Armbrust.

Von der 18/12er-Forderung jährlich je Waffe mal abgesehen.

Vermieden wurde 2013 schon das Verbot von halbautomatischen Schusswaffen sowie verpflichtende medizinische Checks alle 5 Jahre für LWB.

Alles schon vergessen? 

 

Mit Pillen kenne ich mich nicht aus, es gibt aber sicherlich welche, die die Gedächtnisleistung stärken...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Merkste selber gerade.... (oder auch nicht, mir egal).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Sal-Peter:

Von den Politikern ist alle unsere Information wie von Teflon abgeperlt.

Pssst, weißt Du warum?

 

Weil es keine Sau interessiert und weil alle Pseudodrohungen nur heiße Luft sind und auch bleiben, der Michel ist wie er ist, sonst wäre er kein Michel.

Je enger seine Leine wird, desto mehr macht eh Männchen und er bettelt noch mehr um den Rohrstock.

 

Guck einfach wie andere Länder verfahren wenn Sie wollen.

Die einen erlauben große Magazine nur den Sportschützen und machen kurzerhand jeden privaten Waffenbesitzer zu einem Sportschützen, die anderen schreiben legalen Waffenbesitz in Ihre Verfassung und schon hat die EU nix mehr zu regeln.

Diese Liste von kreativen Ländern gegen blöde EU Regeln ließe sich beliebig verlängern, Deutschland wäre aber nie dabei, weil wir lieber Männchen machen wenn die Leine zwickt.

 

Ich will es einfach nicht mehr lesen...

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Steinpilz:

Was aber Manche anscheinend vergessen ist, daß das Ziel der gegenseite immer noch das Selbe ist und sie keine Ruhe geben werden.

Was jetzt noch nicht verboten ist, wird beim nächsten Mal halt wieder versucht.

Und wieder und wieder.

 

Und beim derzeitigen Trend hat jeder Versuch gute Chancen, daß zumindest jedes Mal ein Teil der Forderungen durchkommt

Respekt, dass du die Situation so schnell erfasst hast.

 

 

Wenn man es nicht schafft Informationen zu beschaffen mit denen man Druck ausüben kann wird dies immer so weiter gehen. Nun gibt es mit so ziemlicher Sicherheit keinen führenden Politiker der nicht eine Leiche im Keller hat ...

Edited by BBF
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Bulldog:

Deutschland wäre aber nie dabei, weil wir lieber Männchen machen wenn die Leine zwickt.

"Wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich erst eine Bahnsteigkarte!" (Lenin)

 

Wie recht du hast, leider!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb Bulldog:

Diese Liste von kreativen Ländern gegen blöde EU Regeln ließe sich beliebig verlängern, Deutschland wäre aber nie dabei, weil wir lieber Männchen machen wenn die Leine zwickt.

Du setzt voraus, dass diese Regeln von der blöden EU gegen das liebe Deutschland erlassen wurden. Ich denke, es ist eher realistisch, anzunehmen, dass sie von der deutschen Regierung bei der EU bestellt wurden.

 

Gerade das in der EU mächtige Deutschland braucht sich um EU Regeln eigentlich keine Sorgen zu machen. Es bricht ja die wirklich für das gedeihliche Zusammenleben wichtigen Regeln wie den Stabilitätspakt (schon ganz zu Anfang, als bei den Italienern noch ein gewisses ernstes Bemühen erkennbar war) und die Regeln bezüglich Einwanderung vollkommen selbstverständlich und ohne direkte Konsequenzen.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 3
  • Important 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Du setzt voraus, dass diese Regeln von der blöden EU gegen das liebe Deutschland erlassen wurden. Ich denke, es ist eher realistisch, anzunehmen, dass sie von der deutschen Regierung bei der EU bestellt wurden.

Irgendwo hab ich die Franzosen als größte Initiatoren im Hinterkopf.

vor 6 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Gerade das in der EU mächtige Deutschland braucht sich um EU Regeln eigentlich keine Sorgen zu machen.

