Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
callahan44er

Neues Waffenrecht WBK Verfassungsschutz

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb FR8:

Ist die ältere Generation erstmal weg, dann erledigt sich vieles von selbst. 

Stimmt.

Weil die junge Generation dumm, faul und gefrässig ist, nichts auf die Reihe kriegt und weil es für Widerstand keine App gibt.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohje.... das hört sich ja gar nicht gut an 😨

 

Eigentlich müsste man den Sport mal mehr in den öffentlichen Fokus bringen. 

So eine Sendung auf DMAX wäre nicht schlecht. Da gebe es soviel was man im Fernseher ausstrahlen könnte von Luftgewehr bis hin zum Großkaliber schießen... BDS Disziplinen, IPCS aber auch Long Rang Schießen... Aber auch die Bogenschützen gehören ja zu die Sportschützen soviel ich weiß.  

 

Ich versteh nicht warum so ein Sender wie DMAX sowas nicht zeigt.... zumindestens würde man dann mal sehen das dieser Sport nicht nur sinnloses Rumgeballer ist. 

 

Das bei die Sportschützen/Verbände kein Zusammenhalt ist, das wusste ich bis jetzt auch noch nicht. 

 

Ich dachte eher das es allgemein Sportschützen und Jäger sind, die dort nicht zusammen halten. So nach den Motto was geht mir der Jäger an oder was geht mir der Sportschütze an

Share this post


Link to post
Share on other sites

DMAX hat daran kein interesse. Es braucht auch Zuschauer, um Geld zu verdienen.
Die Anfragen liefen schon vor Jahren.

Wenn würde DMAX eher große US Turniere einkaufen. NAchvollziehbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lustig dass ihr das behauptet wo gerade bei Dmax etwas neues startet:in der Werbung dazu wird es so dargestellt das Jagd immer beliebter wird und Dmax das mit dem Publikum teilen möchte. 

 

https://www.jagderleben.de/news/jaegerleben-neue-jagd-serie-dmax-711363

 

 

Die ganzen (US) waffensendungen wurden irgendwann wegen verschiedener Skandale abgesetzt. Aber Jagd ist jetzt wohl wieder im Kommen... 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich saß am Montag für meinen Erstantrag gerade im Landratsamt (Bayern), als diese die Info bekamen, dass Jagdscheine vorläufig in dringenden Fällen verlängert werden dürfen. Neuanträge für Jagdscheine und alles was Sportschützen etc. betrifft, soll laut dem Schreiben bis Mitte April eine Lösung vom Ministerium gefunden werden. Also mindestens schon mal sechs Wochen Wartezeit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man soll sich das zwar nicht wünschen, aber lass' jetzt mal wirklich die ASP hereinbrechen...

So schnell, wie die die JS ausfertigen bzw. abstempeln, könnte man gar nicht schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb schnieselbrie:

Ich saß am Montag für meinen Erstantrag gerade im Landratsamt (Bayern), als diese die Info bekamen, dass Jagdscheine vorläufig in dringenden Fällen verlängert werden dürfen. Neuanträge für Jagdscheine und alles was Sportschützen etc. betrifft, soll laut dem Schreiben bis Mitte April eine Lösung vom Ministerium gefunden werden. Also mindestens schon mal sechs Wochen Wartezeit...

Schreib deinen Abgeordneten, frag ihn, was der Unsinn soll, weshalb die zwar mit dem Kopf durch die Wand gegen den Rat aller Experten Gesetzte sinnlos verschärfen und dann hinterher hinten und vorne nicht wissen, wie sie selbst es denn umsetzen sollen und ob das in anderen Bereichen genauso läuft und warum er glaubt, warum irgendein LWB die noch mal wählen soll.

  • Like 3
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb knight:

Schreib deinen Abgeordneten, frag ihn, was der Unsinn soll, weshalb die zwar mit dem Kopf durch die Wand gegen den Rat aller Experten Gesetzte sinnlos verschärfen und dann hinterher hinten und vorne nicht wissen, wie sie selbst es denn umsetzen sollen und ob das in anderen Bereichen genauso läuft und warum er glaubt, warum irgendein LWB die noch mal wählen soll.

Das bringt glaub ich gar nix. Da wird man wahrscheinlich gar keine Antwort bekommen. 

Ich glaube ich werde jetzt erstmal selbst eine Anfrage über meine gespeicherten Daten beim VS starten. Ich bin mal gespannt ob ich schneller einer Antwort von VS bekomme als die von Landratsamt. Wenn das so ist, dann läuft da definitiv was falsch 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Ronny87:

Das bringt glaub ich gar nix. Da wird man wahrscheinlich gar keine Antwort bekommen.

