Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Glückspieler

Anlasslose Kontrolle und Corona

Recommended Posts

Posted (edited)

Wie verhält sich die rechtliche Lage in Zusammenhang mit der anlasslosen Aufbewahrungskontrolle und der "möglichen"(!) Durchseuchung

der Wohn-/Geschäftsräume mit einem potentiell mit Corona angesteckten Behördenmitarbeiter?

 

Die Frage muss und darf auch jetzt mal gestellt werden.

 

Darf ich verlangen, dass Behördenmitarbeiter eine Schutzmaske/-anzug tragen?

 

Wer trägt den Verdienstausfall, wenn meine Wohn-/Geschäftsräume versehentlich mit Corona durch einen angesteckten Behördenmitarbeiter

(der nichts von der Ansteckung weiss) belastet und dann im Nachhinein für unbestimmte Zeit von der Gesundheitsbehörde stillgelegt werden?

Edited by Glückspieler
Schreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als veantwortlicher Behördenleiter, würde ich meine raren Mitarbeiter derzeit nicht auf Kontrolle schicken. Eher mal eine Interne Weiterbildung zur Überbrückung veranlassen oder Rückstände in der WBK/JS Bearbeitung aufarbeiten lassen. Fraglich ob ich im Moment jemand Fremden in die Wohnung lassen würde, der bekanntlich über die Dörfer zieht, eher nicht. Ich hoffe, ich muß diese Entscheidung nicht in den nächsten Tagen oder Wochen  treffen.
 

Christo

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 16 Minuten schrieb Glückspieler:

Wie verhält sich die rechtliche Lage in Zusammenhang mit der anlasslosen Aufbewahrungskontrolle und der "möglichen"(!) Durchseuchung

der Wohn-/Geschäftsräume mit einem potentiell mit Corona angesteckten Behördenmitarbeiter?

 

Die Frage muss und darf auch jetzt mal gestellt werden.

 

Darf ich verlangen, dass Behördenmitarbeiter eine Schutzmaske/-anzug tragen?

 

Wer trägt den Verdienstausfall, wenn meine Wohn-/Geschäftsräume versehentlich mit Corona durch einen angesteckten Behördenmitarbeiter

(der nichts von der Ansteckung weiss) belastet werden und dann im Nachhinein für unbestimmte Zeit von der Gesundheitsbehörde stillgelegt?

LoL.....

 

wenn ein Behördenmitarbeiter oder Angestellter, oder was auch immer Corona oder anderweitig infiziert ist, hat er weder in den Behörden, noch in den Gaeschäftsräumen etwas zu suchen, sondern sollte vom Chef nach Hause geschickt werden.

 

Sollte eine Kontrolle durchgeführt werden und ein oder mehrere Bewohner sind mit was auch immer infiziert, wäre der Kontrolleur darüber zu informieren und er wird von sich aus die Kontrolle verschieben wollen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um derzeit eine Kontrolle im Ansatz zu verhindern, reicht es aus, beim öffnen der Tür heftig zu husten und vorher ggf. etwas Kunstschweiß auf die Stirn zu tupfen.

  • Like 15
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Minuten schrieb gunvlog:

wenn ein Behördenmitarbeiter oder Angestellter, oder was auch immer Corona oder anderweitig infiziert ist, hat er weder in den Behörden, noch in den Gaeschäftsräumen etwas zu suchen, sondern sollte vom Chef nach Hause geschickt werden.

 

 

 

Die Inkubationszeit bei Corona beträgt bis zu 14 Tage.

Bis die Krankheit festgestellt wird, werden sehr viele Kontrollen von dem angesteckten Behördenmitarbeiter durchgeführt.

Edited by Glückspieler
Schreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich warte darauf, daß sich jemand als Behördenmitarbeiter ausgibt, der den Waffenbestand zum Desinfizieren abholen.

  • Like 6
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb schall+rauch:

Um derzeit eine Kontrolle im Ansatz zu verhindern, reicht es aus, beim öffnen der Tür heftig zu husten und vorher ggf. etwas Kunstschweiß auf die Stirn zu tupfen.

Habe gerade "normale" Grippe.

Recht lustig im Supermarkt an der Kassenschlange. 

Zweimal kräftig Husten, einmal schneuzen und dann fragen ob man vorgehen darf! 🤭

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Götz, da biste nicht allein

Grippe in NRW und alle machen Dir platz 🙂

Aber mal ehrlich, Corona ist auch nix anderes als ne Grippe.

Ja, agressiver und der Verlauf ist bei älteren und vorbelasteten Menschen heftiger,

ABER

an der Grippe sterben jedes Jahr tausende und niemand sperrt die vorher weg.

Haltet mal den Ball ein bißchen flach. Wenn ich die leeren Regale im Aldi sehe

lach ich mich tot und ärger ich mich gleichzeitg. Was soll das ?

Geh da rein um wir was zum Abend Essen zu kaufen und der Laden ist leer.

UND WARUM ? Wegen ner Grippe Welle.

Wir sind echt weit gekommen, echt, aber hauptsache Fußballspiele gibts weiter

 

Grüße

Frank

der sich mal die Nase putzen muß

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Josef Maier:

Geld desinfizieren geht schneller.

 

Damit kann man aber niemanden zu Allah und seinen Proleten schicken!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb schall+rauch:

Um derzeit eine Kontrolle im Ansatz zu verhindern, reicht es aus, beim öffnen der Tür

Es reicht wenn du beim oeffnen buengiorno sagst!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Infektionsschutzgesetz
§ 31 Berufliches Tätigkeitsverbot

"Die zuständige Behörde kann Kranken, Krankheitsverdächtigen, Ansteckungsverdächtigen und Ausscheidern die Ausübung bestimmter beruflicher Tätigkeiten ganz oder teilweise untersagen. Satz 1 gilt auch für sonstige Personen, die Krankheitserreger so in oder an sich tragen, dass im Einzelfall die Gefahr einer Weiterverbreitung besteht."
 
