Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
grayson

LG bzw. Lupi mehrschüssig

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

Mit einem Kaltstart aus völliger Ahnungslosigkeit in diesem Bereich mache ich mich gerade auf die Suche nach einer mehrschüssigen LuPi und/oder einem mehrschüssigen LG. Hintergrund ist: Ich möchte im Verein der Jugend ein bisschen "mehr" an Auswahl bieten und dachte dabei an "mehrschüssige LP" aus dem DSB bzw. "Speed Luftpistole" und "Luftgewehr/Luftpistole Fallscheibe" aus dem BDS.

 

Freund google bringt ja einiges an Treffern, die sich zwischen grob geschätzt 150 € und 2.500 € bewegen.

 

Nun fehlt mir jegliche Ahnung über die Waffen in diesem Bereich, ich kann also überhaupt nicht abschätzen, ob was billiges (crosman 1077 als LG oder einer der günstigen CO2-Unterhebler) hier überhaupt vernünftig einsetzbar ist oder nicht. Bei den LuPis sieht es für mich noch schwieriger aus.

Ich habe wenig Lust, 200,- für Dreck auszugeben, der auf 10m nicht reproduzierbar trifft, brauche aber auch nix olympiataugliches für 3.000 Euro.

 

Hat jemand von Euch da mehr Ahnung als ich und lässt mich und das Forum daran teilhaben?

 

Grüße

 

grayson

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal eben die genannten Disziplinen überflogen.

 

DSB sind es Serien aus 5 Schuss in 10 Sek, auf Ziele von ~60mm auf 10m Entfernung, richtig? Für Repetierpistolen sind die 10 Sekunden-Vorgabe ziemlich sportlich😉 Darum würde ich zu CO2-Pistolen mit Spannabzug raten.

 

Brauchbare CO2-Pistolen mit Spannabzug sind die Beretta M 92FS und die Walther CP88. Den Rest kannst du wegen mangelnder Präzision vergessen. Wie alt ist die Jugendtruppe? Die genannten Pistolen haben nämlich recht große Griffstücke, k.A. ob der Nachwuchs damit zurecht kommt. Darum vielleicht eher ein Revolver mit schmalerem Griff? Dan Wesson und Diana Raptor sollen ganz gut sein, damit habe ich aber keine Erfahrung.

Mit der Beretta M92FS halte ich auf 7m einen 30mm Luftgewehr-Spiegel und auf 25m eine 14x14cm Scheibe (meistens). Um mal ein Gefühl zu kriegen, was für Gruppen etwa drin sind. Du solltest dich aber darauf einstellen noch etwas zu basteln. Die Kimme ist zwar seitlich driftbar, es gibt aber keine Höhenkorrektur. Hier musst du i.d.R. die Kimme etwas runter feilen.

 

Die Crosman 1077 besitzt auch einen Spannabzug, der geht allerdings nochmal deutlich strammer als bei den Pistolen. Rechne mit etwa 5kg Abzugsgewicht! Das Gewehrchen wird mit einer CO2-Kapsel betrieben, damit macht sich der Cooldown im Schnellfeuermodus besonders stark bemerkbar. Eigenpräzision so lala, aber bis 10m Fallscheiben reicht es.

Für das komfortable Zeitfenster beim BDS würde es auch ein Repetierer tun. Bei CO2 geht es mit der Walther/Umarex Airmagnum los. In langsamen Serien ist die auch genau genug um auf 25m zu plinken. Um das Problem CO2/Cooldown zu umgehen oder wenn man etwas wirklich präzisies haben will, kann man direkt zu Pressluft greifen. Walther Dominator (nicht die Rotex oder Torminator, die sind ziemlich kompliziert abgedichtet, verliert darum häufig Druck), HW100 oder Diana P1000 schießen auf 10m noch Loch in Loch, nicht ganz auf Niveau reinrassiger Matchwaffen, aber viel fehlt nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Matchsektor (Preßluft) gibt es die Feinwerkbau P58 und Steyr LP50 RF. Soweit mir bekannt werden aber beide nicht mehr produziert und gebraucht dementsprechend selten und teuer zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei egun sind zur Zeit mehrere C55 sowie LP5 drin.

Wettkampfwaffen auf CO2-Basis, für 10m ausreichend, sofern man die Handhabung von CO2 kennt.

DSB-Wettkampf nicht nur auf Klappscheibe sondern auch als Vorbereitungswettkampf für die entsprechende KK-Disziplin als Mehrkampf und Standardpistole mit Zeitserie 150 Sek., 20 Sek und auf verkleinerte Duellscheibe 7/3 Sek.