So meinte ich das nicht. Welche von Deutschland gebrochenen oder nicht eingehaltenen Regeln haben z.B. Dir und mir genutzt?

Wir bücken uns zum Popofick noch bevor der Herr pfeift und rufen dazu noch begeistert, uns geht es doch noch gut...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 30.7.2020 um 22:49 schrieb Fussel_Dussel:

Ich warte bei einigen heute noch auf eine Antwort. Meint ihr, da kommt noch was?

Aus der Erfahrung von fast 30 Jahre Briefe schreiben (nicht nur zu LWB-Themen) => NEIN!

 

Am 31.7.2020 um 08:04 schrieb Fyodor:

Die Abgeordneten wollten es einfach nicht hören. Selbst wenn sich alle gehörten Experten einig waren, wurde es anders beschlossen.

Die beiden zentralen Geschichten waren für mich, dass die SPD über den Umweg der Sachverständigenanhörung die Begrenzung der gelben WBK auf 10 Waffen durchgedrückt hat und dass die CDU/CSU-Fraktion der Empfehlung ihres eigenen(!) Berichterstatters nicht gefolgt ist und zwar so weit nicht gefolgt ist, dass der sich genötigt sah erkennbaren Protest in Form einer Enthaltung bei der Abstimmung und eines offenen Briefes mit Erklärungen zu demonstrieren. Jetzt muss man sich mal fragen, wie kommt es denn, dass die Fraktion ihrem eigenen Berichterstatter nicht folgt? Da ist es plausibel anzunehmen, dass es in der Fraktionssitzung Gegenrede gab und da das Innenministerium in CSU-Hand ist, kann man sich auch vorstellen, wer da Gegenrede gehalten hat. Am Ende läuft es also darauf hinaus, dass der Bundestag das macht, was die Regierung befiehlt. Alternativ darf er auch das machen, was Brüssel befiehlt. In beiden Fällen ist die Sinnlosigkeit einer solchen Volksvertretung offensichtlich.

 

Am 31.7.2020 um 08:19 schrieb Waffen Tony:

Griesgrämig durch die Welt laufen ist auch der Gesundheit nicht förderlich.

Nach der Nummer im letzten Dezember habe ich für mich entschieden, dass ich mir nicht mehr den Kopf anderer Leute zerbreche. Alle Ehrenämter eingestellt. Irgendetwas kaufen, weil es umweltschonender ist als ein anderes Produkt => Die Regierung hat's erlaubt und die ist der Weisheit letzter Schluss, also ist das kein Argument. Ideen, wie man der Wirtschaft beim Corona-Zusammenbruch unterstützen kann? Ja, klar, habe ich. Ich weiß aber auch, dass es sinnlos ist, Briefe an die Abgeordneten zu schreiben, kann man gleich sein lassen. Und so weiter.

Edited by knight
Typo korrigiert
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb knight:

Die beiden zentralen Geschichten waren für mich, dass die SPD über den Umweg der Sachverständigenanhörung die Begrenzung der gelben WBK auf 10 Waffen durchgedrüc

 

Ich glaube das stimmt nicht. Hat Friedrich Gepperth nicht in einem Posting erklärt da diese Schikane von der CDU/CSU kam?
Und Helge Lindh selbst davon sehr überrascht war?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Shadow:

Und Helge Lindh selbst davon sehr überrascht war?

Wenn Helge " The Souverän Himself " Lindh morgens in den Spiegel schaut ist er auch immer überrascht, das in jemand gewählt hat. Macht er dann noch den Mund auf kann er es selber nicht fassen das er im Bundestag sitzt..............

 

Falls das als  nicht PC gesehen wird, sorry, aber das ist Satire, die darf das

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es das übliche Politik Geschwurbel dahin zu schieben wo es hingehört?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt. Klar hat die Politik diesen Mag.-Unsinn "verbrochen",  aber das ist leider rum und hier sollte es jetzt darum gehen, wie die Umsetzung ist bzw. man damit umgeht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb karlyman:

... hier sollte es jetzt darum gehen, wie die Umsetzung ist bzw. man damit umgeht. 

