Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
steven

Schiesstermine verfallen.

Recommended Posts

Guest

Ich werde mich jetzt mal bewusst etwas vorsichtig ausdrücken, ich versuche es jedenfalls........

 

Der Schießsport besteht aus verschiedenen Typen von Sportschützen. Ich spreche hier jetzt bewußt nur die Feuerwaffenschützen an, nicht die LP/LG Schützen, Bogen, etc. sondern KK aufwärts, also auf Amtsdeutsch. Erwerbscheinpflichtige Waffen!

 

1. Wir haben den Gaudischützen/Breitensportler, den Wettkämpfe nicht sonderlich interessieren.

 

2. Wir haben den engagierten Sportschützen, der Spaß am Schießen und dem Wettkampf hat

 

3. Wir haben dem Leistungssportler, der Deutsche Meisterschaften und höher bestreitet, in einem Kader oder einer gar in einer Nationalmannschaft mitschießt

 

Alle drei Gruppen/Typen von Schützen haben ihre Daseinsberechtigung. Jeder so wie er/sie es will, kann und mag.

 

Allerdings ist es nun so, die Typen 2. und 3. werden in Sachen Bedürfnisse, denn das ist so ziemlich das einzige worum es hier in dem Strang noch zu gehen scheint, wenig bis keine Probleme haben. Diese art Sportschütze hat in den letzten Jahren mehr als genug Trainingstermine absolviert und an weitaus genug Meisterschaften und sonstigen Wettkämpfen teilgenommen.

 

Der Typ 1. aber wird Probleme haben. Denn diese Kategorie, die auch ihre Daseinsberechtigung ohne Zweifel hat, hat keine Lust auf den sportlichen Wettkampf. Er bekommt meist gerade so mit ach und krach seine 12/18er ins Schießbuch, weil er/sie es einfach nicht so ernst damit nimmt.

 

Probleme werden auch diejenigen haben, und die sind die einzigen, die mir leid tun, die gerade erst mit dem Sport angefangen haben. Sind ggf. seit nem viertel Jahr dabei und kommen nun kaum auf ihre Termine. Das ist eine Belastung für den neuen Schützen, aber auch eine Belastung für den Verein, da der Verein dem "Frischling" für einen noch längeren Zeitraum Vereinswaffen bereitstellen muss, oder der Neuling, wenn keine Vereinswaffen vorhanden sind, noch länger am Tropf eines anderen Schützen hängt, der ihm seine Waffe zur Verfügung stellt.

 

Am Ende des Tages aber, weis zum jetzigen Zeitpunkt keiner, wie die Verbände und wie die Behörden mit dieser aufgezwungenen Pause umgehen werden. Es ist schön, wenn bis Anfang/Mitte März Einträge im Schießbuch stehen, wenn die Auszeit aber bis Dezember geht (überspitzt) werden die einem auch nicht wirklich etwas für den Erwerb bringen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb gunvlog:

Am Ende des Tages aber, weis zum jetzigen Zeitpunkt keiner, wie die Verbände und wie die Behörden mit dieser aufgezwungenen Pause umgehen werden.

Stimmt, das ist Glaskugel lesen.Aber ich gehe davon aus das es eine Regelung geben wird

 

vor 37 Minuten schrieb gunvlog:

Es ist schön, wenn bis Anfang/Mitte März Einträge im Schießbuch stehen, wenn die Auszeit aber bis Dezember geht (überspitzt) werden die einem auch nicht wirklich etwas für den Erwerb bringen.

Wenn die Auszeit bis Dezember geht haben wir andere Probleme als den Waffenerwerb.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb PetMan:

Stimmt, das ist Glaskugel lesen.Aber ich gehe davon aus das es eine Regelung geben wird

 

Wenn die Auszeit bis Dezember geht haben wir andere Probleme als den Waffenerwerb.

Spätestens ab dem 25. Mai dieses Jahres werden alle Schießstände wieder geöffnet haben. Das dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Fall sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb highlower:

Spätestens ab dem 25. Mai dieses Jahres werden alle Schießstände wieder geöffnet haben. Das dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Fall sein.

 

Woher beziehst du dein " Wissen " . Auch und grade auf den Termin bezogen .Hast du deine Glaskugel geputzt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Minuten schrieb PetMan:

Woher beziehst du dein " Wissen " . Auch und grade auf den Termin bezogen .Hast du deine Glaskugel geputzt ?

Ich habe ein mathematisches Modell erstellt, und darauf basierend einen berechneten Verlauf der ganzen Sache aufgrund der bisherigen Zahlen durchgeführt. Bin mir ziemlich bis absolut sicher, dass das (der 25. Mai) der späteste Zeitpunkt ist, an dem wieder die Normalität in Sachen Hobbyausführung eintritt.