Bei der letzten Kreismeisterschaft war neben Pressluft auch CO2 am Start.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch eine Feinwerkbau CO2-Wettkampfpistole. Das macht wirklich Spaß, und ist als Jugendarbeit für Fallscheibe oder Mehrdistanz schon ganz gut zu gebrauchen. Netzteil für Mehrdistanz ist, dass man mehrere Magazine braucht. Bei den halbautomatischen Pistolen sie die aber teuer oder hat nicht mehr zu bekommen. Die Twinmaster-Waffen mit den Trommeln sind mechanisch DA-Revolver, und deshalb von der Handhabung auch anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Fyodor:

 Netzteil für Mehrdistanz ist, dass man mehrere Magazine braucht. Bei den halbautomatischen Pistolen sie die aber teuer oder hat nicht mehr zu bekommen. Die Twinmaster-Waffen mit den Trommeln sind mechanisch DA-Revolver, und deshalb von der Handhabung auch anders.

Aua.......schreib doch nicht mit Handy oder schaltet die Autokorrektur ab . Oder zieh ne Brille an. Das Lesen tut ja weh.........................😜:drinks:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da habe ich ein paar kreative Vorschläge der Autokorrektur übersehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fürs LG-Fallplatte hab ich meinen Kindern ein SIG-Sauer MPX gekauft https://www.4komma5.de/SIG-SAUER-MPX-Co2-Gewehr-Schwarz-45-mm-Diabolo-P18

Mit einem Point drauf geht etwa 1€ - Stück als Streukreis auf 10m. Auf die BDS-Klappscheiben von Hack macht das sogar mir viel Spass.

 

Für die Pistole habe ich nun nach mehreren frustrierenden Versuchen eine neue LP50 gekauft. Ein symmetrische Griff und die Montage fürs Docter sind im Zulauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab gerade mal spasseshalber in den oben verlinkten 4,5 Shop geschaut... 

Anscheinend gibt es ja nur noch co2 Pistolen mit Kartuschen...  Gab es da nicht mal Systeme, die an der Flasche gefüllt werden? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Mittelalter:

Gab es da nicht mal Systeme, die an der Flasche gefüllt werden? 

Das waren Sportwaffen im letzten Jahrtausend.

Dann hat sich da die Pressluft durchgesetzt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Leute,

 

mir war ja klar, dass ich hier Antworten auf meine Anfängerfrage bekomme. Aber dass es in so kurzer Zeit gleich so viele sind: :s82:

 

DANKE!

 

Auf dieser Grundlage wird sich sicherlich was finden. Und vermutlich sogar was bezahlbares.

 

Die MPX würde mich persönlich ja schon anmachen, ich muss aber mal sehen, ob das nicht für den Einstieg in Fallplatte u.ä. etwas zu ... ähhhh... un-DSB-mässig ist. Ich will ja Interesse wecken und nicht überfahren und schockieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb erstezw:

Das waren Sportwaffen im letzten Jahrtausend

Schade... Co2 hätte ich halt quasi für umme :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Mittelalter:

Schade... Co2 hätte ich halt quasi für umme :D

Weiss das die Greta?? 🤣🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Slugsniper:

Weiss das die Greta?? 🤣🤣

Soll ruhig vorbei kommen.... :crazy: Hier klatscht es keinen Applaus

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb erstezw:

Das waren Sportwaffen im letzten Jahrtausend.

... die man nicht entsorgen muss!

Die tun es Heute noch. Wenn man in Physik und Chemie aufgepasst hat,  ist mit einer Füllung eine Serie >=70 Schuss machbar, bevor die Kartusche wieder gefüllt werden muss.

Leider ist das Abzugsgewicht bei DSB LP 5schüssig auf 500g angehoben worden, sonst könnte ich noch mit einer Walther CP5 antreten. 8-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, schuster said:

... die man nicht entsorgen muss!

Die tun es Heute noch. Wenn man in Physik und Chemie aufgepasst hat,  ist mit einer Füllung eine Serie >=70 Schuss machbar, bevor die Kartusche wieder gefüllt werden muss.

Leider ist das Abzugsgewicht bei DSB LP 5schüssig auf 500g angehoben worden, sonst könnte ich noch mit einer Walther CP5 antreten. 8-)

Stärkere Feder rein und gut ist 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb ExOSP:

Stärkere Feder rein

Schön wäre das, geht aber leider nicht, da elektronischer Abzug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Schnittzeichnung richtig lese, käme allenfalls eine stärkere Drehfeder für den Abzug in Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.