Damit würde man ja beim ursprünglich angesagten Thema bleiben. Wäre ja auf diesem Board mal ganz was Neues.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 31.7.2020 um 08:04 schrieb Fyodor:

Das stimmt so nicht. Katja Triebel hat auf allen Ebenen intensive Aufklärungsarbeit betrieben.

Und so einige dieser "Aufklärungsebenen" hätten vielleicht lieber nicht von ihr betreten werden sollen, um ein gewisses respektables Ansehen ihres guten Namens zu wahren.

 

Spontan fällt mir da das ständige und häufige "Promoting" eines sogenannten Ron Funguns und seiner Gynäkology ein, die wahrlich ihresgleichen sucht und neue Maßstäbe setzt.

Edited by highlower
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Bulldog:

Wir bücken uns zum Popofick noch bevor der Herr pfeift und rufen dazu noch begeistert, uns geht es doch noch gut...

Und immer dran denken: Der gut ausgebildete Sklave (m/w/d) sagt danach immer "DANKE!"

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Shadow:

Ich glaube das stimmt nicht. Hat Friedrich Gepperth nicht in einem Posting erklärt da diese Schikane von der CDU/CSU kam?
Und Helge Lindh selbst davon sehr überrascht war?

Das war sogar hier im Thread. Meine Antwort dazu und warum ich das anders sehe verlinke ich einfach, damit das hier nicht noch mal wiederholt wird und von der Diskussion über den Umgang der neuen Regelung ablenkt.

 

https://forum.waffen-online.de/topic/461082-neues-zu-alten-magazinen/?do=findComment&comment=2965473

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird immer absurder....

 

Gestern hatte ich Besuch.

Ein langjähriger Freund, der mal Dekowaffen gesammelt, mittlerweile aber fast alles wieder verkauft hat.

 

Da ich mich hobbybedingt etwas mehr im Waffenrecht auskenne als er, hat er mich schon öfter mal was gefragt, wenn er sich rechtlich nicht sicher war.

 

So auch diesmal.

 

Er hatte mal eine Deko STEN MP, dazu ein paar Magazine. Die Dinger haben 30 Schuss.

Die MP hat er verkauft, weil das mit dem Deko-Kram immer undurchsichtiger wurde und die Zeichen der Zeit auf Probleme hindeuten, wenn man irgendwann sowas noch hat.

 

Die STEN ist also nicht mehr in seinem Besitz, 10 Magazine hat er aber behalten. Sind ja nur Magazine...

 

Mittlerweile hat er sich aus den Magazinen einen kleinen Beistelltisch gebaut. Also Magazine im Kreis unten an einen Metallrahmen geschweißt, Glasplatte rein , Dekopatronen in die Magazine und alles etwas auf alt gemacht. Sieht durchaus ganz nett aus.

 

Jetzt hat er das mit den Magazinen mitgekriegt und wusste nicht, wie nun sein Tischchen eingestuft wird. Zählen die Beine von seinem Tisch nun als verbotene Magazinkörper, oder nicht..

 

Ehrlich gesagt, ich wusste im ersten Moment nicht, ob ich jetzt in Gelächter ausbrechen  oder weinen soll.

Man muss sich Gedanken machen, ob ein paar Blechteile an einem Tisch unter das Waffenrecht fallen...

 

Ich wusste auch nicht recht, was ich da für eine Auskunft geben soll. Einerseits sind die Dinger ja fest angeschweißt und so nicht nutzbar. Andererseits sind es nach wie vor Magazinkörper.

 

Ich hab mich jetzt entschieden, ich werde weinen...

