Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
HangMan69

Mitglieder nach Austritt melden?!?

Recommended Posts

Am 5.2.2020 um 07:37 schrieb götz:

Als wenn es nicht schon traurig genug wäre, das man als Vereinsvorstand per Gesetz verpflichtet ist eine Blockwartefunktion auszuüben!

Das sehen so einige Vereinsvorstände als tolles Privileg und Machtpöstchen. Da sei Dir mal sicher.

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf die Gefahr hin, §15 Abs. 5 wiederholt zu zitieren:

 

Zitat

5) Der schießsportliche Verein ist verpflichtet, der zuständigen Behörde Sportschützen, die Inhaber einer Waffenbesitzkarte sind und die aus ihrem Verein ausgeschieden sind, unverzüglich zu benennen.

 

Das ist erstens selbsterklärend und zweitens darf man als Verein (nicht nur "e.V") durchaus die Mitglieder auch mal fragen, ob sie eine WBK haben. Wird als Antwort "Nein" gegeben, dann erledigt sich der Fall von selbst.

 

Wenn das Mitglied trotz "Nichtvorhandenseins" einer WBK auf dem Stand mit Waffen erscheint, ist die Aufsicht gefragt.

 

Nach meiner Meinung in sich unstrittig und irgendwie auch nicht würdig überhöht diskutiert zu werden.

"Präventive" Meldungen an die Behörde können gewaltig daneben gehen, da sind wir uns bestimmt einig.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gruger:

Wenn das Mitglied trotz "Nichtvorhandenseins" einer WBK auf dem Stand mit Waffen erscheint, ist die Aufsicht gefragt.

Bei einem Verein, der so viel Mitglieder hat, dass diese sich einen eigenen Stand leisten können, ist es extrem unwahrscheinlich, dass diese Informationen (insb. unter der Geltung des Datenschutzes) allen beteiligten Personen - insbesondere z.B. den Aufsichten - vorliegen.

 

Wer sowas schreibt, ist entweder in einen Verein, der Kandidat für den Goldenen Verdienstorden imeni "Feliks Dzierzynski" ist, oder hat keine Ahnung.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Sal-Peter:

Bei einem Verein, der so viel Mitglieder hat

Sollte die Aufsicht ihren Job richtig machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon bin ich eigentlich ausgegangen, aber irgendein Idiot findet sich immer, der die Nazi-, Stasi- oder sonstige Keulen auspackt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange reguläre sportliche oder jagdliche Übungen geschossen werden, ist die Aufsicht nicht zur Kontrolle der Erwerbsberechtigung verpflichtet.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.2.2020 um 23:57 schrieb Sal-Peter:

Bei einem Verein, der so viel Mitglieder hat, dass diese sich einen eigenen Stand leisten können, ist es extrem unwahrscheinlich, dass diese Informationen (insb. unter der Geltung des Datenschutzes) allen beteiligten Personen - insbesondere z.B. den Aufsichten - vorliegen.

Wenn jemand ohne WBK mit einer " schwarzen Waffe " auf einem Stand auffällt oder was passiert möchte ich da nicht Aufsicht gewesen sein

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.