Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Peekay

Koppelschuhe für Schweizer Bajonett

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

kennt sich jemand mit den Koppelschuhen der Bajonette für die Schweizer Karabiner aus? Ich habe das gezeigte für meinen K31 erstanden, es ist ein M1918. Auf diversen Fotos im Netz finde ich die Koppelschuhe fast ausschließlich mit Stiftschließe, nicht mit dem Knopf wie bei meinem. Ist das eine Frage des Alters?

 

Gruß Stefan

B617F640-2623-4432-BCC7-3710848B8FA4.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist da der Riemen am Koppelschuh oder am Steg der Scheide festgemacht?

 

Die mit Knopf kenne ich nur vom Modell 1957, da waren i.d.R. keine Riemen an der Scheide, sondern der war am Koppelschuh befestigt.

 

Bei den vorherigen Modellen, so auch bei Deinem, war eigentlich der Riemen an der Scheide befestigt, und da gehört ein Koppelschuh mit Schnalle dazu.

Wenn bei Deinem 1918er der Riemen fehlt ist das m.W. nicht korrekt, erklärt aber warum der 1957er Koppelschuh passt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, gut zu wissen. Der Riemen ist am Koppelschuh befestigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin da, wenn man mich ruft.....

 

Also, das abgebildete Bajonett (vermutlich ein Dolchbajonett 1918, kann ich aber ohne Bild der Klinge nicht beurteilen) hat den falschen Koppelschuh (oder "Frosch" wie wir in der Schweiz sagen).

 

Der abgebildete Koppelschuh stammt vom Bajonett Modell 57, dem Bajonett zum Sturmgewehr 1957.

 

Original hatten die Bajonette zu den Langgewehren und Karabinern an der Scheide ein Lederriemchen, welches dann in die Schnalle des Froschs passte. Da aber die Frösche zu diesen Bajonetten relativ selten sind und die Frösche für die Stgw 57 Bajonette in den 1990er und 2000er Jahren noch in Massen zu haben waren, haben findige Verkäufer das Riemchen der Scheide abgetrennt und einen Frosch Modell 1957 montiert. Wie gesagt, immer nachträglich: in der Schweizer Armee ist das nie passiert.

Meiner Meinung nach sind die abgetrennten Riemchen die Zerstörung jeglichen Sammlerwerts. Solche verunstalteten Scheiden sehe ich häufig auf egun, aber auch in der Schweiz. Abtrennen ist ja sooooo einfach. Was nicht passt, wird passend gemacht.

 

Mit Einführung des Stgw 57 waren noch viele alte Frösche vorhanden. Die allerersten Scheiden zum Bajonett Modell 1957 hatten auch noch das Riemchen für den alten Frosch. Danach hat die Armee begonnen, alte Frösche in die Modelle 1957 umzuändern.

Edited by Swisswaffen
  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein paar Bilder:

 

Korrekter Koppelschuh zum Bajonett 1918 (und zu den aller, allerersten Dolchbajonetten 1957):

az7xfxlmxi63.jpg

 

Sehr frühe Scheide eines Dolchbajonett 1957:

aofnoedxym3o.jpg

ax8oa6ln9r5c.jpg

az0cayeeqcmu.jpg

 

Für das normale Dolchbajonett 1957 abgeänderter, alter Frosch:

a97rfddma6ol.jpg

al3nlptgnryb.jpg

 

Und hier die normalen Frösche zum Dolchbajonett 1957, einmal mit Halteschlaufe und dann der vereinfachte, spätere Frosch ohne Halteschlaufe:

ax3x7z9fwhp1.jpg

aws6uzu30ie2.jpg

 

 

Und nun bin ich wieder weg, da ich ja hier verwarnt wurde, weil ich mich nicht an die Regeln halte. Und mit Vollautomaten protze. Und mich als Schweizer Gast nicht den deutschen Regeln unterwerfe (ja, hiess es so). Und da lasse ich Euch Deutsche lieber unter Euch und störe nicht weiter..... Denn eigentlich kann ich auch ganz gut mit meinem Wissen weiterleben und muss es nicht teilen *gg*

 

Für weitere Fragen findet ihr mich im Schweizer Forum (https://waffenforum.ch).

Edited by Swisswaffen
  • Like 13
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Swisswaffen:

da ich ja hier verwarnt wurde,

Hä? Für was denn das? Hier ist kaum jemand unterwegs, der mehr Wissen teilt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, nachdem ich mit Vollautomaten "geprotzt" habe wurde ich aufgrund eines Vollzitats verwarnt. Aber natürlich nur für das Vollzitat. Und dann noch vom Moderator für dumm angesehen. Da muss ich echt sagen: das habe ich nicht nötig. Und so ist dies seit Wochen mein erster Post. Und ich habe nur geantwortet, weil Du mich gerufen hast, @Fyodor.