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Steinpilz:

Er hatte mal eine Deko STEN MP, dazu ein paar Magazine...Die MP hat er verkauft, weil das mit dem Deko-Kram immer undurchsichtiger wurde und die Zeichen der Zeit auf Probleme hindeuten, wenn man irgendwann sowas noch hat.

 

 

Nur am Rande:

Vielleicht hat er zu früh verkauft... Altbesitz an Dekos ist gewährleistet.

 

Probleme gibt es nur, wer jetzt noch nicht nach neuer Vorschrift deaktivierte Dekos erwerben oder verkaufen will... oder im Bereich Salut-Waffen (eingeführtes Bedürfnisprinzip).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Minuten schrieb Steinpilz:

Mittlerweile hat er sich aus den Magazinen einen kleinen Beistelltisch gebaut. Also Magazine im Kreis unten an einen Metallrahmen geschweißt, Glasplatte rein , Dekopatronen in die Magazine und alles etwas auf alt gemacht. Sieht durchaus ganz nett aus.

 

Jetzt hat er das mit den Magazinen mitgekriegt und wusste nicht, wie nun sein Tischchen eingestuft wird. Zählen die Beine von seinem Tisch nun als verbotene Magazinkörper, oder nicht..

 

Ehrlich gesagt, ich wusste im ersten Moment nicht, ob ich jetzt in Gelächter ausbrechen  oder weinen soll.

Man muss sich Gedanken machen, ob ein paar Blechteile an einem Tisch unter das Waffenrecht fallen...

 

Ich wusste auch nicht recht, was ich da für eine Auskunft geben soll. Einerseits sind die Dinger ja fest angeschweißt und so nicht nutzbar. Andererseits sind es nach wie vor Magazinkörper.

 

Ich hab mich jetzt entschieden, ich werde weinen...

 

 

 

 

Wenn er sicher gehen möchte, meldet er die magazine einfach an und alles ist gut.

Eine Strafe für den Besitz der Magazine ist aber soweiso nucht vorgesehen.

Um den Terrorismus besser zu bekämpfen.

Edited by Waffen Tony
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er hätte natürlich nicht verkaufen müssen.

Ihm wurde das Thema aber zu dumm.

Ständig muss man damit rechnen, daß bestimmte Dekos demnächst verboten, meldepflichtig oder sonst was werden.

Je nachdem was unseren Gesetzgeber grad einfällt.

 

Gekauft als Briefbeschwerer und morgen vielleicht eine illegale Waffe daheim...

 

Ich kann ihn absolut verstehen.

 

Zu den Magazinen.

Kann tatsächlich auch jeder ohne WBK ein Magazin anmelden?

Wo und wie sollte denn sowas registriert werden?

Wird wegen ein paar Tischbeinen dann extra ein Eintrag im NWR angelegt?

Wenn der Bereffende irgendwann mal Scheiße baut, wird ihm aufgrund mangelnder Zuverlässigkeit dann der Tisch weggenommen?

 

 

Solche Fragen sind fast noch lächerlicher, als die Tatsache, daß man darüber überhaupt nachdenken muss.

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo, auf die zuständige Behörde und gut.

 

 

DAS ist nämlich wo keiner im Blick hat........hundertausende Anmeldungen von NICHT LWB.......

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, daß viele von denen sowas anmelden.

 

Wie sollten sie sowas mitkriegen, wenn sie nicht grad eine Informationsquelle dazu im Bekanntenkreis haben?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Steinpilz:
vor 54 Minuten schrieb Steinpilz:

Er hätte natürlich nicht verkaufen müssen.

Ihm wurde das Thema aber zu dumm.

Ständig muss man damit rechnen, daß bestimmte Dekos demnächst verboten, meldepflichtig oder sonst was werden.

Je nachdem was unseren Gesetzgeber grad einfällt.

Die MP hat er verkauft, weil das mit dem Deko-Kram immer undurchsichtiger wurde und die Zeichen der Zeit auf Probleme hindeuten, wenn man irgendwann sowas noch hat.

Treffer, versenkt

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.