Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Schwarzwälder

Wo Kriminelle ihre Waffen herbekommen... Studien aus den USA

Recommended Posts

Foxnews hat dieser Tage mal einen kleinen Videoclip veröffentlicht - Studien, woher Kriminelle ihre Waffen bekommen.

 

https://video.foxnews.com/v/6133801056001#sp=show-clips

 

Einer der neuen "Trends" sind "ghost guns", d.h. man lässt sich einen leeren Receiver ohne S/N zumailen und baut die Waffe selbst.

Geht so natürlich nur in den USA, weil dort Läufe und "Upper" dann unregistriert verkauft werden.

 

In D war das eine zeitlang nach dem WaffG 2003 auch möglich: Hier waren Lower nicht EWB-pflichtig und die Upper dazu brauchten

damals nicht in die WBK eingetragen werden, d.h. die konnten (theoretisch) in graue Kanäle diffundieren.

 

Insofern verstehe ich die Regiestrierungspflichten der EU sogar.

Aber als Gegenangebot hätte man dann halt ne Klarstellung gebraucht, dass Legalwaffen EU-weit "prinzipiell" vom Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit abgedeckt sind 

und die Registrierung eben KEINE Vorstufe zur Konfiszierung bedeuten darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du gehst schon wieder von der Wirksamkeit von Sachargumenten aus und vernachlässigst völlig den großen Plan.

  • Like 6
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

IIRC ist es in den USA umgekehrt zu hier (vor 20.02.2020)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine typisch schwachsinniger Beitrag seitens FoxNews. Was genau ist das Problem daran, sich einen 80% Lower zu kaufen? Ansonsten würde man eben weiterhin von dem Privatverkauf Gebrauch machen. Wieso ist das eine nun schlimmer als das andere? Weil man sich das zumailen lassen kann? Nein, das ist ja ein ganz neues Level an krimineller Energie, man stelle sich vor jemand lässt sich etwas nach Hause liefern anstatt es anständig bei seinem Nachbarn zu kaufen.

Derweil ist die Deliktrelevanz der AR15 praktisch Null, obwohl Leute sich einen Lower per Post kommen lassen können. Es ist nur noch peinlich welchen Schwachsinn sog. "Experten" von sich geben, welcher Blödsinn in "Studien" herausgefunden wird.

 

In den USA ist das besonders unverständlich. Gerade heute, wo jeder (bezahlten) Zugang zu Fräs- und Drehmaschinen erhalten kann, ist ein Verbot von Uppern und Lowern bei AR15-Gewehren völlig absurd. Die 80% Lower zeigen den ganzen Irrsinn auf. Ohne Löcher= Nur Metall. Mit Löchern = Sturmgewehr.

 

Was ist das für eine Logik? In Deutschland das Gleiche. Der Verschluss ist hier irgendwie bösartig, dabei ist der mitunter nur ein Block Metall. Oder der Lauf, welcher bei Flinten nichts anderes als ein glattes Rohr ist. Mittlerweile das Gehäuse, weil ... eben Gründe. Die wesentlichen Teile in Deutschland scheinen ausgewürfelt worden zu sein. Währenddessen ist die Deliktrelevanz von Langwaffen auch hierzulande praktisch 0.

 

Es geht hier nur wieder darum mehr Argumente für weitere Verbote zu sammeln, so schwachsinnig diese in der Realität auch sein mögen. Ich hoffe inständig der 3D-Druck wird eventuell dazu führen, dass man sich diesen ganzen Unsinn spart und Waffen einfach frei gibt, weil sie letztendlich nichts anderes als Metall in bestimmter Anordnung sind. Dass man damit wie mit Messern, Hämmern oder Autos jemanden umbringen kann ist völlig irrelevant.

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Schwarzwälder:

d.h. man lässt sich einen leeren Receiver ohne S/N zumailen

stellte ich mir grade vor, wie der Lower aus meinem Email account kommt.....Das liegt daran das die "Mailadresse" bei uns die Email meint und in den USA die Postanschrift.