 

Edit: Das war ja @rwlturtle, der mich gerufen hat. Sorry für die Verwechslung.

Edited by Swisswaffen
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier protze ich noch etwas mit Dolchbajonetten 1957 (ohne Vollzitat):

 

aw96pagf16qo.jpg

 

Oben Frosch mit Halteschlaufe, in der Mitte das allererste Modell mit altem Frosch und unten der neuste Frosch.

 

Uebrigens passen diese Bajonette unheimlich gut zu meinem vollautomatischen Sturmgewehr 57 *kopfeinzieh*

Edited by Swisswaffen
  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir es hier von Stilbruch bzw. Abänderung haben:

 

Die Frösche des neueren Bajonetts Modell 1990, welches hervorragend zu meinem vollautomatischen Sturmgewehr 90 passt, passen auch auf die Bajonette 1957. Findige Köpfe haben auch schon Bajonette 1957 mit solchen Fröschen versehen und zum Kauf angeboten. Zum Glück muss dabei am Bajonett bzw. an der Scheide nichts zerstört werden. Aber frech ist es allemal, sowas als Original zu verkaufen. Der Grund? Frösche für das Bajonett 1990 kriegt man in der Schweiz für 50 Rappen (ca. 50 Eurocent) pro Stück.

 

Das Bajonett 1957 passt auch auf das Stgw 90 und das Bajonett 1990 auch auf das Stgw 57.

 

Hier das Bajonett 1990, übrigens eine sehr frühe Version, welche noch eine Seriennummer hatte. Es waren nur ca. 2500 Stück nummeriert, danach war keine Seriennummer mehr drauf:

ajzu1lp7xsj8.jpg

 

Und weil es so schön ist, hier ein Bajonett 1990 mit dem dazugehörigen, vollautomatischen Sturmgewehr 90. Zum Vergleich ist noch eine vollautomatische M16A1 mit Bajonett abgebildet:

a9b2zuly3zrb.jpg

 

 

Edited by Swisswaffen
  • Like 11

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um den Vergleich der Bajonette zu vervollständigen, hier noch das Stgw 57 mit Bajonett 1957 (Scheide der allerersten Ausführung mit altem Frosch) im Vergleich zur US M16A1 mit Bajonett. Um keine Gefühle zu verletzen, erwähne ich jetzt nicht, dass es sich dabei um Vollautomaten handelt:

 

ahn0dmfeixpe.jpg

 

Wundert Euch nicht, wenn ich hier bald geblockt und ausgesperrt werde *gg*

  • Like 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Swisswaffen:

Um keine Gefühle zu verletzen, erwähne ich jetzt nicht, dass es sich dabei um Vollautomaten handelt:

Da haben wir ja noch mal Glück gehabt.

:drinks:

 

Du must ja die Munitionspaletten bezahlen, nicht ich.

Gruß Rolf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Swisswaffen

Hast Du nur ein M16A1, sorry ich meinte nur ein Bajonett M7 ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe zu, dass ich mich mit den amerikanischen Bajonetten gar nicht auskenne. Ich habe das Ding auf dem Foto und noch irgendeines für meinen Garand (der ist ja nur halbautomatisch *g*). Für meine .30 M1 Carbine und meinen .30 M2 Carbine (ich sollte zu diesem Modell schweigen, sonst trete ich wieder Gefühle mit den Füssen *g*) habe ich noch kein Bajonett.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Swisswaffen:

Ach, nachdem ich mit Vollautomaten "geprotzt" habe wurde ich aufgrund eines Vollzitats verwarnt.

vor 58 Minuten schrieb Swisswaffen:

Um keine Gefühle zu verletzen, erwähne ich jetzt nicht, dass es sich dabei um Vollautomaten handelt:

 

Ich sehs immer gern wenn du "protzt", auch wenn es mich echt neidisch macht.

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@Swisswaffen Auch wenn ich Deinen Ärger nachvollziehen kann, zwischenzeitlich hättest Du den Selbigen mit ein, zwei Feuerstößen im Kugelfang entsorgen können.

Für meinen Teil freue ich mich immer an Deiner Sachkenntnis teilhaben zu können.

 

@rwlturtle Weil es mir gerade auffällt, wo ist der "Stolz" in Deiner Signatur geblieben? :wink:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Swisswaffen:

Ich gebe zu, dass ich mich mit den amerikanischen Bajonetten gar nicht auskenne. Ich habe das Ding auf dem Foto und noch irgendeines für meinen Garand (der ist ja nur halbautomatisch *g*). Für meine .30 M1 Carbine und meinen .30 M2 Carbine...

