Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Fyodor

Neues Waffengesetz heute (19.02.2020) veröffentlicht

Recommended Posts

Hm, gemäß dem Leitfaden sind G3 Verschlusskopf und M14 Verschluss (jeweils die originale Ausführung) dann nur noch erlaubspflichtiges Waffenteil, nicht mehr komplettes Hundepfui...oder denke ich zu einfach?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb schopy:

Hm, gemäß dem Leitfaden sind G3 Verschlusskopf und M14 Verschluss (jeweils die originale Ausführung) dann nur noch erlaubspflichtiges Waffenteil, nicht mehr komplettes Hundepfui...oder denke ich zu einfach?

vor 2 Stunden schrieb Cascadeur:

So steht es dort, ja.

Es gibt aber auch eine Ergänzung dazu auf Seite 40:

 

"Beim militärischen Gewehr G 3 sind sowohl der Lauf als auch der komplette Verschluss Kriegswaffe."

 

Ich nehme mal an, dass man das also wie gehabt auslegt.

BWB Beschuß Verschluß: KW.

BA Beschuß Verschluß: WBK

 

M.E. Ist der Leitfaden zwar auf dem richtigen Weg (hilfreich), aber in Teilen noch falsch (Gasröhrchen) bzw. verwirrend (G3 Verschluß).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Cascadeur:

Und was macht der Erwerber eines Deko TS mit Dummylauf? 

Was ist TS ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Tabs:

M.E. Ist der Leitfaden zwar auf dem richtigen Weg (hilfreich), aber in Teilen noch falsch (Gasröhrchen) bzw. verwirrend (G3 Verschluß).

Ich finde es prinzipiell schön, dass so ein gut bebilderter Leitfaden von offizieller Stelle schon früh herausgegeben wird. 

In anderen Ländern gibt es teils noch viel verwirrenderer Text und das auch nicht immer so früh, insofern ist der Leitfaden an und für sich bürgerfreundlich.

Für das Gesetzeswerk selber können die Verfasser ja nichts.

Schön wäre allerdings, wenn auch für Sportschützen noch besonders relevante weitere Waffen wie z.B. KK-Waffen Ruger 10/22 oder .30M1 Carbines ihren Weg in den Leitfaden fänden.

 

Und wenn dann noch ein gesonderter Leitfaden zur Magazinproblematik und den AUfbewahrungsvorschriften, den Blockier- und Verwendungsmöglichkeiten herauskäme, wäre das absolut top!!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Nicht zu vergessen: Salutwaffen, Dekowaffen Altbesitz + EU neu und die sog. Teilesätze. 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Ich finde es prinzipiell schön, dass so ein gut bebilderter Leitfaden von offizieller Stelle schon früh herausgegeben wird. 

 

 

 

Man könnte darauf jetzt einwenden: Ein Waffenrecht muss gar nicht so unendlich kompliziert sein, um derartige bebilderte Leitfäden überhaupt zu erfordern...

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deswegen hat man so einen Käse bis jetzt auch nicht gebraucht. Aber es muss ja unbedingt EU-konform verschlimmbessert werden bis der Letzte aufgibt.

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/UnsereAufgaben/Aufgabenbereiche/Waffen/Feststellungsbescheide/SchussSpielzeugwaffen/190709FbZ424_BK14.html

 

7/2019 hatte ein M1A-Nachbau laut BKA noch ein (!) Gehäuse (welches fest mit dem Lauf verbunden) und eine (!) Abzugseinheit/-mechanik, welche als Modul in den Schaft eingebaut ist.

Von einem geteilten Gehäuse (oberes / unteres Gehäuse) steht dort kein Wort, würde auch der Beschreibung/Bebilderung völlig widersprechen. 

Interessant ist aber: "Bei diesem Waffenmodell ist kein Griffstück im eingentlichen Sinne vorhanden." (Quelle, siehe oben).

 

 

Edited by Christian 555

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Für das Gesetzeswerk selber können die Verfasser ja nichts.

Ob konkret die Verfasser dieses Bildbands was dafür können, kann ich auch nicht sagen. Das BKA selbst kann natürlich was dafür. Genauso wie die ständig Gesetzesänderungen fordern, könnten sie hier auch mal Nicht-Gesetzesänderungen fordern. Das kann man der Behörde natürlich anlasten, auch wenn diese Behörde insgesamt noch eine LWB-freundliche ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Christian 555:

Interessant ist aber: "Bei diesem Waffenmodell ist kein Griffstück im eingentlichen Sinne vorhanden."