 

vor 3 Stunden schrieb Schwarzwälder:

In D war das eine zeitlang nach dem WaffG 2003 auch möglich: Hier waren Lower nicht EWB-pflichtig und die Upper dazu brauchten

damals nicht in die WBK eingetragen werden, d.h. die konnten (theoretisch) in graue Kanäle diffundieren.

und genau das war das "Problem " damals mit den LEP Waffen. Wechselssysteme zb für 1911er wurden nicht in die WBK eingetragen, Griffstücke von 1911er LEP Waffen nicht nach dem Gesetz entsprechend " geschwächt ". Wer eine 1911 zb in 45 ACP eingetragen hatte konnte sich eine LEP 1911er holen und ein Wechselsystem/Wechsellauf und hatte auch eine "Ghost Gun " . Wurde wohl auch als "Geschäftsmodell "genutzt, ein mir bekannter Waffenhändler aus meine Umgebung war da " Federführend " beteiligt. Daraus resultierte dann das Ende der umgebauten LEP UND 4mmM20 Waffen. Aber von diesen Ghost Guns sind noch jede Menge im Umlauf / im Besitz der Leute. An eine " sauberere Schwarze " konnte man nicht kommen......

Edited by PetMan

Share this post


Link to post
Share on other sites

ATF hat gerade alle Waffenhaendler in Texas angerufen und auch Emails geschickt, weil hier auf einer Gunshow von 5 Haendlern Waffen gestohlen wurden. Nun sollen alle aufpassen. Die meisten illegalen Waffen kommen aus legalen Kaeufen, straw purchases genannt. Durch die Naehe zu Mexico, wo viele Waffen higehen, muss man hier nicht nur den Kauf von zwei oder mehr Kurzwaffen, sondern auch von Langwaffen innerhalb von 5 Werkstagen dem ATF und oertlicher Polizei melden.

 

Glocks werden hier massenhaft aus 80% receivern gebaut und zu bunten Phantasiewaffen zusammengeschustert.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb EzLord:

[bitte keine Fullquotes]

 

 

Es geht hier nur wieder darum mehr Argumente für weitere Verbote zu sammeln, so schwachsinnig diese in der Realität auch sein mögen. Ich hoffe inständig der 3D-Druck wird eventuell dazu führen, dass man sich diesen ganzen Unsinn spart und Waffen einfach frei gibt, weil sie letztendlich nichts anderes als Metall in bestimmter Anordnung sind. Dass man damit wie mit Messern, Hämmern oder Autos jemanden umbringen kann ist völlig irrelevant.

Das letztere war auch mein Ansinnen als ich einen nach dem deutschen Waffenrecht konformen Bausatz für die Slamgun  auf den Weg brachte und mir vom BKA bestätigen ließ das er eben nicht illegal ist.

Es ist einfach nur Metall und nur eine einzige Bohrung und ein Nagel kann keine Gefahr für die Gesellschaft bedeuten.

Edited by knight
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb EzLord:

Gerade heute, wo jeder (bezahlten) Zugang zu Fräs- und Drehmaschinen erhalten kann

Der ist aber (auch wenn für Gewaltdelikte völlig irrelevant) eine Grauzone im amerikanischen Waffenrecht, mit der man vorsichtig sein sollte. Klar ist, dass ich in meinem Keller mit meinem Werkzeug und meinen Materialien eine Waffe zu meiner Nutzung herstellen darf, wenn ich dabei sonst keine Gesetze verletze, und dabei auch niemanden fragen muss, keinen Beschuss brauche, usw. Ebenso klar ist, dass ich zur gewerbsmäßigen Ausübung dieser Tätigkeit, insbesondere auf Überlassung der gefertigten Waffen an andere gerichtet, eine Lizenz bräuchte. Mich irgendwo auf einer Maschine einzumieten kann da problematisch werden, insbesondere wenn Angestellte des Vermieters mir irgendwelche Hilfestellung geben, weil dann halt der Vermieter gewerbsmäßig an der Herstellung für mich beteiligt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb micky123:

Das letztere war auch mein Ansinnen als ich einen nach dem deutschen Waffenrecht konformen Bausatz für die Slamgun  auf den Weg brachte und mir vom BKA bestätigen ließ das er eben nicht illegal ist.

Es ist einfach nur Metall und nur eine einzige Bohrung und ein Nagel kann keine Gefahr für die Gesellschaft bedeuten.

