Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Schwarzwälder

Wo Kriminelle ihre Waffen herbekommen... Studien aus den USA

Recommended Posts

Gewagte These. Ich vermute mal ein Großteil der Haushalte wird mindestens 3 der 5 Teile zu Hause rumfliegen haben. Sollte die Behörde wirklich einmal Interesse anmelden, kann man, sollte der Besitz derartigen Metalls jemals illegal werden, vermutlich 40 Millionen Deutsche in den Gulag stecken.

 

Aber mal ernsthaft, hast du damit wirtschaftlichen Erfolg? Es ist ja selbst für einen Interessenten nicht schwer zu begreifen wie das funktionieren soll und sich die Teile dann einzeln im Baumarkt zu kaufen. Ich sehe den Grund für den hohen Preis einfach nicht. Zumal du das hier unter Waffenbesitzern bewirbst, jeder der eine Flinte hat dafür überhaupt keine Verwendung.

 

Für Slam Guns hat man sich übrigens bei den Superterroristen der Gruppe S. interessiert. Seit Halle dürfte sich auch die Einstellung der Behörde diesbezüglich geändert haben.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb micky123:

@ highlower

Laß es uns kurz machen, ich habe es gebaut, ich hatte mich ans LKA und dannach ans BKA gewendet und das BKA hat mich darauf hingewiesen das wenn an dem Rohr baulich etwas gemacht wird, dies erlaubnispflichtig wäre.

Ich weiß nicht ob das hier gestattet ist, aber wenn du mir 89,90 € überweist schicke ich dir so einen Bausatz von meiner deutschen Firma. Da ist sogar eine Steuernummer auf der Rechnung.

Nein danke, kein Interesse. Deinen überteuerten Schrott darfst Du gerne behalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum muss eigentlich alles immer wirtschaftlichen Erfolg haben ? Es reicht doch wenn viele es sehen ,verstehen und sich die Teile selbst holen.

Ich mache es weil es mir Spaß macht und du wirst es nicht glauben wir legen uns fast immer weg vor lachen wenn jemand so einen dekorativen Bausatz bestellt.

Und auch wieviele sich darüber aufregen.

Da gehe ich doch einfach in einen Baumarkt und kaufe zwei Wasserrohre,eine Schraubkappe,ein Stück Rundmetall, einen Nagel und einen Bohrer.

Und dann lege ich das einfach auf den Gefrierschrank im Büro.

 

Und dann kommen die ersten und wollen mir erzählen das das illegal ist, die nächsten erzählen das das überhaupt nichts taugt und dann kommt das Stadium wo die Leute (siehe Highlower)

einem erklären das ein in Deutschland genormtes Wasserrohr Schrott ist. Natürlich erst nachdem sie erkennen das es tatsächlich so ist, das jeder sich eine Schusswaffe bauen kann wenn er möchte. Da bricht auch so eine Art "Alleinstellungsmerkmal" weg.

 

Ich kann auch meine Armbanduhr für 12.000 € anbieten. Wucher und sittenwidrig ist das erst wenn ich die Notlage eines anderen ausnutze.

Und ob sich die Einstellung irgendwelcher Behörden ändert, geht mir am Hintern vorbei.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit ihr highlower und micky123 beide jetzt fertig ? der Titel trägt doch " wo kriminelle ihre Waffen herbekommen " oder ?

 

Also mit einen Metalldrucker wäre es kein Problem, wie da aber die Härtung des Material ist weis ich nicht. Soviel ich noch weis hatte mal ein

Reporter " Fernsehsender weis ich nicht mehr " eine scharfe Waffe aus dem Ausland geordert, es kam in Einzelteile in mehreren Paketen hier in

Deutschland an samt Munition und Gebrauchsanweisung wie man alles zusammensetzt.

Darknet ist klar und ansonsten fast nur über kriminelle Personen, gibt es noch mehr ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unregistrierte Altbestände ?

Für Schweden jedenfalls kann ich nur sagen das das meiste über den Balkan bezogen wird.(Waffen,Sprengstoff,Handgranaten bis hin zu irgendwelchen Raketen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb highlower:

Zum Glück sind wir hier nicht in den USA mit ihren bekloppten Gesetzen.

Nun ja, wenn man immerhin die eigene Herstellung für sich selber nicht reguliert, aber die gewerbliche Herstellung regulieren will, dann muss man notgedrungen wo eine Grenze ziehen--es ist der Natur der Sache geschuldet, dass die etwas Willkürliches hat. Ich bin jedenfalls froh, dass ich mir nach Belieben meine Waffen bauen darf, wenn ich will im rechtlichen Sinn, aber auch so, dass als "Waffe" z.B. ein AR-Lower gekauft wird, aus dem ich mir dann mache, was mir vorschwebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Studien" von Fox. Soso.

 

Ohne dass ich mir das antun muss, wette ich, dass dort das Thema Gun Shows ebensowenig zur Sprache kommt wie Strohmann-Käufer.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.3.2020 um 15:37 schrieb shruggman:

Strohmann-Käufer.

Die vermutlich weitaus weniger spektakulär sind als man es sich im Kino vorstellt. Am einfachsten schickt man die Freundin los, mal vorausgesetzt, dass die nicht auch vorbestraft ist. Und ein Waffenhändler kann ja schlecht die Polizei einbestellen, weil eine junge schwarze Frau mit wenig geschliffener Sprache und keiner Ahnung von der Sache eine billige Pistole kaufen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.3.2020 um 20:00 schrieb daimler01:

Seit ihr highlower und micky123 beide jetzt fertig ? der Titel trägt doch " wo kriminelle ihre Waffen herbekommen "

Na ja, passt doch zum Titel.

Wenngleich es in dem Ursprungspost eher um die Besonderheiten des US - Waffenrechts geht.

Auch viele Diskussionen über Waffen aus dem 3D - Drucker haben dort ihren Ursprung (Ausdruck von Lowern).

 

Man kann kein Waffengesetz so eng fassen, dass es nicht doch irgendeine Umgehungsmöglichkeit dafür gibt (sonst kann man nur noch mit WBK im Baumarkt einkaufen).

Es wird nur versucht es so eng zu fassen, dass nur noch Personen mit viel krimineller Energie den Aufwand zur Umgehung auf sich nehmen. Die anderen decken sich aus leichter zugänglichen Quellen (z.B. Ostblock, Balkan) ein.

 

micky123 spielt sich hier mal wieder als Messias der legalen Waffenbesitzer auf, merkt aber immer noch nicht, was er mit seinen Spitzfindigkeiten anrichten kann. Nach den Taten des Irren von Halle mit seinen selbstgebauten Waffen wurden wieder Rufe nach Verschärfungen des Waffengesetzes laut (und damit Einschränkungen für die legalen Waffenbesitzer).

micky hat sich in die Idee verrannt, mit seinen doch so legalen "Bausätzen" die Waffengesetze reformieren zu können. Hinauslaufen wird das aber auf noch mehr Verschärfungen des Waffen- und Sprengstoffgesetzes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.