Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Sachbearbeiter

Aufruf an die Vernunft

Recommended Posts

Als wir uns 2003 hier im Forum angemeldeten hatten, gab es noch fruchtbaren Erfahrungsaustausch in einem fairen und angenehmen Miteinander.

 

Insbesondere in den letzten Jahren ist das nun leider ganz stark abgetriftet in politisierende Hasstiraden, die mittlerweile nahezu flächendeckend die Threads der Rubrik Waffenrecht zumüllen und erkennbar immer weiter nach rechts wandern, was ab einem gewissen Punkt mit Sicherheit dem legalen Waffenbesitz nicht gerade zuträglich sein dürfte.

 

Besonders erschreckend finden wir, dass die Mods sich nahezu stillschweigend anschauen, wie dabei der allgemeine Umgangston stetig assiger wird. Früher wurden solche Posts gelöscht, Usersperren verhängt etc.

 

Unser Vorschlag wäre, dass man für rein politische Meinungsäußerungen einen eigenen Thread laufen lässt, damit die Rubrik Waffenrecht künftig wieder sachlich und rein themenbezogen weitergeführt werden kann. Es ist nämlich schon extrem mühsam geworden, wenn man sich nach jedem einloggen pro Thread erst mal x Seiten (sorry, aber es ist nun mal so) nicht zielführendes Geblubber von Leuten, die von der Darstellung aller Parteien, dem Wahlverhalten, allen möglichen Politikern, Gesprächen, Reden etc. gar nicht genug bekommen können, durchlesen muss, bis man zur eigentlichen Sache nur ab und zu mal weitere brauchbare Informationen erhält. Das ist doch hoffentlich nicht zuviel verlangt.

 

Es wäre echt bedauerlich, wenn ein einst so gut geführtes Forum immer mehr verwässert und dem eigentlichen Sinn Stück für Stück immer noch mehr abträglicher wird. An dieser Stelle aber auch ein großes Lob an die Macher der Website, die das hier alles über so lange Zeit ermöglichen. Das ist nicht selbstverständlich und erfordert viel Power. Klasse !

 

Ansonsten besorgte Grüße

SBine und SB

  • Like 24
  • Important 12

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Macher haben aber zwischenzeitlich gewechselt.

 

Ansonsten ..... was ist eigentlich politisch? Inzwischen ist das politische längst wieder persönlich geworden, weil das persönliche längst politisch ist.

 

Ich gebe aber zu, daß ich im Waffenrecht kaum mitlese, weil ich längst aufgegeben habe.

 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

erkennbar immer weiter nach rechts wandern,

 

Ich stimme Dir zu, allerdings wandern die Leute nicht nach rechts sondern werden dahin getrieben.

Meine Wahrnehmung ist das allen Parteien, bis auf FDP & AFD, die Legalwaffenbesitzern egal sind und

wenn nur maximal dazu taugen sich gegen sie zu stellen um sich zu profilieren.
 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin nun schon einige Jährchen dabei und lese eigentlich jeden thread mit. Insbesondere in Waffenrecht ist mir persönlich aufgefallen, dass gerade du/ihr hier in der letzten Zeit eine politische Komponente mit hineinbringt, die dir/euch eigentlich als Angestellte/Beamte des Staates nicht zusteht. Du/ihr habt gefälligst politisch neutral zu sein! 

Leider stelle ich aber bei deinen/euren postings vermehrt fest, dass du/ihr hier vermehrt gegen konservative (auch als "rechts" gebashte)  Meinungen Stellung bezieht. Das mag dem Mainstream, den politischen Vorgaben und deiner/eurer Karriere entsprechen, hat in einem Forum wie diesem nichts zu suchen.

 

Edited by Tauri
  • Like 6
  • Important 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Insbesondere in den letzten Jahren ist das nun leider ganz stark abgetriftet in politisierende Hasstiraden, die mittlerweile nahezu flächendeckend die Threads der Rubrik Waffenrecht zumüllen und erkennbar immer weiter nach rechts wandern, was ab einem gewissen Punkt mit Sicherheit dem legalen Waffenbesitz nicht gerade zuträglich sein dürfte.

 

Du verwechselt eine gesunde konservative Einstellung mit rechtem Gedankengut - das ist leider typisch, du kannst einfach eine andere Meinung als DEINE nicht tolerieren und musst dieser direkt einen Stempel aufdrücken. Wer ist hier der INTOLERANTE?

 

Aber konkret:

Was ist denn deiner Meinung nach rechts?   (aber das ist wieder zu konkret, da kommt nix - alles was nicht Mainstream ist, ist rächhhts, gell?!)