Von was für einer Slamgun redest du????

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Der ist aber (auch wenn für Gewaltdelikte völlig irrelevant) eine Grauzone im amerikanischen Waffenrecht, mit der man vorsichtig sein sollte. Klar ist, dass ich in meinem Keller mit meinem Werkzeug und meinen Materialien eine Waffe zu meiner Nutzung herstellen darf, wenn ich dabei sonst keine Gesetze verletze, und dabei auch niemanden fragen muss, keinen Beschuss brauche, usw. Ebenso klar ist, dass ich zur gewerbsmäßigen Ausübung dieser Tätigkeit, insbesondere auf Überlassung der gefertigten Waffen an andere gerichtet, eine Lizenz bräuchte. Mich irgendwo auf einer Maschine einzumieten kann da problematisch werden, insbesondere wenn Angestellte des Vermieters mir irgendwelche Hilfestellung geben, weil dann halt der Vermieter gewerbsmäßig an der Herstellung für mich beteiligt ist.

Zum Glück sind wir hier nicht in den USA mit ihren bekloppten Gesetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb highlower:

Von was für einer Slamgun redest du????

Ein Bausatz ,(!) bittschön. Eine Slam wäre es erst wenn durch eine Bohrung aus der dann ein Nagel reingesteckt wird ein Verschluss entstehen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb micky123:

Ein Bausatz ,(!) bittschön. Eine Slam wäre es erst wenn durch eine Bohrung aus der dann ein Nagel reingesteckt wird ein Verschluss entstehen würde.

Wer braucht so einen Blödsinn? Irgendwelche Asozialen im Knast?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fängt das schon wieder an.

 

1.

Leute wie ich, die haben das mal sogar vom Staat beigebracht bekommen. Es gibt nämlich Leute die glauben das wenn eine fremde Macht uns besetzt hätte, hätten die uns tatsächlich alle Waffen weggenommen. Und da es dann Leute gegeben hätte die weitergemacht hätten (also wir wären unartig gewesen ) mußten wir ganz viel solcher Sachen lernen.

 

2.

Weil das das einzigste logische und beweisbar/belegbare  Argument gegen die ganzen "Waffen nein danke" Spinner ist.

Wenn also jemand in meiner Gegenwart behauptet das es keine Toten mehr durch Schusswaffen geben würde wenn diese verboten wären, kann ich 6 Teile auf den Tisch legen

und belegen das sich jeder über 5 Jahre selbst ohne Probleme eine Schusswaffe bauen kann und mein Gegenüber lügt und täuscht.

Da wird nicht auf Statistiken verwiesen , auf ein "könnte sein", "sehe ich anders" usw.

 

3.

Weil ich ab und zu Bock auf so etwas habe und es einfach machen kann. Einfach so, nur aus Bock. Das nennt man Freiheit.

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb micky123:

Fängt das schon wieder an.

 

1.

Leute wie ich, die haben das mal sogar vom Staat beigebracht bekommen. Es gibt nämlich Leute die glauben das wenn eine fremde Macht uns besetzt hätte, hätten die uns tatsächlich alle Waffen weggenommen. Und da es dann Leute gegeben hätte die weitergemacht hätten (also wir wären unartig gewesen ) mußten wir ganz viel solcher Sachen lernen.

 

2.

Weil das das einzigste logische und beweisbar/belegbare  Argument gegen die ganzen "Waffen nein danke" Spinner ist.

Wenn also jemand in meiner Gegenwart behauptet das es keine Toten mehr durch Schusswaffen geben würde wenn diese verboten wären, kann ich 6 Teile auf den Tisch legen

und belegen das sich jeder über 5 Jahre selbst ohne Probleme eine Schusswaffe bauen kann und mein Gegenüber lügt und täuscht.

Da wird nicht auf Statistiken verwiesen , auf ein "könnte sein", "sehe ich anders" usw.

 

3.

Weil ich ab und zu Bock auf so etwas habe und es einfach machen kann. Einfach so, nur aus Bock. Das nennt man Freiheit.

 

Hoffentlich bekommen Typen wie Du ordentlich was auf die Finger, wenn sie ernsthaft so einen Müll bauen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb highlower:

Hoffentlich bekommen Typen wie Du ordentlich was auf die Finger, wenn sie ernsthaft so einen Müll bauen werden.

