Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Commerzgandalf

Waffennummer, Beschriftung wesentlicher Teile

Recommended Posts

Hallo,

wer weiß weiter bei folgendem Sachverhalt?

Sabre Defense XR-15 aus dem Jahr 2007. In 07 gekauft und eingetragen, an der Waffen wurden einige Änderungen vorgenommen, aber nichts dramatisches, z.B. Comp verbaut, Schulterstütze geändert, Handschutz getauscht. Alles ohne Büchsenmacher möglich. 2015 kommt ein Hera Wechselsystem dazu. In der WBK steht dann Wechselsystem zu Waffe XXXXXX. Die Nummer der Grundwaffe steht auf dem Sabre Defense Lower, die Nummer des Wechselsystems auf dem Hera-Lauf. Nun kommt es zu einem Schaden im Lower (Riss), wie es dazu kam ist egal. Der Lower wird für nicht mehr sicher erachtet, und entsorgt (ist ja ein frei erwerbbares Teil. Es wird ein Lower von Hera Arms gekauft. Dieser hat natürlich keine Nummer. Jetzt steht aber auf dem Upper von Sabre Defence nirgendwo eine Nummer. Auch nicht auf dem Lauf oder dem Verschluss. Und nun????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kennzeichnung relevanter Bauteile galt aber schon 2007. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Lauf keinerlei Nummer besitzt....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nummer des Lower (unter der ist die Waffe wohl eingetragen) von einem Büchserer auf dem Upper aufbringen lassen, fertig. Ist an der richtigen Stelle angebracht nicht mehr als eine Bohrung für die Zielfernrohrmontage anzubringen, so dass ein Beschuss nicht erforderlich ist.

Die Kennzeichnung gibt es schon sehr sehr lange, die wesentlichen Teile stehen auch schon sehr sehr lange fest und trotzdem waren nicht immer und überall die vorgeschriebenen Nummern vollständig drauf.

Früher hatte man Gewehre, da reichte eine Nummer irgendwo, heute hat man Legobauteile, da braucht es mehrere Stellen um die Waffe identifizierbar zu halten. Der Lower eines AR15 ist bis dato kein wesentliches Teil (kommt aber bald) hat aber zum Zeitpunkt der Registrierung als nummeriertes Teil allen zuständigen Stellen für die Identifizierung gereicht.

 

Habe kurz eine Explosionszeichnung des AR15 überflogen. Derzeit wesentliche Teile sind Verschluss, Lauf, Upper und Barrel-Extension. Die letzten drei sind verschraubt und unterliegen nach dem Zusammenschrauben als Einheit und dem eingeführten Verschluss dem Beschuss (hab kein AR15, deshalb Irrtum vorbehalten).

 

Die Sache mit dem Büchserer ist auch nur deshalb, damit es nicht heißt man hat Metallbearbeitung an einem wesentlichen Teil ohne Erlaubnis gemacht.

 

Du erfindest also keine neue Sache, sondern lässt die Reste der alten Sache nur nachvollziehbar kennzeichnen. Gib den alten Lower beim Büchserer zum Vernichten ab, so bist du nicht mehr mit Teilen belastet die überflüssig sind. Der Büchserer hat dadurch den Nachweis, dass er nichts anrüchiges macht.

 

 

P.S. Wenn man schon gravieren lässt (mehr ist eine solche Nummer technisch gesehen einfach nicht), kann man doch gleich dumme Sprüche anbringen lassen wie "Gott mit uns (oder wem auch immer)" oder "Deus Vult".

Achtung es handelt sich hier um boshafte Satire.

 

 

Edited by Muck
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Meinung (muss nicht rechtlich korrekt sein), verbessert mich, wenn das Irrsinn ist. 

Warum den alten lower überhaupt vernichten lassen? Man muss ihn ja nicht mehr verwenden, aber wenn er das einzige Teil mit Kennzeichnung ist, würde ich ihn nicht entsorgen. Nur für alle Fälle. Noch sind lower frei erwerblich, also schnell einen kaufen und wenn nötig später kennzeichnen lassen, wenn es verlangt wird. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die alten XR15 haben aus meiner Erinnerung keine Nummer am Lauf.

 

Wesentliche Teile sind nur Lauf und Verschlusskopf.
Die Nummer kann man von Jedermann aufbringen lassen oder selbst machen.

Das braucht keinen Büchsenmacher.

Eine Lasergravur sieht auch gut aus.

Edited by Waffen Tony
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit wann gilt das aber? Ich finde das Symbol von Sabre Defens auf dem Verschlusskopf und auf dem Lauf, aber die Waffennummer finde ich nirgendwo. Die war nur am Lower

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann lass halt die Nummer am Lauf anbringen, wo sie eh hingehört, und fertig. Sehe das Problem nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.