Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
OsiLu

Auslegung neues Waffengesetz - viel Spaß!

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb grizzly45:

Es scheint ja so das bei dem ein oder anderen langsam der Protest ankommt.....

 

https://www.sueddeutsche.de/bayern/kabinett-gegen-schaerferes-waffenrecht-1.4668351

Am Ende des "Protests" wird auch Bayern auf die Regierungslinie einschwenken und entsprechend abstimmen. Man hat ja alles versucht...

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Kanne81:

..

Auf Zib-Militarie gibt es die alten G3 Magazine für unter 2,- EUR das 20er Magazin - ich kauf noch 50 um mir einen Spass mit der Behörde zu machen.

..

Und du glaubst ernsthaft das die Behörde da auch nur mit der Wimper zucken wird? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur allgemeinen Info. Ich habe heute folgende Antwort vom MdB Hr. Irlstorfer (CSU) erhalten.

 

Hm, die Dateianhänge sind nicht zu sehen ... ???

Edited by munich-shooter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Kanne81:

Sorry, Magazinumbau durch Büchser .... Ich darf nicht schreiben wie ich das finde. Aber es geht mal gar nicht.

 

Kein Vorschlag, kein Kompromiss von unserer Seite in der Magazinsache. Maximal die "freiwillige Begrenzung" der Magazine auf 20 bzw. 10 durch wechselbare Einsätze wie bereits heute im Einsatz.

Der Magazinverbotsunsinn ist so wie es jetzt kommen soll nicht durchsetzbar - sollen se mal machen und versuchen. Das wird dann bald wieder kassiert und kaum einer hält sich bis dahin an solch einen Quatsch.

 

Auf Zib-Militarie gibt es die alten G3 Magazine für unter 2,- EUR das 20er Magazin - ich kauf noch 50 um mir einen Spass mit der Behörde zu machen.

 

Ein Dreck, sorry für die Wortwahl.

 

 

 

 

BTW, wer hat bereits BM Altmaier und den Wissenschaftlichen Beirat beim BMWi aufgefordert, diesen verdorbenen Brei mit umzurühren? :huh:

 

Schließlich wären für Deutschland zu verkürzende Magazinkörper und entsprechend für Deutschland anzupassende Magazinhalter und -taschen, so wie früher die gelben Kfz-Scheinwerfer in Frankreich, nichttarifäre Handelshemmnisse. :shok: Schließlich sehen sich seit Jahrzehnten deutsche Regierungen als EU-Musterschüler und diese EU-Richtlinie sollte auch den EU-Binnenmarkt weiter Harmonisieren. OK, eigentlich sind auch bereits die §§ 6f. AWaffV eine De-Harmonisierung des EU-Binnenmarkts. :teu38:

 

Euer

Mausebaer :hi2:

 

ps: Eigentlich ein Fall für die EU-Binnenmarkt Kommission. Aber die hatte diese EU-Richtlinie ja formell selbst ins Rennen gebracht. :sad:  Andererseits ...  :unsure2:

 

 

 

projektmanagement_schaukel_de.png

Edited by Mausebaer
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

2+2 macht Neune, widiwdidi - ich mache mir die welt wie se mir gefällt... 😉

 

Oder so ähnlich war das doch - ist mir ja alles klar - aber hier haben die Herrschaften den Bogen jetzt klar überspannt ...

Edited by Kanne81

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Kanne81:

...

aber hier haben die Herrschaften den Bogen jetzt klar überspannt ...

Tatsächlich? Wo sind dann die wütenden Proteste der ganzen LWB?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Hunter375:

Wo sind dann die wütenden Proteste der ganzen LWB?

Die kommen, wenn die öffentlich-rechtlichen voll des Lobes über das fertig verabschiedete Gesetz berichten und die übrigen 95% der Sportschützen realisieren, dass sie ihre Waffen jetzt auf einem Gebauchtwaffenmarkt mit gigantischem Angebot und ohne echte Nachfrage „verkaufen“ müssen, weil sie plötzlich kein Bedürfnis mehr dafür haben. Dann isses nur leider zu spät. 

Edited by walthi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Schreiben vom Amt kommen. :closedeyes:

 

Das kenne ich noch von meinem Vater, der mir damals einfach nicht glauben wollte, dass er künftig einen A-Schrank für seinen KK-Match-EL aus den frühen 70ern bräuchte.

 

Euer

Mausebaer :hi2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schreiben werden nicht sofort kommen können, nach dem das Gesetz gültig ist müssen sie dir ja erst mal 3 Jahre Zeit geben um deine 18 pro Waffe zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mausebaer (Altmeier) du lässt außer Acht, dass wir die Sachen, welche wir national unseren Bürgern nicht erklären können in EU-Richtlinien und EU-Verordnungen festlegen lassen und danach hier kein Klärungsbedarf mehr besteht!

Das nächste Beispiel ist das geplante EU-Verbot von Blei in Sportmunition!

 

 

Edited by Joe07

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Hunter375:

Tatsächlich? Wo sind dann die wütenden Proteste der ganzen LWB?

Nirgendwo. Demo ist ja sinnlos, wie wir erfahren durften...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Globus:

Die Schreiben werden nicht sofort kommen können, nach dem das Gesetz gültig ist müssen sie dir ja erst mal 3 Jahre Zeit geben um deine 18 pro Waffe zu machen.

Dein Wort in Gottes Gehörgang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Globus:

müssen sie dir ja erst mal 3 Jahre Zeit geben

Die Prüfen einfach 1 Tag nach Inkrafttreten ob du die 3 Jahre davor 18 mal schießen warst mit jeder Waffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb schmitz75:

Die Prüfen einfach 1 Tag nach Inkrafttreten ob du die 3 Jahre davor 18 mal schießen warst mit jeder Waffe.