Servus

Du glaubst gar nicht, was sich so manch Einer (Metaller) in ansonsten ungenutzter Schichtzeit auf seiner Maschine alles basteln kann könnte..

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 16 Minuten schrieb gipflzipfla:

Servus

Du glaubst gar nicht, was sich so manch Einer (Metaller) in ansonsten ungenutzter Schichtzeit auf seiner Maschine alles basteln kann könnte..

Glaub ich dir.

 

Aber die sind hoffentlich nicht so blöd und verticken ernsthaft so einen Schrott wie den hier erwähnten. Ansonsten ist dann demnächst die nächste Verschärfung im Waffenrecht fällig,weil Überflieger wie der micky mit so einem schwachsinn ständig die grenzen im waffenrecht ausreizen wollen und dabei auch gerne mal nen großen schritt drüber treten.

 

 

Edited by highlower

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.2.2020 um 15:39 schrieb EzLord:

...

Es geht hier nur wieder darum mehr Argumente für weitere Verbote zu sammeln, so schwachsinnig diese in der Realität auch sein mögen. Ich hoffe inständig der 3D-Druck wird eventuell dazu führen, dass man sich diesen ganzen Unsinn spart und Waffen einfach frei gibt,

...

Waffen einfach frei geben? Das glaubst du doch selber nicht, es wird mehr Verbote und Verschärfungen geben.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb highlower:

Hoffentlich bekommen Typen wie Du ordentlich was auf die Finger, wenn sie ernsthaft so einen Müll bauen werden.

Hast du Aussetzer ?

Ich vertreibe so etwas völlig rechtskonform, übrigens auch in Deutschland.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb micky123:

Hast du Aussetzer ?

Ich vertreibe so etwas völlig rechtskonform, übrigens auch in Deutschland.

 

 

Das glaubst du doch wohl selbst nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ highlower

Laß es uns kurz machen, ich habe es gebaut, ich hatte mich ans LKA und dannach ans BKA gewendet und das BKA hat mich darauf hingewiesen das wenn an dem Rohr baulich etwas gemacht wird, dies erlaubnispflichtig wäre.

Ich weiß nicht ob das hier gestattet ist, aber wenn du mir 89,90 € überweist schicke ich dir so einen Bausatz von meiner deutschen Firma. Da ist sogar eine Steuernummer auf der Rechnung.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Hunter375:

Waffen einfach frei geben? Das glaubst du doch selber nicht, es wird mehr Verbote und Verschärfungen geben.

Natürlich wird es das. Nur wird vielen Gesetzesgläubigen dämmern, dass Gesetze dieser Art reiner Unsinn sind sobald jeder Depp nach dem Download einer CAD-Datei funktionierende Waffen druckt.

 

Das Internet hat schon eine Menge verändert. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch wie hier in den 90ern die harmlosesten Videospiele indiziert wurden, weil die BPJM oder irgendeine andere staatliche Stelle empört war, dass rote Pixel nicht blau waren. Das kann man eine Zeit lang machen, irgendwann geben auch die staatlichen Stellen ihren Widerstand auf, besonders wenn das Volk sich einen Scheiß um deren Gesetze schert.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb micky123:

...

Ich weiß nicht ob das hier gestattet ist, aber wenn du mir 89,90 € überweist schicke ich dir so einen Bausatz von meiner deutschen Firma.

Ich denke mal da geht es um dieses Zeug, es ist allerdings fraglich ob so etwas im Besitz eines LWB eine besonders gute Idee ist (auch wenn es aktuell noch nicht verboten ist)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Hunter375:

 

 

@micky123

 

Dafür verlangst du 90 €? Sittenwidriger Wucher!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@ hunter375

Ich stelle hier mal die These auf das du das schon lange bei dir Zuhause hast. Und sich keine Waffenbehörde ,Polizei oder ähnliches jemals dafür interessieren wird.

 

@ Ezlord

Nein, da war/ist das Risiko das schwarz gekleidete Irre mit Maschinenpistolen bei uns auftauchen mit eingepreist.

Edited by micky123
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.