Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
RickDangerous

Auswirkungen neues Waffengesetz / Erfahrungen

Recommended Posts

Also ich denke, dass es genügendend Möglichkeiten gibt, AR-10 zu schiessen und sich diese Schiessen zu bestätigen.

 

Wie gesagt:

 

Kauft einen K31 und geht damit fünf Mal ans Feldschiessen und/oder OP und/oder sonstige Schiessen: erledigt.

 

Oder:

 

Kauft eine Glock 17, SIG P220, SIG P210 oder sonstige zugelassene Pistole (habt ihr sicher schon) und geht damit fünf Mal ans Feldschiessen und/oder OP und/oder sonstige Schiessen: erledigt.

 

Oder:

 

Lasst Euch die Schiessen mit der AR-10 vom offiziellen Schiesskellerpersonal bestätigen: erledigt.

 

Oder:

 

Werdet Mitglied in irgendeinem offiziellen Schweizer Schiessverein (für CHF 30.-) pro Jahr: erledigt.

 

Ganz ehrlich: mir wäre es zu doof, die Schiessen eintragen zu lassen, so wie man dies in Deutschland muss. Eine Vereinsmitgliedschaft löst diese Probleme auf elegante Art und Weise.....

 

Abgesehen davon müsst ihr die Bestätigungen (Schiessnachweis oder Vereinsmitgliedschaft) erst 5 Jahre nach Erteilung der ersten ABk einreichen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch besser: kauft Euch das AR-10 mit 10 Schuss Magazin. AR-10 und 10 Schuss sind eine nette Symbiose.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Swisswaffen:

Noch besser: kauft Euch das AR-10 mit 10 Schuss Magazin. AR-10 und 10 Schuss sind eine nette Symbiose.....

30 können ein wenig lang sein, aber 20 oder 25 sind wirklich kein Problem. Wenn's ein 10-Schuß Magazin sein soll, dann kann die logische Schlußfolgerung nur sein, daß damit das Schießen mit .50 BMG gefördert werden soll.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Proud NRA Member:

30 können ein wenig lang sein, aber 20 oder 25 sind wirklich kein Problem. Wenn's ein 10-Schuß Magazin sein soll, dann kann die logische Schlußfolgerung nur sein, daß damit das Schießen mit .50 BMG gefördert werden soll.

Aber 20er und 25er Magazine sind nur für die Leute kein Problem, welche den Schiessnachweis erbringen oder Mitglied in einem Schiessverein sein wollen. Für diejenigen, die das nicht mögen, gibts halt "nur" 10er Magazine.

 

Und wieder ist die Welt ein Stückchen sicherer *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.12.2019 um 09:39 schrieb Swisswaffen:

Für diejenigen, die das nicht mögen, gibts halt "nur" 10er Magazine.

 

 

Gilt in der CH dann auch ein dauerhaft auf 10 Schuss blockiertes 20er/25er Magazin als 10er?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke Nein. Ein mit Niete blockiertes Magazin zählt weiterhin als Magazin mit hoher Kapazität.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb karlyman:

 

Gilt in der CH dann auch ein dauerhaft auf 10 Schuss blockiertes 20er/25er Magazin als 10er?

Ja...............!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und da hätten wir schon mal einen wesentlichen Unterschied zu der irrwitzigen Magazin-"Lösung" im novellierten deutschen Waffengesetz.

Dort wäre die Antwort nämlich - nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wäre auch Unsinn, denn man/frau kann mit ABk die entsprechenden Waffen problemlos kaufen. Noch. Warum sollte man dann Magazine mühsam kastrieren? Falls man zuviel Kapazität hat, gibt es 10 Schuss Magis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.12.2019 um 18:15 schrieb Swisswaffen:

Die Generalversammlung ist auch immer lustig und es gibt dort auf Kosten des Vereins eine warme Mahlzeit.

😂 “Hammer!“ Warme Mahlzeit! Tönt einfach huere proletarisch!

 

Ich war in unserer Stadt schon in der Gassenküche. Dort gibt es für 5 „Schtutz!“ eine „warme Mahlzeit!“ 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

He, für eine warme Mahlzeit lass ich mich gerne als proletarisch bezeichnen *g*


Sent from my iPhone using Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.12.2019 um 14:00 schrieb Swisswaffen:

Es wäre auch Unsinn, denn man/frau kann mit ABk die entsprechenden Waffen problemlos kaufen. Noch. Warum sollte man dann Magazine mühsam kastrieren? Falls man zuviel Kapazität hat, gibt es 10 Schuss Magis.

Weil moderne Langwaffen, die auf 20er oder 30er Mags ausgelegt sind, eben genau kastriert aussehen mit 10er Mags. Und die Ästhetik ist bekanntlich das wichtigste bei der Waffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach langem Hin und Her die Antwort der FEDPOL.

Zitat

Als Schiessnachweis gelten auch Schiesstrainings. Diese können in einem Schiesskeller absolviert werden. Wie Sie richtig festhalten besteht kein Vereinszwang.

Wenn ich die Mail vom SIWAS Aargau jetzt nochmal lese, habe ich fast das Gefühl, dass sie meine Frage falsch verstanden haben oder falsch verstehen wollten.

 

Zumindest mein Stamm-Schiesskeller trägt die Termine bereits ein.

 

Frohes Schießen mit allem was Spaß macht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.