Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
MAHRS

Langes Zweibein

Recommended Posts

Das Angebot wird bei langen bis sehr langen Zweibeinen ziemlich dünn. Welche verwendet ihr? Sollte schon zum Dahinterknien ausreichen, also die ultimative Alternative zum in den Dreck legen.

Ein Harris bis 27 Zoll hab ich gefunden, allerdings würde ich eins mit Schnellverschluss an die Pica-Schiene ohne Adapter würde ich vorziehen.

 

27 Zoll sollten reichen, oder?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich so höre will die IPSC die langen Zweibeine verbannen.... da muss es in Schweden wohl Zoff gegeben haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hol dir auf jeden Fall ein vernünftig verarbeitetes. 

Harris ist gut.

Utg....najahhh... eher nicht.

Spreche aus Erfahrung.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wäre ich mir nicht sicher.

Nachdem Leute wohl schon mit Tripod geschossen haben macht man sich wohl schon Gedanke wie das zu bewerten ist.

Ich denke lange Bipods wirds auch weiter geben aber alles darüber,  würde ich nicht drauf wetten.

 

Zurück zum Thema,das von Speedi verlinkte Bipod ist top, konnte das schonmal leihen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

oaaa das haben ganz viele Rifle Schützen, auch Sascha hat das lange, ich das kurze................

 

Nord Arms ist allgemein preislich und qualitativ und sogar spezifisch stets ein "Geheimtipp". Kein Wunder, die schießen ja selbst alle IPSC.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Langlang ist's her, das längste Zweibein, das ich IPSCmäßig mal in Aktion gesehen habe, hatte eine Länge, daß man damit aufrecht kniend bzw. gebückt stehend schießen konnte.

War auf einem 3Gun-Match in C. Krumlov, Schütze was Ossi Treuting.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

p.s. Ossi kann man nicht mehr fragen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer schon ein Atlas hat, kann sich diese Carbon-Beine dazu holen: https://www.3gsports.de/bipods/atlas-carbon-leg-extension/3g-atlas-xtensions-ax21.html. Leicht und steif, nutze die seit Anfang des Jahres und bin sehr zufrieden! Hatte vorher über Jahre ein langes Harris, geht natürlich auch, aber die Atlas-Kombination ist leichter und gefühlt solider beim Schießen. Allerdings ist der Längen-Verstellbereich limitiert, ab ca. Körpergröße 190 cm aufwärts könnte das, je nach bevorzugter Knieendanschag-Variante und Beweglichkeit, knapp werden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.10.2019 um 12:24 schrieb AHRMS:

27 Zoll sollten reichen, oder?

Ja, je nach Körpergröße und Beweglichkeit halt. Mehr schadet nicht.

Ich habe es mal mit 22" (+ Adapterhöhe) versucht - dafür bin ich nicht gelenkig genug.

 

Es gab mal ein leichtes von Nordarms mit Carbonbeinen; das neigt aber zu Brüchen im Übergang von Carbon zu Metall.

Das könnte auch bei den Carbonbeinen am Atlas ein Problem werden wenn man etwas rauer damit umgeht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Input bisher! Gedanklich beschäftige ich mich gerade wieder damit ...

 

Braucht es bei langen Zweibeinen den "Klapp-Mechanismus"? Hier könnte man deutlich Gewicht einsparen. Ich gehe mal davon aus, dass niemand dieses Zweibein on Stage ausklappt. Entweder es ist einsatzbereit montiert oder es liegt in der Tasche. Bliebe ausschließlich die Platzersparnis beim Transport, da die angeklappten Beine parallel liegen. Könnte man kompensieren, wenn die Füße nicht so weit auseinander sein müssten. Letztendlich könnte dann ein langes Zweibein ganz anders konstruiert sein als ein in die Länge gezogenes Kurzes.

 

Zweitens: kennt ihr eure Einsatzhöhe? Ist die immer gleich oder wird die angepasst (bsp. bei Fenstern)? Kann mir auch kaum vorstellen, dass hier on Stage die Länge korrigiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du darfst auf ner Stage ja nicht mit Zollman arbeiten, deswegen muß man sich mit Körperlängen und Punkten behelfen und vor dem Piep einstellen. Die Fensterhöhen variieren ja auch also brauchste was verstellbares. Und es sollte abwerfbar sein. Mitunter startet manauch mal mit 2 montierten und wirft das Lange dann ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.