Gem. Satz 2 müssten also im Fall einer massiven Ausbreitung des Virus die Gesundheitsbehörden den Waffenbehörden untersagen, ihre Kontrolltätigkeiten auszuüben, da die Gefahr einer Weiterverbreitung besteht?
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Glückspieler:

Infektionsschutzgesetz
§ 31 Berufliches Tätigkeitsverbot

"Die zuständige Behörde kann Kranken, Krankheitsverdächtigen, Ansteckungsverdächtigen und Ausscheidern die Ausübung bestimmter beruflicher Tätigkeiten ganz oder teilweise untersagen. Satz 1 gilt auch für sonstige Personen, die Krankheitserreger so in oder an sich tragen, dass im Einzelfall die Gefahr einer Weiterverbreitung besteht."
 
Gem. Satz 2  müssten   können  also im Fall einer massiven Ausbreitung des Virus die Gesundheitsbehörden den Waffenbehörden untersagen, ihre Kontrolltätigkeiten auszuüben, da die Gefahr einer Weiterverbreitung besteht?

Mir der freundlichen Bitte, entsprechen Abstand zu mir zu halten, nichts ohne Schutzhandschuhe zu berühren, sollte auch eine Kontrolle in Pest-Zeiten kein Problem sein. Meine Waffen berühre bei Kontrollen NUR ich und das war's. Und wenn der Schornsteinfeger kommt, den ich auch in mein Haus lassen muss, wird es genauso gemacht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb schall+rauch:

Um derzeit eine Kontrolle im Ansatz zu verhindern, reicht es aus, beim öffnen der Tür heftig zu husten und vorher ggf. etwas Kunstschweiß auf die Stirn zu tupfen.

Es reicht auch völlig die Tür geschlossen zu halten.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb 12M18:

Wir sind echt weit gekommen, echt, aber hauptsache Fußballspiele gibts weiter.

 

Grüße

Frank

der sich mal die Nase putzen muß

Ich bin dafür das im Zuge der Corona Epidemie sämtliche Fußballspiele verboten werden müssen, wegen der überaus hohen Ansteckungsgefahr an der Glotze wie auch im Stadion. 🥶

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb schall+rauch:

Meine Waffen berühre bei Kontrollen NUR ich und das war's. Und wenn der Schornsteinfeger kommt, den ich auch in mein Haus lassen muss, wird es genauso gemacht.

Meine Waffen wollte der Schornsteinfeger noch nie sehen, ist da jetzt was falsch gelaufen?

 

PS: Bin auch gerade "schniefig" und beim Einkaufen ist es echt toll wie viel Platz man an der Kasse hat. Beim Fliegen hab ich allerdings kräftig "Hustenstiller" eingeworfen um nicht ein "Du kommst hier nicht rein" zu hören. 😉

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb HBM:

Meine Waffen wollte der Schornsteinfeger noch nie sehen, ist da jetzt was falsch gelaufen?

Vielleicht hat er es nur gut gemeint und wollte wo er schon mal da war, auch diese Rohre nochmal schnell durchziehen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur für diejenigen zur Erklärung, die im Hochhaus, Zelt, Wohnwagenpark etc. leben: auch der Schornsteinfeger hat ein Betretungsrecht 😆🤣

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb götz:

Habe gerade "normale" Grippe.

Recht lustig im Supermarkt an der Kassenschlange. 

Zweimal kräftig Husten, einmal schneuzen und dann fragen ob man vorgehen darf! 🤭

Du hast nen grippalen Infekt?

Oder echte Grippe/Influenza?

Per Test bestätigt?

Hast Du auch nen Corona Test machen lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einer echten Grippe geht man eigentlich nicht Einkaufen. Einfach weil man das nicht kann.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb HBM:

Meine Waffen wollte der Schornsteinfeger noch nie sehen, ist da jetzt was falsch gelaufen?

Meiner schon.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb IMI:

Du hast nen grippalen Infekt?

Oder echte Grippe/Influenza?

Per Test bestätigt?

Hast Du auch nen Corona Test machen lassen?

Bin bis Mittwoch noch arbeiten gegangen.

Dann konnte ich nicht mehr und bin heim, ins Bett.

Nein, ich bin nicht zum Arzt gegangen bei der derzeitigen Hysterie!

Das Risiko, von panischen Ärzten erstmal ans Haus gekettet zu werden, war mir zu groß!

Jetzt gehts schon wieder und Montag dann wieder zur Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb götz:

Bin bis Mittwoch noch arbeiten gegangen.

Dann konnte ich nicht mehr und bin heim, ins Bett.

Nein, ich bin nicht zum Arzt gegangen bei der derzeitigen Hysterie!

Das Risiko, von panischen Ärzten erstmal ans Haus gekettet zu werden, war mir zu groß!

Jetzt gehts schon wieder und Montag dann wieder zur Arbeit.

Also nichts „nachgewiesenes“. 
Somit weißt Du nicht ob 

grippaler Infekt

Influenza

Corona Virus

oder anderes. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ich auch nicht wissen.

Zum Arzt gehe ich nur, wenn ich eine Krankschreibe brauche.

Bei den üblichen "Erkältungskrankheiten" können die eh nix machen.

Die verschreiben dir auch nur die Symptomdämpfer.

Gegen Kopfschmerz etc. habe ich alles Daheim und für den gesunden Schlaf gibts Alkohol!

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.