 

 

 

Na, wo denn auch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb karlyman:

 

Na, wo denn auch?

Genauso wenig wie der M1A neuerdings ein unteres Gehäuse hat.

Dieser "Leitfaden" ist mal wieder Wunschdenken von ganz oben.

Glaubt ihr wirklich an einen Layoutfehler beim AR-Gasröhrchen?

🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Der M1A hat genauso wenig ein "Griffstück" oder "unteres Gehäuse", wie ein K98, Carcano oder ein alter Berthier diese hat...

 

 

Edited by karlyman

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb knight:

 Genauso wie die ständig Gesetzesänderungen fordern, könnten sie hier auch mal Nicht-Gesetzesänderungen fordern.

Oder eine Änderung in Richtung Liberalisierung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Egal ob liberaler oder restriktiver, das ganze Waffengesetz gehört in den schredder und komplett neu geschrieben. Da blickt doch aktuell keiner mehr durch!

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Commerzgandalf:

das ganze Waffengesetz gehört in den schredder und komplett neu geschrieben

Da irrst du dich aber gewaltig, im Gegenteil die werden es noch weiterhin verschärfen und das in Kürze die Grünen bleiben da am Ball diese Mis……….

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Christian 555:

7/2019 hatte ein M1A-Nachbau laut BKA noch ein (!) Gehäuse (welches fest mit dem Lauf verbunden) und eine (!) Abzugseinheit/-mechanik, welche als Modul in den Schaft eingebaut ist.

Es gab auch noch einen (nicht EWB-pflichtigen !) "Durchladehebel" - der ist jetzt zum "Verschlussträger" mutiert und damit EWB-pflichtig geworden.

Obwohl er den Verschluss nicht "trägt" - wie es z.B. beim gleichnamigen AR - Teil der Fall ist.

Schwachsinn² !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.3.2020 um 17:52 schrieb daimler01:

Da irrst du dich aber gewaltig, im Gegenteil die werden es noch weiterhin verschärfen und das in Kürze die Grünen bleiben da am Ball diese Mis……….

Heute sind die Grünen mit ihren Antrag das Waffengesetz noch weiter zu verschärfen nicht durch gekommen. Die meisten Parteien waren ganz klar dagegen 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 15 Minuten schrieb Ronny87:

Heute sind die Grünen mit ihren Antrag das Waffengesetz noch weiter zu verschärfen nicht durch gekommen.

Wie, die wollten nicht warten bis Habeck Kanzler ist? Sind die ungeduldig, sind doch nur noch ein paar Tage.

Edited by BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Ronny87:

Heute sind die Grünen mit ihren Antrag das Waffengesetz noch weiter zu verschärfen nicht durch gekommen. Die meisten Parteien waren ganz klar dagegen 

Wo kann man das nachlesen? Hab nichts gefunden auf die schnelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wurde nichts abgelehnt. Das Thema wurde an den Innenausschuss weitergegeben, ist also weiterhin aktuell.

  • Important 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Ronny87:

Heute sind die Grünen mit ihren Antrag das Waffengesetz noch weiter zu verschärfen nicht durch gekommen. Die meisten Parteien waren ganz klar dagegen 

Ich glaube, du bist tatsächlich noch zu jung :s75:

Du glaubst immer noch, es ginge irgendwo um die Sache, so wie du das mal im Sozialkundebuch Band I Untertitel "So wie wir es den Kindern erklären" gelesen hast. Relevant ist aber Band II Untertitel "So wie es wirklich läuft" Und da steht drin, dass der ganze Laden ein Kindergartensandkasten ist, der zuallererst darauf achtet, dass kein anderes Kind die Schaufel wegnimmt. Die Grünen könnten auch den Koalitionsvertrag zur Abstimmung stellen - der würde abgelehnt, nur damit die Regierungsparteien sagen können, dass sie selbst es waren, die das umgesetzt haben was da drin steht und eben nicht die Grünen.

 

Die AfD zeigt halt diese Absurditäten auf, denn die Parteien sind damit in ihrem Verhalten leicht vorhersagbar und damit kann man das zu seinem Vorteil ausnutzen. Dann kommt die große Empörung, damit würde die Demokratie beschädigt. Der Schaden ist schon viel früher angerichtet worden (siehe oben: Kind, Schaufel, Sandkasten), aber das interessiert die Erziehungsmedien nicht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.