Was erwartest du? Dass jemand eine Postkarte schickt und dann die Politik großflächig umschwenkt? Das sind dicke Bretter die gebohrt werden müssen und da müssen ständig viele tausend Stachel auf die Politiker einprasseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Muck:

In Bayern bekommen die Jäger den Jagdschein verlängert, liegt im Interesse des Gemeinwohls, die Jagd darf nicht ruhen. Die Abfrage wird nachgeholt. Ausnahmen ggf. bei Newbie´s.

Das ist vernünftig, denn ein Jagdpächter MUSS z.B. zwingend einen Jagdschein haben und bei allen anderen hängt das Bedürfnis dran.

 

Es ist schon ein Armutszeugnis, dass es soweit gekommen ist. Dass die Verfassungsschutzanfrage kommt, war ja mindestens seit dem 12. Dezember schon bekannt und fast drei Monate später ist man immer noch nicht in der Lage, einen vollständigen Meldeweg zu schaffen (wobei für eine Anbindung über OSiP vom Support ja nur die Erweiterung auf Verfassungsschutz eingerichtet werden muss - in anderen Rechtsgebieten schon seit Jahren Usus). Da kann man nur noch den Kopf schütteln...

 

SBine

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Jack_Oneill:

Die Piloten stehen auch unter Generalverdacht. Wir sind nicht die Einzigen.

Bald steht die ganze BRD unter Generalverdacht außer unsere sche… Politiker, dieses eingebildete Pack ich hoffe das die mal alle an diesen Virus dahinraffen

damit wir anschließend mal klar denkende in der Politik bekommen !

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Es ist schon ein Armutszeugnis, dass es soweit gekommen ist. Dass die Verfassungsschutzanfrage kommt, war ja mindestens seit dem 12. Dezember schon bekannt und fast drei Monate später ist man immer noch nicht in der Lage, einen vollständigen Meldeweg zu schaffen (wobei für eine Anbindung über OSiP vom Support ja nur die Erweiterung auf Verfassungsschutz eingerichtet werden muss - in anderen Rechtsgebieten schon seit Jahren Usus). Da kann man nur noch den Kopf schütteln...

Schauen wir mal ob es wirklich so schlimm ist wie wir vermuten. Ich denke mal die meisten von euch Sportschützen betrifft das jetzt gerade eh nicht...es sei denn ihr habt gerade eine neue Waffe gekauft. 

Die großen Probleme haben gerade eher die Jäger. 

Und die Leute die gerade einen Neu Antrag abgeschickt haben. (Wie ich zb.)

4 Wochen rechne ich allgemein bei sowas... ab der 5. Woche werde ich mich mal telefonisch beim Landratsamt melden wie nun der Stand der Lage ist. (Das wäre so ca.15. März)

Am Wochenende werde ich mal ein Schreiben für den VS fertig machen und dann abschicken. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade mit meiner Behörde (NRW) telefoniert da ich eine Waffe eintragen lassen muss. Es wurde gesagt das zur Zeit nichts eingetragen wird und es drei bis vier monate dauern kann. Zumindest reicht es aus wenn ich die Erwerbsanzeige innerhalb der Frist einreiche und einen Zweizeiler beifüge das ich die WBK aufgrund der aktuellen Situation nachreiche wenn die Abfrage erledigt ist und eingetragen werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Behörde (RLP) hat mir per Mail bestätigt, dass die Bearbeitungszeit für die Beantragungen von WBKs und Neueinträgen trotz Abfrage beim VS weiterhin nur 1-2 Wochen in Anspruch nehmen soll. Ich kann dann nach dieser Zeit berichten, ob es zutreffend war, meinen Antrag reiche ich morgen ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb stephan-k:

Ich habe gerade mit meiner Behörde (NRW) telefoniert da ich eine Waffe eintragen lassen muss. Es wurde gesagt das zur Zeit nichts eingetragen wird und es drei bis vier monate dauern kann. Zumindest reicht es aus wenn ich die Erwerbsanzeige innerhalb der Frist einreiche und einen Zweizeiler beifüge das ich die WBK aufgrund der aktuellen Situation nachreiche wenn die Abfrage erledigt ist und eingetragen werden kann.

Ich warte seit November auf eine Eintragung mit neuer WBK auf JS. Obwohl das neue Gesetz da wohl noch nicht Gültig war, hängt es wohl bei einer VS Abfrage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Jack_Oneill:

Die Piloten stehen auch unter Generalverdacht.

Es gibt bei Bürokraten, die eigentlich nichts können, noch nicht einmal eine Glühlampe am Auto auswechseln, wohl eine allgemeine Furcht vor Leuten, die etwas können. Die könnten ja noch auf Ideen kommen... An dieser Stelle überschneiden sich Hoplophobie als Furcht vor dem Können ('hoplon' ist speziell eine Waffe, allgemeiner aber ein Werkzeug, übertragen auch der Penis, jedenfalls Dinge, die irgendeine Art Potenz vermitteln) und die Furcht vor Widerstand vor Machtansprüchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb knight:

Schreib deinen Abgeordneten, frag ihn, was der Unsinn soll, [...] 

und ob das in anderen Bereichen genauso läuft und warum er glaubt, warum irgendein LWB die noch mal wählen soll.