Edited by highlower
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb highlower:

Ich habe ein mathematisches Modell erstellt,

😂🤣😂

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb PetMan:

😂🤣😂

Wenn ich falsch liege, darfst du (und jeder andere) mich gerne mit aller Verachtung hier im Forum nach Herzenslust beschimpfen und niedermachen. Das hab ich dann mehr als verdient.

 

Allerdings wird dieser Fall nicht eintreten, weil ich recht habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb highlower:

Ich habe ein mathematisches Modell erstellt, und darauf basierend einen berechneten Verlauf der ganzen Sache aufgrund der bisherigen Zahlen durchgeführt. 

Ich habe auch ein Modell aufgestellt und das geht davon aus, dass wir erst in einigen Jahren wieder Normalität erreicht haben werden.

 

Und nun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Shiva:

Und nun?

Einsatz für schwarzwälder... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Shiva:

Ich habe auch ein Modell aufgestellt und das geht davon aus, dass wir erst in einigen Jahren wieder Normalität erreicht haben werden.

 

Und nun?

Wir werden es am 25. Mai dieses Jahres sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit der jetzigen "Schiesspause " muss man abwarten was da die Verbände/Behörden verlangen werden. Sowas gab es NOCH NIE . MEINE Vermutung wäre, das wenn zb 3 Monate "Hahn in Ruh " ist diese 3 Monate einfach ausgeklammert werden . Würde im dummsten Fall dann 15 statt 12 Monate dauern bis zur ersten Waffe. Wenn ich schon Waffen habe und was neues will und nach diesen 3 Monaten das erste mal wieder Schiessen war und dann beantrage ....und immer noch auf 12 bis dann wohl 18 Termine in den letzten 12 Monaten komme sehe ich da kein Problem.

 

Aber das ist alles Glaskugel......

 

Wenn das so kommt, dann wäre das völlig in Ordnung.

 

Ich müsste, theoretisch auf um die 25 Termine im Jahr kommen. Das war schon früher so, bevor ich meine künstlerische Waffenruhe eingelegt hatte. Dadurch, dass ich schon mal eigene Waffen hatte, ist diese Warterei jetzt irgendwie doppelt so schlimm.

 

Das mit dem Waffen leihen ist so eine Sache. In meinem dem DSB angeschlossenen Verein muss ich immer Glück haben, dass ich eine Waffe leihen kann. Das weis ich immer erst, wenn ich schon dort auf der Matte stehe. Ich muss immer hoffen, dass der Schießleiter einen guten Tag hat oder der Chef selber da ist. Als ich das mal kritisch angesprochen hatte, wollte man mich direkt aus dem Verein schmeißen.

Die deutlich umfänglicheren Kameraden der RAG haben leider nur extrem wenige Termine im Monat. Verpasse ich da mal einen, weil die Kinder krank sind oder ich dienstlich einfach nicht zu Hause bin, wird’s eng mit dem Bedürfnis.

 

Wie manche hier auf über 100 Termine kommen ist mir schleierhaft. 20 bis 25 im Jahr ist bei mir das Maximum. Mehr geht mit Familie, Kindern und Job einfach nicht.

 

Ich denke, dass im Sommer die Einschränkungen gelockert werden müssen, sonst geht hier wirklich alles den Bach herunter. Auch Unruhen halte ich für möglich.

Ob Sportvereine und alles sonst, was dem nicht unbedingt Notwendigem zugesprochen werden kann, auch wieder öffnen? Ich weis es nicht und halte es für möglich, dass wir mit der Pandemie bis weit in das kommende Jahr noch Probleme haben werden. Wirtschaftlich werden die Folgen wohl noch über Jahre Thema sein.

 

Mich bringt das alles jedoch zu dem Punkt: Ich zahle genau deshalb meine Beiträge für meine Vereine weiter und versuche im lokalen Handel mehr einzukaufen. Großkonzerne kommen da schon durch aber die Vereine und der Einzelhandel werden massiv Probleme haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb hattori.hanzo:

Das mit dem Waffen leihen ist so eine Sache.

Wo, in welcher Stadt, schießt Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Shiva:

Ich habe auch ein Modell aufgestellt und das geht davon aus, dass wir erst in einigen Jahren wieder Normalität erreicht haben werden.

Die Frage ist, was unter "Normalität" zu verstehen ist.

 

Ich gehen mit Dir konform, dass diese Krise uns noch Jahre kosten wird.

Aber so lange werden die Schießstände nicht geschlossen bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb HBM:

Wo, in welcher Stadt, schießt Du?

Ich komme aus Dresden. Ich schieße - und habe das vor einigen Jahren schon - vorrangig LW geschossen. Ich lade auch selbst.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.