Unsinn,

 

bisher gab es dazu keine Dokumentationsverpflichtung. Es wäre wirklich nett, wenn man die eh schon bescheidene Situation nicht noch schlechter reden würde.

Manchmal hat man den Eindruck, einigen Schreibern hier kann das alles nicht schnell genug gehen.👎

 

Grüße

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Karsten Braun:

Unsinn,

 

bisher gab es dazu keine Dokumentationsverpflichtung. Es wäre wirklich nett, wenn man die eh schon bescheidene Situation nicht noch schlechter reden würde.

Manchmal hat man den Eindruck, einigen Schreibern hier kann das alles nicht schnell genug gehen.👎

 

Grüße

Ist typisch deutsch. Frei nach Rudi Völler: erst kommt der Tiefpunkt, dann ein noch tieferer Tiefpunkt, dann ein noch noch tieferer Tiefpunkt. Wobei der erste Tiefpunkt in anderen Ländern "alles gut" bedeutet. Das gilt aber allgemein, nicht nur Waffenrecht. Bei uns in der Firma machen sie heuer 2% weniger Gewinn, und schon ist alles schlecht und wir müssen Personal abbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Globus:

Die Schreiben werden nicht sofort kommen können, nach dem das Gesetz gültig ist müssen sie dir ja erst mal 3 Jahre Zeit geben um deine 18 pro Waffe zu machen.

wieso 3 Jahre ? Ich dachte pro Jahr. Hab ich was verpasst ??

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Rene2109:

Also ich lese da heraus das Bedürfnisprüfung ja, ist ja aktuell auch bereits schon, aber nicht die 18/3 pro Waffe. Nach 10 Jahren dann nur noch Schreiben vom Verein.

Es wird darauf ankommen, wie "Regelmäßig" in der Verwaltungsvorschrift definiert werden wird. Da ist alles möglich von 12/18 bis 1 mal im Quartal, oder 1 mal im Halbjahr, oder 1 mal in der Minute. Wir werden sehen..

Mein MbB schrieb auch in seinem Brief, daß "Regelmäßig" noch definiert werden muss. Es könnte sogar Ländersache werden. Also bei uns in Bayern 1 x im Leben

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb schmitz75:

Die Prüfen einfach 1 Tag nach Inkrafttreten ob du die 3 Jahre davor 18 mal schießen warst mit jeder Waffe.

 

Das ist schon deshalb - auch rechtlich - unsinnig, weil vorher diese Anforderung weder bestand noch bekannt war.

 

Rechtlich bleibt das (wenn die Bedürfnisanforderungen so kommen wie "drohend") ohnehin eine heikle Kiste...

Denn es geht hier ja um die Fortgeltung "zugrunde liegender Bedürfnisse" für erteilte waffenrechtliche Erlaubnisse.

Nur: Diese (neuen)  Bedürfnisanforderungen lagen der Erteilung gar nicht zugrunde.

Von einer Prüfung der Fortgeltung kann also nicht die Rede sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Jack_Oneill:

Es wird darauf ankommen, wie "Regelmäßig" in der Verwaltungsvorschrift definiert werden wird. Da ist alles möglich von 12/18 bis 1 mal im Quartal, oder 1 mal im Halbjahr, oder 1 mal in der Minute. Wir werden sehen..

Mein MbB schrieb auch in seinem Brief, daß "Regelmäßig" noch definiert werden muss. Es könnte sogar Ländersache werden. Also bei uns in Bayern 1 x im Leben

 

Es kann aber auch nicht sein, dass dann amtierende Waffenbesitz-Gegner (a la Bremen u.ä.) nach eigenem Gusto in ihrem jeweiligen Ländchen auf diese Weise den Legalwaffenbesitz abwürgen.

Und das, wohlgemerkt, bei einer Materie, die grundsätzlich Bundesrecht ist.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
43 minutes ago, karlyman said:

 

Das ist schon deshalb - auch rechtlich - unsinnig, weil vorher diese Anforderung weder bestand noch bekannt war.

Bei den Magazinen ist das doch auch egal.

Anhand der hier geäußerten Prophetien kann man aber deutlich erkennen, wie dehnbar der rechtliche Rahmen sein könnte.

Bleibt nur die Frage der Umsetzung.

... vor Gericht und auf hoher See ... naja, der Rest ist wohl bekannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten wäre für uns wahrscheinlich eine Waffenmaut. Bedeutet für uns zwar erhöhte Kosten, aber mit Toll Collect und Lobby im Hintergrund, gibt es dann keine Verbote. Waffen elektronisch erfasst und jeder Standbesuch registriert ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Au weia.

Ich weiß noch, wie wir 2010 gegen diese unsäglichen "Waffensteuer"-Pläne gekämpft haben. Das wäre nichts anderes als eine Enteignung durch die Hintertür (sog. Abgabe mit Erdrosselungs-Charakter, zumindest für die meisten).

Bloß nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Erwähnung von Toll Collect sollte den Beitrag als Satire kennzeichnen ;)

Das System funktioniert im Detail nämlich auch äußerst unzuverlässig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Valdez:

https://www.24vest.de/datteln/datteln-schaerferes-waffengesetz-wuerde-sportschuetzen-hart-treffen-13199305.html

 

Presse !!!!!

 

So viel unterstützung presseseitig haten wir noch nie.

 

https://www.presseportal.de/pm/53955/4432605

Welcher Partei gehört der Horscht noch mal an?

Auf alle Fälle besser als: "Waffennarren wollen Verschärfungen verhindern" oder so ähnlich :)

Ich denke die Politiker sind in Briefen untergegangen.

Edited by Jack_Oneill

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.