Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
jan701

Jagdschein nur für Waffen

Recommended Posts

vor 31 Minuten schrieb H.S.:

... könnte man auch einen gewerblichen Schießstand bauen und darüber gehen.

MEin nächster Schritt.
Es gibt künftig mehr Bedarf, daher rechnet sich das auch schneller.

  • Like 7
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Valdez:

Na, Troll vom BMI ?

Jetzt wird´s peinlich.................

Genau SOLCHE Pfeifen brauchen wir !

Am Anfang habe ich ihm noch hilfsbereit geantwortet. Aber in Summe kommen mir die Fragen des Thema-Starters auch langsam verdächtig vor.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Waffen Tony:

MEin nächster Schritt.
Es gibt künftig mehr Bedarf, daher rechnet sich das auch schneller.

Wie kommst Du auf das dünne Brett?

Share this post


Link to post
Share on other sites
37 minutes ago, grizzly45 said:

Trap und Skeet geht nicht ins Geld? 🤣

Weniger als GK-Büchse. ~6€ für 30 Schuss 12/70, 15 Tauben für 4-5€. Was ins Geld geht sind eher Fahrkosten, die Stände sind ja ziemlich dünn gesäht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb jan701:

da ich keine Tiere töten will

Da fängt´s schon an, das ist jagdbares Wild, was völlig anderes und nicht das Frettchen das man sich unter den Pullover steckt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sei doch ehrlich zu dir selbst. Wenn du nicht jagen willst - lass es bleiben. 

 

lg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Waffen Tony:

Mehr Pflichttermine. Mehr Bedarf.
Und mein eigenes Brett ;)

Dass dann viele Gelegenheitsschützen überhaupt nicht mehr wollen und aufgeben kommt in deinen Träumen nicht vor?

Ich hätte selbst als Rentner meine Probleme die erforderlichen Termine falls sie wirklich kommen zu erfüllen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ICh träume nicht, keine Sorgen. Dazu gibts nicht nur Sportschützen.
Am Anfang werden sich noch ausreichend bemühen und auch die Verbleibenden müssen schießen.
Es ist im Übrigen immer noch mein eigenes Geld, meine eigene Kalkulation und dürfte so ziemlich niemanden etwas angehen, was ich tue oder nicht ;)

Edited by Waffen Tony
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich kenne

  1. eine Jagdgegnerin welche den Jagdschein gemacht um "mitreden" zu können und nach der bestandenen Prüfung die Welt mit anderen Augen gesehen hat. Nun ist sie praktizierende Jägerin.
  2. Einen Sportschützen, welcher den Jagdschein ohne große jagdliche Ambitionen gemacht hat und nun mehr im Wald dem Wild nach stellt als auf dem Schießstand den Ringen auf der Papierscheibe!

So würde es vermutlich auch in diesem Fall ausgehen!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Waffen Tony:


Es ist im Übrigen immer noch mein eigenes Geld, meine eigene Kalkulation und dürfte so ziemlich niemanden etwas angehen, was ich tue oder nicht ;)

Das ist richtig und nicht nur ich werde da bei Dir sicher nicht einsteigen wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sich so eine Frage (Edit.: die des Threadstarters mit der Sportschlächterprüfung, nicht das Schießstandthema) nicht selbst beantworten kann (und will) sondern andere wildfremde Menschen dazu frägt ...

Edited by Josef Maier

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Joseg:

Das ist richtig und nicht nur ich werde da bei Dir sicher nicht einsteigen wollen.

Ich glaube, ich habe niemanden als Beteiligten gesucht ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Quwertzuiop:

Ich kenne einige im Verein, die das so gemacht haben, obwohl sie mit Jagd nicht viel anfangen können. Es kostet natürlich ordentlich Geld und man muss lernen, aber wenn man schaut, wer das schafft, kann es nicht allzu schwer sein.. Und hat gewisse Vorteile. 

Ist bei uns auch so. Die, die dir hier abraten tun dies aus anderen Gründen. Wenn du die Möglichkeit vor Ort hast, geh dem Gedanken ruhig mal nach.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jan701:

Mich würde daher interessieren, was ihr davon haltet und ob das Sinn macht.

1. Ich halte nichts davon.

2. Ja, wer einen Jahresjagdschein hat, der darf mit 18 Jahren Waffen erwerben, auch GK.

3. Ob Du mit dem Ansinnen Erfolg haben wirst, steht auf einem anderen Blatt. Im Vorbeigehen besteht Niemand die Prüfung, besonders dann nicht, wenn er nicht jagdlich vorbelastet ist, sich nicht wirklich für die Jagd interessiert und kaum oder keine Unterstützung hat. Je nach Kurs und Prüfungsort werden Leute die den Jagdschein als "Darfschein" machen wollen aussortiert. Wenn einer die Prüfung nicht bestehen soll, dann fällt er auch durch.

