Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Bourbon

Neues zu alten Magazinen

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb Steinpilz:

Ist eigentlich die Zerstörung eigener Waffen noch erlaubt oder ist das jetzt auch schon verboten?

Ich meine nicht die Unbrauchbarmachung als "Dekowaffe", sondern komplett zerstückeln, zerschneiden, Lauf der Länge nach in zwei Teile sägen, etc.

 

Irgendwann vor Jahren hab ich da mal ein Formular im Netz gesehen, das irgendwie "Meldung über die Vernichtung einer Waffe" oder so geheißen hat und das war anscheinend für Privatleute gedacht.

 

Die Waffenteile mussten laut Formular mit an die Behörde zur "Sichtprüfung" übergeben werden und es war darauf zu achten, daß die Nummern, Stempel etc. noch lesbar sind.

 

 

Das muß aber schon eeewig her sein.

 

Ich dachte immer das zerstören von "erlaubnispflichtigen Teilen" fällt unter "bearbeiten von erlaubnispflichtigen Teilen" und ist Leuten mit der zugehörigen Erlaubnis vorbehalten, z.B. Büma....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und genau diese Problematik umgeht man, wenn man jetzt vorausschauend handelt. Ihr könnt euch ja gerne gängeln lassen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Micha176:

Das muß aber schon eeewig her sein.

 

Ich dachte immer das zerstören von "erlaubnispflichtigen Teilen" fällt unter "bearbeiten von erlaubnispflichtigen Teilen" und ist Leuten mit der zugehörigen Erlaubnis vorbehalten, z.B. Büma....

 

ZERSTÖREN ist noch frei!

 

bis 1.9....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Wiederlader unter uns müssen dann noch mehr aufpassen. Nicht dass da jemand versehentlich seine Waffe illegal zerstört. Auch geco sollte gänzlich vermieden werden. Das schießen am besten ganz eingestellt werden, denn auch Verschleiß zerstört.

 

Grün geht von Handy aus nicht. Oder braucht man das hier gar nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Falle, Irrtum, Blödheit oder geplanter Hinterhalt?

2-teilige Gehäuse / Magazinkörper

Nach dem Gesetzeswortlaut sind, so lese ich das, auch „plus1“- Böden als Gehäuse zu bewerten. 
Was denkt Ihr über die mögliche Handhabung?

Ich denk, ich werde wohl erst mal den ganzen Altbestand anmelden, da die 20-er damit ja jederzeit zu 21-ern werden würden.

Edited by webnotar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

vor 9 Stunden schrieb Micha176:

Oder den Abgeordneten in ihre Wahlkreisbüro schicken. 

Mit gleichzeitiger Anzeige bei der Polizei über den illegalen Besitz.

Aber bitte korrekt mit eigenem echten richtigen Absender. Dem freien Journalisten und pensionierten Polizisten aus Landshut wirft der Staatsanwalt ja auch vor, er habe Drohmails mit seinem Absender verschickt. Oder seine Frau halt. 

@Micha176 Du bist bestimmt nur gespannt auf einen Massen DNA Test oder handelst mit rumänischen Wattestäbchen:drinks:

vor 8 Stunden schrieb chapmen:

Wie die zigtausenden gestohlenen Waffen die nach 1945 in die USA gingen 

Im Museum der Siegerstaaten steht dann "übergeben". Was auf der langen Reise alles so passieren kann! Auch bei Kunst!

Edited by Josef Maier

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb CZM52:

bis 1.9....

In welchen modernen Kalibern gibt es denn korrosive Munition zu kaufen? Ich habe mal eine Kundenwaffe eingeschickt: Die hätte der Besitzer (Kunde) auch entspannt abgeben können. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb götz:

Alle Magazine in einen großen Karton und am Stichtag der Behörde nachts vor die Eingangstür gestellt.

Am besten, wenn das alle Waffenbesitzer im Einzugsbereich gleichzeitig machen! 

Dann dürfen die Beamten erst einmal Kartons umstapeln, um in die Arbeit zu kommen!

Oder direkt an den Bundestag. Aber jedes Magazin einzeln, mit einem richtig großen Karton und vielen Styropor Schnipseln. Stichtag Ende der im Gesetzestext genannten Übergangsfrist am 01. September 2021, sprich am 31.8.21 zur Post. Absender drauf, ein netten Brief für die Enteignung mit dazu, mit Verweiß auf DDR und 3. Reich und der dort üblichen Praxis, die nun auch in der Bundesrepublik Anwendung findet. Wenn hier genug mitmachen, geht in Bundestag für einige Tage gar nicht mehr vor Paketen. Wir hätten 1 Jahr Vorbereitungszeit, um das für den Stichtag zu Organisieren.

 

08/15

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird dann in der Poststelle von irgendwelchen Arbeitern abgearbeitet.

Juckt keine Sau.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sag ich doch. Bauern können sowas, "LWB" nicht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb chapmen:

Sag ich doch. Bauern können sowas, "LWB" nicht.

Das hab ich mir auch gerade gedacht. Die können sogar noch viel mehr wie die LWB und sie denken nicht defätistisch, wenn es um die eigene Sache geht.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb chapmen:

Sag ich doch. Bauern können sowas, "LWB" nicht.

   den Bauern können sie aber nicht ans Bein pinkel - uns aber nachhaltig ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Waffen Tony:

Uns pinkeln sie nachhaltig ans Bein

Mit der Einstellung ja, ich gehöre da bestimmt nicht dazu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Waffen Tony:

Uns pinkeln sie nachhaltig ans Bein ;)

Das willig hingehalten wird- und höflich danke sagen nicht vergessen.......

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es. Muss man dann auch irgendwann akzeptieren.

Man kann ja niemanden zwingen das anders zu sehen, nur weil man selbst andere Ansichten hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb webnotar:

plus1“- Böden als Gehäuse zu bewerten. 

Was ist ein plus1 Boden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein alternativer Magazinboden, der Platz für eine weitere Patrone bietet. Gibt es in vielen Varianten verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Kapazitäten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb sealord37:

Was ist ein plus1 Boden?

Sind und waren sehr populär bei Glockmagazine.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb mühli:

Glockmagazine.

... Glockmagazinen ist in diesem Kontext korrekt. 

 

IMG_2100.PNG.2f149a28ba106fddffd848f315e7cf07.PNG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, analog zum Zerstören von eingetragenen, erlaubnispflichtigen Waffen, wäre ja dann auch das Zerstören von angemeldeten Magazinen anzeigepflichtig.

 

Anders als bei den Waffen wäre es da aber nicht möglich, die Überreste anhand einer Nummer zu identifizieren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Steinpilz:

anzeigepflichtig

Erlaubnispflichtig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum erlaubnispflichtig?

 

Ich dachte, zerstören von eigenen Waffen ist noch erlaubt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.