  • Like 5
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fakt ist, dass die AFD vom Verfassungsschutz beobachtet wird und insofern ein gewisses Gefahrenpotential in sich trägt. Hierzu stellt sich dann die Frage, ob man die "nur" als betroffener Waffenbesitzer wählt oder auch sonst hinter allem steht, was von dort so kommt. Es ist nicht verboten, auf unsere noch recht junge Geschichte zu verweisen.

 

Mit Mainstream, persönlichem Gedankengut, nicht zustehen etc. hat das überhaupt nichts zu tun.

 

Wir klinken uns in puncto Politik hier aber aus, weil uns nur das Waffenrecht interessiert. Wenn es noch schlimmer werden sollte, klinken wir uns halt auch dort noch aus.

 

Der Aufruf soll einfach als Anregung angesehen werden. Möge sich jede/r dazu seine eigenen Gedanken machen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Kanne81:

Aber konkret:

Was ist denn deiner Meinung nach rechts?   (aber das ist wieder zu konkret, da kommt nix - alles was nicht Mainstream ist, ist rächhhts, gell?!)

 

vor 3 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Wir klinken uns in puncto Politik hier aber aus, weil uns nur das Waffenrecht interessiert. Wenn es noch schlimmer werden sollte, klinken wir uns halt auch dort noch aus.

Womit Kannes Vermutung bestätigt wurde.

 

vor 4 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Der Aufruf soll einfach als Anregung angesehen werden. Möge sich jede/r dazu seine eigenen Gedanken machen.

Schon passiert.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

was soll ich da nun wieder von halten?

AfD-Mitglieder dürfen keine Waffen haben?

vor 4 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Wir klinken uns in puncto Politik hier aber aus,

besser is das!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Sachbearbeiter said:

Wir klinken uns in puncto Politik hier aber aus, weil uns nur das Waffenrecht interessiert. Wenn es noch schlimmer werden sollte, klinken wir uns halt auch dort noch aus.

Euer gutes Recht, aber auch das ist Teil des Problems und leider weit verbreitet. Man verbucht das im Allgemeinen unter "Kante zeigen", "keinen Millimeter nach rechts" usw. Wenn das alle tun, führt das unweigerlich dazu, dass sich beide Seiten nur noch die Köpfe einhauen, weil kein Diskurs mehr möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Kanne81:

Was ist denn deiner Meinung nach rechts?   (aber das ist wieder zu konkret, da kommt nix - alles was nicht Mainstream ist, ist rächhhts, gell?!)

 

25 Themen auf der meiner Startseite, 11 davon haben mit Waffen zu tun, der Rest ist politisch oder geselleschaftlich und auch die 11 sind z.T. im freien Drift irgendwo dazwischen.

 

Und so Parolen wie da oben im Zitat, sind mittlerweile typisch für den Umgang hier.

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute die AfD ist nicht weiter rechts als die FPÖ in Österreich oder die SVP in der Schweiz, alles anerkannte rechtsstaatliche/rechtsbürgerliche Parteien. Traditionell wählen und sind halt das Gros der LWB's eher rechtsbürgerlich (teils konservativ) angesiedelt. Unter Linken und Grünen sind eher weniger LWB's zu finden als bei den rechtsbürgerlichen Parteien. Kontrovers sollte man hier immer diskutieren dürfen, solange es persönlich nicht unter die Gürtellinie geht. Nur meine Meinung dazu.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Persönlich wähle ich die AFD nicht der AFD wegen, sondern dem politischen gebahren der anderen Parteien beim Thema Waffenrecht. Es ist meine Form der Notwehr. Solange die Politik nicht müde wird das Waffenrecht und die damit verbundene Freiheit zu bekämpfen, solange werde ich nicht müde dagegen vorzugehen. Würde die Politik vernünftigen Argumenten gegenüber offen sein und nicht permanent das Waffenrecht und andere Freiheitsrechte als Alibi für politisches Versagen bzw. für ihre Agenda mißbrauchen, ich könnte mich als Wähler wieder anderen politischen Themen zuwenden. Solange das aber weiterläuft, solange werde ich ein single issue wähler bleiben.

  • Like 10
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der politische Kampf wird gegen "Rechts" geführt, nicht gegen "Rechtsaussen".

 

Früher, also bis vor 15 Jahren, wurde die CDU auch noch als "rechte Partei" geführt, heute sieht sie sich als "die Mitte".

 

Da wird man doch wohl nochmal fragen dürfen, wer hier seine Position verändert hat, die Politik oder der Wähler.