 

.30 Carbine und Bajonettverwendung... Was habe ich in einem VISIER-Ordonnanzwaffen-Special zum Thema .30 Carbine mal gelesen?

 

Das für die Carbines verwendete Laufmaterial sei relativ weich. Folge: "Wenn der GI dann sein Bajonett benutzte, traf er bald nicht einmal mehr ein Scheunentor"....

 

Hat natürlich mit "Habenwollen" aus Liebhaber-/Sammlerzwecken nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Swisswaffen:

 

 

Also, das abgebildete Bajonett (vermutlich ein Dolchbajonett 1918, kann ich aber ohne Bild der Klinge nicht beurteilen) hat den falschen Koppelschuh (oder "Frosch" wie wir in der Schweiz sagen).

 

Der abgebildete Koppelschuh stammt vom Bajonett Modell 57, dem Bajonett zum Sturmgewehr 1957.

 

 

Vielen Dank für die Info, dann weiß ich ja jetzt, was ich hier habe. Das Bajonett passt zumindest zu meinem K31 und vielleicht ergattere ich irgendwann mal einen originalen Frosch. Aber erstmal schau ich nach einem Diopter 🙂

 

 

67614436-2AB8-4D49-9750-7EC5D567D581.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb highlower:
Hier wurde ein gelöschter Beitrag zitiert.

Du verstehst definitiv nicht, um was es geht. Und schau mal: Dein Beitrag ist absolut unnütz, unnötig und nicht weiterführend in dem Thema.

 

Eine Verwarnung wegen Vollzitat akzeptiere ich. Aber alles drumrum nicht. Wenn man mich wegen Rumprotzen verwarnen will, obwohl es keine Regel gibt, dann soll man das tun und dazu stehen. Aber nicht ein EINMALIGES Vollzitat dafür als Alibi herbeiziehen. Und dann was von "Gast" in Deutschland schwaffeln. Ich bin wohl mehr "Gast" in Deutschland als alle Deutschen hier in der Schweiz sind.

Und darum: bleib Du in Deinem Deutschland, unterwerfe Dich Deiner Regierung, jammere wegen dem Magazinverbot rum.

 

Das wars dann mal wieder für mich.....

 

Etwas Zynismus und Ironie ist nicht gleich jammern. Aber das verstehen nur Wenige. Ich hoffe, dass meine Beträge (ausser den Seitenhieben) meines Kurzaufenthalts hier wenigstens konstruktiv und fundiert sind.....

 

Vielleicht erscheine ich wieder, wenn in Deutschland die EU Norm umgesetzt wurde und sich das Leiden etwas abgeschwächt hat, weil ich hoffe, dass dann wieder konstruktive Diskussionen mit Seitenhieben oberhalb der Gürtellinie möglich sind. Bis dahin.....

Edited by Winzi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb highlower:

Das mit den Regeln und den Umgang mit Sachen, die einem nicht gehören, hast Du mittlerweile auch so ein klein wenig kapiert?

Hat er. Ich auch. Bye Bye.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens, ich bin/war seit knapp 5 Jahren hier im Forum.

 

Habe etwas mehr als 800 Beiträge geschrieben und dafür 504 Likes und 63 Info-Likes erhalten.

  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Peekay:

Vielen Dank für die Info, dann weiß ich ja jetzt, was ich hier habe. Das Bajonett passt zumindest zu meinem K31 und vielleicht ergattere ich irgendwann mal einen originalen Frosch. Aber erstmal schau ich nach einem Diopter 🙂

 

 

67614436-2AB8-4D49-9750-7EC5D567D581.jpeg

Ja, das ist ein 1918er. Passt!

 

@Swisswaffen

Jetzt komm, bleib uns erhalten - Deine Infos sind immer spitze!

Aus diesem Thread nehme ich mit, daß tatsächlich die ersten 57er Bajos das Riemchen hatten, denn genau so eine Scheide habe ich auch in der Sammlung.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte bleib uns erhalten Swisswaffen.

Piet

  • Like 1
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Peekay:

vielleicht ergattere ich irgendwann mal einen originalen Frosch.

Auf Anraten von @Swisswaffen habe ich damals für mein G96/11 viel Zubehör über ricardo.ch erworben. Darunter auch ein paar alte Schweizer Taschenmesser, Putzzeug, Lader-Taschen und anderes. Dort bekommst Du sicher auch den Frosch.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.