4. Hast Du Dich über die Kosten informiert und das nötige Kleingeld?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach den Jagdschein! Kauf dir ein Buch, welches dich auf die Prüfung vorbereitet. Lese das Buch 3 mal durch und Fasse es zusammen. Danach lernst du die 2000 multiple choice fragen auswendig und fast sie zusammen.

Melde dich einfach mal zu einer Jägerprüfung an. Wenn du durchfällst weißt du wenigstens wie das ganze abläuft und kannst dich Zielgerichtet vorbereiten. 

Und bezüglich "Grünes Abitur" usw. welcher Überflieger hat 11 bis 13 Klasse innerhalb von 10 Tagen gelernt? Genau niemand. Von daher ist das Blödsinn. Du kannst den Jagdschein mit einem Kurs (Vorlesung) an der Uni vergleichen. Wenn du Geld hast mach den Jagdschein und lass dir nicht anderen Blödsinn erzählen. Ich konnte es leider nicht wegen kein Geld usw....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hast du mit dem Jagdschein gewonnen? Mit den jagdlichen Waffen darfst du sportlich unter 21 nicht schießen.

Kauf dir 2 KK- Kurzwaffen und eine Ruger 10/22 und lerne erstmal schießen. Damit solltest du bis 21 zeitlich ausgefüllt sein.

 

Wie ist überhaupt dein finazieller Background? 

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir wurde gesagt, dass es so ca 2000€ kostet. Ist natürlich schon viel, aber für mich machbar. Dazu kommen natürlich dann noch die Waffen, Munition und der Schrank. Also Jagen finde ich ja eigentlich schon interessant, aber ich glaube wie gesagt nicht, dass ich viel Spaß am Wild erlegen hätte. So wie ich es verstanden habe, muss man nicht irgendwie nachweisen, dass man wirklich am Jagen teilnimmt oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb kulli:

Was hast du mit dem Jagdschein gewonnen? Mit den jagdlichen Waffen darfst du sportlich unter 21 nicht schießen.

Kauf dir 2 KK- Kurzwaffen und eine Ruger 10/22 und lerne erstmal schießen. Damit solltest du bis 21 zeitlich ausgefüllt sein.

 

Wie ist überhaupt dein finazieller Background? 

 

 

Man darf doch mit 18 Jahren alles schießen? Ich habe sogar schon einige GK Jagd Waffen geschossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb jan701:

So wie ich es verstanden habe, muss man nicht irgendwie nachweisen, dass man wirklich am Jagen teilnimmt oder?

Perfekte Frage der Medien. Ich sehe schon: Jagdschein ist zum Sammeln da, die jagen gar nicht.

 

vor 11 Minuten schrieb jan701:

Man darf doch mit 18 Jahren alles schießen?

Ja, auch alles Essen.

 

Sorry, ich bin sonst wirklich nicht so. Aber hier habe ich kein gutes Bauchgefühl.

 

Schon mal prophylaktisch: wenn ich bei dir falsch liegen sollte, dann sorry.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jan701:

Guten Tag

Ich bin gerade 18 Jahre alt und seit ein paar Monaten in einem Schießsportverein. Mittlerweile bin ich auch Mitglied im BDS und plane gerade schon die Waffensachkundeprüfung. Mir ist natürlich bewusst, dass man 25 Jahre (bzw 21 mit einem psychologischen Gutachten) alt sein muss, um GK Waffen zukaufen. Ein anderes Vereinsmitglied hat mir daher empfohlen, den Jagdschein zu machen, damit ich sofort Waffen kaufen kann. Nun bin ich nicht wirklich am Jagen interessiert, da ich keine Tiere töten will(Ich habe nichts gegen Jäger und Jagen sieht nach einem sehr interessanten Hobby aus. Ist halt nur nichts für mich.) Trotzdem ist der Vorstellung natürlich verlockend. Mich würde daher interessieren, was ihr davon haltet und ob das Sinn macht.

Vielen Dank

Hmm,

irgendwie vermute ich folgende Personengruppen hinter dem Threads:

 

+ Grüner/Roter Anscheinspolitiker

+ Mainstream Schreiberling

+ BMI Mitarbeiter.

 

Ein Jagdschein ist für Jäger da! Jäger gehen das Wild gegen und pflegen.

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb jan701:

Man darf doch mit 18 Jahren alles schießen? Ich habe sogar schon einige GK Jagd Waffen geschossen.

Du bist auf Streit mit deiner Waffenbehörde aus; na dann viel Spaß! Darf man den mit jagdlichen GK Kurzwaffen sportlich schießen? Ich habe da so meine Zweifel! Überspanne den Bogen nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.