 

 

vor 3 Stunden schrieb Ronny87:

Das bringt glaub ich gar nix. Da wird man wahrscheinlich gar keine Antwort bekommen. 

 

 

Doch.. gerade ist eigentlich der ideale Zeitpunkt.
15. März sind Kommunalwahlen. Alle Abgeordneten sind hier vor Ort und machen Wahlkampf. 
Die sind jeden Tag in Ihren lokalen Büros.

Die CSU versucht auf den letzten Metern nochmal, die Bauern zurückzugewinnen.... Die haben tatsächlich ein bischen Angst...
 

Wenn ich die Listen anschauen, dann haben die Freien Wähler fast nur ehemalige CSU´ler aufgestellt.... 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vieles hängt nicht an Abfragen sondern an einer systematischen Überlastung der Sachbearbeiter. Man kann nicht alles auf den Kopf stellen und einfach weiter machen wie bisher. Gesetzliche Änderungen sorgen immer für eine Vielzahl von Anfragen bei den zuständigen Behörden und wenn ein Sachbearbeiter telefoniert und eine Auskunft erteilt ist das zwar auch Arbeit, die eigentliche Arbeit bleibt aber zwangsläufig liegen. Eine mittlerweile an allen Stellen überbordende Bürokratie führt auf Dauer zu einem vollständigen Versagen der Verwaltung. Danke liebe Abgeordnete, ohne euch lief in diesen Land nichts (das ist natürlich Ironie, wenn nicht sogar Zynismus, grün war aus), oder ist es eher ein Wunder, dass trotz euch überhaupt noch etwas läuft?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na gugg einer mal. Morgen um 18.35 Zusatzpunkt im Bundestag:

ZP 7) Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Persönliche Eignung nach § 6 Waffengesetz wirksam gewährleisten
Drucksache 19/…

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Sachbearbeiter:

bei allen anderen hängt das Bedürfnis dran.

Ja, z. B. das Bedürfnis zum Besitz !!!einer (1) geschi***** KK Patrone usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Jack_Oneill:

Na gugg einer mal. Morgen um 18.35 Zusatzpunkt im Bundestag:

ZP 7) Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Persönliche Eignung nach § 6 Waffengesetz wirksam gewährleisten
Drucksache 19/…

 

Wenn ich den Antrag der Grünen so überfliege, würde ich ihn eher negativ auslegen.

Zum aktuellen Problem der Überprüfung wird es nicht beschleunigend beitragen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Jack_Oneill:

Danke für den Link.

Die GRÜNEN wollen nach Hanau jetzt im Bundestag NOCH schärfere Prüfungen der LWB durchsetzen. Ich zitiere aus o.g. Bundestags-Link:

Zitat

...

Die Grünen haben einen Antrag mit dem Titel „Persönliche Eignung nach § 6 Waffengesetz wirksam gewährleisten“ angekündigt. Unklar ist, ob darüber direkt abgestimmt oder ob er zur weiteren Beratung an die Ausschüsse überwiesen wird. Paragraf 6 des Waffengesetzes regelt, wann Personen die erforderliche persönliche Eignung nicht besitzen. 

...

Die Grünen fordern die Bundesregierung in ihrem Antrag zur persönlichen Eignung nach dem Waffengesetz auf, gesetzliche Regelungen vorzulegen, die gewährleisten, dass eine erteilte waffenrechtliche Erlaubnis zuverlässig entzogen wird, wenn die persönliche Eignung oder Zuverlässigkeit nicht mehr gegeben ist. Auch müsse die nach dem Waffengesetz bereits vorgeschriebene Überprüfung im Hinblick auf die persönliche Eignung in psychologischer Hinsicht verbessert werden.

Aufgrund des rechtsterroristischen Anschlags von Hanau befasse sich die Bundesregierung zu Recht erneut mit dem Waffenrecht und dabei vor allem mit der Frage, ob der konkrete Fall eine Lücke der bisherigen Regelungen offenbart, zumal der mutmaßliche Täter im Zeitpunkt der Tat nach bisherigem Kenntnisstand legal im Besitz von halbautomatischen Schusswaffen und entsprechender Munition war, heißt es in dem Antrag.

Es ist atemberaubend, mit welcher Geschwindigkeit jetzt immer neue Verschärfungen nachgeschoben werden. Das neue WaffG ist noch nicht mal (großteils) in Kraft, da werden schon die nächsten Verschärfungen im Bundestag beraten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wird jetzt mit Sicherheit noch mehr beschlossen, wofür in der Umsetzung erneut nichts durchführbar ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.