 

abs4

  • Like 5
  • Important 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb ZaphodBeeblebrox:

Persönlich wähle ich die AFD nicht der AFD wegen,

Ein Kommentator sagte neulich mal so treffend: "Die Leute wählen die AfD nicht, weil sie der AfD zugehört hätten, sondern weil sei der Linken zugehört haben."

 

abs4

  • Like 5
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Punkt ist doch der, den Aufruf zur Vernunft schreien wir seit der EU-Vorlage den Politikern permanent zu, werden aber ignoriert.

  • Like 5
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Absehen4:

Da wird man doch wohl nochmal fragen dürfen, wer hier seine Position verändert hat, die Politik oder der Wähler.

 

 

In der Wahrnehmung der Linken ist alles RECHTS (= Rechtsextrem), was nicht ist wie sie selbst - also linksextrem, in der einen oder anderen Variante.

 

Die Existenz einer Mitte ist diesem kranken und hasserfülltem Weltbild nicht mehr möglich und auch nicht vorgesehen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sachbearbeiter:

 

Insbesondere in den letzten Jahren ist das nun leider ganz stark abgetriftet in politisierende Hasstiraden, die mittlerweile nahezu flächendeckend die Threads der Rubrik Waffenrecht zumüllen und erkennbar immer weiter nach rechts wandern, was ab einem gewissen Punkt mit Sicherheit dem legalen Waffenbesitz nicht gerade zuträglich sein dürfte.

Dieser Punkt ist schon lange überschritten. Bereits die erste Seite dieses Threads ist wieder ein schöner Beweis dafür. Die nächsten 20 Seiten werden das nicht besser werden lassen.

 

vor einer Stunde schrieb Sachbearbeiter:

Besonders erschreckend finden wir, dass die Mods sich nahezu stillschweigend anschauen, wie dabei der allgemeine Umgangston stetig assiger wird. Früher wurden solche Posts gelöscht, Usersperren verhängt etc.

Woran das wohl liegen wird. Es werden zwar immer noch Beiträge gelöscht und Verwarnungen und Sperren verhängt, allerdings aus anderen Anlässen...

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Minute schrieb ED2:

Die Existenz einer Mitte ist diesem kranken und hasserfülltem Weltbild nicht mehr möglich und auch nicht vorgesehen.

 

Das ist hier wirklich pure Realsatire. Ein "krankes hasserfüllte Weltbild" sehe ich leider vor allem in diesem Forum hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das läuft. Cool, zu den Chips richtig Unterhaltung!

Edited by chapmen
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sachbearbeiter:

. . . SBine und SB

Sehr geehrtes Sie (Plural),

 

wer Neutralität fordert der muss gefälligst selbige praktizieren !

 

MfG

  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS: Eine ordentliche Recherche ist das A und O jeder Diskussion.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Fakt ist, dass die AFD vom Verfassungsschutz beobachtet wird und insofern ein gewisses Gefahrenpotential in sich trägt.

Da stimmte ich Dir zu. Es ist gefährlich, wenn der Verfassungsschutz Parteien beobachtet, die sich ganz klar zur FDGO bekannt haben und obendrein Maßnahmen möchte, die die Demokratie in Deutschland stärkt. Etwa verbindliche Volksentscheide nach schweizer Vorbild.

 

Wo ist die Beobachtung der Grünen, die sich ganz klar zur Zerstörung der Bundesrepublik bekannt haben? Wo ist die Beobachtung der CDU, die sich ganz klar zur Selbstauflösung der Bundesrepublik bekannt haben? 

 

Laut politischem Kompass bin ich selbst ganz klar Ultra-Mitte. So mittig, dass noch mittiger fast nicht mehr möglich ist. Wenn ich aber Tageszeitungen lese, dass muss ich mich in der Ansicht von Journalisten als Nahtsi positionieren. Nun muss man sich fragen, ob mein Kompass kaputt ist, oder der Kompass unserer "Eliten"? Aber weißt Du was, die Meinung der "Eliten" sind mir mittlerweile sowas von schnuppe. Ich lebe in einer Zeit in der Nahtsis für den Erhalt der Demokratie kämpfen und die demokratische Elite unserer Republik für die Abschaffung sowohl der Republik als auch der Demokratie eintreten. Da bin ich doch lieber Nahtsi.

 

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites

PPS: Höflichkeit ist wie ein Bumerang und dazu gehört es sich, daß man Fragen ordentlich Beantwortet !

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Sachbearbeiter:

Fakt ist, dass die AFD vom Verfassungsschutz beobachtet wird

Hallo SB

 

Das ist falsch. Gerade Du solltest das wissen.

 

Steven

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.